Sonnendeck Seereisen

Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Alle internationalen Veranstalter von Hochseekreuzfahrten, die nicht zu den "Großen Drei" gehören

Moderator: pinneberger

Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon Raoul Fiebig am 07.03.2018 12:55

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von TransOcean Kreuzfahrten erhalten. Ich poste sie aber hier, da sie in erster Linie die Mutter Cruise & Maritime Voyages betrifft:

CMV und TransOcean Kreuzfahrten geben neuen Flottenzuwachs bekannt

Offenbach, 7. März 2018. Pünktlich zur Eröffnung der ITB Berlin und der Seatrade Global Cruise Conference in Fort Lauderdale (Florida) freut sich die CMV Travel & Leisure Group über die Übernahme der Pacific Eden von P & O Cruises Australia als neustes Mitglied der Flotte.

Der neue Name von Pacific Eden wird am Dienstag, dem 20. März, bekannt gegeben. Das Schiff wird Anfang April 2019 in Singapur übernommen und schließt sich somit der stetig wachsenden Flotte von CMV an. Nach dem Aufenthalt in Singapur folgt ein kurzer Werftaufenthalt, um einige vorbereitende Arbeiten vorzunehmen, bevor sie ihre Eröffnungsreise über den Suezkanal nach Bremerhaven antritt.

Um die Tradition fortzusetzten, die Schiffe nach bedeutenden Entdeckern zu benennen, wurden vier verdiente Seefahrer in die engere Auswahl für den neuen Namen des Schiffes aufgenommen. Mitglieder von Reiseveranstaltern, Medien und des ClubColumbus werden eingeladen, für ihren Favoriten zu stimmen.

Folgende Namen stehen zur Wahl: Vasco da Gama, Pytheas, Henry Hudson und Amerigo Vespucci.

Das neue Schiff wird sowohl auf dem deutschen als auch auf dem australischen Kreuzfahrtmarkt vertrieben. Im europäischen Sommer (Mai bis Oktober) wird das Schiff für TransOcean Kreuzfahrten sowohl von Bremerhaven als auch von Kiel aus eingesetzt. Während der Sommersaison in Australien (Dezember bis März) kreuzt der Neuzugang von Freemantle (Perth) und Adelaide in den australischen Gewässern.

Das Schiff blickt auf eine illustre, maritime Vergangenheit zurück und wurde 1994 von der Holland America Line als Statendam vom Stapel gelassen. Bei 55820 BRZ und mit einem beeindruckenden Passagier-Raumverhältnis, wird sie 1160 Passagieren in 630 Kabinen Platz bieten. Davon sind 100 Kabinen zur Einzelnutzung vorgesehen, 149 Suiten und Kabinen verfügen über einen Balkon. Der Neuzugang wird neben den CMV Schiffen MS Columbus (1400 Passagiere) und MS Magellan (1300 Passagiere), Marco Polo (800 Passagiere), MS Astor (578 Passagiere) und MS Astoria (550 Passagiere) in das Portfolio aufgenommen.

Christian Verhounig, CEO und Chairman von CMV, erklärt: „Wir freuen uns, dieses Schiff in unserer Flotte willkommen zu heißen und sind überzeugt, dass Pacific Eden eine perfekte Ergänzung zu unserem Angebot ist. Dieses stilvolle, traditionsreiche Schiff passt ideal zu unserem Geschäftsmodell und befindet sich nach einer millionenschweren Sanierung im Jahr 2016 in einem hervorragenden Zustand. Im Rahmen unserer mittelfristigen Wachstumspläne wird das Schiff die erforderliche zusätzliche Kapazität in Australien und Deutschland anbieten, während wir unser internationales Geschäft weiter ausbauen.“

Der Verkaufsstart für die Routen des neuen Schiffs im Sommer 2019 liegt nach den Osterferien Mitte April 2018. Der Katalog für das neue Schiff ist in Vorbereitung und kann ab Mai über die TransOcean Webseite bestellt werden.

Klaus Ebner, Leiter Marketing und Vertrieb bei TransOcean Kreuzfahrten, kommentiert: „Wir freuen uns sehr, mit diesem neuen Schiff und seinem breiten Angebot die Kapazitäten für unsere Gäste deutlich zu erhöhen und noch spannendere und abwechslungsreichere Reiserouten bieten zu können. Was fehlt, ist ein Name, welcher bis zum 20. März gesucht wird.“

Nähere Erklärungen zu den möglichen Namensgebern:

Pytheas
Pytheas gilt als einer der großen Entdecker der Antike. Er erforschte um 320 vor Christus den Nordwesten Europas. Er stieß nördlich von Thule auf das „träge und geronnene Meer“ und beobachtete somit als erster Grieche Treibeis. Ebenso berichtet er von Bernstein, Polarlicht und Mitternachtssonne, im Mittelmeer gänzlich unbekannten Erscheinungen. Seine Berichte wurden von den Gelehrten der damaligen Zeit sowie der folgenden Jahrhunderte als Fiktion angesehen, während sie sich heute einfach erklären lassen.

Vasco da Gama
Vasco da Gama war ein portugiesischer Seefahrer und Entdecker des südlichen Seewegs um das Kap der Guten Hoffnung nach Indien sowie der zweite Vizekönig Portugiesisch-Indiens. Er landete am 20. Mai 1498 nahe Calicut an der indischen Malabarküste. Zum ersten Mal hatte ein europäisches Schiff Indien auf dem Seeweg um Afrika herum erreicht. Voll beladen mit kostbaren Gewürzen konnte er die Rückreise antreten.

Henry Hudson
Henry Hudson war ein englischer Seefahrer, der sich um die Erforschung des nördliches Seeweges nach Indien und China verdient machte. 1607 brachte ihn seine erste Expedition bis an die Küste von Grönland und Spitzbergen. 1609 nahm Hudson die Erforschung der Gewässer vor Nowaja Semlja wieder auf und suchte vergeblich eine Durchfahrt durch das Eis. Er segelte deshalb nach Westen, dann nach Süden an Nova Scotia vorbei und an der nordamerikanischen Küste entlang. Er drang in die Bucht von New York vor und erforschte den Hudson River. 1610 stach Hudson zu seiner letzten Reise in See, wieder auf der Suche nach einer Nordwestpassage. Er erreichte die Hudsonstraße und fuhr in die Hudson Bay ein. In der Annahme, im Pazifik zu sein, segelte er nach Süden bis zur James Bay.

Amerigo Vespucci
Amerigo Vespucci war Kaufmann, Seefahrer, Navigator und Entdecker. Während seiner Fahrten erforschte er weite Teile der Ostküste Südamerikas. Nach ihm ist der Kontinent Amerika benannt. Er stand in den Diensten der mächtigen Bankiersfamilie Medici, die ihn 1491 in ihre Filiale nach Sevilla entsandte. Er unternahm zwischen 1497 und 1504 mehrere Reisen über den Atlantik und erforschte einen erheblichen Teil der Ostküste Südamerikas.

Bild
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon Hareid am 07.03.2018 13:38

Das ist ja toll :thumb:
Hareid
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 778
Registriert: 10.06.2010 22:03
Wohnort: Kiel

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon Raoul Fiebig am 07.03.2018 14:01

Hallo Hareid,

ja, ich hatte immer auf ein Schiff dieser Klasse auf dem deutschen Markt gehofft. Man darf sich von der Vermessung nicht täuschen lassen: Sie sind kompakter als die "Artania" und haben in etwas gleich viele Passagiere bei 10.000 BRZ mehr. Natürlich viele Innenkabinen und zwei Tischzeiten. Aber eine tolle Schiffsgröße und schöne Schiffe. Bin sehr gespannt! :thumb:
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon Digiman25 am 07.03.2018 14:51

Natürlich viele Innenkabinen und zwei Tischzeiten. Aber eine tolle Schiffsgröße und schöne Schiffe. Bin sehr gespannt!

Das sehe ich genau so. Zwei Tischzeiten sind sicher nicht 100% optimal, aber wenn es gut geplant wird ist es sicher stressfrei machbar. Innenkabine ist für mich nicht abschreckend - die vielen Kabinen für Alleinreisene gefallen mir :thumb:

Gruß aus Lippe
Walter
Digiman25
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 364
Registriert: 26.08.2014 20:05
Wohnort: das schöne Lipperland

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon Tourguide am 07.03.2018 17:04

Hallo zusammen,
eine positive Entwicklung für den klassischen, deutschen Markt. Eine interessante Randnotiz ist auch, dass in den Wintermonaten die Australienrouten der Astor übernommen werden. Laut TransOcean soll die Astor dadurch wiederum für Weltreisen verfügbar werden. Bleibt abzuwarten für welchen Markt diese Weltreisen angedacht sind. Ein sicherlich hart umkämpfter Markt. Gerade in anbetracht der langen, kostenintensiven Flüge zu den Passagierwechseln.
Always happy sailing
Holger
Tourguide
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 176
Registriert: 19.12.2007 18:04

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon Rhein am 07.03.2018 19:00

Habe mich auch schon lange gefragt, warum Phönix nicht die Statendam oder eine ihrer Schwestern kauft?
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 3096
Registriert: 30.12.2007 00:09
Wohnort: Boppard

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon Raoul Fiebig am 07.03.2018 19:41

Hallo Rhein,

ja, ich sehe eines dieser Schiffe schon seit Jahren als hervorragenden und hochwertigen "Albtros"-Ersatz. Die Frage ist, ob Phoenix die vielen Innenkabinen haben wollen würde und wie es mit den zwei Tischzeiten aussieht.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon christian E am 09.03.2018 22:21

Gerade das Thema zwei Sitzungen bei den Tischzeiten passte bei Phoenix nicht in das Konzept. Übrigens ist die Taufe des neuen Entdeckerschiffes - der Name wird ja noch bis zum 20.3. gesucht - dann in Bremerhaven vorgesehen.

Christian
christian E
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 276
Registriert: 20.11.2008 19:50

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon Svennimo am 21.03.2018 13:01

Moin,

das neue Schiff von CMV wird Vasco da Gama heißen und wird am 16. Juni 2019 erstmals in Bremerhaven anlegen.

Gruß Sven
Svennimo
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 920
Registriert: 10.02.2014 15:42

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon Raoul Fiebig am 21.03.2018 14:01

Svennimo hat geschrieben:das neue Schiff von CMV wird Vasco da Gama heißen


...alles andere hätte mich auch sehr gewundert. ;)

Und der Name dürfte Manchem noch bekannt vorkommen. :)

Hoffen wir, daß es kein "Fiasko da Gama" wird wie damals.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon Raoul Fiebig am 21.03.2018 15:33

Hallo allerseits,

inzwischen kam auch eine Pressemitteilung dazu an:

Der Name steht fest: Neuestes Schiff von TransOcean Kreuzfahrten heißt MS VASCO DA GAMA

Offenbach, 21. März 2018. Der Name für das neueste Schiff der Flotte von TransOcean Kreuzfahrten steht fest. 2 462 Kreuzfahrer, Expedienten, Mitglieder von Reiseveranstaltern, Medien und des ClubColumbus haben entschieden: Reisende können zukünftig mit MS VASCO DA GAMA auf Kreuzfahrt gehen. 45,76 Prozent der Teilnehmer stimmten für diesen Namen. Damit wird die Tradition fortgesetzt, die Schiffe nach bedeutenden Entdeckern zu benennen.

Das neue Schiff wird sowohl auf dem deutschen als auch auf dem australischen Kreuzfahrtmarkt vertrieben. Im europäischen Sommer (Mai bis Oktober) wird die VASCO DA GAMA ab 2019 für TransOcean Kreuzfahrten als zweites deutschsprachiges Schiff neben der ASTOR sowohl von Bremerhaven als auch von Kiel aus eingesetzt. Während der Sommersaison in Australien (Dezember bis März) kreuzt der Neuzugang von Freemantle (Perth) und Adelaide in den australischen Gewässern.

Die CMV Travel & Leisure Group, zu der auch TransOcean Kreuzfahrten gehört, übernimmt die ehemalige Pacific Eden ab April 2019 von P & O Cruises Australia. Nach einem Werftaufenthalt in Singapur für einige vorbereitende Arbeiten folgt ihre Eröffnungsreise. Diese führt ab dem 24. April 2019 in 46 Nächten von Südostasien über den indischen Subkontinent, Ägypten, Jordanien durch den Suezkanal, Israel, an klassischen Highlights im Mittelmeer vorbei nach London Tilbury, Amsterdam bis nach Bremerhaven. Die Details zu dieser Reise sollen ab Mai verfügbar sein.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon jaykayham am 24.03.2018 13:49

Schönes Schiff - nur Schade das CMV/Transocean nun einen "neuen" Weg gehen und die Oldies a la Astoria und Marco Polo verdrängen... :(

Gibt es bereits Infos zu den ersten Passagen des Schiffs?
jaykayham
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 59
Registriert: 26.09.2009 23:00

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon Patrick Wetter am 26.03.2018 10:09

Raoul Fiebig hat geschrieben:

Hoffen wir, daß es kein "Fiasko da Gama" wird wie damals.


"Fiasko DA DRAMA" hieß es damals Raoul :-) Aber ich glaube, dass das diesmal nicht so weit kommen wird, die ex-STATENDAM ist da schon ein anderes Kaliber als die alte VASCO DA GAMA.
Benutzeravatar
Patrick Wetter
Captain
Captain
 
Beiträge: 1269
Registriert: 10.09.2007 06:37

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon Karsten K am 02.04.2018 00:48

Ich frage mich, wo immer so viele das Problem der INNENKABINEN sehen..

ich würde jederzeit eine Innenkabine buchen, da ich die Kabine ausschließlich zum Schlafen nutze und es mir sowas wurscht ist, ob da nun ein Fenster drin ist oder nicht :)
Karsten K
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 397
Registriert: 02.02.2008 17:22

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon Raoul Fiebig am 02.04.2018 15:01

Hallo Karsten,

nicht zwangsläufig ein Problem. Wenn so etwas aber nicht in das eigene Konzept paßt, kann es eines werden. ;)
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon Svennimo am 27.06.2019 17:17

Moin,

kann es sein, dass CMV plant weitere Schwesternschiffe zu übernehmen und evtl. schon 2020 einzusetzen?

LG
Svennimo
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 920
Registriert: 10.02.2014 15:42

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon Raoul Fiebig am 27.06.2019 17:19

Hallo Sven,

sie haben bei der "Vasco da Gama"-Vorstellung in Tilbury gesagt, daß sie nach weiteren Schiffen suchen, um sie in den kommenden Jahren einsetzen zu können. Dabei würden dann wohl "Astoria" und "Marco Polo" wegfallen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon Svennimo am 27.06.2019 17:34

Hallo Raoul,

danke für die Antwort. Dann warten wir mal ab.
Wäre auf jeden Fall klasse, die Vasco da Gama hat mir bei der Schiffsbesichtigung sehr gut gefallen.

Gruß Sven
Svennimo
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 920
Registriert: 10.02.2014 15:42

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon seamaster76 am 28.06.2019 19:18

Zum Beispiel wird ja Royal Caribbean sein Kuba Schiffchen so schnell wie möglich los werden wollen. Zu klein für die herkömmlichen Routen...
seamaster76
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 603
Registriert: 17.06.2013 09:58
Wohnort: Chemnitz

Re: Cruise & Maritime übernimmt "Pacific Eden" im April 2019

Beitragvon fneumeier am 29.06.2019 06:57

seamaser76,

die Kuba-Schiffchen von RCI (Majesty und Enchantment) waren auch vor Kuba extrem erfolgreich und sind auch nicht zu klein. Sie wurden auch vorher schon auf den Kurzrouten 3/4 Nächte eingesetzt. Die Schiffe sind Cash Cows - abbezahlt und fahren voll. Warum sollte RCI sie abgeben? Von den Vison Class Schiffen stehen immer wieder mal welche zum Verkauf...

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8565
Registriert: 06.11.2007 14:58
Wohnort: München

Nächste

Zurück zu Der Rest der Kreuzfahrtwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast