Sonnendeck Seereisen

Frage zu AIDA perla

Kreuzfahrten auf Hochseeschiffen deutscher Veranstalter (inklusive AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: Prinzesschen

Frage zu AIDA perla

Beitragvon Liesel am 21.07.2019 12:15

Wir liebäugeln gerade mit einer Reise im Herbst mit der AIDA perla.
Bisher sind wir mit Norwegian und Holland America gefahren, würden aber nun gerne ein deutsches Schiff erleben.
Es sind jedoch noch einige Fragen offen. Zum Essen zum Beispiel.

Bei Norwegian und HAL konnte man 24 Stunden an den Getränkeautomaten Wasser und Kaffee zapfen. Ich habe aber gehört, dass die Essenszeiten auf der AIDA sehr begrenzt sein sollen und das Buffetrestaurant zum Beispiel zeitweise komplett geschlossen sein soll. Ist das so? Denn wenn die Getränkeautomaten innerhalb des Buffetrestaurants stehen, kann man sie logischerweise nicht nutzen. Für den kleinen Hunger zwischendurch wäre ein Snack vom Buffet auch nicht schlecht. Welche kostenlosen und kostenpflichtigen Ausweichmöglichkeiten gibt es denn, wenn das Restaurant zu ist?

Dann gibt es noch die Vario und Premium Preise. Ich frage mich, ob die Premiumvariante einen Aufpreis von teilweise bis zu 1000 Euro rechtfertigt. Hier habe ich gehört, dass Vario Passagiere dementsprechend behandelt wurden, mit deutlich abgespecktem Service beispielsweise. Könnt Ihr mir aus Euren Erfahrungen berichten?

Gibt es denn sonst noch irgendwelche Besonderheiten bei AIDA, die Euch auf Anhieb einfallen?
Liesel
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 62
Registriert: 06.09.2015 10:56

Re: Frage zu AIDA perla

Beitragvon biko am 21.07.2019 13:20

Hallo Liesel,
jedes Rest. hat (meistens) unterschiedliche Öffnungszeiten. Irgendetwas hat immer auf... Die Zeiten bekommst Du mit dem Tagesplan auf die Kabine oder App.
https://www.aida.de/kreuzfahrt/reisen-m ... 40024.html
Dort findet man die inklusiven bzw. nicht inkludierten Dinge jedes Rest.
Wir buchten bislang nur Vario oder andere Angebote. Da gibt es keinen Unterschied beim direkten Service, außer den Vorteilen der Premiumbuchung. Zumindest haben wir den nicht bemerkt. Die erhaltenen Kabinen waren immer i.O., lagen auch nicht am Ende des Ganges oder bei irgendwelchen Lautstärke-HotSpots...
Besonderheiten ? Ja, man versteht (meistens) die Gäste auf dem Schiff und ihre oftmals unnötigen Nörgeleien. Sie haben AC gebucht, da kann man nicht die Europa 2 verlangen...
Premium würde ich AC niemals buchen, denn dann ist das P-L-Verhältnis nicht akzeptabel.
biko
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1028
Registriert: 20.08.2009 22:20

Re: Frage zu AIDA perla

Beitragvon msc-costa-fan am 21.07.2019 14:08

Hallo Liesel,

auf der Nova gab es fünf Buffetrestaurants, ich hab mal geschaut, hier die Zeiten, wo zumindest immer eines geöffnet hat, das variiert ja etwas.
An einem Landtag:
7:00 - 11:00
12:00 - 14:00 (eines hat zwar bis 17:00 Uhr geöffnet, Getränke sind aber nur bis 14:00 Uhr inclusive)
18:00 - 22:00
An einem Seetag gab es noch Kaffee und Kuchen von 15:00 - 16:00 Uhr
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 908
Registriert: 18.07.2012 18:07

Re: Frage zu AIDA perla

Beitragvon jaykayham am 21.07.2019 17:19

Mir wuerde eher die Umstellung von NCL und HAL auf aida Sorgen machen, als die Frage nach Getraenken... ;)
jaykayham
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 59
Registriert: 26.09.2009 23:00

Re: Frage zu AIDA perla

Beitragvon Rhein am 21.07.2019 21:11

Hallo,

den Luxus, wie bei HAL, jederzeit mal sich im SB-Restaurant ein Wasser oder ähnliches zu holen, gibt es bei AIDA nicht. Jedes Restaurant hat unterschiedliche Öffnungszeiten und die variieren auch noch von Tag zu Tag. "Ein" SB-Restaurant gibt es bei AIDA ohnehin nicht, auf der perla gibt es derer mindestens 4. Das Fuego hat meistens längere Zeit geöffnet. Kaffee kostet aber auf der perla generell extra - außer beim Frühstück. Selbst beim Abend- und Mittagessen gibt es Kaffee nur, wenn man sein Kärtchen im Automaten einsteckt. Selbst beim Nachmittagskaffee gibt es Kaffee nur solange der Vorrat reicht … ;)

Zu essen gibt es nicht unbedingt den ganzen Tag etwas. Üblicherweise gibt es Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Der Nachmittagskaffee ist nicht der Rede wert und man muß es auch mit der Lupe suchen gehen. Im Fuego und gelegentlich in der Scharfen Ecke ist auch außerhalb der Büffetrestaurant-Öffnungszeiten was zu essen erhältlich, Auswahl aber sehr eingeschränkt.

Die Auswahl ist aufgrund der vielen verschiedenen restaurants gigantisch, teilweise gibt es aber täglich die selben Gerichte. Qualitativ mal top, mal nicht so toll, auf jeden Fall aber nicht mit HAL vergleichbar ..
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 3095
Registriert: 30.12.2007 00:09
Wohnort: Boppard

Re: Frage zu AIDA perla

Beitragvon Wattwurm am 24.07.2019 14:50

Hallo Liesel,

ich frage mich warum Ihr nicht mal einen Blick auf die Mein Schiff Flotte von TUI cruises werft? Da stellen sich die Fragen erst gar nicht weil man rund um die Uhr versorgt wird und an fast jeder Bar zu fast jeder Uhrzeit einen perfekten Kaffee oder Wasser bekommt und der ist auch noch umsonst. Ein Restaurant hat sogar 24 Stunden auf, wäre doch für Euch perfekt.
Ich möchte Euch nicht von AIDA weg lotsen weil sie recht gut sind aber so ein Blick auf andere Schiffe hilft manchmal zumal dort auch alles Deutsch ist.
Benutzeravatar
Wattwurm
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 52
Registriert: 13.08.2013 14:07

Re: Frage zu AIDA perla

Beitragvon Liesel am 30.07.2019 10:18

jaykayham hat geschrieben:Mir wuerde eher die Umstellung von NCL und HAL auf aida Sorgen machen, als die Frage nach Getraenken... ;)


So schlimm? Rückblickend ordne ich HAL auf jeden Fall über NCL ein. Verglichen mit Geschäften und wenn ich Deine Aussage richtig deute, liege ich dann richtig mit der folgenden Klassifizierung?
HAL das Feinkostgeschäft, NCL der Edeka/Hit was auch immer und AIDA Lidl oder Aldi?
Plauder doch bitte mal aus deinem Erfahrungsschatz :)

Wattwurm hat geschrieben:Hallo Liesel,

ich frage mich warum Ihr nicht mal einen Blick auf die Mein Schiff Flotte von TUI cruises werft? .


Die Erklärung ist simpel, ich muss dazu aber etwas weiter ausholen.
Auch wenn TUI Cruises mit dem Spruch
Eine Klasse für mich
wirbt, bin ich davon leider ausgeschlossen. Denn ich bin Dialysepatientin und mache Bauchfelldialyse. Diese Art der Dialyse ist anders als Hämodialyse, denn sie ist flexibel und auch auf Kreuzfahrtschiffen möglich. Vorausgesetzt, man hält gewisse hygenische Bedingungen ein. Das war übrigens auf der HAL Koningsdam, der Norwegian Star und Epic kein Problem. Auch die Lieferung und Bereitstellung des Materials war jedes Mal gegeben und völlig unproblematisch.
Auf meine freundlichen, sachlichen Mail-Nachfragen bei TUI Cruises erlebte ich diesbezüglich eine äußerst ablehnende Haltung und erhielt zuletzt die nachdrückliche Empfehlung, von weiteren Anfragen abzusehen. Selbst ein ärztliches Attest blieb unbeachtet. Eine Begründung: Der hygienische Standard könne nicht gewährleistet werden. Ob das nun eine Wertung von TUI Cruises über ihr eigenes Hygienemanagement und das Housekeeping an Bord ist, kann ich nicht beurteilen.
Auch in den FAQ schreibt TUI Cruises:
Des Weiteren ist auch die selbstständige Durchführung einer Dialyse sowie einer Bauchfelldialyse nicht möglich.


Danke für die vielen Antworten und Informationen zu AIDA, ich zweifele im Moment wirklich, ob es wirklich das richtige für uns ist. Zudem ich ja liebend gerne auch Princess oder Celebrity Cruises erleben möchte, die wohl am ehesten mit HAL vergleichbar sein sollen. Und Cunard habe ich auch noch auf der Liste :)
Liesel
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 62
Registriert: 06.09.2015 10:56

Re: Frage zu AIDA perla

Beitragvon Wattwurm am 30.07.2019 15:06

Hi,

ich glaube einfach die sind übervorsichtig. Wir sind kurz vor Sylvester letzten Jahres in Tennerifa von Bord geflogen. Meine Frau ist zum Bordarzt gegangen mit einer geschwollenen Wade, Verdacht auf Thrombose mit sofortiger Abklärung in der Klinik. Nach mehreren Stunden in einer spanischen Notaufnahme, ich wünsche es keinem, hatten wir es schwarz auf weiß das es keine Thrombose ist. Mit dem Schiff telefoniert und wir könnten wieder an Bord. Tja, leider die Rechnung ohne den Bordarzt gemacht, er zweifelte das Attest an und er hätte das Ganze gerne von einem deutschen Arzt bzw, Klinik. Mach das mal um 20:00 wenn der Dampfer um Mitternacht ablegt. Damit war die Reise Geschichte, Gott sei Dank hat die Reiseabbruch alles übernommen nur nicht den Streß den wir hatten.
Benutzeravatar
Wattwurm
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 52
Registriert: 13.08.2013 14:07

Re: Frage zu AIDA perla

Beitragvon Liesel am 30.07.2019 20:15

Ach Du meine Güte, das ist ja schon nicht mehr übervorsichtig, sondern fast schon paranoid von der Gesellschaft/dem Arzt :O
Ich sitze hier gerade kopfschüttelnd am Computer. Das ist ja echt ein Ding.
Liesel
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 62
Registriert: 06.09.2015 10:56

Re: Frage zu AIDA perla

Beitragvon Diddn am 31.07.2019 08:07

@ Wattwurm:

Der "Spiegel" hatte vor etwa drei Monaten einen Artikel veröffentlicht. Hier der Link, aber wohl nur mit Anmeldung online lesbar: https://www.spiegel.de/plus/krank-auf-k ... 0163724184 Ich müsste mal im Altpapier kramen, denn mir hatte ein Kollege die Seiten aus dem Heft herausgerissen und zugeschickt.

Glaubt man diesem Bericht, ist gerade Tui Cruises bei den deutschsprachigen Anbietern sehr erfindungsreich, was das Generieren von Arzt-Honoraren angeht. Es wird auch explizit erwähnt, dass hier auch mal auf eine Fernkonsultation deutscher Kliniken zurückgegriffen wird, was dann zusätzliche hohe Kosten verursacht.


Es geht hier aber um die Perla, und in Bezug auf Aida Cruises kann ich die Spiegel-Kritik nicht bestätigen. Aida Cruises rechnet nach deutscher Gebührenordnung mit den für Privatpatienten gültigen Sätzen ab, was ich im Vergleich zu einigen internationalen Anbietern für fair und vor allem nachvollziehbar halte.

Gruß

Diddn
Diddn
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 359
Registriert: 08.11.2007 10:56
Wohnort: Köln

Re: Frage zu AIDA perla

Beitragvon Wattwurm am 31.07.2019 08:09

Der Arzt hat da das letzte Wort und kein Anderer weil er angeblich das Risiko trägt wenn doch was passieren sollte. Dumm gelaufen aber wir wurden nicht allein gelassen, angefangen in der Klinik über Hotelübernachtung bis zum organisierten Rückflug am nächsten Tag. Uns wurde über MedCon ein deutschsprachiger Mitarbeiter zur Seite gestellt der im Krankenhaus übersetzt hat, später das Hotel besorgt und auch auch um den Rückflug gekümmert hat. Das war auch das einzig Gute an der Geschichte und das der Verdacht sich nicht erhärtete, gebracht hat es aber nichts.
Benutzeravatar
Wattwurm
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 52
Registriert: 13.08.2013 14:07

Re: Frage zu AIDA perla

Beitragvon Wattwurm am 31.07.2019 08:17

Hallo Diddn,

das Gefühl habe ich auch mit den Gebühren, das war in unserem Fall über €500,00 gewesen. Zum Vergleich, bin auf der Aidadiva vor der Poolbar über ein kleines Kind gestolpert und hab mir den Knöchel verdreht, wurde von dort abtransportiert, geröngt, mit Verband und Medikamente versorgt und das von einer Ärztin die bei 'Biggest looser' als Medizinerin dabei war - gekostet hat es gerade mal etwas mehr wie die Hälfte. Die sind generell schon teurer wie ein Privatbesuch beim Doc hier, aber TUI ist da schon sehr extrem.
Benutzeravatar
Wattwurm
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 52
Registriert: 13.08.2013 14:07

Re: Frage zu AIDA perla

Beitragvon Liesel am 31.07.2019 11:14

Danke für die Info zu den Gebühren! Wenn man den Arzt nicht in Anspruch nimmt,erfährt man ja normalerweise nicht was es dann im Notfall kosten könnte.

Ich hätte nicht gedacht, dass es da so gravierende Unterschiede gibt.
Liesel
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 62
Registriert: 06.09.2015 10:56

Re: Frage zu AIDA perla

Beitragvon Hugo am 31.07.2019 12:38

Kurz und kompakt auf den Punkt gebracht:

AIDA ist locker 1,5 Kategorien schlechter als NCL und HAL. Würde man Hotel-Kategorien ansetzen, sehe mein Rankig wie folgt aus:

* AIDA 3,5 Sterne

* Norwegian 4,0 Sterne

* HAL 4,5 Sterne

Man kann natürlich ähnlich einem Rosinenpicker alle möglichen Leistungsinhalte der Reedereien miteinander vergleichen. Von der Kulinarik, über das Ambiente bis hin zum Entertainment. Da findet man dann je nach Bereich, Anspruch und Leistung sowohl Höhen wie auch Tiefen.

Wichtiger und umfassender ist allerdings der Gesamteindruck und das Wohlfühlempfinden und sehe ich so wie oben aufgeführt.
Hugo
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 83
Registriert: 16.04.2018 15:27

Re: Frage zu AIDA perla

Beitragvon ginus am 31.07.2019 22:00

Wattwurm hat geschrieben:Der Arzt hat da das letzte Wort und kein Anderer weil er angeblich das Risiko trägt wenn doch was passieren sollte. Dumm gelaufen aber wir wurden nicht allein gelassen, angefangen in der Klinik über Hotelübernachtung bis zum organisierten Rückflug am nächsten Tag.


Hi,

von wem(?) wurdet ihr nicht alleine gelassen?
War die Hilfe noch vom/über das Schiff veranlasst oder eher/ausschließlich über eure privaten Versicherungen generiert. Sei es nun Reisekranken-/Reiseabbruch oder was auch immer?

ginus
ginus
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 758
Registriert: 23.06.2011 00:25

Re: Frage zu AIDA perla

Beitragvon Wattwurm am 01.08.2019 08:54

Es gibt eine Organisation namens MedCon, die wird in so einem Fall vom Schiff beauftragt egal ob jetzt TUI oder AIDA. Wir bekamen eine Karte mit den deutschen Kontaktdaten und diese Agentur kümmert sich dann um alles, egal ob du einen Dolmetscher, einen Ansprechpartner für Hotel, Flüge usw benötigst. Diese Serviceleistungen sind kostenlos, kann also jeder in Anspruch nehmen der in eine solche Notlage kommt. Klar das du Hotel und Rückflug berechnet bekommst, kannst du ja später bei deiner Versicherung einreichen aber kümmern tun die sich. Und das hat wunderbar geklappt, der Service war top.
Benutzeravatar
Wattwurm
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 52
Registriert: 13.08.2013 14:07


Zurück zu Die Deutschen Kreuzfahrtveranstalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Der Onkel und 4 Gäste