MS Deutschland steht zum Verkauf

Hochseekreuzfahrten mit Phoenix Reisen
Antworten
Benutzeravatar
Digiman25
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 571
Registriert: 26.08.2014 20:05
Wohnort: das schöne Lipperland

MS Deutschland steht zum Verkauf

Beitrag von Digiman25 »

Die MS Deutschland steht zum Verkauf. Preis: 35,5 Mio EUR.
Die gute Nachricht: die Charterverträge sind davon wohl unberührt.
Wer Intresse (und Kleingeld) hat: hier gibt es die Infos: https://www.yachtworld.de/Boote/1998/cr ... t-3482008/
Ich wundere mich nur, dass in dem Angebot souralte Bilder sind (Röhrenfernseher in den Kabinen, Deilmann Farbgebung...)

Gruß aus Lippe
Walter
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28631
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: MS Deutschland steht zum Verkauf

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Walter,

die Seite ist - wie viele andere - mit Vorsicht zu genießen: Vielfach stellen solche Broker selbst Schiffe ein und wenn sich ein Interessent meldet, tritt man auf den Eigner zu. Das bedeutet nicht, dass dieser aktiv einen Verkauf sucht. Davon abgesehen, steht für den richtigen Preis im Grunde jedes Schiff zum Verkauf. ;)

Die ehemalige "Vistamar" steht übrigens zweimal drin - zu unterschiedlichen Preisen und an unterschiedlichen Orten. Das zeigt ja schon mal so einiges auf... :rolleyes:
Benutzeravatar
Digiman25
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 571
Registriert: 26.08.2014 20:05
Wohnort: das schöne Lipperland

Re: MS Deutschland steht zum Verkauf

Beitrag von Digiman25 »

Hallo Raoul,
danke für die Info. Ich war nur erstaunt als ich die Bilder gesehen habe. Ein Bekannter hat auf der Seite 2 Yachten verkauft, daher gucke ich ab und an mal...
Und bevor ich die Deutschland kaufe, bekommt der Autohändler die Restzahlung für mein neues Auto, wenn alles OK ist :-)

Gruß aus Lippe
Walter
seesternchen
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 437
Registriert: 23.07.2008 23:08

Re: MS Deutschland steht zum Verkauf

Beitrag von seesternchen »

Raoul Fiebig hat geschrieben: 02.07.2020 14:59
Die ehemalige "Vistamar" steht übrigens zweimal drin - zu unterschiedlichen Preisen und an unterschiedlichen Orten. Das zeigt ja schon mal so einiges auf... :rolleyes:
Interessant sind auch die gestauchten Vorschaubilder. Das kleine Kreuzfahrtschiffchen aus Spanien entpuppt sich beim Anklicken als Schiff aus der Familie der ehemaligen Kazakhstan-Familie - mit Brückenfoto von geschätzt 1980 :lol:
Antworten