Sonnendeck Seereisen

MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Alle internationalen Veranstalter von Hochseekreuzfahrten, die nicht zu den "Großen Drei" gehören

Moderator: pinneberger

MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon schneegloeggle am 10.07.2017 12:49

Hallo zusammen,

ich glaube in diesem Forum bin ich eher richtig :-)
Ich interessiere mich für eine MSC Kreuzfahrt auf der Preziosa vom 22.11.-08.12.18 von Genua über den Transatlantik nach Martinique. Habe bei diversen Bewertungsforen schon ganz schön viel über das Schiff gelesen unter anderem schlechtes Essen, schlechter Service und total überlaufen. Wer hat mit dem Schiff schon Erfahrungen gesammelt? Ist es wirklich so schlimm wie man liest? Vielen Dank für eure Rückmeldungen und LG Tanja
schneegloeggle
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.07.2017 07:18

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon msc-costa-fan am 10.07.2017 13:00

Also wir waren Anfang letzten Jahres auf der Preziosa, aber ich fürchte ich kann dir trotzdem nicht weiter helfen, da das Schiff nach uns in die Werft ging, und es somit mit jedem Hafen immer weniger Passagiere an Bord wurden.
Das Essen und der Service waren trotzdem super, aber gut ich hab das Gefühl unsere Ansprüche sind nicht so wirklich hoch, wenn ich eben so manche Berichte lese :lol:
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 862
Registriert: 18.07.2012 17:07

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon OHV_44 am 10.07.2017 13:55

Hallo & herzlich willkommen Tanja,

schau doch mal bitte u.a. hier --> viewtopic.php?f=5&t=16837&p=165789&hilit=preziosa#wrap
In der SUCHE findest Du bei Eingabe des Schiffsnamen noch einige andere Berichte.

Gruß Micha
Benutzeravatar
OHV_44
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 5768
Registriert: 02.07.2008 10:58
Wohnort: Hohen Neuendorf

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon chris522 am 10.07.2017 14:24

schneegloeggle hat geschrieben:Ich interessiere mich für eine MSC Kreuzfahrt auf der Preziosa vom 22.11.-08.12.18 von Genua über den Transatlantik nach Martinique. Habe bei diversen Bewertungsforen schon ganz schön viel über das Schiff gelesen unter anderem schlechtes Essen, schlechter Service und total überlaufen. Wer hat mit dem Schiff schon Erfahrungen gesammelt? Ist es wirklich so schlimm wie man liest? Vielen Dank für eure Rückmeldungen und LG Tanja


Ich kenn sechs oder sieben MSC Schiffe, die Preziosa ist ganz eindeutig mein Lieblingsschiff. "Schlechtes" Essen, alle MSC Schiffe haben dieselben Speisekarten, mir wäre keineswegs aufgefallen, dass sich die Köche auf der Preziosa besonders dämlich anstellen. Das Essen ist so wie man es von italienischen Lokal kennt, ich würde sagen etwas überdurchschnittlich. Aber natürlich keine Sterneküche. Wenig überraschend auch, dass es Gerichte gibt, die besonders gelungen sind und welche, die eher misslungen sind. Im Lauf der Jahr kriegt man ein Gefühl dafür, was man sich nicht entgehen lassen darf und was man besser nicht bestellt :D

Der Service entspricht dem Standard auf Kreuzfahrtschiffen, auch hier kein Unterschied. Total Überlaufen ist im Prinzip jedes Kreuzfahrtschiff, das voll belegt ist. Diese Gefahr droht auf der Tour aber sicher nicht.

Die Kritik an MSC läuft doch immer aufs Gleiche hinaus. Es ist ein italienisches Schiff, damit kommen viele nicht zurecht. Buchen es aber wegen vieler preislich sehr guter Angebote dann doch immer wieder und beschweren sich in typisch deutscher Manier "über jeden Scheiß". Etwas mühsam :rolleyes:
chris522
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 190
Registriert: 04.07.2015 20:47

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon HeinBloed am 10.07.2017 14:53

chris522 hat geschrieben:Der Service entspricht dem Standard auf Kreuzfahrtschiffen, auch hier kein Unterschied.


Darf ich mal nachfragen, welche nicht-italienischen Schiffe dir persönlich bekannt sind, wenn du so eine These vertrittst.

Ich kenne die MSC PREZIOSA, MSC FANTASIA und MSC MUSICA... Ich stelle schon einen Unterschied zu dem Standard auf anderen Kreuzfahrtschiffen fest.

Gruss
HeinBloed
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 5980
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon chris522 am 10.07.2017 15:31

HeinBloed hat geschrieben:Darf ich mal nachfragen, welche nicht-italienischen Schiffe dir persönlich bekannt sind, wenn du so eine These vertrittst.

Ich kenne die MSC PREZIOSA, MSC FANTASIA und MSC MUSICA... Ich stelle schon einen Unterschied zu dem Standard auf anderen Kreuzfahrtschiffen fest.


Ich fahre außer mit MSC (bisher) nur mit TUI Cruises und Celebrity, wären also Mein Schiff I, Mein Schiff II, Celebrity Reflection und Celebrity Silhouette.

Ist halt auch eine Frage, was man unter "Service" versteht, ich verstehe darunter halt meinen Kabinensteward und meinem Tischkeller im Restaurant. Ich hatte noch auf gar keinem Kreuzfahrtschiff nicht netten und freundliches Personal. Liegt wahrscheinlich an meiner freundlichen und netten Art :cool:

Gut, das Marschieren durch die Sicherheitskontrolle ist bei MSC etwas "ruppiger", aber das ist jetzt für mich nicht unbedingt ein Servicethema. Achja, einmal war keine Fernbedingung auf der Kabine, da musste ich halt zweimal reklamieren, das sind aber für mich alles Dinge unter der Wahrnehmungsschwelle, sicherlich sind andere Leute pingeliger. Aber wie ich oben schrieb, mit der Einstellung geht man dann halt besser nicht auf ein italienisches Schiff.
chris522
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 190
Registriert: 04.07.2015 20:47

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon dolofana am 10.07.2017 15:34

Wir waren im November 2015 und Mai 2016 auf der Splendida, im Mai 2017 auf der Preziosa. Die Schiffe sind baugleich, a b e r : trotz identischer Speisekarten, das Essen auf der Splendida war eindeutig besser, gut gewürzt und nett angerichtet. Die Shows auf der P. im Gegensatz zur Splendida sehr einfach gestaltet (spartanische Kulissen, schlechte Sänger). Der Service im Restaurant auf der P. so lala, der Kabinensteward top.
Die kommenden KF sind auf der Fantasia (ebenfalls baugleich) und auf der Meraviglia. Ich lasse mich überraschen.
Grundsätzlich muss ich Heinbloed aber Recht geben, das Kreuzfahrterlebnis bei anderen Reedereien (z.B. X oder NCL...) ist schon erheblich besser (allerdings auch teurer, wenn man kein Schnäppchen erwischt). Das Highlight dieses Jahr war Südamerika auf der NCL Sun, da stimmte einfach alles !
Wenn der Preis stimmt, würde ich aber auch wieder MSC Preziosa buchen, es ist ein sehr schönes Schiff mit tollen Bars (und eine KF besteht nicht nur aus Essen).

LG Elisabeth
Benutzeravatar
dolofana
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 230
Registriert: 18.11.2007 20:21
Wohnort: Wesseling

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon chris522 am 11.07.2017 05:48

Wir waren im November 2015 und Mai 2016 auf der Splendida, im Mai 2017 auf der Preziosa. Die Schiffe sind baugleich, a b e r : trotz identischer Speisekarten, das Essen auf der Splendida war eindeutig besser, gut gewürzt und nett angerichtet. [/quote]
Klar, auch da kann es Unterschiede geben, wir waren ein paar Jahre vorher im selben Jahr auf der Splendida und Preziosa, da war wirklich kein Unterschied festzustellen.

dolofana hat geschrieben:Grundsätzlich muss ich Heinbloed aber Recht geben, das Kreuzfahrterlebnis bei anderen Reedereien (z.B. X oder NCL...) ist schon erheblich besser

Wie gesagt, ist mit "Service" die Qualität der Speisen und Getränke gemeint, dann kann MSC weder mit dem Essen und schon gar nicht mit den Weinen mit den teureren Anbietern mithalten. Wie Du sagtest, völlig überraschenderweise könnte das mit der Anzahl der 100 Euro Scheine die für die Kabine hinzublättern sind, zusammenhängen.
chris522
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 190
Registriert: 04.07.2015 20:47

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon HeinBloed am 11.07.2017 06:00

chris522 hat geschrieben:
dolofana hat geschrieben:Grundsätzlich muss ich Heinbloed aber Recht geben, das Kreuzfahrterlebnis bei anderen Reedereien (z.B. X oder NCL...) ist schon erheblich besser


Wie gesagt, ist mit "Service" die Qualität der Speisen und Getränke gemeint, dann kann MSC weder mit dem Essen und schon gar nicht mit den Weinen mit den teureren Anbietern mithalten. Wie Du sagtest, völlig überraschenderweise könnte das mit der Anzahl der 100 Euro Scheine die für die Kabine hinzublättern sind, zusammenhängen.


Die Situation ist sicherlich nicht "vergleichbar": Mit 3 Kindern (je nach Alter) brauchst du ja schon zwei Kabinen. Und die Kinder sind ja nur frei, wenn zwei Vollzahler da sind. D. h. in der Konstellation ist vermutlich nur ein Kind kostenlos und daher besonders teuer.

Ganz "normal" muss ich für mich PERSÖNLICH feststellen. Die Mitarbeiter mögen freundlich sein, aber das Service-Level ist für mich doch etwas unterirdisch. Und hast ausgerechnet in meinen Augen drei erwischt, deren Service ich nicht mag: MSC, TUI Cruises und Celebrity. Das ist für mich auf dem gleichen Level.

Ich mag beispielsweise meinen Kaffee zum Dessert und will nicht extra zur Kaffeebar laufen, um mir eine Tasse Kaffee zu holen.

Versuch das mal ohne Diskussionen bei MSC zu bekommen, vor allem, wenn du 1. Tischzeit hast und du zum Dessert unerwünscht bist.

Selbst wenn du den Wein im Getränkepaket nicht magst: da kommt keiner vorbei, und fragt nach, ob du einen anderen versuchen möchtest.

Ich mag es auch nicht, wenn italienische Gäste grundsätzlich besser behandelt werden.

Für mich fehlen z. T. die Basics. Und wenn man mal die anderen erlebt hat, dann fällt es einfach schwer sich an das Niveau zurückzugewöhnen.

Gruß
HeinBloed
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 5980
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon Raoul Fiebig am 11.07.2017 07:26

chris522 hat geschrieben:Der Service entspricht dem Standard auf Kreuzfahrtschiffen, auch hier kein Unterschied.


..."den Standard" auf Kreuzfahrtschiffen gibt es nicht - nicht mal innerhalb derselben Reederei, geschweige denn über alle Marktsegmente hinweg.

Die Aussage wird auch nicht dadurch besser, daß man indirekt allen, die bei MSC oder anderswo grottenschlechten Service erlebt haben, eine entsprechend negative Art unterstellt. :rolleyes:
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25808
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon Wendy am 11.07.2017 10:52

Meine Erfahrung nach etlichen Kreuzfahrten ist auch: es gibt nicht DAS gute oder DAS schlechte Produkt.

Es gibt von Haus aus bei jeder Gesellschaft, mit der ich bis dato gefahren bin gute und weniger gute Punkte.

Da ist zum einen die Hardware – also das Schiff. Da gibt es so viele Variationen und manches gefällt mir und manches finde ich keine gute Lösung oder ich persönlich würde eine andere „Option“ vorziehen (aber man darf davon ausgehen, daß die Reederei Gründe für die Bauweise hat).

Dann die Restaurants. Da gibt es mal die grundlegende Vorgabe der Reederei zum Essen, die einheitlichen Menues flottenweit. Was der Chefkoch daraus macht, ist aber häufig sehr unterschiedlich – wie man sehr gut erkennen kann, wenn man auf dem gleichen Schiff mit einem gewissen Abstand nochmals fährt oder aber innerhalb eines kurzen Zeitraums z.B. auf Schwesterschiffen einer Reederei unterwegs ist. Da können Welten zwischen liegen.

Dann gibt es das normale Entertainment-Programm und die wechselnden Gaststars. Auch deren Qualität ist sehr unterschiedlich. Nun ist es so, daß einen das vielleicht bei einer Reise mit sehr intensivem Tagesprogramm gar nicht so berührt, während bei einer Reise mit vielen Seetagen das Bordprogramm eine größere Bedeutung bekommt.

Dann ist ein Aspekt natürlich immer die Route – was nutzt es mir, wenn ich eine Lieblingsreederei habe, die aber keine Fahrt im Programm hat, die meine Wunschziele beinhaltet (oder nur zu Zeiten, die für mich nicht passen oder zu Preisen, die für mich nicht passen).

Tja – und natürlich der Aspekt Preis.

Die Summe aus all diesen Punkten ergibt letztlich für mich die Entscheidung, mit wem ich reise oder ob es überhaupt eine Kreuzfahrt wird.

Irgendeine Kröte wird zu schlucken sein – die Frage ist, wie groß die Kröte ist.

Es gibt ein paar Reedereien, die auf meiner Wunschliste weit oben stehen, wo sich aber aufgrund von einem oder zwei der oben genannten Kriterien bis jetzt noch keine Reise ergeben hat. Da brauch ich nicht jammern – das ist halt so.

Die Preziosa fährt wöchentlich mit tausenden Gästen – für einige davon ist sie sicher nicht das richtige Schiff. Für viele andere bietet sie eine schöne Reise.

Laß es einfach auf Dich zukommen. Bei Deiner Bewertung setze den bezahlten Preis zum erhaltenen Reiseerlebnis in Relation und denke drüber nach, wieviel Du woanders bezahlen würdest. Ob Dir das vielleicht bessere Erlebnis den höheren Preis wert gewesen wäre.

Ich denke nach wie vor, daß MSC meist eine familienfreundliche Preisgestaltung hat, die allerdings auch darin resultiert, daß das Schiff weit mehr an seine Kapazitätsgrenzen ausgelastet ist als Schiffe anderer Reedereien (ist ja klar, wenn z.B. die 3. Und 4. Person gratis oder sehr günstig reist, hat man viele Kabinen mit 4er Belegung). Es ist vom Wohlfühlfaktor in Restaurants und öffentlichen Bereichen schon ein Unterschied, ob das gleiche Schiff mit z.B. 1500 Kabinen mit 80 % Belegung fährt (also 2400 Gäste) oder ausgebucht und in einem Drittel der Kabinen 3 oder 4 Gäste sind (also 3500 bis 3750 Gäste).

Ganz sicher ist also da auch auf dem gleichen Schiff das Erlebnis in den Ferien ein anderes als in der Nachsaison.
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1080
Registriert: 25.12.2007 22:10

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon Stevbln am 11.07.2017 15:36

Ach alles unfug ...immer wenn die schiffe von Deutschland fahren gehen die Bewertungen runter....Deutsche meckern gerne :rolleyes:
Stevbln
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 2702
Registriert: 03.02.2011 10:59
Wohnort: Berlin

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon dolofana am 11.07.2017 17:38

Sowohl unsere Top-Kreuzfahrt mit der Splendida als auch die Naja-KF auf der Preziosa gingen von Hamburg. Auf der Splendida waren erheblich mehr Deutsche als auf der Preziosa (durch Massenanbieter aus Dresden und Leipzig). Trotzdem war die Splendida erheblich besser sowohl beim Essen als auch beim Entertainment. Das ist meine persönliche Meinung und kein Meckern.

LG Elisabeth
Benutzeravatar
dolofana
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 230
Registriert: 18.11.2007 20:21
Wohnort: Wesseling

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon Santarosalia am 11.07.2017 17:40

Wir waren im Mai auf der Preziosa und hatten eine Wartezeit von 20 bis 45 Minuten auf ein Getränk.
Ich nenne das berechtigte Kritik und kein meckern.posting.php?mode=reply&f=5&t=17094#
Santarosalia
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 25
Registriert: 16.12.2012 18:23

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon Mercedes64 am 11.07.2017 18:07

Tatsächlich haben auch wir auf der MSC Preziosa den bis anhin schlechtesten Service (und das im Yacht Club) genossen! Was nicht unbedingt heisst, das MSC generell schlecht ist. Es gibt tatsächlich innerhalb der gleichen Reederei massive Serviceunterschiede. MSC und Costa sind italienische Reedereien, wer keine Fremdsprachen beherrscht und auf diesen Schiffen Bordsprache "deutsch" erwartet, ist schlecht beraten worden. Wenn man die Südländer, die italienische Küche und den italienischen Lifestyle nicht mag, ebenfalls! Wir hatten auf unseren 6 MSC Kreuzfahrten nie das Gefühl, dass die italienischen Gäste bevorzugt werden. Die Italiener nehmen ganz typisch ihren Caffè a doppo an der Bar ein, da kann man sich anpassen und das ist kein Weltuntergang für uns. :thumb:
Mercedes64
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 80
Registriert: 19.02.2015 15:50

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon HeinBloed am 11.07.2017 20:15

Es gibt eben Kreuzfahrt-Gesellschaften, die tun alles um ihre Gäste glücklich zu machen...

und

es gibt Gäste, die tun alles um ihre Kreuzfahrt-Gesellschaft glücklich zu machen...

Ich messe die Gesellschaften eher daran, was sie für mich tun, als ich für sie tue.
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 5980
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon Bassbeast am 12.07.2017 05:28

Santarosalia hat geschrieben:Wir waren im Mai auf der Preziosa und hatten eine Wartezeit von 20 bis 45 Minuten auf ein Getränk.
Ich nenne das berechtigte Kritik und kein meckern.posting.php?mode=reply&f=5&t=17094#


Wir waren im Mai auch auf der Preziosa. Wir haben nie länger als 5 min auf unser Getränk gewartet.
Waren innerhalb von 20 min auf dem Schiff. Und Innerhalb von 20 min auch wieder runter. Ein- und Ausschiffung.
Ich sage, es kommt immer auf die Sichtweise an. Will ich was finden oder will ich meinen Urlaub einfach nur genießen.
Benutzeravatar
Bassbeast
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 188
Registriert: 08.07.2012 10:41
Wohnort: Östringen

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon Mercedes64 am 12.07.2017 06:34

HeinBloed hat geschrieben:Es gibt eben Kreuzfahrt-Gesellschaften, die tun alles um ihre Gäste glücklich zu machen...

und

es gibt Gäste, die tun alles um ihre Kreuzfahrt-Gesellschaft glücklich zu machen...

Ich messe die Gesellschaften eher daran, was sie für mich tun, als ich für sie tue.


MSC ist ein Massenprodukt, dementsprechend der günstige Preis! Natürlich machen mich HAL und Cunard oder Celebrity glücklicher, das hat aber eben ihren Preis!
Mercedes64
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 80
Registriert: 19.02.2015 15:50

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon HeinBloed am 12.07.2017 06:44

Mercedes64 hat geschrieben:
HeinBloed hat geschrieben:Es gibt eben Kreuzfahrt-Gesellschaften, die tun alles um ihre Gäste glücklich zu machen...

und

es gibt Gäste, die tun alles um ihre Kreuzfahrt-Gesellschaft glücklich zu machen...

Ich messe die Gesellschaften eher daran, was sie für mich tun, als ich für sie tue.


MSC ist ein Massenprodukt, dementsprechend der günstige Preis! Natürlich machen mich HAL und Cunard oder Celebrity glücklicher, das hat aber eben ihren Preis!


Ich vergleiche PERSÖNLICH sicherlich NICHT mit

HAL und Cunard.

Mit Celebrity würde ich es normalerweise auch nicht tun: aber ich mag deren Service genauso wenig wie den von MSC.

Es gibt jedoch ein paar Basics, die ich von jedem Crew-Mitglied egal welcher Gesellschaft erwarte.

Kann es vielleicht dann nur noch mit sorgfältigerer Auswahl der Crew oder Investitionen in Training zu tun haben oder Bezahlung der Crew, ob man guten Service bekommt oder nicht.

Mal gucken, ob es im Yacht-Club auch so wird, wie wir es bisher kennengelernt haben.
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 5980
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: MSC Preziosa wirklich so schlecht wie man liest?

Beitragvon shipfriend am 12.07.2017 09:30

Mercedes64 hat geschrieben:MSC ist ein Massenprodukt, dementsprechend der günstige Preis! Natürlich machen mich HAL und Cunard [...] glücklicher, das hat aber eben ihren Preis!


Wobei das m. E. auch ein Mythos vergangener Tage ist.

Um eine vergleichbare Leistung zu anderen internationalen Reedereien zu haben, brauchst du bei MSC schon mindestens die Fantastica-Kategorie.
ferner mögen die 300-400 €-Kreuzfahrten im Winter durchs Mittelmeer günstiger sein als bei vielen anderen, aber z. B. eine Woche norwegische Fjorde ist bei MSC (so gut wie) nicht günstiger als bei anderen.
Die Kreuzfahrt auf der Koningsdam (eine Woche Norwegen, Ende August), die ich in 7 Wochen mache, ist auf Basis der Doppelbelegung unerheblich teurer als eine vergleichbare Kreuzfahrt auf der MSC Magnifica (Fantastica-Kategorie).
Benutzeravatar
shipfriend
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 429
Registriert: 08.10.2016 17:30

Nächste

Zurück zu Der Rest der Kreuzfahrtwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste