Sonnendeck Seereisen

Vasco da Gama TransOcean - Erfahrung ?

Kreuzfahrten auf Hochseeschiffen deutscher Veranstalter (inklusive AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: Prinzesschen

Vasco da Gama TransOcean - Erfahrung ?

Beitragvon renanati am 03.01.2020 22:03

Hallo,
weiß jemand, ob und welche Arbeiten im Herbst gemacht wurden?
Erfahrungen danach auf dem Schiff? Ja, ich weiß, es ist z.Zt. in Australien im Einsatz. Die Kritiken einiger amerik./engl./australischen Reisenden im Dezember sind sehr vernichtend. H
Im Sommer gibt es einige Touren in Nordeuropa, die uns interessieren würden.
Ist das Schiff zu empfehlen?
renanati
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 30
Registriert: 14.01.2018 08:06

Re: Vasco da Gama TransOcean - Erfahrung ?

Beitragvon henry am 03.01.2020 22:56

lies doch mal unter Forums-Gruppenreise 2019, vllt hilft Dir das weiter (gib Vasco da Gama bei "Suche" ein, dann kommst Du hin. Ich war NICHT dabei, will aber jetzt im Frühsommer die Irland-Tour machen und warte auf die Reaktion aus dem Hause Transocean (über mein Reisebüro SDSR) wg div. Nahrungsmittelthemen.
Es gibt wohl zwei Essenssitzungen, was aus den Unterlagen nicht erkennbat ist (für mich)-
Ansonsten bilde ich mir gerne selbst meine eigene Meinung
Benutzeravatar
henry
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 2096
Registriert: 25.06.2008 17:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Re: Vasco da Gama TransOcean - Erfahrung ?

Beitragvon renanati am 04.01.2020 08:49

Hallo Henry,
Danke für Deine Antwort - habe gesehen, daß Du ja auch mit verschiedenen Schiffen unterwegs gewesen bist.
Das Posting hatte ich schon gelesen, und auch diesen Review von Franz Neumeier.
Die Info mit den Essenszeiten ist sehr interessant - war mir nicht bewußt zumal im im Aug. 19 verschiedene Bewerter von flexiblen Essenszeiten schrieben .
Wir sind ja bereits mit dem Schwesterschiff (Maasdam) unterwegs gewesen, das war damals auch nicht in einem so prickelnden Zustand.
Die Entscheidung zur Buchung wird noch überlegt...
renanati
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 30
Registriert: 14.01.2018 08:06

Re: Vasco da Gama TransOcean - Erfahrung ?

Beitragvon henry am 04.01.2020 09:24

hallo renanati,
flexible Essenszeiten könnte vllr auch heißen "erst oder zweite Sitzung", aber so weit ich weiß, wird das bei Buchung zwar abgefragt, jedoch nur als "Wunsch vermerkt", d h es gibt keine Garantie. Der Route weggen würden wir das in Kauf nehmen, aber alles dran setzen, die erste Essenszeit zu kriegen.
Ich warte zuerst mal bis ca Dienstag/Mittwoch kommender Woche ab, mal sehen, was SDSR mit sagen kann. Ich verstehe nicht, daß man eine Nahrungsmittelunverträglichkeitsanfrage nicht direkt, quasi aus dem Handgelenk beantworten kann; Albatros, Artania und Amera konten das rpolemlos direkt erledigen, AIDAs sowie so, die haben ja die Allergikerstationen, sogar bei kleinen Flussschiffen zB von 1aVista auf dem Rhein oder DCS auf der Donau ging das absolut problemlos, und "natärlich" auf dem Mekong, aber da kommt die regionale Küche sehr entgegen. Auf Amerikanischen Schiffen soll das sowieso problemlos laufen.
Rein präventiv haben ich schon mal geschaut, was (außerhalb der Gartenarbeit intensiven Sommermonate) noch so im Angebot ist, es kämen wohl die Albatros und AIDAaura oder vita (wei0 nicht mehr) in Frage.
Benutzeravatar
henry
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 2096
Registriert: 25.06.2008 17:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Re: Vasco da Gama TransOcean - Erfahrung ?

Beitragvon Raoul Fiebig am 04.01.2020 11:57

Hallo allerseits,

während der Gruppenreise letztes Jahr gab es keine festen Tischzeiten, sondern eine offene Tischzeit. Das Manifestformular von TransOcean sieht die Abfrage nach Tischzeiten vor - sicher weil man ja bislang nur die "Astor" hatte. Sollte es aktuell bei CMV Australia zwei Tischzeiten geben, ist dies nicht automatisch auch auf TransOcean übertragbar.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27072
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Vasco da Gama TransOcean - Erfahrung ?

Beitragvon henry am 04.01.2020 12:34

Danke, Raoul, wurde bei mir aber diese Woche "abgefragt"
Benutzeravatar
henry
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 2096
Registriert: 25.06.2008 17:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Re: Vasco da Gama TransOcean - Erfahrung ?

Beitragvon fneumeier am 04.01.2020 14:57

henry,

wie Raoul sagte, auch bei uns wurde es sozusagen abgefragt im Manifest. Auf der Website steht unter dem Stichwort Restaurants ausdrücklich, dass es auf der Vasco da Gama "flexibel ohne eng gefasste Essenszeiten" und "bei freier Platzwahl". Das macht auch Sinn, da es ja drei unterschiedliche Hauptrestaurants (Classic, Mediterran und Eurasia) gibt.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8831
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: Vasco da Gama TransOcean - Erfahrung ?

Beitragvon henry am 04.01.2020 18:49

ist ja schpn, aber WARUM fragen die das dann ab???
Benutzeravatar
henry
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 2096
Registriert: 25.06.2008 17:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Re: Vasco da Gama TransOcean - Erfahrung ?

Beitragvon fneumeier am 05.01.2020 07:16

henry,

wie Raoul schon sagte... weil es auf dem Formular (für die anderen Schiffe) so vorgesehen ist und es wohl nur ein Formular gibt ;) !

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8831
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: Vasco da Gama TransOcean - Erfahrung ?

Beitragvon henry am 05.01.2020 08:35

das muss man nicht verstehen, oder??? ist egal, wir wollen mit der Vasco fahren...falls das Nahrungsmittelthema in Ordnung geht...wait and see.
DANKE Raoul und Carmen + schönen Sonntag
Benutzeravatar
henry
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 2096
Registriert: 25.06.2008 17:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Re: Vasco da Gama TransOcean - Erfahrung ?

Beitragvon miniaturas am 05.01.2020 19:56

Hallo, Ihr Lieben,

die englischsprachigen Bewertungen sind kaum besser/gemischt wie die deutschen. Was mir aber wirklich zu denken gibt ist das Prozedere beim
Tendern, ähnlich chaotisch wie bei unserer Ausschiffung. Hab mal nachgeschaut, Eure eventuellen Reisen beinhalten viele Tenderhäfen :cry: .
miniaturas
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 200
Registriert: 08.09.2011 19:44

Re: Vasco da Gama TransOcean - Erfahrung ?

Beitragvon seamaster76 am 05.01.2020 20:28

Kenne bis jetzt nur die Columbus von CMV/Transocean. Sind mit ihr Rund um Großbritannien und Ostküste Irland gereist. Es war eine meiner schönsten Reisen überhaupt. Klar muß man bei einem älteren Schiff kleinere Mängel einkalkulieren und das Buffet Restaurant, habe ich wegen Ungenießbarkeit die Reise weitgehend gemieden.

Aber Probleme beim Tendern gab es absolut keine. Die Ausflugspreise waren so moderat, daß ich auf eine eigene Planung verzichtet habe und ausschließlich mit der Reederei unterwegs war. Das Essen im Hauptrestaurant war einsame Spitze und das Personal ausnahmslos überragend.

Ich war sehr positiv überrascht von der Reederei und fahre im September wieder mit der Astoria. Also Henry versuche es einfach und bilde Dir selbst eine Meinung.
seamaster76
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 650
Registriert: 17.06.2013 08:58
Wohnort: Chemnitz


Zurück zu Die Deutschen Kreuzfahrtveranstalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast