Sonnendeck Seereisen

Verrückt nach Meer geht fremd?

Kreuzfahrten auf Hochseeschiffen deutscher Veranstalter (inklusive AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: Prinzesschen

Verrückt nach Meer geht fremd?

Beitragvon Emrys am 19.08.2019 09:05

Guten Morgen zusammen,

weiß jemand, was es mit dieser Meldung auf sich hat?

https://www.schiffsjournal.de/ard-erfolgsformat-verrueckt-nach-meer-legt-mit-ms-hamburg-ab/

Gruß
Arne
Emrys
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 792
Registriert: 09.04.2011 18:24
Wohnort: Stade

Re: Verrückt nach Meer geht fremd?

Beitragvon Peter K am 19.08.2019 09:10

Moin,

ich habe diese 'Meldung' vor einer Stunde auch schon bei Facebook gesehen und dort war sie nach 5 Minuten dann auch schon wieder raus. Allen Ernstes: Ich glaube nicht, was dort gemeldet wird.

Gruß aus Gummersbach

Peter Kunze
Peter K
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 148
Registriert: 14.12.2008 09:42

Re: Verrückt nach Meer geht fremd?

Beitragvon Emrys am 19.08.2019 09:20

Hallo Peter,

ja, das kurze Erscheinen und das plötzliche Verschwinden in der Phoenix-Fangruppe hat mich ja auch irritiert, darum versuche ich, mehr rauszufinden.
Auf der Facebook-Seite von Schiffsjournal steht die Meldung weiterhin. Auf den Webseiten von Phoenix, Plantours und ARD habe ich bislang keinen Hinweis in diese Richtung gesehen. Da Plantours die Hamburg im nächsten Jahr umbauen will, wäre es allerdings höchst befremdlich, *vorher* noch eine Serienstaffel darauf zu drehen...

Versuch einer harmlosen Erklärung: Vielleicht ist nach 10 Staffeln mit Phoenix tatsächlich ein Wechsel geplant, aber es hat sich die falsche Jahreszahl in die Meldung geschlichen. 2020 statt 2019 hätte zumindest etwas mehr Logik.

Gruß
Arne
Emrys
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 792
Registriert: 09.04.2011 18:24
Wohnort: Stade

Re: Verrückt nach Meer geht fremd?

Beitragvon FranzB am 19.08.2019 09:38

Hallo,

bei Plantours ist diese Meldung hier zu finden:

https://www.plantours-partner.de/aktuel ... ungen.html

Damit dürfte es keine Zweifel mehr geben. Ich finde es gut, auch wieder mal andere Ziele zum ansehen.
Benutzeravatar
FranzB
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 54
Registriert: 03.04.2008 16:26
Wohnort: Köln

Re: Verrückt nach Meer geht fremd?

Beitragvon Woesty am 19.08.2019 10:00

Das ist eine Überraschung, aber auch nicht so verwunderlich.
Die Namen der Schiffe und der Reederei sind ja nie richtig genannt worden.
Auch wenn der Chef von Phoenix in seinen Interviews immer betont keine großen Kosten ins Marketing zu stecken, war VnM ja die beste Werbung für die Reederei.
Ich kann mir gut vorstellen, das Plantours sich das auch ordentlich kosten läßt.
Da angeblich die Filmer etc. mittlerweile eine freundschaftliches Verhältnis zu den Besatzungen von Phoenix haben, werden die auch nicht so glücklich sein.
Ich habe die MS Hamburg nur mal von außen gesehen, finde das Schiff für VnM nicht so interessant und optimal.
Aber eine Chance haben sie sicherlich verdient. Auf größeren Schiffen wie von AIDA und TUI kann ich mir VnM überhaupt nicht vorstellen.
VG
Woesty

https://www.fotocommunity.de/photo/ms-h ... y/34392054
Woesty
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 313
Registriert: 05.05.2015 17:06
Wohnort: Harsewinkel

Re: Verrückt nach Meer geht fremd?

Beitragvon Emrys am 19.08.2019 10:03

Hallo nochmal,

jetzt hab ich einfach mal bei Phoenix angerufen... Ich bin ja Teilnehmer der großen Albatros-Afrikareise, auf der ab Kapstadt die 10. Staffel VnM gedreht werden soll. Die Auskunft, die ich bekam: Es wird auf jeden Fall wie geplant ab 22. Oktober gedreht, von einem Wechsel zu Plantours weiß man nichts.

Auffällig ist ja auch, dass die für die MS Hamburg vorgesehene Produktionsfirma eine andere ist (nicht "Bewegte Zeiten"). Wer weiß, vielleicht kocht die ARD jetzt in mehreren Töpfen, um noch mehr Staffeln in kurzer Zeit rausbringen zu können...

Gruß
Arne
Emrys
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 792
Registriert: 09.04.2011 18:24
Wohnort: Stade

Re: Verrückt nach Meer geht fremd?

Beitragvon Hafenratte am 19.08.2019 11:57

Ich bin zwar noch nie mit Phoenix unterwegs gewesen und bin trotzdem etwas traurig wenn es nicht weitergehen würde. :cry: Mittlerweile hat man die Protagonisten mit all ihre Macken und Stärken ins Herz geschlossen und will wissen wie es weitergeht.

Da es aber eine andere Produktionsfirma ist, geht es bestimmt mit zwei verschiedenen Gesellschaften weiter. Die Serie hat mittlerweile Kult-Status, auch die Wiederholungen sind immer wieder gut. Und wir kennen es ja aus dem täglichen Leben: Was Erfolg hatte wird irgendwie abgekupfert. Könnt Ihr Euch noch erinnern? Auf den Erfolg von "Dallas" folgte der "Denver Clan", dann "Falcon Crest" usw. usw.. :D
Wäre ja gar nicht so schlecht - dann können wir immer vergleichen und bekritteln. :thumb:
Hafenratte
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 129
Registriert: 11.11.2017 12:36

Re: Verrückt nach Meer geht fremd?

Beitragvon Digiman25 am 19.08.2019 13:02

Es gab vor Jahren schon mal eine Staffel einer ähnlichen Doku-Soap wie VnM. Die spielte auf der ASTOR und war auch in der ARD (NDR?) zu sehen. Sie lief - wenn ich mich richtig erinnere - parallel zu einer der ersten Staffeln von VnM.
Bei VnM fängt es an, sich zu wiederholen - da ist die Mischung aud neuem Schiff, neuen Gesichter und neuen Häfen vielleicht das richtige Gegenmittel...
Man kann ja weiterhin "das Original" buchen und mit Phoenix reisen :D

Gruß aus Lippe
Walter
Digiman25
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 380
Registriert: 26.08.2014 19:05
Wohnort: das schöne Lipperland

Re: Verrückt nach Meer geht fremd?

Beitragvon Hamburger Jung am 19.08.2019 15:07

Ich finde das eine sehr gute Sache. Endlich neue Gesichter und Routen wo Phoenix nicht fährt. Schaue gerne VnM, aber vieles hat aber schon eine sehr langen Bart. Am Ende des Monats besichtigen wir die Hamburg.
Hamburger Jung
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 487
Registriert: 18.08.2013 11:27
Wohnort: Landesgrenze Hamburg

Re: Verrückt nach Meer geht fremd?

Beitragvon Hugo am 20.08.2019 10:05

Hafenratte hat geschrieben:Ich bin zwar noch nie mit Phoenix unterwegs gewesen und bin trotzdem etwas traurig wenn es nicht weitergehen würde. :cry: Mittlerweile hat man die Protagonisten mit all ihre Macken und Stärken ins Herz geschlossen und will wissen wie es weitergeht.

Da es aber eine andere Produktionsfirma ist, geht es bestimmt mit zwei verschiedenen Gesellschaften weiter. Die Serie hat mittlerweile Kult-Status, auch die Wiederholungen sind immer wieder gut. Und wir kennen es ja aus dem täglichen Leben: Was Erfolg hatte wird irgendwie abgekupfert. Könnt Ihr Euch noch erinnern? Auf den Erfolg von "Dallas" folgte der "Denver Clan", dann "Falcon Crest" usw. usw.. :D
Wäre ja gar nicht so schlecht - dann können wir immer vergleichen und bekritteln. :thumb:


Sorry, von Erfolg kann schon lange keine Rede mehr sein. Die Einschaltquoten sind medial betrachtet inzwischen eine Katastrophe. Für einen angeblichen Kultstatus kann sich niemand etwas kaufen, wenn die Einschaltquote abstürzt. Obwohl das ZDF Format "Traumschiff" deutlich höhere Quoten hat, geht es auch dort mit den Quoten abwärts. Während diese in guten Zeiten mal rund 10 Millionen Zuschauer erreichte, sind es inzwischen nur noch etwa 5 Millionen. Dort ist die Aktivität mit Florian [...] der letzte Versuch wieder die Quoten zu erhöhen. Gelingt das nicht, wird man das Format in der bisherigen Version absetzen.

Neben der Einschaltquote spielt auch noch die Struktur der Zuschauer eine Rolle. Beide Formate - Traumschiff und VnM - erreichen mehrheitlich nur noch das Klientel 65 plus. Da aber die Reedereien bei der enormen Expansion (immer mehr Schiffe) eine deutlich jüngere Zielgruppe erreichen mmüssen, geht man mit den Formaten Traumschiff und VnM an diesen Zielgruppen völlig vorbei.

Der Absatzmarkt hat sich in den letzten 10 Jahren deutlich verändert. Ergo hat und wird sich das Zielgruppen spezifische Marketing auch deutlich ändern. Damit haben Formate wie Traumschiff und VnM, so wie sie jetzt noch produziert werden, in der TV Welt keine Chance mehr.

Die TV Welt aus den Zeiten von Denver Clan liegt mehr als 30 Jahre zurück und ist mit der heutigen TV Welt auch nicht ansatzweise mehr vergleichbar. Obwohl das klassische Fernsehen immer noch eine bedeutende Rolle spielt, erreichen Streaming-Dienste zunehmend Marktanteile und bewegen sich bereits in Richtung eines Verdrängungs-Wettbewerbs. ARD und ZDF erreichen inzwischen kaum noch jüngere Konsumenten. Inzwischen bricht dazu auch noch das Klientel zwischen 49 und 59 Jahren beim Öffentlich-Rechtlichen TV weg.
Zuletzt geändert von coke72 am 20.08.2019 17:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beleidigende Nachnamensform entfernt
Hugo
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 100
Registriert: 16.04.2018 14:27

Re: Verrückt nach Meer geht fremd?

Beitragvon Hafenratte am 20.08.2019 19:29

@Hugo
Das scheint zu stimmen. Streaming: Bei meiner letzten Kreuzfahrt saß ein junges Pärchen am Tisch, die nur noch Streaming schauen, kein TV. Ich war ziemlich verwundert über Serien, die ich gar nicht kannte - zum Glück auch nicht vermisse. Ich bin sogar noch Anhänger von Videotext: Eine Seite Kurzinfo ohne Werbung und mit schnellen Überblick. Ich hoffe dieses Fossil wird niemals abgeschafft.

Man bemüht sich ja bei VnM ziemlich deutlich um die junge Zielgruppe. Die Protagonisten (Phoenix-Angestellte und dargestellte Kreuzfahrer) sind auffällig jung und hipp. Ich habe mir öfters schon gedacht, dass das gar nicht typisch für Kreuzfahrten (und auch Phoenix?) ist.

Aber ich finde es sehr gut, dass man sich das kleinste Kreuzfahrtschiff einer kleinen Gesellschaft für eine Serie ausgesucht hat. :thumb: Man hätte auch AIDA nehmen können - da sind die Leute hipp. Aber wenn der weltgrößte Konzern mit einer Serie noch medial unterstützt werden würde? :mad: Das würden alle ablehnen.
:wave:
Hafenratte
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 129
Registriert: 11.11.2017 12:36

Re: Verrückt nach Meer geht fremd?

Beitragvon Emrys am 22.08.2019 07:51

Guten Morgen,

hier ein Artikel, der etwas Klarheit bringt:

[...]
Wie schon vermutet, wird die Serie nun bei Phoenix und Plantours parallel produziert. Plantours soll laut Artikel eine "Erweiterung des Portfolios" sein.

Gruß
Arne
Zuletzt geändert von Jens Walpert am 22.08.2019 11:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link aufgrund von Punkt 7.i) der Forenregeln entfernt.
Emrys
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 792
Registriert: 09.04.2011 18:24
Wohnort: Stade

Re: Verrückt nach Meer geht fremd?

Beitragvon Raoul Fiebig am 25.08.2019 17:42

Hallo allerseits,

mit urlaubsbedingter Verspätung hier noch mal die Pressemitteilung von Plantours Kreuzfahrten eingebunden:

ARD-Erfolgsformat „Verrückt nach Meer“ legt mit MS »Hamburg« ab

• Ab September 2019 werden 50 Folgen an Bord der MS »Hamburg« gedreht
• Hauptrolle für das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands

Das ARD-Erfolgsformat „Verrückt nach Meer“ nimmt mit einem neuen Schiff Kurs auf 50 weitere Folgen. Ab September 2019 starten die Dreharbeiten an Bord des kleinsten Kreuzfahrtschiffs Deutschlands: der MS »Hamburg« von Plantours Kreuzfahrten.

Dabei nimmt die MS »Hamburg« Kurs auf die paradiesische Inselwelt der Karibik und die faszinierende Küste Brasiliens. Die Reisen des Schiffes auf den Großen Seen in den USA und Kanada sowie später sogar durch die Antarktis stellen weitere spektakuläre Highlights der geplanten Dreharbeiten dar.

Im Auftrag der ARD produziert die erfahrene Kölner Produktionsfirma Fandango die neuen Folgen der ebenso unterhaltsamen wie informativen Reisedokumentation. Produzent Geronimo Beckers setzt mit der MS »Hamburg« auf „eine Kombination aus enormer Routenvielfalt, außergewöhnlichen Destinationen und einer ebenso leidenschaftlichen wie professionellen Schiffsbesatzung.“ „Wir wollen die Zuschauer – neben klassischen Reise-Attraktionen, wie zum Beispiel einem Besuch bei den legendären Niagara-Fällen – auch immer wieder auf unterhaltsame Abenteuer abseits des touristischen Mainstreams mitnehmen“, ergänzt Fandangos Head of Development, Daniel von Rosenberg.

Für den Bremer Veranstalter Plantours Kreuzfahrten startet der Drehbeginn pünktlich zum 30sten Firmengeburtstag. Geschäftsführer Oliver Steuber freut sich entsprechend: „Für das sehr besondere Routing der »Hamburg« wurden wir bereits mehrfach ausgezeichnet, jetzt nehmen wir sogar Kurs auf deutsche Wohnzimmer. Wichtig für uns war von Beginn an, dass wir das echte Leben an Bord unseres Schiffes vor die Kameras bringen. Hier verfolgt die ARD gemeinsam mit der Produktionsfirma einen gelungenen Fahrplan. Und nicht zuletzt finden die Dreharbeiten in einem kleinen und sehr vertrauensvollen Rahmen statt, der sowohl unseren Gästen als auch unserer Mannschaft an Bord sehr entgegen kommt.“

Die ersten Folgen von „Verrückt nach Meer“ mit der MS »Hamburg« sollen ab Frühjahr 2020 in der ARD auf dem gewohnten Sendeplatz um 16.10 Uhr ausgestrahlt werden.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26792
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn


Zurück zu Die Deutschen Kreuzfahrtveranstalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste