Frage zu MSC Absagen und zu Neubuchungen

Kreuzfahrten mit MSC Cruises
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 563
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Frage zu MSC Absagen und zu Neubuchungen

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Hast du an MSC Deutschland geschrieben?

Ich hatte aktuell auch Kontakt via Mail mit MSC und meine 2 Antworten (heute kam die 2. Antwort von MSC) nach 40 bzw. 58h Stunden von MSC erhalten. Kann aber sein, dass Mails bzgl. offenen Buchungsoptionen generell schneller bearbeitet und beantwortet werden als Beschwerdemails bzw. Mails mit Fragen zu Umbuchungsbedingungen usw. (wie in deinem Fall).

In meinem Fall hat übrigens jeweils die Dame geantwortet, bei der ich die Option telefonisch anlegen gelassen habe, was mich dann schon etwas verwundert hat - sofern ihr Name in der Mail stimmt und die bearbeitende Person nicht einfach den Namen genommen hat, die die Option für mich angelegt hat :D In Chats von Unternehmen wird ja häufiger mal ein Fakename genommen...
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1084
Registriert: 18.07.2012 18:07

Re: Frage zu MSC Absagen und zu Neubuchungen

Beitrag von msc-costa-fan »

Ja, an MSC Deutschland.
Aber egal ich hatte ja noch die Fahrt jetzt aus April umzubuchen....
Frawi
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 177
Registriert: 19.01.2016 15:32

Re: Frage zu MSC Absagen und zu Neubuchungen

Beitrag von Frawi »

Mein Reisebüro hat gestern noch geantwortet, sie würden die Mail von MSC genauso interpretieren wie ich, also dass Umbuchungen auf Seaview im Sommer 21 bzw. Preziosa ab 1.5.22 ohne Zahlung der Preis-Differenz möglich wären. Diverse Kunden hätten das auch so verstanden und bereits angefragt.

Leider hat das RB bis gestern auch keine Informationen von MSC zu den genauen Richtlinien und Details für solche Umbuchungen bekommen. Der Inhaber schrieb, er hätte bereits am Tage der Mitteilungen der Reiseabsagen eine Anfrage an MSC Cruises gesendet, auf die bis gestern noch keine Rückmeldung gekommen wäre. Anrufe bei MSC Cruises würden nur in der Warteschleife enden und man bekäme auch nach Stunden keinen dran. Es wäre frustrierend im Moment. Auf alle Fälle hat er uns mal eine Option bis zum 11.5. für die Preziosa nächstes Jahr angelegt, weil die schöneren Kabinen schon sehr gut gebucht oder zumindest reserviert wären.

Für mich wird es wirklich immer schwerer verständlich, was MSC da treibt. Es gibt einen derartig massiven Service-Bedarf (Absagen, Umbuchungen, Neubuchungen ...) und MSC hat die Service-Mannschaft zum großen Teil nach wie vor Kurzarbeit. Glaubt MSC wirklich, die Kunden wären so MSC-vernarrt, dass man ihnen (und natürlich den sie betreuenden RBs) wirklich alles zumuten könnte und die Kunden ohne Kenntnis der Konditionen schon umbuchen werden? :confused:

Gruß Frank
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1084
Registriert: 18.07.2012 18:07

Re: Frage zu MSC Absagen und zu Neubuchungen

Beitrag von msc-costa-fan »

so jetzt hab ich auch schriftlich die Antwort von MSC bekommen: Umbuchung zu tagesaktuell angebotenen Preisen....
Frawi
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 177
Registriert: 19.01.2016 15:32

Re: Frage zu MSC Absagen und zu Neubuchungen

Beitrag von Frawi »

msc-costa-fan hat geschrieben: Gestern 12:18 so jetzt hab ich auch schriftlich die Antwort von MSC bekommen: Umbuchung zu tagesaktuell angebotenen Preisen....
Da wird mein RB dann ja wahrscheinlich auch bald was erfahren und sich melden. Und wenn es das Gleiche meldet, dann wird die Reservierung wohl verfallen und wir schauen uns dann im Herbst/Winter nach Sonderangeboten um für die Ostsee im Frühjahr 2022.
lioclio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 613
Registriert: 03.04.2012 17:30

Re: Frage zu MSC Absagen und zu Neubuchungen

Beitrag von lioclio »

Frawi hat geschrieben: Gestern 12:58
msc-costa-fan hat geschrieben: Gestern 12:18 so jetzt hab ich auch schriftlich die Antwort von MSC bekommen: Umbuchung zu tagesaktuell angebotenen Preisen....
Da wird mein RB dann ja wahrscheinlich auch bald was erfahren und sich melden. Und wenn es das Gleiche meldet, dann wird die Reservierung wohl verfallen und wir schauen uns dann im Herbst/Winter nach Sonderangeboten um für die Ostsee im Frühjahr 2022.
Ich denke es läuft noch genauso mit der Umbucherei, wie bei mir im November.
MSC gibt dir ein Schiff in einem bestimmten Zeitraum vor (bei mir war es die Magnifica bis 02/21, die ist ja auch so viel gefahren :lol: ) auf das man zum gleichen Preis umgebucht wird plus einmalig dein OBC.
Kann man zu dieser Zeit nicht oder was auch immer, kannst du zum jeweils tagesaktuellen Preis auf eine andere Reise umbuchen und erhälst dafür einmalig! dein dir jeweils zu stehendes OBC (irgendwas zw. 50 und 200 €).
... und da liegt der Hund begraben. Wer eine günstige Reise gebucht hatte, wird evt. feststellen das sie z.B. ein Jahr später bedeutend teurer ist.

LG Anna
Frawi
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 177
Registriert: 19.01.2016 15:32

Re: Frage zu MSC Absagen und zu Neubuchungen

Beitrag von Frawi »

lioclio hat geschrieben: Gestern 13:13 MSC gibt dir ein Schiff in einem bestimmten Zeitraum vor (...) auf das man zum gleichen Preis umgebucht wird plus einmalig dein OBC.
Kann man zu dieser Zeit nicht oder was auch immer, kannst du zum jeweils tagesaktuellen Preis auf eine andere Reise umbuchen (...)
... und da liegt der Hund begraben. Wer eine günstige Reise gebucht hatte, wird evt. feststellen das sie z.B. ein Jahr später bedeutend teurer ist.
So schauts aus. Unsere abgesagte KF (Ostsee, 2.5., Balkon Fantastica) war ein "Catch of the Day", den wir per Aufpreis auf AI Premium aufgewertet hatten. Die gleiche Reise mit der Preziosa ab 1.5.22 kostet ohne Gertränkepaket über 1000 Euro p.P. mehr als die abgesagte incl. zugebuchtem Getränkepaket AI (wenn ich es richtig in Erinnerung habe).
In der Absagemail von MSC wurde neben der Seaview im Sommer 21 auch diese Preziosa-Reise als Umbuchungsmöglichkeit angeboten und das Ganze war so formuliert, dass man annehmen könnte, diese Umbuchung würde ohne Zuzahlung stattfinden können. Leider darf man hier im Forum nicht aus E-Mails zitieren, sonst hätte ich das mit der entsprechenden Passage der Absage-Mail gerne gemacht.
Sollte diese Umbuchung auf die Preziosa tatsächlich zuzahlungsfrei möglich sein, würden wir natürlich sofort zuschlagen. Aber leider antwortet ja MSC unserem Reisebüro nicht. Wahrscheinlich wartet man bei MSC mit dem Antworten, bis die Frist für diese angebotene Umbuchung verstrichen ist. :D

Gruß Frank
irmy
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 26
Registriert: 06.02.2008 11:08

Re: Frage zu MSC Absagen und zu Neubuchungen

Beitrag von irmy »

Was spricht dagegen, MSC mitzuteilen, dass ihr das Angebot, auf die Reise mit Preziosa am am 1.5.22 umzubuchen gerne annehmt, unter der Annahme, dass das ohne Zuzahlung möglich ist, erstazweise [was auch immer ihr wollt]. Dann habt ihr die Frist gewahrt, und falls MSC eine Zuzahlung haben möchte, dann was auch immer ihr erstatzweise angegeben habt? Natürlich ist es trotzdem doof, wenn MSC nicht antwortet, weil ihr erstmal nicht wisst, was Sache ist, aber die Frist wäre damit gewahrt. Wir haben Anfang März unsere Wahl für die abgesagte Reise im April mitgeteilt (via RB), aber weder wir noch das Reisebüro haben eine Antwort/Bestätigung von MSC bisher erhalten. Das finde ich schon arm. Man kann doch nicht Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken, wenn genug Arbeit zu tun wäre, wenn man schon kein vernünftiges Buchungssystem hat, das automatisiert Guthaben auszahlt oder Gutscheine erstellt. Zu unserer Verwunderung klappte das bei Ryanair einwandfrei, wie kürzlich festgestellt (Flug Apr. 2020 gebucht-> Gutschein nach Absage des Flugs -> Flug Apr 2021 damit gebucht -> auf Gutschein zurückgebucht nach Absage des Fluges -> auf Wunsch Guthaben ausbezahlt auf CC mit der der Flug 2020 gezahlt wurde, alles vollautomatisch und innerhalb weniger Tage).
Frawi
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 177
Registriert: 19.01.2016 15:32

Re: Frage zu MSC Absagen und zu Neubuchungen

Beitrag von Frawi »

irmy hat geschrieben: Gestern 16:11 Das finde ich schon arm. Man kann doch nicht Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken, wenn genug Arbeit zu tun wäre, wenn man schon kein vernünftiges Buchungssystem hat, das automatisiert Guthaben auszahlt oder Gutscheine erstellt.
Genau meine Meinung nun schon seit einem Jahr. Überaus arm von MSC. Mir kommts immer wieder so vor, als bräuchte MSC die Kunden nicht unbedingt.
irmy hat geschrieben: Gestern 16:11 Was spricht dagegen, MSC mitzuteilen, dass ihr das Angebot, auf die Reise mit Preziosa am am 1.5.22 umzubuchen gerne annehmt, unter der Annahme, dass das ohne Zuzahlung möglich ist, erstazweise [was auch immer ihr wollt]. Dann habt ihr die Frist gewahrt, ...
Die Idee ist gut, danke! Ich müsste mal mit dem RB reden, ob sie da mitmachen. Die Umbuchungsfrist bei uns geht bis 15.5., da können wir zum Glück noch ein wenig warten, zumindest bis nächste Woche.

Gruß Frank
Antworten