Mona Lisa auf Grund gelaufen

Hochseekreuzfahrten mit anderen deutschen Veranstaltern
Anthemius
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 238
Registriert: 15.02.2008 18:02

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von Anthemius »

Also das macht mich verdammt nervös! Ich bin für die nächste Kreuzfahrt gebucht. Die Mitarbeiter von Lord Nelson-Kreuzfahrten sagen zwar, dass sie am Mittwoch definitiv Bescheid sagen könnten, ob die Reise stattfindet, aber ich bin ein gebranntes Kind und denke da ein bischen negativ. Habe nämlich 6 Tage vor Abfahrt in 2006 erfahren, dass Holiday Kreuzfahrten pleite ist. War eine ähnliche Tour wie die jetzt gebuchte, und damals habe ich keine interessante Ersatzkreuzfahrt auf einem traditionellen Schiff mit maritimer Atmosphäre gefunden. Und da sagt man, "Geschichte wiederholt sich nicht".

Außerdem: Wie komme ich am Mittwoch noch an eine Kreuzfahrt für nächste Woche mit Anreise zu einem bezahlbaren Preis?

Michael aus Bochum

Benutzeravatar
Gerd Ramm
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6554
Registriert: 12.09.2007 21:02
Wohnort: Hamburg

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von Gerd Ramm »

Hallo
also das mit dem angetrunkenen Kapitän vermeldete RTL heute abend in den Nachrichten, da muß ja irgendwas dran sein.
Viele Grüße
Gerd

phil
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 22
Registriert: 14.04.2008 17:05
Wohnort: Wuppertal

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von phil »

Hallo zusammen - mein erster post in diesem Forum, und dann zu so einem Thema... naja.

Nur so viel:
Ob RTL in den Nachrichten irgendetwas vermeldet, sagt das ja noch nichts über den Wahrheitsgehalt aus - ähnlich wie bei der bekannten Zeitung mit den vier Buchstaben.
Selbst wenn der Kapitän angetrunken war - auf einem Schiff ist der Kapitän grundsätzlich wachfrei.
Das bedeutet, er hat natürlich die Verantwortung für den Gesamtbetrieb, aber bildlich gesprochen, er hat nicht stets das Ruder in der Hand.
Entscheidend ist, was war mit dem diensthabenden Wachoffizier auf der Brücke - sollte da auch nur ein Tröpfchen Alkohol im Spiel gewesen sein, haben er und sein verantwortlicher Kapitän ein großes Problem.

War er nüchtern, und der Kapitän nicht auf der Brücke, ist der Kapitän aus der Nummer raus.
Selbst wenn er volltrunken in seiner Koje liegt - so lange er nicht offiziel das Kommando übernimmt, spielt das keine Rolle.
(Natürlich sind nüchterne Kapitäne grundsätzlich von Vorteil. ;) )

Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3233
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von Rhein »

Hallo,

also bei SWR3 hat man heute vermutet, der Kapitän / das Schiff habe den Passagieren ein besonderes (!) Erlebnis bieten wollen und wäre näher am Land gefahren, um den Gästen eine bessere Aussicht zu gewähren - also warten wir ab bis das Unglück offiziell untersucht wurde, denn die Medien brauchen schließlich Schlagzeilen, Wahrheit ist da oftmals zweitrangig :( .

Und noch so 'ne Köstlichkeit von SWR3 aus den Nachrichten heute Morgen 6 Uhr: "....Die Mona Lisa ist schon mehrfach auf Grund gelaufen - erst im letzten Jahr blockierte sie für mehrere Tage die Elbe bei Dresden." Donnerwetter das ist 'ne echte Sensation :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 27636
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

die Meldungen, die derzeit umhergeistern, sind dermaßen fehlerdurchsetzt, daß einem ja beinahe schlecht wird.

Hier hat das Schiff z.B. plötzlich eine "Kapitänin". Auch dürfte Herr Fervers sich freuen, daß das Schiff sein persönliches Eigentum ist. Und es ist ja schön, daß mehrere Besatzungsmitglieder unter Alkoholeinfluß gestanden haben sollen. Falls es denn überhaupt stimmen sollte, was sagt denn das aus? Schließlich sind die allermeisten Besatzungsmitglieder für die "Fahrtüchtigkeit" eines Schiffs von keinerlei Belang.

Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3233
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von Rhein »

Hallo,

man weiß ja, wie das geht: Irgendwer sieht beim Galaempfang den Kapitän ein Glas Sekt in der Hand halten und erzählt es auf dem Schiff empört weiter. Der Kapitän aber stellt das Glas evtl. ohne einen Schluck zu nehmen wieder zurück. nach dem zehnten Mal weitererzählen, heißt es schon der Kapitän habe sich beim Galaempfang mit Sekt betrunken und ein Privatsender mit drei Buchstaben vermeldet dann, der Kapitän hab ein Alkoholproblem :wave:

War nur ein BEISPIEL :nono:

Elysion
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 141
Registriert: 17.01.2008 16:17

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von Elysion »

Oder hier - die Mona Lisa in voller Fahrt, zu erkennen an der Bugwelle: :rolleyes:

http://www.spiegel.de/fotostrecke/0,5538,31187,00.html

MathiasK
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2943
Registriert: 13.12.2007 17:48
Wohnort: nahe Nord-Ostsee-Kanal

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von MathiasK »

Welche Bugwelle ????

Das Heck ist recht weit aus dem Wasser und das erkennt man auf fast jedem Bild !!
Ok, das erste dient dem Schein, ist aber doch mit der Sonne recht gut geworden ... :rolleyes:

MfG Mathias K.

Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 27636
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von Raoul Fiebig »

MathiasK hat geschrieben:Welche Bugwelle ????
Eben! ;)

MathiasK
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2943
Registriert: 13.12.2007 17:48
Wohnort: nahe Nord-Ostsee-Kanal

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von MathiasK »

Moin Raoul,

hatte die Bildunterschrift erst nach meinem Post gesehen und konnte den Beitrag dann ja nicht einfach so löschen. Habe ja aber nachträglich auch ein wenig Ironie eingebaut :rolleyes:

MfG Mathias K.

Benutzeravatar
alex
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 181
Registriert: 16.11.2007 14:44

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von alex »

Verschiedene Newsticker meldeten heute kurz nach 10 Uhr, daß die Kreuzfahrt abgebrochen werde und daß die Passagiere mit zwei gecharterten Flugzeugen ab Riga heimgeflogen werden sollen.
Zuletzt geändert von alex am 06.05.2008 10:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
tiberius76
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 37
Registriert: 10.11.2007 08:17
Wohnort: Hannover

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von tiberius76 »

Bei NTV oder war es N24 war der Bericht noch besser.

Also, hier ein paar Zitate/Schlagworte aus dem TV Bericht:

Endlich kam Rettung mit dem Hubschrauber
Die Passagiere haben 2 Tage ausgeharrt und werden nun gerettet
... konnte mir soviel Unfung gar nicht merken :D

Die Betonung lag immer auf "Rettung"

Benutzeravatar
Daniel
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1614
Registriert: 13.11.2007 13:20
Wohnort: Rengschbuarg, Oberpfalz
Kontaktdaten:

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von Daniel »

Ahh, immer diese Abenteuer-Reisen!!!! Können diese Leute nicht wie normale Menschen auf den Mount Everest oder den Kili klettern?? Man sollte in den Fernsehberichten vermehrt auf die Gefahren von solchen Kreuzfahrten hinweisen!!! :rolleyes: :rolleyes:

Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 27636
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Daniel,

genau. In Amerikanistan beschäftigt sich wenigstens der Kongreß mit den Gefahren des Passagier-Verschwindens von Kreuzfahrtschiffen. Wann wird endlich der Bundestag bei uns in dieser Sache aktiv?!? ;)

Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9140
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von fneumeier »

Raoul,

vielleicht dann, wenn Du Stefan´s Thriller weiterleitest :lol: !

Gruß

Carmen

Benutzeravatar
Hajo
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 349
Registriert: 16.11.2007 13:58
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von Hajo »

Hallo,

hier ein weiterer Pressebericht, der sich u.a. mit den Bergungskosten befasst.
Bleibt nur im Interesse der weiteren Kreuzfahrer, die Folgereisen gebucht haben, zu hoffen, dass die Mona Lisa in Riga nicht "an die Kette gelegt" wird ....

Susanne
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 341
Registriert: 05.11.2007 09:58

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von Susanne »

Hej,

die Ursache für das Unglück scheint inzwischen geklärt: http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1 ... 91,00.html

Viele Grüße
Susanne

gredi
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 12
Registriert: 17.11.2007 09:28

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von gredi »

Ich habe soeben mit Lord Nelson Seereisen telefoniert. Eine sehr freundliche Dame sagte mir, die MONA LISA ist wieder runter von der Sandbank und wird momentan auf eventuelle Schäden überprüft. Die nächsten Reisen sollen wohl wie geplant stattfinden.
Jetzt kann ich mich wieder auf den 17.5. freuen, dann geht es an Bord.

Viele Grüße aus dem Rheinland

Gregor

Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 27636
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

ich kann bestätigen, daß die "Mona Lisa" befreit ist. Sie läuft mit knapp 14 Knoten südwärts (d.h. nicht Richtung Riga). Ob sie nach Ventspils (das ist der nächste Hafen) oder gleich nach Kiel fährt, geht aus ihrem AIS-Signal nicht hervor. :)

Anthemius
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 238
Registriert: 15.02.2008 18:02

Re: Mona Lisa auf Grund gelaufen

Beitrag von Anthemius »

Hallo Raoul,
Habe gerade (17:20) mit Lord-Neslon-Seereisen telefoniert. Die wirklich freundliche Dame sagte mir, dass das Schiff auf direktem Weg nach Kiel ist. Es wird nicht in Riga untersucht. Sie gehen davon aus, dass die nächste Reise wie geplant stattfindet.

Dann kann ich ja jetzt wieder mit Vorfreude auf das Wochenende blicken, denn meine Reise soll schon am 10. Mai losgehen. Hoffentlich finden sie nicht doch noch was am Rumpf. :rolleyes:

Ich dachte schon, dass ich es nicht mehr schaffen werde, an Bord zu kommen, nachdem meine Reise in 2006 nur 6 Tage vor Abfahrt wg. der Holiday-Pleite ausgefallen ist.

Jemand mit an Bord?

Michael aus Bochum

Antworten