Sonnendeck Seereisen

MSC: Eigene Bahamas-Insel „Ocean Cay MSC Marine Reserve“

Alle internationalen Veranstalter von Hochseekreuzfahrten, die nicht zu den "Großen Drei" gehören

Moderator: pinneberger

MSC: Eigene Bahamas-Insel „Ocean Cay MSC Marine Reserve“

Beitragvon Raoul Fiebig am 17.12.2015 17:57

Hallo allerseits,

damit das ganze nicht im "MSC-Einheitsthread" untergeht, eröffne ich hiermit mal einen neuen, und zwar mit folgender PM, die ich soeben von MSC Kreuzfahrten erhalten habe:

Eigene Bahamas-Insel für MSC

Mit dem „Ocean Cay MSC Marine Reserve“ schafft die Reederei eine einzigartige Erlebnisinsel in der Karibik.

München, 17. Dezember 2015 – MSC Cruises, der Marktführer in Europa und im Mittelmeer, Südamerika und Südafrika, kündigte heute an, auf einer Insel der Bahamas ein exklusives Erlebnis für MSC Gäste zu schaffen. Das Projekt wurde gestern offiziell in Nassau vorgestellt. Dort unterzeichneten Perry Christie, Premierminister der Bahamas, und Pierfrancesco Vago, Executive Chairman MSC Cruises, den Pachtvertrag. Dieser legt die Nutzung und Entwicklung der Insel Ocean Cay MSC Marine Reserve für die nächsten 100 Jahre fest.

MSC Cruises wird in den kommenden zwei Jahren eng mit der Bahamaischen Regierung zusammenarbeiten, um auf der Insel, die ehemals zur Sandgewinnung genutzt wurde, ein einzigartiges Ausflugserlebnis zu bieten. Klassisches Karibik-Feeling genießen die Passagiere an den feinen Sandstränden der Insel.

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, erklärt: „Dies ist der konsequente Schritt für die Wachstumsstrategie unseres Unternehmens. Wir schaffen für unsere Gäste mit Ocean Cay MSC Marine Reserve künftig ein außergewöhnliches MSC Erlebnis.“ Ocean Cay MSC Marine Reserve umfasst eine Gesamtfläche von 38,5 Hektar. Der Strand gliedert sich in sechs Abschnitte und ist 3,5 Kilometer lang. Das Vorhaben ist mit Abstand das größte Inselentwicklungsprojekt einer Reederei in der Karibik.

MSC Gäste können über einen Pier direkt vom Schiff an Land gehen und so auch das Nachtleben auf Ocean Cay MSC Marine Reserve entdecken: Live Musik und Unterhaltungsprogramm im Amphitheater mit 2.000 Sitzplätzen sowie Restaurants und Bars. Während der Liegezeiten bleiben alle Einrichtungen an Bord einschließlich Casino geöffnet.

Die Insel befindet sich 32 Kilometer südlich von Bimini und 105 Kilometer östlich von Miami, Florida. Ocean Cay MSC Marine Reserve wird in Einklang mit der Kultur und Tradition der Bahamas gestaltet und mit einheimischen Bäumen, Gräsern und Blumen begrünt. Ein kleines Dorf im typisch Bahamaischen Stil mit Restaurants, Bars und Geschäften ergänzt das Angebot auf der Insel. Für MSC Yacht Club Gäste wird im Nordwesten von Ocean Cay MSC Marine Reserve ein exklusives Spa und Wellnesszentrum mit privaten Bungalows errichtet.

Zu den Highlights zählen außerdem ein Familienstrand mit Kinderrestaurant und Spielbereich, eine Lagune für Ruhesuchende, ein Pavillon für Hochzeiten und andere Feierlichkeiten sowie eine Seilrutsche quer über die Insel.

MSC Cruises plant den Spatenstich im März 2016. Ocean Cay MSC Marine Reserve wird voraussichtlich im Dezember 2017 eröffnet.

Das Projekt ermöglicht eine dauerhafte Präsenz von MSC Cruises auf den Bahamas und schafft in den nächsten zwei Jahren etwa 240 Arbeitsplätze für Bahamaer. Die Insel bereichert die Karibik-Routen der MSC Divina und der MSC Seaside (ab Dezember 2017) sowie der beiden auf Kuba positionierten Schiffe MSC Opera und MSC Armonia. In Anbetracht der wachsenden Kapazitäten in der Karibik plant MSC Cruises zudem ein Trainingszentrum in Nassau für Mitarbeiter aus der Region.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25702
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: MSC: Eigene Bahamas-Insel „Ocean Cay MSC Marine Reserve“

Beitragvon Mario am 17.12.2015 20:41

Ach jetzt verstehe ich warum MSC bis Mitternacht auf der Insel ist. Man möchte also auch an Land Entertainment anbieten. Bin schon gespannt, wie sich dieses Konzept entwickeln wird.
Auch ist man vom Wetter unabhängiger, da man nicht tendern muss.
Mario
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 818
Registriert: 31.03.2010 09:00

Re: MSC: Eigene Bahamas-Insel „Ocean Cay MSC Marine Reserve“

Beitragvon Raoul Fiebig am 17.01.2017 18:04

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemitteilung habe ich von MSC Kreuzfahrten erhalten:

MSC Cruises feiert Spatenstich für die MSC-eigene Privatinsel Ocean Cay MSC Marine Reserve

Mit der Zeremonie startet der Bau einer einzigartigen Karibikdestination, die MSC Gäste exklusiv ab November 2018 erleben können.

München, den 17. Januar 2017 – MSC Cruises, der Marktführer in Europa, Südamerika und Südafrika, feierte gestern den Spatenstich für das Ocean Cay MSC Marine Reserve. Die südlich von Bimini in den Bahamas gelegene Insel wird ab November 2018 ein exklusives Naturparadies für MSC Gäste. Der Premierminister der Bahamas Perry Gladstone Christie und Pierfrancesco Vago, Executive Chairman MSC Cruises, sowie weitere bahamaische Minister und Regierungsvertreter begleiteten die Zeremonie. Damit beginnt die Verwandlung der Insel, die ehemals zur Sandgewinnung genutzt wurde, zu einem ursprünglichen Naturerlebnis.

Die Entwicklung des Ocean Cay MSC Marine Reserve ist Bestandteil des 9 Milliarden Euro umfassenden Investitionsplans, zu dem auch bis zu elf hochmoderne Neubauten gehören, die zwischen 2017 und 2026 in Dienst gestellt werden.

Im Rahmen der Spatenstichzeremonie kommentierte Pierfrancesco Vago: „In enger Kooperation mit der bahamaischen Regierung verwandeln wir brachligendes Industriegebiet in ein blühendes Naturparadies und bringen dadurch die Insel in ihren ursprünglichen Zustand zurück. Damit weiten wir unsere bedeutenden Investitionen in die bahamaische Wirtschaft weiter aus und bieten der Bevölkerung vor Ort langfristige Jobperspektiven.“

Die Innovationskraft von MSC zeigt sich daran, dass MSC Schiffe direkt an der Insel anlegen werden, ohne - wie sonst üblich - zu tendern. Dies ermöglicht der neu errichtete Liegeplatz mit Pier. Die Insel ist eine direkte Erweiterung des Schiffs und spiegelt sämtliche Erlebnisse von Bord durch vielfältige Einrichtungen wider.

Gianluca Suprani, Head of Global Port Developement and Shore Side Activities bei MSC Cruises, fügte hinzu: „Die Insel befindet sich 105 Kilometer östlich von Miami, Florida und bietet 3,5 Kilometern Strand, kristallblaues Wasser und eine einzigartige Meeresflora und -fauna. Sie besitzt feinsten Korallensand und nach Abschluss der Arbeiten werden die Küstengewässer zur Heimat traumhafter Korallen und exotischer Meerestiere. MSC bietet seinen Gästen so ein wahrhaft exklusives und einzigartiges Karibikerlebnis.“

Begrünt wird die Insel mit mehr als 80 verschiedenen Arten einheimischer Bäume, Gräser, Blumen und Sträucher, die die ursprüngliche Natur wieder zum Leben erwecken.

Die MSC Seaside und weitere Schiffe der MSC Flotte werden Ocean Cay MSC Marine Reserve ab November 2018 anlaufen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25702
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: MSC: Eigene Bahamas-Insel „Ocean Cay MSC Marine Reserve“

Beitragvon Raoul Fiebig am 08.11.2018 23:02

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung habe ich von MSC Kreuzfahrten erhalten:

Die ersten Bäume sind gepflanzt: MSC Cruises läutet die finale Bauphase für die Privatinsel Ocean Cay MSC Marine Reserve in der Karibik ein

• Das Ocean Cay MSC Marine Reserve empfängt im November 2019 seine ersten Gäste
• Die Schweizer Reederei arbeitet mit bahamaischen Umweltexperten zusammen, um die ehemals zum Sandabbau genutzte Insel in ein blühendes Naturparadies zu verwandeln
• Ocean Cay bietet neben einer 360 Grad Aussicht und Traumstränden typisches Bahamas-Strandleben mit Bars, Restaurants, einem malerischen Leuchtturm und vielem mehr

Nur noch ein Jahr bis MSC Cruises seine ersten Gäste auf der eigenen Privatinsel Ocean Cay MSC Marine Reserve begrüßt: Dies feierte MSC mit der Pflanzung der ersten Bäume, einem wichtigen Meilenstein bei der Renaturierung der Insel. Mit dem Projekt Ocean Cay MSC Marine Reserve wird die Insel, die ehemals zur Sandgewinnung genutzt wurde, in ein blühendes Naturparadies mit einer reichen Unterwasserwelt zurück verwandelt, die im Einklang mit dem lokalen Ökosystem steht. Mit einem 360 Grad Blick auf das kristallklare Wasser und die eindrucksvollen weißen Sandstrände wird diese Privatinsel – die MSC Gästen exklusiv zur Verfügung steht – ein unvergessliches Highlight auf den Karibik-Kreuzfahrten von MSC werden.

Bei seinem Besuch auf der Insel pflanzte Pierfranceso Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, einen der ersten Bäume und sagte: „Es war ein ganz besonderer Moment, zusammen mit dem Team, das ununterbrochen an diesem unglaublichen Projekt gearbeitet hat, zu sehen, wie diese Insel jetzt weiter Gestalt annimmt. Die Schönheit dieser Natur ist nur schwer in Worte zu fassen, aber wenn man hier steht, umgeben vom Meer und der Weite des Horizonts, kann man begreifen, was uns hier erwarten wird. Ich kann es kaum abwarten, unsere Gäste in genau einem Jahr an diesem magischen, einmaligen Ort zu begrüßen, der neue Maßstäbe in der Karibik setzen wird.“

Im Rahmen der laufenden Renaturierungsarbeiten werden über 75.000 einheimische Pflanzen gepflanzt. 60 karibische Baumarten, Gräser, Blumen und Sträucher schaffen eine üppige, tropische Umgebung. In Kürze werden die Arbeiten an den über 100 umweltfreundlichen Bauten beginnen wie Bars, Restaurants und Wohnungen für Mitarbeiter, die auf der Insel leben werden. Auch die Baumaßnahmen am Leuchtturm, der das Wahrzeichen der Insel und das Zentrum der abendlichen Unterhaltung werden soll, werden bald starten. Eine der einzigartigen Besonderheiten der Insel wird der Pier sein, mit dem die Schiffe direkt an der Insel anlegen können, so dass die Gäste während ihres Aufenthalts jederzeit einfach ihre Kabine besuchen können.

Die Unterwasserwelt wird zweifellos das Highlight der Insel sein. MSC Cruises arbeitet daran, den Meeresboden rund um die Insel wieder aufzubauen und mit heimischer Flora und Fauna zu besiedeln. In einem Jahr erleben die Gäste das Meer dann in seiner natürlichen Pracht, schwimmen im warmen, flachen Wasser, schnorcheln, tauchen oder unternehmen eine Bootsfahrt zu einer der benachbarten, einsamen Inseln.

Pierfrancesco Vago ergänzt: „Wir können bereits jetzt die Rückkehr von Meeresbewohnern, die in dieser Gegend einst verbreitet waren, feststellen wie Hummer, Muscheln, Stachelrochen und verschiedene Fischarten. Bis zum Ende unserer Arbeit werden die Gewässer rund um die Insel wieder voller Leben und neuer Korallen sein. Als Unternehmen mit maritimen Wurzeln ist der Erhalt der Ozeane für uns von höchster Bedeutung. Dies ist eine wunderbare Gelegenheit, ein kleines Stück des Paradieses zu schützen und unsere Gäste daran teilhaben zu lassen."

Nach der Entsorgung von über 500 Tonnen Industrieabfall und Metallschrott können die letzten Unterwasser-Aufräumarbeiten beginnen. Um ein stabiles Fundament zu schaffen und die Insel wieder aufzubauen, wurden über 500.000 Tonnen Sand und Erde bewegt. Im Zentrum der Insel wird eine Flachwasserlagune entstehen, an der Familien den Tag verbringen können. Die Insel wird acht Traumstrände mit jeweils unterschiedlichem Charakter haben. Sie bestehen aus Aragonitsand, der sich nicht nur durch seine atemberaubende weiße Farbe auszeichnet, sondern auch für das Wachstum der Korallenriffe von großer Bedeutung ist, da er im Wasser für die Aufrechterhaltung des pH-Wertes sorgt.

Mit dem Ziel, ein geschütztes Paradies zu schaffen und die natürlichen Korallen rund um die Insel wiederherzustellen, arbeitet MSC Cruises eng mit Umweltgutachtern, Umweltexperten und den Behörden der Bahamas zusammen. Geplant ist zudem ein Meereslabor auf Ocean Cay, in dem klimaresistente Korallen erforscht werden, in der Hoffnung damit Erkenntnisse für ähnliche Lebensräume zu erhalten.

Das Ocean Cay MSC Marine Reserve Projekt wurde auch entwickelt, um sich langfristig positiv auf die Umwelt und Menschen der Bahamas auszuwirken. Dafür nutzt MSC Cruises, sofern möglich, lokale Materialien. Bis zum Ende des Projekts werden über 800 Bahamaer direkt und indirekt am Aufbau der Insel beteiligt sein. Etwa 140 Bewohner der Bahamas werden für langfristige operative Aufgaben auf der Insel eingestellt, die verschiedene Positionen abdecken, darunter Management, technische Mitarbeiter, Rettungsschwimmer und -taucher. Für die MSC Landausflüge werden lokale Anbieter zur Verfügung stehen. Die Insel ist ein dauerhaftes Symbol für das Engagement von MSC auf den Bahamas.

Das Ocean Cay MSC Marine Reserve wird im November 2019 eröffnet. Insgesamt vier MSC Kreuzfahrtschiffe werden die Insel an verschiedenen Tagen anlaufen. Weitere Informationen über das Renaturierungsprojekt werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25702
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn


Zurück zu Der Rest der Kreuzfahrtwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste