Sonnendeck Seereisen

MSC Cruises: Vorsichtsmaßnahmen für die Bordgesundheit

Alle internationalen Veranstalter von Hochseekreuzfahrten, die nicht zu den "Großen Drei" gehören

Moderator: pinneberger

MSC Cruises: Vorsichtsmaßnahmen für die Bordgesundheit

Beitragvon Raoul Fiebig am 30.01.2020 21:34

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von MSC Cruises erhalten:

MSC Cruises trifft erweiterte Vorsichtsmaßnahmen für die Bordgesundheit auf allen Schiffen weltweit

München, 30. Januar 2020 – Anlässlich des Coronavirus-Ausbruchs in China ergreift MSC Cruises unverzüglich weitere Vorsichtsmaßnahmen für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gäste und der Besatzung auf der gesamten Flotte weltweit.

MSC Cruises hat seit dem 24. Januar eine Reihe von Schutz-Maßnahmen umgesetzt. Aufgrund der jüngsten Entwicklungen, was das Coronavirus betrifft, hat das Unternehmen diese heute um weitere Gesundheitsmaßnahmen auf der gesamten Flotte ergänzt. Obwohl es zu keiner Zeit an Bord eines MSC-Schiffes einen Fall des Coronavirus gab und aktuell gibt, sollen diese Vorsichtsmaßnahmen die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Gäste und der Besatzung weiterhin gewährleisten.

• Gäste aller Nationalitäten müssen vor der Einschiffung einen Fragebogen ausfüllen, um sicherzustellen, dass niemand das Schiff betritt, der in den letzten 30 Tagen aus Festlandchina abgereist ist oder das Chinesische Festland besucht hat. Jedem, der in den letzten 30 Tagen vom Chinesischen Festland abgereist ist oder Festlandchina besucht hat, wird der Zugang zum Schiff verweigert.

• Berührungslose Wärmescans werden bei allen Gästen und der Crew vor der Einschiffung bei jeder von MSC Cruises durchgeführten Kreuzfahrt weltweit und verpflichtend durchgeführt. Personen mit Anzeichen oder Symptomen von Krankheiten wie Fieber über 38° C, Schüttelfrost, Husten oder Atembeschwerden werden von der Einschiffung ausgeschlossen.

• Erhöhte Reinigungsmaßnahmen auf jedem Schiff der gesamten Flotte.

• Gäste, die möglicherweise Fiebersymptome haben, werden in ihrer Kabine isoliert. Dieselbe Vorgehensweise gilt für nahestehende Personen, was die Gäste, die in derselben Kabine untergebracht sind, Familienangehörige sowie alle Besatzungsmitglieder, die mit diesen Gästen möglicherweise in Kontakt kamen, einschließt.

Diese Vorsichtsmaßnahmen ergänzen die Schritte, die bereits letzte Woche ergriffen wurden. Gäste und Besatzungsmitglieder, die in der vergangenen Woche vom Chinesischen Festland abgefahren sind, wurden bereits bei der Einschiffung auf Symptome untersucht und gebeten, etwaige Krankheitssymptome an das medizinische Zentrum an Bord zu melden.

Seit dem Ausbruch des Coronavirus in China hat MSC Cruises die aktuelle Gesundheits- und Sicherheitslage in jeder Region, die die Schiffe befahren, genau beobachtet. Das Unternehmen hat sich mit internationalen und lokalen Gesundheitsbehörden beraten und befolgt deren Ratschläge und Empfehlungen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27107
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: MSC Cruises: Vorsichtsmaßnahmen für die Bordgesundheit

Beitragvon CMK am 02.02.2020 13:05

Es gab einen Fragebogen für alle auf die Kabine, und die bis zwei Wochen vorher in China waren, müssen ihn ausgefüllt zurück geben.

Die Security fasst die Cruise Card beim verlassen und betreten des Schiffs nicht mehr an.
Der Arm ist die Schranke und man hält die Karte nur zum Scannen hin.
So würde ich mir das übrigens immer wünschen.

Viele Grüße,
Inke
CMK
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 81
Registriert: 04.10.2015 09:26

Re: MSC Cruises: Vorsichtsmaßnahmen für die Bordgesundheit

Beitragvon msc-costa-fan am 02.02.2020 14:26

Hallo Inke,
heißt du warst schon vor der Änderung an Bord?

Bin gespannt wie das jetzt die nächsten Tage/Wochen wird. Ich mein mal zu Husten ist ja jetzt nichts was nicht täglich vorkommt. Dürfen die dann rigoros nicht an Bord?
Wie läuft das dann mit den Kosten?

Wir wollen am 28.01. auf die Divina.... von daher hoffe ich natürlich dass es sich bis dahin entspannt hat.
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 939
Registriert: 18.07.2012 17:07

Re: MSC Cruises: Vorsichtsmaßnahmen für die Bordgesundheit

Beitragvon ck2703 am 02.02.2020 17:49

Für uns geht es am 22. Feburar, also in wenigen Wochen, in Dubai an Bord von MSC Bellissima.

Wir sehen den erweiterten Sicherheitsmaßnahmen relativ gelassen entgegen.
Benutzeravatar
ck2703
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 134
Registriert: 05.10.2017 21:33

Re: MSC Cruises: Vorsichtsmaßnahmen für die Bordgesundheit

Beitragvon msc-costa-fan am 02.02.2020 18:41

Hallo Chris,

wir gehen natürlich nicht am 28.01. sondern am 28.02.
und haben jetzt auch erst mal keine Bedenken wegen Corona selbst, sondern nur wie MSC das ggf. handhabt.
Erst der lange Flug, dann vorher noch ein paar Tage in Miami, da könnte auf Grund der Klimaanlagen schon mal schnell ein Husten entstehen :eek: :lol:
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 939
Registriert: 18.07.2012 17:07

Re: MSC Cruises: Vorsichtsmaßnahmen für die Bordgesundheit

Beitragvon ck2703 am 02.02.2020 19:38

Hallo msc-costa-fan,

ich würde mir da keine allzu großen Sorgen machen. Ich denke, dass das medical team des Schiffes auf dem Posten sein wird und ich kann mir gut vorstellen, dass diese Leute gut genug ausgebildet sind, um den typischen Schnupfen von der Klimaanlage und die Symptome eines Corona-Virus voneinander unterschieden zu können.

Aber klar, letztlich weiß man nicht, wie das derzeit vor Ort gehandhabt wird.

Ich würde die ganze Sache einfach entspannt auf mich zukommen lassen, viel mehr kann man in dieser Situation sowieso nicht tun.
Benutzeravatar
ck2703
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 134
Registriert: 05.10.2017 21:33

Re: MSC Cruises: Vorsichtsmaßnahmen für die Bordgesundheit

Beitragvon Phoenaxa am 09.02.2020 07:24

Hallo,

also, wenn der Fragebogen auf der Kabine liegt, dann sind die Passagiere ja schon an Bord. Der sollte vor dem betreten des Schiffes auszufüllen sein. So hat das MSC ja auch angekündigt.
Die Wärmemessgeräte sind doch eigentlich auch schon Standard, denke ich.

Also ich werde am 20. März in Miami an Bord gehen und hoffe, dass weder der Coronavirus, noch irgendwelche anderen Vieren mit an Bord kommen. Eigentlich sind ja immer irgendwelche Krankheitsschleudern auf den Schiffen.

Na, ich freue mich jedenfalls auf die Reise.
Phoenaxa
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2019 11:05

Re: MSC Cruises: Vorsichtsmaßnahmen für die Bordgesundheit

Beitragvon CMK am 09.02.2020 20:04

Ja, wir waren vom 27.1.-7.2.2020 an Bord der MSC Lirica.
Also vor den verschärften Kontrollen eingeschifft.

Die Kontrollen bei der Einschiffung für die neue Reise ab 7.2.2020 müssen wesentlich strenger gewesen sein.

Viele Grüße
CMK
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 81
Registriert: 04.10.2015 09:26

Re: MSC Cruises: Vorsichtsmaßnahmen für die Bordgesundheit

Beitragvon Flying Welshman am 09.02.2020 22:13

Wir waren bis gestern in der Karibik. Das halbe Schiff hat gehustet, die andere Hälfte geschnieft! An den Rampen standen Stewards mit Sprühflaschen, sonst keine Kontrollen. Wer nicht eindeutig krank ist oder sich furchtbar elend fühlt wird wohl versuchen, nach Hause zu kommen
Flying Welshman
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 33
Registriert: 31.12.2018 17:37

Re: MSC Cruises: Vorsichtsmaßnahmen für die Bordgesundheit

Beitragvon mezqal am 09.02.2020 23:07

Auf welchem Schiff wart ihr denn?
mezqal
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 53
Registriert: 06.05.2018 07:05

Re: MSC Cruises: Vorsichtsmaßnahmen für die Bordgesundheit

Beitragvon Randolf am 10.02.2020 10:23

Flying Welshman hat geschrieben:Wir waren bis gestern in der Karibik. Das halbe Schiff hat gehustet, die andere Hälfte geschnieft! An den Rampen standen Stewards mit Sprühflaschen, sonst keine Kontrollen.
Hallo
wenn man solch eine Schilderung liest,macht man sich unabhängig von der aktuellen Situation so seine Gedanken. Da finden wir es gut, wenn man seitens der Reedereien verstärkt Anstrengungen zur Verbesserung der Bordgesundheit unternimmt. Ich sehe das vor allem auch von Blickwinkel der Beschäftigten aus , die nicht nach 7 oder 14 Tagen von Bord gehen können, um sich zu Hause vom Urlaub auzukurieren. Ob da Stewards mit Sprueflaschen die Lösung sind ? Wir sehen die Problematik viel umfassender. (Optimierung der Klimatisierung , Verfuegbarkeit und Nutzung von Handwaschstationen , Ablauf in den Buffets , Arztkosten an Bord usw. )
Bestimmt geht es auch um das Loslassen von lieb gewordenen Gewohnheiten. In erster Linie sehe ich auch eine Mitverantwortung bei den Reisenden selbst. Diese ganzen Dinge waren nach unseren Beobachtungen in der Vergangenheit bei vielen Touristen kaum auf dem Radar.
Es taucht die nicht unproblematische Frage auf (weil wir es auch schon erlebt haben) ob man so eine Urlaubsform, wo man während oder nach der Reise evtl. weniger gesund ist als zuvor ,dann noch mag ? Grueße Randolf
Randolf
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 358
Registriert: 13.01.2013 20:02

Re: MSC Cruises: Vorsichtsmaßnahmen für die Bordgesundheit

Beitragvon Flying Welshman am 10.02.2020 13:46

mezqal hat geschrieben:Auf welchem Schiff wart ihr denn?

Auf der Preziosa.
LG Karin
Flying Welshman
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 33
Registriert: 31.12.2018 17:37

Re: MSC Cruises: Vorsichtsmaßnahmen für die Bordgesundheit

Beitragvon mezqal am 10.02.2020 15:11

Danke für die Auskunft....
mezqal
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 53
Registriert: 06.05.2018 07:05

Re: MSC Cruises: Vorsichtsmaßnahmen für die Bordgesundheit

Beitragvon Randolf am 12.02.2020 10:55

Hallo
Danke für die Info die aktuellen Info-Mitteilung. Wir empfinden es sehr begrüßenswert, wenn die Reedereien zu der gegenwärtigen Situation und den eingeleiteten Anstrengungen zu Verhinderung der durchaus möglichen Entwicklung einer Weitergabe von Infektionen so klar Stellung nehmen. Einfach ist die Lage bei den Entscheidungsträgern der Flotten derzeitig sicherlich nicht. Bemerkenswert wie unterschiedlich die Reedereien dazu auch auf ihren deutschsprachigen Internet Auftritten die aktuellen Informationen implementiert haben. Bei der hier benannten MSC hier empfand ich es sehr präsent,offen und transparent, vielleicht auch mit ungewohnter überdurchschnittlicher Konsequenz in den Maßnahmen. Solange nicht mehr Kenntnisse darüber hat, wie infektiös das Virus sein kann ,bleibt wohl kein anderer Ausweg.
Grüße Randolf
Randolf
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 358
Registriert: 13.01.2013 20:02


Zurück zu Der Rest der Kreuzfahrtwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste