MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Kreuzfahrten mit MSC Cruises
Benutzeravatar
unweb
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 97
Registriert: 17.10.2011 21:12

Re: MSC Neubauten von Fincantieri?

Beitrag von unweb »

Hallo Mark

Nun, ich denke, dass sich MSC bei diesen Anschaffungspreisen schon etwas dabei überlegt hat.
Mir gefallen beide Klassen, auch wenn es nur noch Computeranimation ist...freue mich schon auf 2017:)
Abgesehen davon: wenn die Vista Klasse altbacken aussehen soll, was sagst du zu Costa Diadema oder Quantum of the Seas? Die sehen auch nicht anders aus...und für mich, auch nicht altbacken.

Gruss René
Benutzeravatar
Miller3000
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 601
Registriert: 16.06.2013 17:56

Re: MSC Neubauten von Fincantieri?

Beitrag von Miller3000 »

Mark Fischer hat geschrieben:Sorry so sollte es natürlich heissen:

Ich verstehe nicht, warum man zeitgleich mit der unglaublich innovativen Seaside Klasse noch die vergleichsweise altbackene und auf einem alten Design beruhende Vista Klasse geordert hat?
Warum nicht? Ich denke die meisten Kreuzfahrtschiffe werden auch in Zukunft eher das konservative Design haben. Die Seaside Klasse ist innovativ, keine Frage. Aber ich denke die Vista Klasse hat dafür auch andere Vorteile. Da wo in der Seaside Klasse die Freiflächen hinten und an der Seite sind, sind in der Vista Klasse eben Räumlichkeiten, u.a. auch Kabinen die Geld bringen. Nicht umsonst passen auf die Vista Schiffe mehr Passagiere, obwohl das Schiff weniger Decks zu haben scheint. Das Video beschreibt es außerdem recht gut, dass die Seaside Klasse mehr auf gutes Wetter ausgelegt ist. Grad im Winter oder evtl. im Norden sind die Freiflächen vielleicht nicht immer nützlich, da braucht man auch mal mehr Innenräume. Zudem weicht das Seaside Projekt doch recht stark von allem bisherigen ab wie ich finde. Was wenn das nicht so gut angenommen wird wie erhofft? Ich weiß selber noch nicht wie ich das Seaside Modell finden soll. Schon irgendwie "anders". Ich weiß nicht ob es mir zusagt auf einer Liege zu liegen und hinter sich noch 14 Stock mit Decks zu haben und sich zu fühlen wie wenn man vor einem Hochhaus liegt und alle auf dich runter kucken. Kann mir daher nicht vorstellen, dass diese neuen Freiflächen, die ja einen wesentlichen Teil der Innovation ausmachen, meine Plätze werden. Finde das daher schon sinnvoll auch weiterhin Schiffe wie die der Vista Klasse zu bauen.

@Raoul: ich glaube es wird schwer hier streng getrennt in einem Thread über die Vista Klasse und im anderen Thread über die Seaside Klasse zu diskutieren. Sollte man nicht evtl. beide Threads zusammenpacken? Wenn nein, dann wäre es zumindest hilfreich, zumindest den Namen der Schiffsklasse in den Threadtitel mit einzubinden. Ich kann mir das zumindest viel eher merken als den Namen der Werft.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28620
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

MSC hat bekanntgegeben, daß das erste "Seaside"-Schiff direkt nach der Ablieferung nach Miami überführt und dort getauft werden wird.

Das Schiff soll ganzjährig in der Karibik zum Einsatz kommen und tatsächlich auch "MSC Seaside" heißen. :rolleyes:

Hier die englischsprachige MSC-Pressemitteilung zum Thema:
MSC Cruises Reveals First Details Of New, Ultramodern "Seaside" Class Ship
New ship to be named MSC Seaside; Sail year-round from Miami to the Caribbean; and feature most interactive aqua park at sea

FORT LAUDERDALE, Fla., March 17, 2015 /PRNewswire/ -- MSC Cruises, the largest privately-owned cruise company in the world, announced today that the first of its next generation "Seaside" class of ships — set to debut in November 2017 — will be named MSC Seaside and sail year-round from Miami to the Caribbean.

In addition, MSC Cruises announced that its Miami-based cruise operations will benefit from a newly renovated and expanded dedicated berth and terminal at PortMiami — a testament to the company's growing ambitions in the North American market and to providing guests with the best service possible.

Following the first ship's delivery from the shipyard, MSC Seaside will make her way to Miami for MSC Cruises' first ever christening ceremony in the U.S. to take place in late 2017.

"The Seaside class of ships is part of MSC Cruises' $5.3 billion fleet expansion plan that will allow the company to double its capacity by 2022," said Gianni Onorato, CEO of MSC Cruises. "Today is a very exciting day for the company as this is the first major announcement related to the company's new builds and demonstrates our enthusiasm and long-term commitment to continuing to expand our presence in North America."

With a gross tonnage of 154,000 tons and the ability to accommodate up to 4,140 guests at double occupancy, MSC Seaside will be the largest cruise ship ever built by Fincantieri shipyards. The ship will offer a vast range of popular itineraries from Miami to the Caribbean.

"MSC Cruises has the unique opportunity to provide North American guests with a 'Mediterranean Style Cruise' experience that no other line is able to offer, and guests from around the world a unique setting as it sails to the most sought-after destinations in the Caribbean," added Onorato. "Since bringing MSC Divina to Miami in November 2013, we've seen significant demand from consumers in the product, excellent support from our travel agent partners and the growing need for additional MSC Cruises' ships in the market."

As part of a first look at what MSC Seaside will offer on board, the company also unveiled that the ship will boast the most interactive and originally-designed aqua park at sea with five water slides and attractions for all ages. The park is being built by WhiteWater West Industries of Canada, the award-winning designer and manufacturer of waterpark attractions globally.

Highlights of the multi-story aqua park will include:

Slideboarding™
In an industry first, MSC Seaside will add to the thrills of traditional waterpark fun by offering guests the chance to participate in "Slideboarding™" – a unique waterslide and interactive video game all-in-one. Guests race down a two-story, 367 foot slide on a sleekly designed raft that includes an embedded game controller with colored buttons. The end goal – match the color of the flashing strobe lights seen on various sections of the slide with the colored buttons on the raft. The slide uses a smart gaming system that knows who riders are and tracks their progress and scores over the run down the waterslide.

Duelling High-Speed AquaTubes™
In a high energy competitive setting, guests race against other guests through a combined 525 feet of twists, turns and drops, on slides that partially extend over the side of the ship and give riders a look a quick look at the sea below.

AquaPlay™& AquaSpray™
To cater to its youngest guests, a portion of MSC Seaside's aqua park will be designed specifically for tots, featuring an active and colorful water play structure that is an experience all on its own. The AquaPlay™ area will be complete with tipping buckets, various spray cannons, solid stream jets, a raintree and a mini-slide.

In addition, various interactive AquaSpray™ activities, such as jets, falls, forts and more will be found throughout the water park for all ages to enjoy.

Adventure Trail
Directly connected to the aqua park is the Adventure Trail, a ropes course which allows guests to cross-cross between soaring towers, rope bridges, climbs, crawl-throughs and slides as they enjoy an amazing bird's eye view of the water. Explorers on the trail will need to move quickly though as guests below will be able to use water spray cannons to soak their friends and family.

MSC FLEET AND GROWTH
MSC Cruises operates a fleet of 12 modern ships cruising year-round in the Mediterranean and seasonally in the French Antilles, northern Europe, the Atlantic Ocean, South Africa, South America, as well as in Dubai, the Emirates and Oman. The company currently sails seasonally in the Caribbean but will sail year-round in the region as of 2017.

The company, which grew by 800 percent since 2004, carried 1.67 million guests in 2014 and reported strong financial results with a turnover of $1.5 billion. In addition, MSC Cruises is forecasting an additional 10 percent growth for 2015.

In 2014, as part of its $5.3 billion expansion plan, MSC Cruises ordered two ultramodern, state-of-the-art ships from Italy's Fincantieri, world leader in cruise ship construction and one of the world's largest shipbuilding groups, and has an option for one more ship. MSC Seaside has a planned delivery for November 2017 and the second ship in the class will be delivered May 2018.

For more information on MSC Seaside, visit http://bit.ly/MSC-Seaside. For more information on MSC Cruises and its current fleet of 12 ships, visit http://www.msccruisesusa.com.
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3487
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von Rhein »

Schade, hoffentlich bleibt wenigstens eines der beiden anderen Schiffe in Europa (zumindest für die Sommersaison)- oder MSC überlegt sich den ganzjährigen Abfahrtsort Miami nochmal, wie bei der Divina .........
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28620
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

hier nun die deutschsprachige MSC-Pressemeldung:
NEUES MSC SCHIFF DER „SEASIDE“-KLASSE GANZJÄHRIG VON MIAMI AUS IN DER KARIBIK IM EINSATZ
Gleichzeitig wird MSC Cruises ein erweitertes und neu renoviertes Terminal im PortMiami für die MSC Seaside nutzen

München, 18. März 2015 – MSC Cruises, das größte private Kreuzfahrtunternehmen der Welt, gab gestern auf der "Cruise Shipping Miami" bekannt, dass das erste Kreuzfahrtschiff der kommenden Schiffsgeneration der „Seaside“-Klasse, das im November 2017 vom Stapel laufen soll, MSC Seaside heißen wird. Das Schiff wird ab 2017 ganzjährig von Miami aus durch die Karibik kreuzen.

Darüber hinaus verkündete MSC Cruises, dass alle Kreuzfahrten von und nach Miami zukünftig in einem neu renovierten Terminal mit eigenem Liegeplatz in PortMiami abgefertigt werden können. Damit werden Kapazitäten und Services in diesem für das Unternehmen so wichtigen Markt weiter ausgebaut.

„Die Seaside-Klasse ist Teil des 5,1 Mrd. Euro umfassenden Flottenexpansionsplans von MSC Cruises, mithilfe dessen das Unternehmen seine Kapazität bis 2022 verdoppeln wird“, erklärt Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises. „Heute ist ein großer Tag für unser Unternehmen, weil wir wichtige Details über eine unserer Neubauten verkünden können. Gleichzeitig freuen wir uns über die positive Entwicklung von MSC Cruises in Nordamerika.“

„MSC Cruises bietet insbesondere nordamerikanischen Gästen die einmalige Gelegenheit, eine Kreuzfahrt im mediterranen Stil zu erleben“, fügt Onorato hinzu. „Seit wir im November 2013 die MSC Divina in Miami positioniert haben, erleben wir eine große Nachfrage in dieser Region.“

Das Unternehmen ist seit 2004 um 800 % gewachsen. Im Jahr 2014 beförderte es 1,67 Mio. Passagiere und verzeichnete einen Umsatz von 1,5 Mrd. Euro. Für 2015 prognostiziert MSC Cruises ein zusätzliches Wachstum von 10 %.

Im Rahmen ihres 5,1 Mrd. Euro umfassenden Expansionsplans bestellte MSC Cruises im Jahr 2014 zwei hochmoderne Schiffe bei Fincantieri, dem Marktführer im Kreuzfahrtschiffbau. Hinzu kommt eine Option auf ein weiteres Schiff. Sobald die MSC Seaside die Werft verlässt, wird sie sich auf den Weg nach Miami begeben, um dort Ende 2017 getauft zu werden. Dies wird gleichzeitig die erste Schiffstaufe von MSC Cruises in den USA sein.

Mit einer Bruttoraumzahl von 154.000 t und einer Kapazität von bis zu 4.140 Passagieren bei Doppelbelegung wird die MSC Seaside das größte Kreuzfahrtschiff sein, das Fincantieri jemals gebaut hat. Das Schiff wird vom PortMiami aus auf den schönsten Routen durch die Karibik kreuzen.

Im Rahmen einer ersten Preview für die MSC Seaside, enthüllte das Unternehmen ganz besondere Highlights: Das Schiff wird über einen spektakulären Aqua-Park verfügen. Geboten werden fünf Wasserrutschen und weitere Attraktionen für alle Altersklassen. Konzipiert wird der Park von WhiteWater, dem führenden Entwickler und Hersteller von Wasserpark-Attraktionen.

Der abwechslungsreichste Aqua-Park auf See

Die MSC Seaside ist für Reiseziele mit warmem Klima geschaffen. Daher wird sie über einen der spektakulärsten Wasserparks auf See verfügen. Zu den Highlights des mehrstöckigen Aqua-Parks gehören fünf Wasserrutschen und Attraktionen für alle Altersstufen:

Slideboarding™

Als erstes Kreuzfahrtschiff wird die MSC Seaside ihren Gästen zusätzlich zum klassischen Konzept eines Aqua-Parks das „Slideboarding™“ bieten: eine einzigartige Kombination aus Wasserrutsche und interaktivem Videospiel. Die Gäste sausen auf einem Board, in das ein Game-Controller mit farbigen Tasten integriert ist, eine zweistöckige, 112 Meter lange Rutsche mit bunten Zwischenabschnitten hinunter. Dabei sollen die Tasten mit der gleichen Farbe wie die verschiedenen Abschnitte der Rutsche gedrückt werden. Das Smart-Gaming-System weiß stets, wo sich der Benutzer gerade auf der Wasserrutsche befindet, und hält die Spielergebnisse fest.

Duell im High-Speed-Aquatube™

In Einzel- oder Doppel-Röhren können sich die Gäste gegenseitig Rennen liefern, mit Kurven und Gefällen. Dabei ragen die Rutschen teilweise über die Reling hinaus und gewähren einen einzigartigen Blick aufs Meer.

AquaPlay™ & AquaSpray™

Um auch seinen jüngsten Gästen gerecht zu werden, ist ein Teil des Aqua-Parks auf der MSC Seaside speziell für Kleinkinder konzipiert, mit bunten Wasser-Spielgeräten, die ein ganz besonderes Erlebnis bieten. Im AquaPlay™-Bereich gibt es Kipp-Eimer, diverse Spritzkanonen, Strahldüsen, einen Regenbaum und eine Mini-Rutsche.

Darüber hinaus finden sich im ganzen Park AquaSpray™-Attraktionen wie Wasserdüsen und Wasserfälle, die allen Altersgruppen Spaß machen.

Adventure Trail

Am Aqua-Park angeschlossen ist der Adventure Trail, ein Hochseilgarten, in dem Gäste zwischen hohen Türmen über Seilbrücken balancieren können. Beim Klettern und Rutschen genießen sie gleichzeitig einen großartigen Blick aufs Wasser. Wer dort hinauf klettert, sollte sich nicht zu lange in den Seilen ausruhen: Freunde und Familie können einen jederzeit von unten mit Wasserkanonen ins Visier nehmen!
Benutzeravatar
Miller3000
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 601
Registriert: 16.06.2013 17:56

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von Miller3000 »

MSC Seaside? Passt ja gar nicht zu den bisherigen Namen. Schade. Dass man das Schiff gleich in den USA einsetzt, zeigt aber, wohin man sich bei MSC orientiert. Hoffe, dass der Europäische Background nicht irgendwann verloren geht, das fand ich bisher eigentlich immer gut. Bin sehr gespannt auf das Schiff, aber etwas Skepsis bringe ich der Sache auch entgegen.
Mario
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 889
Registriert: 31.03.2010 10:00

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von Mario »

Man wollte ja schon die MSC Divina ganzjährig in Miami stationieren, heuer kommt sie für die Sommersaison jedoch wieder nach Europa. Sommer in Nordamerika ist halt nicht die ertragsreichste Strecke. Mit dem neuen noch größerem Schiff hat man die selben Pläne, nämlich eine Ganzjahresstationierung. Mit dem neuen Terminal hat man jedoch auch noch eine zusätzliche Bekenntnis zu Miami abgeben. Aber ich denke man hat sich diesen Schritt bei MSC genau überlegt, denn man hat ja auch Erfahrungswerte der Divina. Und das eher offen gestalte Schiff, MSC Seaside, ist ja für den Winter in Europa nicht wirklich geeignet. Bekommt das Schiff auch einen Yachtclub?

Mit der Namenswahl bin ich auch nicht wirklich zufrieden, es passt nicht zu MSC. Aber damit möchte man offensichtlich das amerikanische Klientel ansprechen. Vermutlich zieht man dann das ganze Schiff sehr stark amerikanisch auf. Auch auf der Divina hat man ja einiges umgestellt.

Wie viele neue Schiffe erhält MSC eigentlich jetzt in den nächsten Jahren? In Europa ist meiner Meinung nach nicht mehr so viel Bedarf. Asien wäre echt mal an der Zeit, mal schauen :)
Benutzeravatar
Ralf
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 357
Registriert: 06.09.2010 09:19

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von Ralf »

Hallo,
Mario hat geschrieben:Bekommt das Schiff auch einen Yachtclub?
natürlich. Ebenso wie auch die bei STX in Frankreich bestellten Schiffe für 2017 und 2019.
Jeweils "erweitert" im Vergleich zu denen der Fantasia-Klasse. Noch mehr Platz, das Restaurant in den vorderen Bereich integriert... Ich freu mich schon.

Ralf
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28620
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemitteilung hat mich von MSC Kreuzfahrten erreicht:
MSC Cruises feiert mit dem Stahlschnitt für die MSC Seaside den Baustart einer neuen Schiffsgeneration

In der italienischen Fincantieri Werft startete MSC heute mit dem Stahlschnitt den Baustart seiner „Seaside“-Klasse. Die MSC Seaside wird ab Dezember 2017 ganzjährig in der Karibik mit Heimathafen Miami eingesetzt werden.

München, 22. Juni 2015 – MSC Cruises, das größte privat geführte Kreuzfahrtunternehmen der Welt und Marktführer für den Mittelmeerraum, setzte heute mit dem Stahlschnitt der MSC Seaside den Expansionskurs seiner Flotte fort.

Bei der Zeremonie in der Werft von Fincantieri im italienischen Monfalcone erklärte Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises: „Wir beginnen heute mit dem Bau eines einzigartigen neuen Schiffes, der MSC Seaside. Mit ihrem kühnen und innovativen Design wird sie neue Standards definieren und den Passagieren die Faszination des Meeres noch näher bringen. Dieses Schiff belegt zudem unsere eigenen, hohen Ansprüche an Innovation, denn damit entwickeln wir bereits zum fünften Mal eine neue Schiffsgeneration. Darüber hinaus ist die MSC Seaside eine der Säulen für das 5,1 Milliarden- und sieben Schiffe-Investitionsprogramm, mit dem wir unsere Kapazitäten bis 2022 verdoppeln.“

Giuseppe Bono, CEO von Fincantieri, sagte: „Diese Zeremonie ist einzigartig für unsere Unternehmensgruppe und die Werft in Monfalcone. Die MSC Seaside wird das größte Kreuzfahrtschiff sein, das je in unserer Werft gebaut wurde und dazu auch das erste Schiff, das wir für MSC Cruises bauen. MSC Cruises zeichnet sich wie wir durch ihre besondere Stärke in ihrem Segment aus. Mit der MSC Seaside arbeiten wir an einem hoch ambitionierten Projekt und wir freuen uns auf den bevorstehenden Schiffsbau. In zwei Jahren werden wir gemeinsam mit MSC Cruises ein außergewöhnliches Schiff taufen, auf das wir alle mehr als stolz sein werden.“

Die MSC Seaside wird ganzjährig ab Miami auf verschiedenen Routen durch die Karibik kreuzen. An ihrem künftigen Heimathafen wird sie in einem neu renovierten Terminal mit eigenem Liegeplatz in PortMiami abgefertigt werden können. Damit werden Kapazitäten und Services in diesem für das Unternehmen wichtigen Markt weiter ausgebaut.

Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises, sagte: „Wir haben der MSC Seaside einen Namen gegeben, der für Kreuzfahrten in warmen Gewässern und für die Nähe zum Meer steht. Wir bezeichnen sie auch als „Schiff, das der Sonne folgt“ und bieten damit ein unvergessliches Reiseerlebnis für Familien, Sonnenanbeter und Abenteurer.

Mit ihrer Positionierung in Miami belegt die MSC Seaside unser langfristiges Engagement und unsere Präsenz in Nordamerika. Dort bieten wir die einmalige Gelegenheit, eine Kreuzfahrt im mediterranen Stil zu erleben und gleichzeitig die schönsten Reiseziele der Karibik zu erkunden.“

Mit einer Bruttoraumzahl von 154.000 Tonnen und einer Kapazität von bis zu max. 5.179 Passagieren ist die MSC Seaside das größte Kreuzfahrtschiff, das Fincantieri je gebaut hat. Ihre Transatlantik-Jungfernfahrt findet voraussichtlich im November 2017 statt, die Schiffstaufe im Dezember 2017 in Miami.

Das neue Schiff zeichnet sich durch eine 360 Grad Promenade aus, die oberhalb der Wasserkante rund um das Schiff führt. Außerdem verfügt es über einen der spektakulärsten Wasserparks auf See: mit mehrstöckigen Aqua-Parks, fünf Wasserrutschen und Attraktionen für jedes Alter.

Die MSC Seaside wartet zudem mit speziellen Familienkabinen sowie mit Luxussuiten mit privaten Pools und hängenden Gärten auf. Im erweiterten MSC Yacht Club finden sich exklusive Sonnendecks, Lounge und Pool. In den öffentlichen Räumlichkeiten an Bord ermöglichen ein Glasatrium und Panoramalifte atemberaubende Ausblicke auf die See. Die Familienfreundlichkeit an Bord harmoniert mit der Eleganz, dem vielseitigen Angebot an Outdoor- und Indoor-Gastronomie und wunderschön gestalteten Unterhaltungsbereichen des Schiffes, das damit neue Standards für Kreuzfahrturlaub setzt.

Zukunftsweisende, umweltfreundliche Technologien

Die MSC Seaside wird eines der technologisch fortschrittlichsten Schiffe am Markt sein. Sie verfügt über erweiterte Wasseraufbereitungsanlagen, um Schadstoffe und gefährliche Substanzen aus dem Abwasser zu beseitigen, Müllaufbereitungsanlagen für ein hocheffizientes Abfallmanagement, Entschwefelungstechnologie zur Reduzierung der Emissionen, Anwuchs verhindernde Farbe, optimierte Rumpfkonturen, Schiffsschrauben und Ruder zur Verringerung von Strömungswiderstand und Kraftstoffverbrauch, LED-Beleuchtung für geringeren Strom- und somit Kraftstoffverbrauch sowie moderne Wärmerückgewinnungsanlagen für Trinkwasser, Wäscherei, Swimmingpools und Warmwasser. Darüber hinaus wird das Schiff vollständig den Safe Return to Port Requirements entsprechen.

Die MSC Seaside ist das erste von zwei identischen Schiffen, die bei Fincantieri gebaut werden. Das zweite wird 2018 in Betrieb gehen. Darüber hinaus hält MSC Cruises eine Option auf die Lieferung eines weiteren Schiffes der „Seaside“-Klasse bis 2021.

Das Unternehmen, das seit 2004 um 800 Prozent gewachsen ist, hat 2014 1,67 Millionen Passagiere befördert und mit einem Umsatz von 1,5 Milliarden Euro ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Für das laufende Jahr, 2015, rechnet MSC Cruises mit einem weiteren Wachstum von 10 Prozent.

Gleichzeitig mit dem heutigen Stahlschnitt der MSC Seaside begann der Verkauf für Kreuzfahrten auf der MSC Meraviglia. Mit seiner „Vista“-Klasse hat MSC Cruises eine weitere Schiffsgeneration neu entwickelt. Das Debüt der MSC Meraviglia ist für Sommer 2017 geplant. Sie wird das erste Schiff sein, das in seiner ersten Sommersaison drei Heimathäfen anläuft: Barcelona, Genua und Marseille.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28620
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von MSC Kreuzfahrten erhalten:
Verkaufsstart für die neue MSC Seaside

MSC Cruises setzt das erste Schiff der Seaside Generation 2017 in seiner ersten Saison in der Karibik ab Miami ein. Mit der Jungfernfahrt expandiert MSC weiter in Nordamerika.

München, 15. Dezember 2015 – MSC Cruises, die größte privat geführte Kreuzfahrtgesellschaft der Welt und Marktführer in Europa und im Mittelmeer, Südamerika und Südafrika, eröffnet heute den Vorverkauf von Reisen mit der neuen MSC Seaside. Ab Dezember 2017 kreuzt das Schiff, das gerade in der Fincantieri-Werft in Monfalcone gebaut wird, ganzjährig von Miami auf abwechslungsreichen, 7- bzw. 14-tägigen Routen durch die Karibik. In der östlichen Karibik besuchen Gäste bekannte Ziele wie St. Thomas, die Bahamas und Puerto Rico. Auf der Kreuzfahrt durch die westliche Karibik erleben Passagiere Jamaika, die Cayman Islands, Cozumel und die Bahamas. Die erste Tour startet am 21. Dezember 2017.

„Das neuartige, wegweisende Design der MSC Seaside unterstreicht die Innovationskraft und MSCs Wunsch, unseren Gästen unvergessliche Ferien zu bieten,“ erläutert Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises. „Reisende weltweit sind gespannt auf unsere neuartige Schiffsklasse und begeistert, die MSC Seaside bald erleben zu können. Die Nachfrage ist bereits jetzt, zwei Jahre vor der Schiffstaufe, sehr groß.“

Vorab ist die Buchung von Kreuzfahrten mit der MSC Seaside bis 29. Dezember 2015 exklusiv für Voyagers Club Mitglieder möglich. Sie erhalten während dieser zwei Wochen einen zusätzlichen Preisnachlass von fünf Prozent.

Der allgemeine Vorverkauf startet ab 29. Dezember 2015.

Expansion in die Karibik und nach Nordamerika

Das 154.000 BRZ fassende Schiff für bis zu 4.140 Gäste wird in Miami getauft. An ihrem künftigen Heimathafen wird sie in einem neu renovierten Terminal mit eigenem Liegeplatz abgefertigt und dort neben der modernen und eleganten MSC Divina die Kapazitäten für den nordamerikanischen Markt und in der Karibik erweitern. Im Dezember 2017 sind dann fünf Schiffe der MSC Flotte in der Karibik unterwegs, darunter zwei mit Heimathafen in Havanna, Kuba.

„Als globale Reederei ist der nordamerikanische Markt ein wichtiger Baustein für die weitere Expansionsstrategie rund um unsere bis 2022 geplanten sieben Neubauten,“ erklärt Onorato. Mit der Rückkehr der MSC Divina nach Miami im vergangenen Monat und unseren Plänen rund um die MSC Seaside freuen wir uns darauf, unser einzigartiges MSC Angebot in der Karibik weiter auszubauen.“

Hintergrund zur MSC Seaside

Die MSC Seaside – Das Schiff, das der Sonne folgt

Mit ihrem besonderen Kreuzfahrt-Konzept bringt die MSC Seaside die Gäste ganz nah an das Meer. Das 323 Meter lange Schiff verfügt über eine 360°-Grad Waterfront-Promenade. Dort, auf Deck 8, finden Gäste verschiedene Shops, Restaurants sowie einen Buffet-Bereich und einen Pool. Zudem bieten die öffentlichen Bereiche, wie das lichtdurchflutete Atrium oder die Panorama-Aufzüge, einen atemberaubenden Blick aufs Meer.

Kabinen und Entertainment für alle Bedürfnisse

Das Schiff besitzt modulare Kabinen, die auch Gruppen oder Familien von bis zu 10 Personen aufnehmen können sowie luxuriöse Suiten mit privaten Whirlpools und hängenden Gärten. Zusätzlich wird auch der exklusive MSC Yacht Club Bereich mit privatem Sonnendeck, Loungebereichen und Pool vergrößert.

An Bord gibt es ein Unterhaltungsprogramm für alle Altersgruppen, mit einem besonderen Schwerpunkt auf Familien. Zu den Highlights zählen eine Bowlingbahn, ein Restaurant ausschließlich für Kinder, ein interaktiver Wasserpark über mehrere Decks mit fünf verschiedenen Wasserrutschen sowie ein Wasserspielbereich für Kleinkinder und ein Abenteuerpfad. Dazu statten die Kooperationspartner LEGO® und Chicco® die Spielbereiche aus.

Neuester Stand der Technik

Die MSC Seaside ist das erste von zwei identischen Schiffen, die bei Fincantieri gebaut werden. Das zweite wird 2018 in Betrieb gehen. Darüber hinaus hält MSC Cruises eine Option auf die Lieferung eines weiteren Schiffes der „Seaside“-Klasse bis 2021.

Die MSC Seaside und ihre Schwesterschiffe verfügen über neueste Standards in Sachen Umweltfreundlichkeit mit Advanced Water Treatment (AWT) Systemen, die Verunreinigungen entfernen und gefährliche Substanzen vom Abwasser trennen; Müllentsorgungseinheiten für hocheffizientes Abfall-Management; Scrubber zur Reduktion von Emissionen; Antifäulnisfarbe; optimierte Rumpflinien, Antriebe und Ruder zur Reduktion von Widerstand und Treibstoffverbrauch. Die Schiffe verfügen außerdem über LED-Beleuchtung (geringerer Energie- und weniger Treibstoffverbrauch) sowie Wärmerückgewinnungsanlagen für die Energieerzeugung.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28620
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

auf der US-Webseite von MSC gibt es Deckpläne (PDF-Direktlink) der "MSC Seaside".
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28620
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

von MSC Kreuzfahrten hat mich nachfolgende Pressemeldung erreicht:
MSC feiert Münzzeremonie der MSC Seaside

Der Neubau gilt als „Schiff, das der Sonne folgt“, da er mit innovativem Design und weitläufigen Außenbereichen ideal für Sonnenanbeter und Kreuzfahrten in warmen Gefilden geeignet ist.

München, 21. April 2016 – MSC Cruises, die größte privat geführte Kreuzfahrtgesellschaft der Welt und Marktführer in Europa und im Mittelmeer sowie in Südamerika und Südafrika, feierte heute im italienischen Monfalcone die Münzzeremonie der MSC Seaside. Die Zeremonie auf der Werft von Fincantieri markierte einen Meilenstein bei der Fertigstellung des Flaggschiffs der Seaside Generation. Die MSC Seaside ist ein zentraler Bestandteil des Investitionsplans der Reederei, der neun Milliarden Euro umfasst und auf mehr als zehn Jahre angelegt ist. Er sieht bis zu elf Neubauten in drei neuen Schiffsgenerationen vor, die zwischen 2017 und 2026 in Dienst gestellt werden.

Gianni Onorato, Chief Executive Officer MSC Cruises, erläuterte: „Die MSC Seaside verbindet dank des herausragenden Designs ein einzigartiges Flair mit unserer Idealvorstellung von einer hochmodernen Flotte und innovativen Borderlebnissen. Der Prototyp unterscheidet sich von allen anderen Schiffen, die wir jemals gebaut haben, denn das Schiff ist speziell für Kreuzfahrten in warmen Gefilden konzipiert. Sein Design belegt unsere Liebe zur See, innovative Einrichtungen bringen die Freude an Sonne und Meer direkt an Bord zu unseren Gästen. Die MSC Seaside verfügt über den höchsten Anteil an Freiflächen innerhalb der Flotte und die Passagiere genießen eine erhöhte Anzahl von Balkonkabinen, herrliche Aussichtsmöglichkeiten auf das Meer und zahlreiche öffentlich zugängliche Außenbereiche.“

Giuseppe Bono, Chief Executive Officer von Fincantieri, ergänzte: „Die MSC Seaside ist das größte Schiff, das wir je gebaut haben. Damit bestätigen wir unsere Position als branchenweit innovativster Schiffsbauer. Der neue Prototyp verfügt über mehr Kabinen als vergleichbare Schiffsklassen, größere Außenbereiche für Passagiere und insgesamt eine gesteigerte Effizienz in allen Bereichen.“

Die Besonderheiten der MSC Seaside

Die Seaside Generation, der fünfte Schiffstyp von MSC, besticht durch ihr wegweisendes Design: Es ist inspiriert von Strandhäusern und seine Bauweise bringt das Meer und seine Faszination den Passagieren nah.

Zahlreiche Elemente im Schiffsdesign sorgen dafür, dass Passagiere ihren Aufenthalt an Bord unter freiem Himmel genießen können: Kabinen und Suiten verfügen über eigene Außenbereiche, in den Restaurants können Gäste auch im Freien sitzen, Fitnesstraining und Spa-Behandlungen finden an der frischen Luft statt.

Die Panoramalifte sowie drei Promenaden aus Glas eröffnen spektakuläre Aussichten auf das Meer: Auf dem Oberdeck findet sich ein 30 Meter langer Glasgang mit freier Sicht nach draußen. Eine 360 Grad Promenade verläuft rund um das Schiff direkt über der Wasserlinie auf Deck Acht - die längste Promenade an Bord eines Kreuzfahrtschiffs. Auf ihr sind zwei 40 Meter lange Abschnitte komplett verglast, so dass Passagiere direkt über die Wellen spazieren.

Die MSC Seaside ist der erste von bis zu drei Neubauten der Seaside Generation und wird im Dezember 2017 in Dienst gestellt. Das 323 Meter lange Schiff wird 160.000 BRZ fassen und über 2017 Kabinen verfügen. Ihr Schwesterschiff folgt 2018. Ein drittes Schiff, für das MSC eine Option hält, würde 2021 ausgeliefert.

Kabinen und Suiten

Die Unterkünfte an Bord erfüllen jeden Wunsch, ob für Familien, Sonnenanbeter oder Luxusreisende: 14 exklusive Suiten im Heck des Schiffs erwecken Strandhaus-Feeling. Etliche Balkonkabinen verfügen über eigene Terrassen, auf denen Sonnenhungrige entspannen und den Meerblick genießen können.

Modulare Kabinen sind auch für größere Gruppen oder Familien von bis zu 10 Personen geeignet. Luxuriöse Suiten für Zwei verfügen über private Whirlpools und hängende Gärten. Der exklusive MSC Yacht Club Bereich wird mit privatem Sonnendeck, Loungebereichen und Pool erweitert. Zwei Wellness-Suiten sind mit den modernsten Trainingsgeräten des MSC Kooperationspartners Technogym ausgestattet.

Routen und die MSC eigene Insel Ocean Cay MSC Marine Reserve

Die Karibik steht bei Kreuzfahrtgästen aus aller Welt hoch im Kurs. Die MSC Seaside wird von Miami aus ab Dezember 2017 mit vielseitigen Routen zu den Bahamas, nach Mexico, Jamaika und Puerto Rico das Angebot von MSC in der Karibik bereichern. Mit der MSC Divina in Miami und der MSC Armonia sowie der MSC Opera in Havanna, Kuba, sind drei weitere MSC Schiffe dort positioniert.

Zudem wird die MSC Seaside die exklusiv für MSC Gäste geschaffene Bahamas Insel „Ocean Cay MSC Marine Reserve“ ansteuern: Sie umfasst eine Gesamtfläche von 38,5 Hektar mit einem 3,5 Kilometer langen Strand, dem viertlängsten der Welt. MSC Gäste können über einen Steg direkt vom Schiff an Land gehen und die Insel entdecken: Das Angebot umfasst Live-Musik und Unterhaltungsprogramme im Amphitheater mit 2.000 Sitzplätzen sowie Restaurants und Bars. Für MSC Yacht Club Gäste wird im Nordwesten von Ocean Cay MSC Marine Reserve ein exklusives Spa und Wellnesszentrum mit privaten Bungalows errichtet.

Entertainment auf höchstem Niveau

Hochklassige Unterhaltung ist ein weiteres MSC Schlüsselerlebnis. Das große Entertainment-Angebot umfasst ein Theater sowie einen Comedy Club. Familien freuen sich auf eine Bowlingbahn und ein 5D-Kino. Für Adrenalinjunkies hält die MSC Seaside eine besondere Attraktion parat: Vom Schornstein auf dem Oberdeck führt die mit 130 Metern längste Seilrutsche auf See über das Schiff bis zum Heck. In einem Abenteuer-Hochseilgarten bewältigen Passagiere bei beeindruckendem Meerblick Steigungen, Seilbrücken und -rutschen oder Kriechtunnel.

Branchenweit einzigartig ist der interaktive Aqua-Park mit vier Wasserrutschen und Badespaß für alle Altersgruppen: Darunter eine Slideboarding-Rutsche mit interaktiven Videospiel, Hochgeschwindigkeits-Wettrutschen und der Aqua Park für Kleinkinder.

Kulinarische Höhepunkte

Gianni Onorato erklärte: „Genuss auf höchstem Niveau zeichnet eine MSC Kreuzfahrt aus. Eine Vielzahl von Spezialitätenrestaurants mit mediterraner und internationaler Küche bietet unseren Gästen eine breite Auswahl kulinarischer Erlebnisse. An Bord der MSC Seaside entwickeln wir neue Gastronomiekonzepte. Verschiedene Restaurants repräsentieren neun internationale Küchen: darunter das pan-asiatische Restaurant des international renommierten Spitzenkochs Roy Yamaguchi, ein erstklassiges Fischrestaurant und ein Premium Steakhouse, wo Dry Aged Beef an Bord reift.“ Außerdem wird die MSC Seaside wird über 20 individuell gestaltete Bars verfügen.
Mario
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 889
Registriert: 31.03.2010 10:00

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von Mario »

Am 4. Juli startet der Vorverkauf für die MSC Seaside. Mit dem Buchungsstart wird auch bekanntgegeben, wo das Schwesternschiff kreuzen wird.
Gibt es schon Gerüchte? Was sind eure Meinungen?
See
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 306
Registriert: 20.12.2015 16:23

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von See »

Mario hat geschrieben:Am 4. Juli startet der Vorverkauf für die MSC Seaside. Mit dem Buchungsstart wird auch bekanntgegeben, wo das Schwesternschiff kreuzen wird.
Gibt es schon Gerüchte? Was sind eure Meinungen?
Kann es sein, dass du bezüglich des Buchungsstarts nicht ganz auf dem Laufenden bist? Ich könnte bereits die MSC Seaside buchen, und zwar erstens die Überführungsfahrt am 30.11.17 (ab Venedig) bis zum 20.12.17 (an Miami). Ebenso lässt mich das MSC-Programm zweitens die darauf folgenden Abfahrten ab Miami (erste Fahrt ab 23.12.17) einbuchen.
Mario
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 889
Registriert: 31.03.2010 10:00

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von Mario »

See hat geschrieben:
Mario hat geschrieben:Am 4. Juli startet der Vorverkauf für die MSC Seaside. Mit dem Buchungsstart wird auch bekanntgegeben, wo das Schwesternschiff kreuzen wird.
Gibt es schon Gerüchte? Was sind eure Meinungen?
Kann es sein, dass du bezüglich des Buchungsstarts nicht ganz auf dem Laufenden bist? Ich könnte bereits die MSC Seaside buchen, und zwar erstens die Überführungsfahrt am 30.11.17 (ab Venedig) bis zum 20.12.17 (an Miami). Ebenso lässt mich das MSC-Programm zweitens die darauf folgenden Abfahrten ab Miami (erste Fahrt ab 23.12.17) einbuchen.
Lt. MSC-Newsletter von gestern erfolgt dabei der Buchungsstart für die Club-Mitglieder.

Darf eigentlich solch ein großes Schiff ab Venedig fahren?
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28620
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von Raoul Fiebig »

Mario hat geschrieben:Darf eigentlich solch ein großes Schiff ab Venedig fahren?
..."Venedig" kann auch Mestre bzw. Marghera bedeuten und da würde man die "kritische Passage" nicht nehmen. ;)
suppi
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 111
Registriert: 23.04.2014 15:40
Wohnort: Steiermark, Österreich

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von suppi »

:wave: schon vor Wochen war es möglich die Jungfernfahrt von Venedig nach Miami und die Reisen in der Karibik zu buchen. Also das mit dem Buchungsstart am 4. Juli kann nicht stimmen :confused:
Liebe Grüße
Annelies
Benutzeravatar
unweb
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 97
Registriert: 17.10.2011 21:12

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von unweb »

Am 4. Juli wird das Schwester-Schiff der Seaside vorgestellt (wahrscheinlich wird auch der Name bekannt gegeben) und an diesem Tag startet auch der Vorverkauf dieses Schiffes für Voyagers Club Mitglieder (5% + 5%).
MrBoccia
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 223
Registriert: 04.08.2012 22:42
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von MrBoccia »

Mich würde ja, rein vom Schiff her, die Seaside interessieren. Bloss ist die Route in der Karibik so dermassen langweilig, dass es schlimmer gar nimmer geht. Schau mer mal, ob die Schwester da was besseres anbietet. Dann würden wir mal MSC ernsthaft erwägen.
Mario
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 889
Registriert: 31.03.2010 10:00

Re: MSC Neubauten von Fincantieri? (Seaside)

Beitrag von Mario »

Das zweite Schiff dieser Klasse wird MSC Seaview heißen! Ausgestattet mit einem Panoramrundweg. Interessant bei dieser Schiffsklasse ist, dass es in den oberen Decks gar keine wirklichen Buffet-Restaurants geben wird.

Den Sommer wird das Schiff im Mittelmeer verbringen, Stopps der Route: Genua, Barcelona, Marseille, Messina, Neapel, Malta.
Antworten