Sonnendeck Seereisen

Hapag-Lloyd Cruises führt nachhaltige Eco-Ausflüge ein

Kreuzfahrten auf Hochseeschiffen deutscher Veranstalter (inklusive AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: Prinzesschen

Hapag-Lloyd Cruises führt nachhaltige Eco-Ausflüge ein

Beitragvon Raoul Fiebig am 30.01.2020 14:35

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von Hapag-Lloyd Cruises erhalten:

Hapag-Lloyd Cruises führt nachhaltige Eco-Ausflüge ein

• Konzept der Eco-Ausflüge integriert Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit in das Landausflugsangebot
• Ab Sommersaison 2020 wird das ergänzende Angebot sukzessive eingeführt
• Die gesamte Flotte fährt ab Juli 2020 mit Marine Gasöl 0,1 Prozent
• Neue Umweltbroschüre stellt Nachhaltigkeitsmanagement der gesamten Hapag-Lloyd Cruises Flotte transparent dar

Ab der Sommersaison 2020 integriert Hapag-Lloyd Cruises sukzessive das Konzept der Eco-Ausflüge. Vom Transportmittel über die Ausflugsinhalte und –schwerpunkte bis hin zum gastronomischen Angebot setzen diese Landausflüge einen Fokus auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Zahlreiche weitere Umweltmaßnahmen und Umwelttechnologien der Flotte stellt Hapag-Lloyd Cruises transparent in der neu erstellten Umweltbroschüre dar.

Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, Naturerlebnisse mit kurzen Transferwegen, Fahrradausflüge, Wanderungen, Kajakfahrten – beim neuen Konzept der Eco-Ausflüge verfolgt der Kreuzfahrtanbieter Hapag-Lloyd Cruises einen nachhaltigen Fokus. Wanderungen in Naturschutzgebieten mit lokalen Rangern, der Besuch von lokalen Nachhaltigkeitsprojekten und gastronomische Ausflüge zu Bio-Höfen mit Fokus auf lokale Spezialitäten führen diesen Gedanken auch bei den inhaltlichen Schwerpunkten fort. Ab der Sommersaison 2020 ergänzen die Eco-Ausflüge sukzessive das Landausflugsprogramm der Luxus- und Expeditionsschiffe der Hapag-Lloyd Cruises Flotte.

Treibstoff und ökoeffizientes Routenmanagement
Ab Juli 2020 verzichtet Hapag-Lloyd Cruises auf allen Routen weltweit vollständig auf den Einsatz von Schweröl und setzt auf den schwefelarmen Treibstoff Marine Gasöl 0,1 Prozent. Mit der freiwilligen Umstellung auf den schadstoffarmen Treibstoff werden die Schwefel-Emissionen der Hapag-Lloyd Cruises Flotte um 80 Prozent reduziert. Zudem bedeutet die Umstellung auf Marine Gasöl bis zu 30 Prozent weniger Rußemissionen und Feinstaub. Des Weiteren werden alle Routen sorgfältig und mit einer ökoeffizienten Durchschnittsgeschwindigkeit geplant: Der Verzicht auf die letzten drei Knoten reduziert den Treibstoffverbrauch um 30 Prozent und damit auch die Emissionen.

„Durch eine Vielzahl an kleineren und größeren Maßnahmen im Zusammenspiel sorgen wir dafür, dass wir unsere Umweltleistung stetig verbessern. Wir bieten Reisen auf dem gesamten Globus an und es ist uns ein großes Anliegen, die Gebiete, die wir bereisen, zu bewahren. Schon in der Vergangenheit haben wir viele Maßnahmen ergriffen – weit über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus. Deshalb verzichten wir ab diesem Jahr komplett auf Schweröl auf all unseren Schiffen und haben die EUROPA 2 bereits 2013 als erstes Kreuzfahrtschiff weltweit mit einem SCR-Katalysator ausgestattet, auch unsere Expeditionsneubauten verfügen alle über diese Technologie. Wir sehen diese finanziellen Anstrengungen für den Umweltschutz als entscheidende Investitionen in die Zukunft“, so Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises.

Eine Übersicht über alle Umweltmaßnahmen und Umwelttechnologien an Bord der Schiffe der Hapag-Lloyd Cruises Flotte ist nun innerhalb der neuen Broschüre auf 40 Seiten aufgeführt. Diese bietet Einblicke in das Nachhaltigkeitsmanagement des Unternehmens, lässt im Interview verschiedene Akteure zu Wort kommen und erläutert beispielsweise die Themen Treibstoff und ökoeffiziente Routenplanung, Wasseraufbereitung oder nachhaltige Produkte an Bord. Darüber hinaus werden internationale Regularien und Maßnahmen zur Plastikreduktion näher erklärt sowie das Abfallmanagement und das Engagement im Rahmen der TUI Care Foundation und anderer Vereinigungen vorgestellt. Die Broschüre ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar. Sie ist als E-Paper auf der Homepage des Unternehmens unter https://www.hl-cruises.de/reisen-mit-un ... management abrufbar und wird an Bord der Schiffe sowie in Reisebüros zur Ansicht ausgelegt. Auf eine hohe Druckauflage wurde trotz des umweltschonenden Produktionsprozesses verzichtet. Der gesamte Druckprozess erfolgte unter dem Umweltzeichen der Bundesregierung, dem „Blauen Engel“.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27081
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Zurück zu Die Deutschen Kreuzfahrtveranstalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast