Sonnendeck Seereisen

MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Kreuzfahrten auf Hochseeschiffen deutscher Veranstalter (inklusive AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: Prinzesschen

MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Der Onkel am 06.09.2019 20:50

Hallo,

heute im Tagesprogramm der MS Albatros zu lesen...

Die zusätzliche Amera war wohl nicht zu stemmen..

Der Onkel
Der Onkel
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 34
Registriert: 19.01.2016 20:51

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Raoul Fiebig am 06.09.2019 21:04

Hallo Der Onkel,

die "Deutschland" fährt seit 2016 immer nur in den Sommermonaten für Phoenix Reisen und ab September eines jeden Jahres als "World Odyssey". Das ist überhaupt nichts neues und hat mit der "Amera" nicht das geringste zu tun. ;)

Siehe dazu auch hier.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26790
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Hareid am 06.09.2019 23:13

So ist es. Am 22.04.20 fährt sie dann wieder für Phoenix bis zum 05.09.20.
Hareid
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 822
Registriert: 10.06.2010 21:03
Wohnort: Kiel

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Woesty am 11.09.2019 14:21

Mich würde mal interessieren wer jetzt Kapitän auf der World Odyssey ist und von welcher Firma er und die Besatzung gestellt werden?
Danke und Gruß
Woesty
Woesty
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 313
Registriert: 05.05.2015 17:06
Wohnort: Harsewinkel

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Hugo am 16.09.2019 11:42

Der alte ehemalige Peter Deilmann Dampfer (MS Deutschland) fährt auch weiter in den Wintermonaten als "Studentendampfer". Die Vereinbarung ist noch bis 2027 festgeschrieben. Das Schiff ist dann in den USA quasi als schwimmende UNI für Studenten mit dem Konzept "Semester at Sea" unterwegs.

Das Schiff muss daher nach jedem Wintersemester immer wieder etwas renoviert werden. Damit befindet sich der Dampfer immer weiter in Richtung "abhalftern". Das Schiff ist erkennbar für andere Reedereien nicht mehr von Interesse. Salopp gesagt ein Auslauf-Schiff.

Die Vereinbarung mit Phoenix für den Einsatz in den Sommermonaten läuft noch bis 2025.
Hugo
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 100
Registriert: 16.04.2018 14:27

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Gerd Ramm am 16.09.2019 14:44

Das ist mal wieder "Hugo extrem". Woher nimmst Du Deine Meinung, dass das Schiff "für andere Reedereien nicht mehr von Interesse" ist? Es ist ein Nischenprodukt, war beim Bau schon veraltet, weil der alte Deilmann stur war, aber ein Auslaufmodell? Warum sollten andere Veranstalter die Fühler ausstrecken, wenn das Schiff in festen Händen ist?
Warten wir mal in Ruhe die Entwicklung ab.
Benutzeravatar
Gerd Ramm
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6515
Registriert: 12.09.2007 20:02
Wohnort: Hamburg

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Hugo am 17.09.2019 09:01

Gerd Ramm hat geschrieben:Das ist mal wieder "Hugo extrem". Woher nimmst Du Deine Meinung, dass das Schiff "für andere Reedereien nicht mehr von Interesse" ist? Es ist ein Nischenprodukt, war beim Bau schon veraltet, weil der alte Deilmann stur war, aber ein Auslaufmodell? Warum sollten andere Veranstalter die Fühler ausstrecken, wenn das Schiff in festen Händen ist?
Warten wir mal in Ruhe die Entwicklung ab.



Vielen Dank für das Feedback, wo Du ja umfänglich meine Kommentierung bestätigst. Die "Deilmann-Deutschland" war konzeptionell eine Fehlplanung. Wäre es anders, hätte man das Schiff nach der Insolvenz der "Deilmann-Family" wertig veräußern können. Aber schon damals gab es keine Interessenten. Warum wohl ?

Wenn Du Dir mal die Vereinbarung mit der US-Organisation "SEMESTER AT SEA" anschaust, stellst Du schnell fest, wie billig die MS Deutschland "verscherbelt" wurde. Der aktuelle US-Eigner könnte sich sicherlich auch vorstellen, dass Schiff gewinnbringender zu vermarkten. Nur dafür findet man seit 03/2015 keine qualifiziertere Partnerschaft
Hugo
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 100
Registriert: 16.04.2018 14:27

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Hamburger Jung am 17.09.2019 14:22

Hugo hat geschrieben:
Gerd Ramm hat geschrieben:Das ist mal wieder "Hugo extrem". Woher nimmst Du Deine Meinung, dass das Schiff "für andere Reedereien nicht mehr von Interesse" ist? Es ist ein Nischenprodukt, war beim Bau schon veraltet, weil der alte Deilmann stur war, aber ein Auslaufmodell? Warum sollten andere Veranstalter die Fühler ausstrecken, wenn das Schiff in festen Händen ist?
Warten wir mal in Ruhe die Entwicklung ab.



Vielen Dank für das Feedback, wo Du ja umfänglich meine Kommentierung bestätigst. Die "Deilmann-Deutschland" war konzeptionell eine Fehlplanung. Wäre es anders, hätte man das Schiff nach der Insolvenz der "Deilmann-Family" wertig veräußern können. Aber schon damals gab es keine Interessenten. Warum wohl ?

Wenn Du Dir mal die Vereinbarung mit der US-Organisation "SEMESTER AT SEA" anschaust, stellst Du schnell fest, wie billig die MS Deutschland "verscherbelt" wurde. Der aktuelle US-Eigner könnte sich sicherlich auch vorstellen, dass Schiff gewinnbringender zu vermarkten. Nur dafür findet man seit 03/2015 keine qualifiziertere Partnerschaft



Ich bin nun wirklich kein Phoenix Verteidiger, aber die Deutschland, wie ich sie Juli erlebt habe, machte einen gepflegten Eindruck. Das Interieur ist sicherlich Geschmacksache, aber wenn man sich darauf einlässt, dann fühlt man sich sehr wohl auf der Deutschland. Die passt zum Phoenix Klientel.
Hamburger Jung
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 487
Registriert: 18.08.2013 11:27
Wohnort: Landesgrenze Hamburg

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon die-zwee am 17.09.2019 18:19

Hugo hat geschrieben:Das Schiff muss daher nach jedem Wintersemester immer wieder etwas renoviert werden. Damit befindet sich der Dampfer immer weiter in Richtung "abhalftern".

Dieses 'immer mal wieder renovieren' ist in der Kreuzfahrtbranche etwas so Alltägliches, daß es mich schon sehr verwundert, wie man davon auf ein "abhalftern" schließen mag . . . :rolleyes: :confused: :eek:
Benutzeravatar
die-zwee
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 1106
Registriert: 18.09.2007 17:44
Wohnort: Kiel . . . im schönsten Bundesland der Welt ;-)

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Ingo am 17.09.2019 22:39

Moin,
ich war im Juli an Bord. Da machte das Schiff einen sehr gepflegten Eindruck. Da hab ich schon jüngere Schiffe in einem schlechteren Zustand gesehen.

Gruß, Ingo
Benutzeravatar
Ingo
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 426
Registriert: 19.11.2007 11:40
Wohnort: Hamburg

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Hugo am 18.09.2019 07:11

Hamburger Jung hat geschrieben:
Hugo hat geschrieben:
Gerd Ramm hat geschrieben:Das ist mal wieder "Hugo extrem". Woher nimmst Du Deine Meinung, dass das Schiff "für andere Reedereien nicht mehr von Interesse" ist? Es ist ein Nischenprodukt, war beim Bau schon veraltet, weil der alte Deilmann stur war, aber ein Auslaufmodell? Warum sollten andere Veranstalter die Fühler ausstrecken, wenn das Schiff in festen Händen ist?
Warten wir mal in Ruhe die Entwicklung ab.



Vielen Dank für das Feedback, wo Du ja umfänglich meine Kommentierung bestätigst. Die "Deilmann-Deutschland" war konzeptionell eine Fehlplanung. Wäre es anders, hätte man das Schiff nach der Insolvenz der "Deilmann-Family" wertig veräußern können. Aber schon damals gab es keine Interessenten. Warum wohl ?

Wenn Du Dir mal die Vereinbarung mit der US-Organisation "SEMESTER AT SEA" anschaust, stellst Du schnell fest, wie billig die MS Deutschland "verscherbelt" wurde. Der aktuelle US-Eigner könnte sich sicherlich auch vorstellen, dass Schiff gewinnbringender zu vermarkten. Nur dafür findet man seit 03/2015 keine qualifiziertere Partnerschaft




Ich bin nun wirklich kein Phoenix Verteidiger, aber die Deutschland, wie ich sie Juli erlebt habe, machte einen gepflegten Eindruck. Das Interieur ist sicherlich Geschmacksache, aber wenn man sich darauf einlässt, dann fühlt man sich sehr wohl auf der Deutschland. Die passt zum Phoenix Klientel.


Dem widerspreche ich nicht. Zudem habe ich an keiner Stelle behauptet, die MS Deutschland würde keinen gepflegten Eindruck hinterlassen. Nur ist die MS Deutschland eben schwer zu vermarkten, dass aus sehr unterschiedlichen Gründen resultiert. Und ja, dass Schiff passt zum Klientel der Phoenix-Gäste. Fragt sich nur wie lange noch.
Hugo
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 100
Registriert: 16.04.2018 14:27

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Gerd Ramm am 18.09.2019 12:49

@Hugo ich habe keinesfalls Deine Auffassung bestätigt, dass die Deutschland ein Auslaufmodell ist. Wenn der alte Deilmann auf die Experten beim Bau gehört hätte und seine Töchter etwas von Marketing verstanden hätten, würde die Peter Deilmann Reederei das Schiff heute noch betreiben.
Das Schiff wird meiner Meinung nach noch lange als ein Nischenprodukt auf dem Markt sein, ob nun mit den heutigen Betreibern oder anderen.
Ich bin im Juni mit mit ihr gefahren und sie machte einen gut gepflegten Eindruck auf mich.Im Juni nächsten Jahres werde ich wieder mit ihr fahren und ich freue mich drauf.
Benutzeravatar
Gerd Ramm
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6515
Registriert: 12.09.2007 20:02
Wohnort: Hamburg

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Hugo am 18.09.2019 15:02

Gerd Ramm hat geschrieben:@Hugo ich habe keinesfalls Deine Auffassung bestätigt, dass die Deutschland ein Auslaufmodell ist. Wenn der alte Deilmann auf die Experten beim Bau gehört hätte und seine Töchter etwas von Marketing verstanden hätten, würde die Peter Deilmann Reederei das Schiff heute noch betreiben.
Das Schiff wird meiner Meinung nach noch lange als ein Nischenprodukt auf dem Markt sein, ob nun mit den heutigen Betreibern oder anderen.
Ich bin im Juni mit mit ihr gefahren und sie machte einen gut gepflegten Eindruck auf mich.Im Juni nächsten Jahres werde ich wieder mit ihr fahren und ich freue mich drauf.


Hätte, Hätte Fahrradkette.

Ist doch inzwischen völlig unerheblich, wer bei dem Konstrukt der MS Deutschland Fehler gemacht hat. Ich war ein einziges mal auf diesem Schiff, aus purer Neugier für 7 Tage. Einmal und ganz sicher nie wieder.

Wenn man z.B. traditionelle Kreuzfahrten liebt, sind MS Europa, MS Europa II und die Schiffe von Cunard und noch ein paar andere Reedereien eine attraktive Alternative. Dagegen ist die MS Deutschland ein nicht mehr zeitgemäßes Schiff, für die Generation 70 plus das heutige Ansprüche kaum noch erfüllt. Alles gestylt in einem künstlichen Grand-Hotel Ambiente der 20 er Jahre. Kontraproduktiv läuft dagegen die Kulinarik. Zwar insgesamt ordentlich, erfüllt aber nicht die Leistungen, die dieses Schiff für sich beansprucht.

Das Hotel Adlon in Berlin hat z.B. die "QUADRATUR DES KREISES" geschafft, nämlich das damalige Design, mit den heutigen Ansprüchen zu kombinieren. Davon ist die MS Deutschland ganz weit weg. Völlig unakzeptabel dazu das Kabinen-Design. Ja die MS Deutschland ist sicherlich noch gepflegt, aber das reicht heute nicht mehr. Sie ist konzeptlos, suggeriert Grand-Hotel Flair, ist aber von der gastronomischen Leistung und dem Kabinen Design von einem Grand-Hotel meilenweit weg. Schau Dir mal eine Standard-Außenkabine an. Die erfüllt im Segment der Hotellerie gerade mal ein 2* Standard. Alles ganz weit weg von einer zeitgemäßen überzeugenden "frischen Wohlfühl-Atmosphäre". Oder salopp ausgedrückt, altbacken und mehr Schein als Sein.
Hugo
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 100
Registriert: 16.04.2018 14:27

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Hamburger Jung am 18.09.2019 19:22

Hugo hat geschrieben:
Gerd Ramm hat geschrieben:@Hugo ich habe keinesfalls Deine Auffassung bestätigt, dass die Deutschland ein Auslaufmodell ist. Wenn der alte Deilmann auf die Experten beim Bau gehört hätte und seine Töchter etwas von Marketing verstanden hätten, würde die Peter Deilmann Reederei das Schiff heute noch betreiben.
Das Schiff wird meiner Meinung nach noch lange als ein Nischenprodukt auf dem Markt sein, ob nun mit den heutigen Betreibern oder anderen.
Ich bin im Juni mit mit ihr gefahren und sie machte einen gut gepflegten Eindruck auf mich.Im Juni nächsten Jahres werde ich wieder mit ihr fahren und ich freue mich drauf.


Hätte, Hätte Fahrradkette.

Ist doch inzwischen völlig unerheblich, wer bei dem Konstrukt der MS Deutschland Fehler gemacht hat. Ich war ein einziges mal auf diesem Schiff, aus purer Neugier für 7 Tage. Einmal und ganz sicher nie wieder.

Wenn man z.B. traditionelle Kreuzfahrten liebt, sind MS Europa, MS Europa II und die Schiffe von Cunard und noch ein paar andere Reedereien eine attraktive Alternative. Dagegen ist die MS Deutschland ein nicht mehr zeitgemäßes Schiff, für die Generation 70 plus das heutige Ansprüche kaum noch erfüllt. Alles gestylt in einem künstlichen Grand-Hotel Ambiente der 20 er Jahre. Kontraproduktiv läuft dagegen die Kulinarik. Zwar insgesamt ordentlich, erfüllt aber nicht die Leistungen, die dieses Schiff für sich beansprucht.

Das Hotel Adlon in Berlin hat z.B. die "QUADRATUR DES KREISES" geschafft, nämlich das damalige Design, mit den heutigen Ansprüchen zu kombinieren. Davon ist die MS Deutschland ganz weit weg. Völlig unakzeptabel dazu das Kabinen-Design. Ja die MS Deutschland ist sicherlich noch gepflegt, aber das reicht heute nicht mehr. Sie ist konzeptlos, suggeriert Grand-Hotel Flair, ist aber von der gastronomischen Leistung und dem Kabinen Design von einem Grand-Hotel meilenweit weg. Schau Dir mal eine Standard-Außenkabine an. Die erfüllt im Segment der Hotellerie gerade mal ein 2* Standard. Alles ganz weit weg von einer zeitgemäßen überzeugenden "frischen Wohlfühl-Atmosphäre". Oder salopp ausgedrückt, altbacken und mehr Schein als Sein.


Du magst das Schiff überhaupt nicht und nun versuchst Du das hier jedem, mit an den Haaren herangezogen Vergleich, zu erklären. Da stehst Du auf verloren Posten.
Hamburger Jung
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 487
Registriert: 18.08.2013 11:27
Wohnort: Landesgrenze Hamburg

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Hugo am 19.09.2019 09:21

Hamburger Jung hat geschrieben:
Hugo hat geschrieben:
Gerd Ramm hat geschrieben:@Hugo ich habe keinesfalls Deine Auffassung bestätigt, dass die Deutschland ein Auslaufmodell ist. Wenn der alte Deilmann auf die Experten beim Bau gehört hätte und seine Töchter etwas von Marketing verstanden hätten, würde die Peter Deilmann Reederei das Schiff heute noch betreiben.
Das Schiff wird meiner Meinung nach noch lange als ein Nischenprodukt auf dem Markt sein, ob nun mit den heutigen Betreibern oder anderen.
Ich bin im Juni mit mit ihr gefahren und sie machte einen gut gepflegten Eindruck auf mich.Im Juni nächsten Jahres werde ich wieder mit ihr fahren und ich freue mich drauf.


Hätte, Hätte Fahrradkette.

Ist doch inzwischen völlig unerheblich, wer bei dem Konstrukt der MS Deutschland Fehler gemacht hat. Ich war ein einziges mal auf diesem Schiff, aus purer Neugier für 7 Tage. Einmal und ganz sicher nie wieder.

Wenn man z.B. traditionelle Kreuzfahrten liebt, sind MS Europa, MS Europa II und die Schiffe von Cunard und noch ein paar andere Reedereien eine attraktive Alternative. Dagegen ist die MS Deutschland ein nicht mehr zeitgemäßes Schiff, für die Generation 70 plus das heutige Ansprüche kaum noch erfüllt. Alles gestylt in einem künstlichen Grand-Hotel Ambiente der 20 er Jahre. Kontraproduktiv läuft dagegen die Kulinarik. Zwar insgesamt ordentlich, erfüllt aber nicht die Leistungen, die dieses Schiff für sich beansprucht.

Das Hotel Adlon in Berlin hat z.B. die "QUADRATUR DES KREISES" geschafft, nämlich das damalige Design, mit den heutigen Ansprüchen zu kombinieren. Davon ist die MS Deutschland ganz weit weg. Völlig unakzeptabel dazu das Kabinen-Design. Ja die MS Deutschland ist sicherlich noch gepflegt, aber das reicht heute nicht mehr. Sie ist konzeptlos, suggeriert Grand-Hotel Flair, ist aber von der gastronomischen Leistung und dem Kabinen Design von einem Grand-Hotel meilenweit weg. Schau Dir mal eine Standard-Außenkabine an. Die erfüllt im Segment der Hotellerie gerade mal ein 2* Standard. Alles ganz weit weg von einer zeitgemäßen überzeugenden "frischen Wohlfühl-Atmosphäre". Oder salopp ausgedrückt, altbacken und mehr Schein als Sein.


Du magst das Schiff überhaupt nicht und nun versuchst Du das hier jedem, mit an den Haaren herangezogen Vergleich, zu erklären. Da stehst Du auf verloren Posten.


Ich ziehe nichts "an den Haaren herbei", sondern gebe ein rationales Werturteil ab, und unterlege das mit Argumenten. Andere hier tun das genau nicht. Ihre Aussagen sind in Teilen emotional geprägt und mit kaum etwas argumentativ manifestiert. Mit "mir hat es gute gefallen" kann man nichts anfangen. Und wenn meine Meinung hier keine Mehrheit findet, bedeutet das nicht das ich auf einem verlorenen Posten stehe. Ich jedenfalls kann man Werturteil begründen, viele andere tun das leider nicht.
Hugo
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 100
Registriert: 16.04.2018 14:27

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Gerd Ramm am 19.09.2019 13:12

Hamburger Jung swchrieb:
Kontraproduktiv läuft dagegen die Kulinarik. Zwar insgesamt ordentlich, erfüllt aber nicht die Leistungen, die dieses Schiff für sich beansprucht.


Was bitte erwartest Du von einem 4 Sterneschiff? Die Kulinarik einer Europa?
Ganz ehrlich: wenn Du das Schiff nicht magst, verdamm es nicht in Grund und Boden. Es gibt genügend Liebhaber dieses Schiffes.
Wenn Dir aber Zweiklassenschiffe wie QM gefallen, fahr damit
Benutzeravatar
Gerd Ramm
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6515
Registriert: 12.09.2007 20:02
Wohnort: Hamburg

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Hugo am 19.09.2019 17:22

Gerd Ramm hat geschrieben:Hamburger Jung swchrieb:
Kontraproduktiv läuft dagegen die Kulinarik. Zwar insgesamt ordentlich, erfüllt aber nicht die Leistungen, die dieses Schiff für sich beansprucht.


Was bitte erwartest Du von einem 4 Sterneschiff? Die Kulinarik einer Europa?
Ganz ehrlich: wenn Du das Schiff nicht magst, verdamm es nicht in Grund und Boden. Es gibt genügend Liebhaber dieses Schiffes.
Wenn Dir aber Zweiklassenschiffe wie QM gefallen, fahr damit


Was ich von der Kulinarik erwarte?

Wenn Phoenix in der Kommunikation nach außen den Vergleich zu einem "Grand-Hotel" zieht, wird eine Erwartungshaltung geweckt die nicht erfüllt wird. Die aktuellen gastronomischen Leistungen auf der MS Deutschland sind ja i.O., aber eben nicht auf dem Niveau eines Grand-Hotel, wie es die Werbung suggeriert. Alleine das war mein Ansatzpunkt, hinsichtlich der Kulinarik.

Zudem "verdamme" ich hier nichts. Das wäre nicht mein Stil in einer angemessenen Diskussionskultur. Vielmehr orientiere ich mich an den Leistungsversprechen des Vermarkters, die nicht umfänglich erfüllt werden. Gleiches gilt für die Kabinen.

Sorry ab darauf zu antworten "fahr doch mit der QM" ist rhetorisch betrachtet, so ziemlich das Schwächste was ich hier gelesen haben.

Beschließen wir das Thema und halten einfach fest, das wir in der Bewertung der MS Deutschland unterschiedlicher Meinung sind. [...]
Hugo
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 100
Registriert: 16.04.2018 14:27

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Hamburger Jung am 19.09.2019 18:46

Gerd Ramm hat geschrieben:Hamburger Jung swchrieb:
Kontraproduktiv läuft dagegen die Kulinarik. Zwar insgesamt ordentlich, erfüllt aber nicht die Leistungen, die dieses Schiff für sich beansprucht.


Was bitte erwartest Du von einem 4 Sterneschiff? Die Kulinarik einer Europa?
Ganz ehrlich: wenn Du das Schiff nicht magst, verdamm es nicht in Grund und Boden. Es gibt genügend Liebhaber dieses Schiffes.
Wenn Dir aber Zweiklassenschiffe wie QM gefallen, fahr damit


Gerd ich habe das nicht geschrieben. Das war „Hugo“ :(
Hamburger Jung
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 487
Registriert: 18.08.2013 11:27
Wohnort: Landesgrenze Hamburg

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon Diddn am 19.09.2019 19:39

Reedereien und Schiffe verfolgen ein Konzept. Und das tut die DEUTSCHLAND sehr konsequent. Das mag man mögen, oder auch nicht. Letztlich ist das aber genauso eine einzelne persönliche Meinung, wie Du sie anderen nicht zubilligen willst und auf angebliche Fakten verweist, die jedoch keine sind, sondern Deine Idealvorstellung von einem Kreuzfahrtschiff widerspiegeln.

Hugo hat geschrieben:Ist doch inzwischen völlig unerheblich, wer bei dem Konstrukt der MS Deutschland Fehler gemacht hat. Ich war ein einziges mal auf diesem Schiff, aus purer Neugier für 7 Tage. Einmal und ganz sicher nie wieder.


Wo ist da der Fakt? Fehler bei der Konstruktion der Deutschland kann ich keine erkennen. Sonst würde sie wohl kaum noch schwimmen können. Fakt ist, dass sie so ziemlich zur Gänze nach dem gestaltet wurde, was der gute Herr Deilmann als sein Ideal verstand. Das ist an sich nicht schlecht und ich bezweifle, dass sich jeder auf einem Schiff wohlfühlen würde, welches nach Deinen Idealvorstellungen gebaut würde.

Wenn man z.B. traditionelle Kreuzfahrten liebt, sind MS Europa, MS Europa II und die Schiffe von Cunard und noch ein paar andere Reedereien eine attraktive Alternative.


Wer traditionelle Kreuzfahrten liebt, sollte eher um Europa 2 und zukünftig auch die Europa einen Bogen machen. Erstklassiger Service? Haben sie beide, ohne jeden Zweifel. Aber traditionelle Kreuzfahrt? Die findet man hier sicher nicht (mehr). Und was Cunard betrifft, habe ich nach nur zwei Tagen davon schon so viel von schlechter bis schlechtester Umsetzung traditioneller Kreuzfahrt genossen, dass es noch einige Jahre reicht, bis ich es wieder mal probieren würde. Soviel zur unterschiedlichen Wahrnehmung, individuellen Präferenzen und meinen Vorlieben nach den Erfahrungen, die ich auf der Deutschland, der Europa und auf der Queen Elisabeth sammeln durfte.

Dagegen ist die MS Deutschland ein nicht mehr zeitgemäßes Schiff, für die Generation 70 plus das heutige Ansprüche kaum noch erfüllt. Alles gestylt in einem künstlichen Grand-Hotel Ambiente der 20 er Jahre. Kontraproduktiv läuft dagegen die Kulinarik. Zwar insgesamt ordentlich, erfüllt aber nicht die Leistungen, die dieses Schiff für sich beansprucht.


Genau der durchgängig vorhandene Stil der 20er Jahre macht das Schiff einzigartig und stellt die Konzeption dar. Dass das, 70 Jahre später gebaut, nicht original (aber stilsicher, solide und keineswegs kitschig) ist, liegt auf der Hand. Das muss man nicht mögen. Aber deswegen ist das Konzept keineswegs schlecht, sondern schlicht anders. Und das ist gut so, denn es bereichert die Vielfalt auf den Meeren um eine zusätzliche Facette.

Welcher Art Kulinarik beansprucht denn "das Schiff"? Ich denke mal, das Schiff wäre mit einer Portion Öl, sowie hin und wieder etwas Diesel zufrieden. ;-) Die nicht gestellte und von Dir beantwortete Frage lautet doch eher: "Welche Ansprüche hattest Du, die Dir offenbar nicht erfüllt wurden?" Da Phoenix eine durchaus gute Küche bietet denke ich, dass Du bei der Buchung schlicht falsch beraten wurdest, wenn Deine Erwartungen über das Gebotene hinaus gingen.

Das Hotel Adlon in Berlin hat z.B. die "QUADRATUR DES KREISES" geschafft, nämlich das damalige Design, mit den heutigen Ansprüchen zu kombinieren. Davon ist die MS Deutschland ganz weit weg. Völlig unakzeptabel dazu das Kabinen-Design. Ja die MS Deutschland ist sicherlich noch gepflegt, aber das reicht heute nicht mehr. Sie ist konzeptlos, suggeriert Grand-Hotel Flair, ist aber von der gastronomischen Leistung und dem Kabinen Design von einem Grand-Hotel meilenweit weg. Schau Dir mal eine Standard-Außenkabine an. Die erfüllt im Segment der Hotellerie gerade mal ein 2* Standard. Alles ganz weit weg von einer zeitgemäßen überzeugenden "frischen Wohlfühl-Atmosphäre". Oder salopp ausgedrückt, altbacken und mehr Schein als Sein.


Gerade die Außenkabinen, auch die der Standard-Kategorie, sind m. E. zwr eher klein, aber geschmackvoll ausgestattet. Und wer so viel Wert auf traditionelle Kreuzfahrten legt wird sicher festgestellt haben, dass die Kabinen alle, jede für sich, aufgebaut sind und nicht, wie zum Baujahr des Schiffes längst üblich, aus dem Lego-Baukasten kommen. Hier gibt es keine aneinander gesetzten Wandpaneele von 3 Fuß Breite, sondern durchgehende Kabinenwände mit entsprechender Verkleidung bis hin zu den Abschlussleisten. Der Einrictungsstil des Schiffes setzt sich beabsichtigterweise in den Kabinen fort. Nahezu nirgendwo auf dem Schiff öffnen zwei Kabinentüren genau gegenüber. Wer hat nicht schon einmal auf irgendeinem anderen Schiff unfreiwillig etwas sehen müssen was er gar nicht wollte, weil sich zufällig beide Türen gleichzeitig öffneten? Dies bei der Konzeption des Schiffes zu berücksichtigen und somit durch solcherart Detailliebe ein Mehr an Privatsphäre zu bieten zeugt von einer wahnsinnigen Akribie bei der Planung und Umsetzung die nur jemand hin bekommt, der die Kreuzfahrt liebt. Die Ausstattungsmerkmale der Kabinen entsprechen im Übrigen durchaus einem 4*-Hotelstandard. Dass die Größe von Schiffskabinen regelmäßig kleiner als in Hotels vergleichbaren Standards ist, setze ich dabei mal als Allgemeinwissen eines Kreuzfahrers voraus.

Und so ist die Deutschland ein sehr, sehr gutes Vier-Sterne-Produkt. Als Solches wird es auch angeboten. Vergleiche mit Europa/Europa 2 verbieten sich daher schon allein deshalb, weil deren 5*+-Bewertung deutlich von der Deutschland abweicht. Wie übrigens auch die Preise. Mit Cunard spielt die Deutschland sicher in preislich ähnlicher Liga. Dafür bekommt man auf der Deutschland ein deutlich kleineres Schiff (ca. 500 gegenüber ca. 2.000 Gäste) mit individuelleren Routen, persönlichem deutschsprachigen Service auf gehobenem Niveau und dazu ein Ambiente, welches einmalig auf den Weltmeeren ist. Wie gesagt, letzteres muss man nicht mögen, darf sich aber auch nicht beschweren, denn die Einrichtung der Deutschland ist nach nahezu unzähligen "Traumschiff"-Folgen leicht vor einer Buchung zu recherchieren, wenn man es denn nicht ohnehin schon als erfahrener Kreuzfahrer weiß.

Gruß

Diddn
Diddn
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 369
Registriert: 08.11.2007 09:56
Wohnort: Köln

Re: MS Deutschland fährt ab 9.9.2019 als MS World Odyssey

Beitragvon coke72 am 19.09.2019 21:07

Hugo hat geschrieben:Was ich von der Kulinarik erwarte?

Wenn Phoenix in der Kommunikation nach außen den Vergleich zu einem "Grand-Hotel" zieht, wird eine Erwartungshaltung geweckt die nicht erfüllt wird. Die aktuellen gastronomischen Leistungen auf der MS Deutschland sind ja i.O., aber eben nicht auf dem Niveau eines Grand-Hotel, wie es die Werbung suggeriert. Alleine das war mein Ansatzpunkt, hinsichtlich der Kulinarik.


Das Problem ist, dass der Begriff "Grand Hotel" sicherlich Erwartungen weckt, aber nicht wirklich definiert ist. Ich war zwar erst in ein paar wenigen Grand Hotels, allerdings war die wirkliche Klasse und auch die Kulinarik dort sehr unterschiedlich.

Viele Grüße
Arno
Benutzeravatar
coke72
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 1939
Registriert: 16.03.2008 16:16

Nächste

Zurück zu Die Deutschen Kreuzfahrtveranstalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hamburger Jung und 3 Gäste