Sonnendeck Seereisen

MSC: Hinter den Kulissen des Cirque du Soleil

Alle internationalen Veranstalter von Hochseekreuzfahrten, die nicht zu den "Großen Drei" gehören

Moderator: pinneberger

MSC: Hinter den Kulissen des Cirque du Soleil

Beitragvon Raoul Fiebig am 16.04.2019 06:19

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung habe ich von MSC Kreuzfahrten erhalten:

Hinter den Kulissen der beiden Cirque du Soleil at Sea Shows an Bord der MSC Bellissima

• Zwei einzigartige Shows für die MSC Bellissima
• Der Cirque du Soleil sprengt erneut die kreativen Grenzen und präsentiert atemberaubende Performances und neuartige Bühnentechnik

München, 10. April 2019 – Der Cirque du Soleil at Sea ist ein einzigartiges Entertainment-Konzept, das von MSC Cruises, der weltweit einzigen Kreuzfahrtgesellschaft in privater Hand, und dem Cirque du Soleil, Weltmarktführer im Live-Entertainment, gemeinsam entwickelt wurde. Im März 2019 feierten zwei neue Shows, SYMA und VARÉLIA, auf der MSC Bellissima, dem jüngsten Zuwachs der MSC Flotte, Premiere. Nun gewährt MSC erstmals einen Blick hinter die Kulissen in den kreativen Entwicklungsprozess der beiden Shows.

Jedes Element – ob Charaktere, Kostüme, Make-up, Musik oder Sound-Effekte – wird individuell für jede Show kreiert. Die kreative Entwicklung der Shows fand im internationalen Hauptsitz des Cirque du Soleil im kanadischen Montreal statt. Nach dem Casting der Künstler und intensiven Kreativ-Workshops erhielten die Shows in der Carousel-Lounge, dem eigens für den Cirque du Soleil erbauten Theater an Bord der Schiffe, den letzten Schliff.

Die langfristige Partnerschaft umfasst insgesamt acht einzigartige Shows, die ausschließlich an Bord der Schiffe der Meraviglia-Klasse zu sehen sein werden. Jedes Schiff wird zwei neue, unterschiedliche Shows zeigen, um den Gästen ein unvergleichliches Erlebnis in einer ganz besonderen, intimen Atmosphäre zu bieten.

„SYMA“

„SYMA“ ist eine fantastische Odyssee in das Herz einer imaginären Welt, die Suche nach einer geheimnisvollen Insel, die von Traumgestalten bewohnt wird. Die Gäste der MSC Bellissima begeben sich auf eine Entdeckungsreise, genau wie der Hauptcharakter der Show. Eindrucksvolle Videoinstallationen, ein unkonventionelles Set-Design, biolumineszierende Details und akrobatische Meisterleistungen machen SYMA zu einer unvergesslichen Show.

„VARÉLIA“

„VARÉLIA“ ist eine Rittersaga mit komödiantischer Note und futuristischem Twist, in dem Liebe und Mut über die größten Hindernisse siegen. VARÉLIA folgt einer klassischen Märchenhandlung, die in eine cartoonartige Welt transportiert wird. Akrobatische Kunststücke, eine Lasershow und das einzigartige Bühnenbild werden das Publikum beeindrucken.

Mit der Einführung dieser beiden neuen Shows setzt der Cirque du Soleil in den Bereichen Inszenierung, Make-up, Kostüme und Performances erneut kreative Maßstäbe. Einige der Highlights sind:

• Die Unterwasser-Kreaturen in SYMA tragen ein ultraviolettes, bunt schimmerndes Make-up, das zusammen mit Teilen des Kostüms unter Speziallicht leuchtet, das extra dafür in der Carousel Lounge integriert wurde.

• Das Kreativteam hat für SYMA erstmals das sogenannte „Projection Mapping“ genutzt, bei dem Inhalte auf Bühnenelemente und Requisiten projiziert werden, um der Show ein weiteres visuelles Element zu verleihen. Dafür werden statische Objekte und Oberflächen animiert.

• Ein Rollschuh-Duo ist Teil des Finales von VARÉLIA. Die beiden Artisten drehen sich mit atemberaubender Geschwindigkeit, während sie komplexe Figuren zeigen. Diese Nummer bildet zusammen mit Luftakrobatik am Reifen einen bombastischen Höhepunkt, der vom Boden bis zur Decke reicht.

• Bei VARÉLIA wird Laserlicht eingesetzt, das ein futuristisches und sich ständig änderndes Set-Design schafft und die Atmosphäre der Show maßgeblich beeinflusst. Das Laserlicht kreiert grafische Figuren und Illusionen, in denen die Künstler sich inszenieren können. Dabei stehen Ästhetik und Sicherheit an erster Stelle.

Die MSC Meraviglia war das erste Schiff, auf dem der Cirque du Soleil at Sea im Juni 2017 mit den Shows „VIAGGIO“ und „SONOR“ Premiere feierte. Vor kurzem standen die Akrobaten für ihre 1.000 Show auf der Bühne der Carousel Lounge. Die Arbeiten für die Shows der MSC Grandiosa, die im November 2019 in Hamburg getauft wird, laufen bereits auf Hochtouren.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Zurück zu Der Rest der Kreuzfahrtwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste