Sonnendeck Seereisen

Eindrücke von der MSC Seaview

Alle internationalen Veranstalter von Hochseekreuzfahrten, die nicht zu den "Großen Drei" gehören

Moderator: pinneberger

Re: Eindrücke von der MSC Seaview

Beitragvon msc-costa-fan am 26.07.2018 08:52

langes Kleid geht auf jeden Fall ohne besonders aufzufallen :thumb:
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 878
Registriert: 18.07.2012 17:07

Re: Eindrücke von der MSC Seaview

Beitragvon sina am 26.07.2018 17:52

msc-costa-fan hat geschrieben:langes Kleid geht auf jeden Fall ohne besonders aufzufallen :thumb:

Gut! Da wird sich die Tochter freuen :D
sina
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 125
Registriert: 12.10.2012 08:52

Re: Eindrücke von der MSC Seaview

Beitragvon sina am 03.09.2018 19:56

So, seit heute Nacht bin ich wieder zurück von der MSC Seaview und mein Fazit lautet, es war wirklich eine sehr schöne Kreuzfahrt auf einem wunderschönen Schiff ohne nennenswerte Kritikpunkte. Ich hatte vorher etwas Bedenken wegen der Größe des Schiffes und den vielen Menschen und habe mich daher sehr gewundert, wie entspannt es eigentlich überall zugeht. Mein Mann und ich haben uns etliche Male gefragt, wo eigentlich die 5.000 Passagiere alle sind. Wir fanden immer und überall einen Platz, selbst am Seetag waren bis mindestens 10.00 Uhr noch mehr als genügend Liegen in Poolnähe frei. Der Außenbereich der Seaside Lounge war unsere Lieblingsbar und ich glaube, ich habe es dort nie komplett voll erlebt.
Einzig in Barcelona , welches ja Ein- und Ausschiffungshafen war, fanden wir im Marketplace keinen Platz zum Frühstücken und sind dann ins Golden Sand Restaurant ausgewichen, was aber ja auch kein Problem war. Ansonsten habe ich zum Frühstück und Mittagessen noch nie zuvor auf MSC-Schiffen so leicht und locker einen Platz gefunden, wie diesmal in den beiden Buffetrestaurants. Der Service hat sich stark verbessert. Wartezeiten für die Getränke gab es nicht mehr durch diese Servicebuttons. Allerdings scheinen aber manche ältere Passagiere dieses nicht so gecheckt zu haben und riefen immer wieder nach den Kellnern. :)
Das Essen fand ich sehr gut, sowohl im Buffet als auch im Golden Sand. Da war eigentlich für jeden etwas dabei.
Die Fotografen waren überhaupt nicht aufdringlich. Kurze Anfrage, ob sie ein Bild machen dürfen, kurzes freundliches nein und gut wars.
Das einzig Unschöne war, dass am letzten Tag auf unserer Rechnung 4 Gläser Rosewein , getrunken in der Champagner Bar, gelistet waren. In dieser Bar waren wir nie und diesen Rosewein gab es dort auch gar nicht. Haben das natürlich moniert an der Rezeption. Diese Dame war nicht besonders freundlich. Aber schlussendlich wurde der Betrag dann wieder storniert.
Im großen und ganzen finde ich, dass MSC, was den Service und das Essen betrifft, sich innerhalb der letzten Jahre sehr gesteigert hat.
Schöne Schiffe haben sie sowieso :thumb:
sina
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 125
Registriert: 12.10.2012 08:52

Frühstück auf die Kabine

Beitragvon KlausKlausen am 29.01.2019 14:20

Ola gente, wir fahren Ende März mit der Seaviev von Santos nach Barcelona und freuen uns schon wie " Hulle " :)
Eine Frage, ich hatte 7 mal Deluxe Kabinenfrühstück ( a 12,- €/Kabine ) vorab gekauft und lese nun dass in unserer Buchungsklasse wohl Frühstück auf der Kabine enthalten sein soll - weiss da jemand näheres, noch könnte ich die 7 x 12,- € stornieren .
Besten Dank im Voraus
KlausKlausen
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.11.2016 08:37

Re: Eindrücke von der MSC Seaview

Beitragvon fneumeier am 29.01.2019 15:04

KlausKlausen,

Wenn Du die Erlebniswelt Fantastica gebucht hast, dann ist der Room Service grundsätzlich inkludiert (es gibt aber viele Sachen zum Zuzahlen wie z.B. der Pizza Lieferdienst). Nur zwischen 23 Uhr und 6 Uhr fällt eine Gebühr an (auf der MSC Seaside waren das 3,50 Dollar). Das dabei inkludierte Frühstück ist aber ein Continental Breakfast, Wurst oder Käse gibt es da z.B. nicht. Du findest die normale Frühstückskarte hier (plus dem Room Service Menü). Hier habe ich auch noch die Frühstückskarte von der MSC Seaview (ist aber identisch).

Das De Luxe Kabinenfrühstück dürfte wohl mehr enthalten als das normale Continental Breakfast.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8353
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: Eindrücke von der MSC Seaview

Beitragvon KlausKlausen am 30.01.2019 21:42

Vielen Dank Carmen !
KlausKlausen
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.11.2016 08:37

Re: Eindrücke von der MSC Seaview

Beitragvon See am 03.02.2019 02:47

Ist zwar ein anderes Schiff mit einer anderen Schiffsklasse, aber immerhin ein MSC-Schiff (Sinfonia Reise Juni 2018), und Erfahrung mit Deluxe-Frühstück zu zweit.

Das hatten wir als Zusatzleistung ein Mal im Vorfeld gekauft gehabt ( Zitat):
>>550S18 - DELUXE CONTINENTAL BREAKFAST IN CABIN - DELUXE CONTINENTAL BREAKFAST IN
CABIN FOR TWO COMPOSED OF: SELECTION OF HOT DRINKS (COFFEE, TEA/INFUSIONS, MILK
WHOLE/SKIM), FRESHLY SQUEEZED ORANGE JUICE, BREAD ROLLS AND CROISSANTS, 3
VARIETIES OF MARMALADE AND 1 OF HONEY, BUTTER, MARGARINE, SELECTION OF CHEESE
(40G PER PERSON), ROSES OF PROSCIUTTO (40G PER PERSON), EGGS "À LA COQUE" WITH
TOASTED BREAD, CEREALS (MUESLI) OR SELECTION OF YOGURT, MOSAIC OF FRESH FRUIT OF
THE SEASON<<

Es wird auf dem Schiff nicht über die von Carmen verlinkte Frühstücksbestellkarte angefordert. Sondern man sagt an der Rezeption spätestens am Vortag Bescheid, dass man diese Zusatzleistung am nächsten Tag möchte.

Wir hatten uns einen Tag ausgesucht, an dem wir einen Seetag hatten. Zum Glück. Was kam, überforderte das Fassungsvermögen unseres Magens enorm. Und das trotz der Gewohnheit von mir auch im Restaurant oder Büffet sehr großzügig zu frühstücken, sozusagen in mehreren Gängen. Entweder wurde ein Fehler gemacht, dass versehentlich zuviel mitgesandt wurde oder es Jemand extrem gut mit uns meinte, oder sie wollten sich extrem deutlich als "Deluxe"-Variante von der normalen Variante abheben.

Wir waren zu zweit, und hätten von der Menge her leicht 4 - 5 Personen satt bekommen. Gekochte Eier gab es nur 2, und vom Kaffee her war an zwei gedacht worden, welche sich nachschenken. Es kamen auch zwei Müsli inkl Jogjurt. In der Summe zu allem anderen war es aber für uns zwei nicht auf einen Schlag zu schaffen, obwohl lecker.

Mittags gingen wir nicht essen, wir machten uns an die zweite Runde Frühstücken, hatten die Reste in der Minibar verstaut gehabt, und verhindert, dass der KabinenSteward abräumte. Um kurz vor 2 Uhr nachmittags fragte er, ob er nicht doch mal dasGeschirr haben könne. Die Küchlein, welche wir noch übrig hatten, haben wir für nachmittags in Papier gewickelt im Kühlschrank deponiert.

Wenn Ihr Euch das gönnen wollt, und Ihr seid zu viert, würde ich nur 1 Portion Deluxe (ua Kaffe für zwei) für den fraglichen Tag ordern, und zusätzlich über die normale Früstückskarte Kaffee + Müsli mit Joghurt für 2 Personen. Zusammen mit dem Käse (u. a. auch Blauschimmel, verschiedene Sorten), dem hochwertigen Schinken, dem Obst, dem Brot, dem Gebäck ... aus dem Deluxe dürfte es für alle 4 reichen.

Sparsamer ginge es, wenn Ihr nur die inklusive Frühstücksbestellmöglichkeit nutzt, und einer von Euch sich zusätzlich zu Buffet aufmacht, um dort die fehlenden Zutaten (Käse, Ei, Obst, ...) abzustauben und in die Kabine in einem Papiertuch zu bringen.
See
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 138
Registriert: 20.12.2015 16:23

Vorherige

Zurück zu Der Rest der Kreuzfahrtwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast