Sonnendeck Seereisen

Kreuzfahrtbericht AIDAprima (Panoramakabine) vs. NCL/MSC

Kreuzfahrten auf Hochseeschiffen deutscher Veranstalter (inklusive AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: Prinzesschen

Kreuzfahrtbericht AIDAprima (Panoramakabine) vs. NCL/MSC

Beitragvon sandygo am 08.04.2019 12:57

Hallo zusammen,

ich bin gerade auf dem letzten Stück meiner ersten Aida Kreuzfahrt mit der AIDAPRIMA im Orient unterwegs und möchte allen interessierten mein persönliches Feedback zu dieser Reise, dem Schiff, der Zimmerkategorie und der Reederei geben.

Vorne weg sei gesagt das ich bisher amerikanischen Reedereien wie Carneval und allen voran NCL bevorzugt habe. Diese waren im Vergleich z.B. zu MSC mit Abstand in Punkto Service und Qualität voraus.

Die Route im Orient ist kurzgesagt Traumhaft. Es gibt viel zu sehen, das Wetter ist spitze, die Anreise mit 6 std Flug überschaubar, was will man noch mehr?

Das Schiff AIDAprima von dem es noch ein Schwesterschiff die AIDAperla gibt kann in Punkto größe mit vergleichbaren US Schiffen schonmal etwas aufholen und liegt im größeren Mittel. Begeistert hat mich vor allem bei vermutlich
ca. 3500 Gästen an Bord verteilt sich die Masse aufgrund zahlreicher Restaurants und Aussenbereichen deutlich besser als auf anderen bzw noch größeren Schiffen mit denen ich bisher unterwegs war. Die verschiedenen Buffets sind sowohl von der Lage als auch vom Deck unterschiedlich verteilt. Selbst zur Rush Houre war es nie extrem überlaufen und ein Platz hat sich jederzeit ohne suchen finden lassen. Man hat sich hier nicht nur das Konzept zum Teil abgeschaut sondern es besser gemacht, das fand ich wirklich klasse. Das Schiff überzeugt von Bug bis Heck.

Die Qualität der Speisen liegt zwar nicht gleich auf mit dem was ich von NCL gewohnt bin auch das Steak im Steakhouse ist qualitativ bei NCL nochmal einen Sprung besser allerdings muss ich sagen das man hier schon von „jammern auf hohem“ Niveau spricht. Alles in allem kann ich für den normalgeniesser hier nichts schlechtes finden und ich war selbst absolut zufrieden.

Das Theatrium; offener Bereich über 3 Decks in der Mitte des Schiffes, ich persönlich fand die Form des Theaters klasse. Kenne nur die sonst geschlossenen und meist zu reservierenden Theater. Die Vorstellungen sind gut und unterhaltsam, können aber natürlich nicht mit den Musical Produkionen bei NCL mithalten aber meiner Meinung nach ist das ohnehin eine Nebenunterhaltung. Mit hat das offene Theatrium jedenfalls gut gefallen.

Service & Sauberkeit sind gleichauf mit der US Konkurrenz das habe ich besonders bei den Italienern von MSC schon vermisst.

Aida liebt auch Raucher; noch nie habe ich so viele Raucherbereiche auf einem Schiff gesehen. Selbst auf dem eigenen Balkon ist es erlaubt. Ich bin Nichtraucher aber wäre ich Raucher wäre ich begeistert. Mir als Nichtraucher macht es nichts aus.

Kabine; Panoramakabine mit Zugang zum Patiodeck. Normale Balkon Kabine mit großem Balkon und guter Aussicht am Bug.
Patiodeck: Wunderschöner offener Bereich den Aida hier gezaubert hat und den nur Gäste der Panoramakabine (Deck 16) sowie Suiten Gäste nutzen können. Und alle anderen die wissen wie man sich unbemerkt einschleichen kann ;-)
ABER
und jetzt kommt’s; vom Premium Segment kann man hier trotzdem nicht sprechen. Wer Premium erwartet wird meiner Meinung nach ggf. schwer enttäuscht. Die Suiten gibt es bei Aida zu relativ erschwinglichen Preisen was dazu führt das wohl viele Familien diese buchen. Und die kommen auch mit dem Kinderwagen aufs Sonnendeck und die mittleren Kinder von 9-14 nutzen die Infinitiy Pools als Abenteuer Spielplatz. Aktuell sind noch keine Ferien daher wird es in der Ferienzeit wohl noch doller. Zumindest an Seetagen kann man hier keine Premium Entspannung erwarten. Es ist wohl ein erster Schritt aber mit dem Heaven Bereich von NCL kann man das Patiodeck nicht vergleichen auch wenn es Ähnlichkeiten gibt. Für einen deutlich höheren Kabinenpreis erwartet man eigentlich eben nicht das Gefühl zu haben am Hauptpool zu liegen. Zumindest am Seetag hat ich dies zeitweise auch auf dem Patiodeck. Vom typischen 3 Liegen reservieren (Sonne,Halbschatten, Schatten) mal ganz zu schweigen..

Preis & Leistung für eine Woche Orient inkl Tischgetränke in der Balkon Kabine für um 1000 Euro sind top!
Ausflüge alle mit deutsch sprechenden Reiseleitern. Preislich Okay und im Bereich der Konkurrenz.
Wellnessbereich nicht getestet da im Orient wirklich nicht nötig.

Fazit; Aida hat mich überrascht und die Erwartungen zum Teil übertroffen. Eine echte Alternative zumal die Preisunterschiede zum Teil enorm sind.
sandygo
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 85
Registriert: 20.04.2016 08:00

Re: Kreuzfahrtbericht AIDAprima (Panoramakabine) vs. NCL/MSC

Beitragvon jschu am 09.04.2019 10:40

Hallo!
Das sehe ich mittlerweile genauso,Aida ist vor nunmehr 24Jahren mit dem Clubschiffkonzept getartet,einem Produkt vorwiegend
für junge Gäste!Danach folgten andere Reedereien mit ähnlichen Konzepten,(zb NCL Freestyle),mittlerweile ist das
Publikum auch bei Aida eher eine "crossover-Geschichte",es geht also nicht mehr ohne zb Bedienrestaurants,nochdazu
entwickeln sich die Schiffe richtung Freizeitpark!Das alles ist für die "eingefleischten"alten Aida Kunden natürlich
schwierig nachzuvollziehen und es kommt meistens zu der Aussage"früher war alles besser",aber für die "neuen Gäste"
wird es natürlich auch eine Alternative zu NCL,RCI,Celebrity,zumal Aida auch sehr schöne Routen bietet,vielleicht
ist es ja mittelfristig eine günstige Alternatve zu den Amerikanern aber auch dort werden immer neue Preismodelle
entwickelt!Was die Schiff in Schiff-Konzepte anbelangt,zb Haven(NCL) sehe in da sowohl Preis als auch Qualität eher
auf dem Niveau von zb Hapag Loyd!

mfg Jürgen
jschu
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 64
Registriert: 28.02.2008 19:37

Re: Kreuzfahrtbericht AIDAprima (Panoramakabine) vs. NCL/MSC

Beitragvon KF_81 am 09.04.2019 16:16

sandygo hat geschrieben:Preis & Leistung für eine Woche Orient inkl Tischgetränke in der Balkon Kabine für um 1000 Euro sind top!
Ausflüge alle mit deutsch sprechenden Reiseleitern. Preislich Okay und im Bereich der Konkurrenz.
Wellnessbereich nicht getestet da im Orient wirklich nicht nötig.


Sind da die Flüge auch schon mit drin gewesen? :confused:
KF_81
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 86
Registriert: 13.03.2018 13:20
Wohnort: Ostwestfalen-Lippe

Re: Kreuzfahrtbericht AIDAprima (Panoramakabine) vs. NCL/MSC

Beitragvon biko am 09.04.2019 18:12

Je nachdem wie gebucht wurde. Bei bestimmten Preisvarianten kann/konnte man eine Woche BK inkl. Flüge bereits unter 800 € bekommen. Allerdings hatte TO eine Panorama-Kabine. Das dürfte dann ohne Flüge sein.
Bin etwas überrascht vom Vergleich. Wir hatten eine der ersten Reisen mit der prima (Metropolen Westeuropas) Da gab es noch reichlich Probleme im Service und Essensangebot. Das Schiff kann ich eigentlich nur Familien mit Kindern empfehlen. Wir als älteres Paar fanden es nicht so dolle. Bin auch kein Schlager- oder Alpenglühenfan...
Da ist man bei X/NCL/RCCL besser aufgehoben.
biko
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1017
Registriert: 20.08.2009 22:20

Re: Kreuzfahrtbericht AIDAprima (Panoramakabine) vs. NCL/MSC

Beitragvon Cali65 am 12.04.2019 10:49

Das ist immer alles subjektiv. Ich war bspw, eher von X und Princess auf diesem Niveau verwöhnt, von meiner ersten MSC Reise positiv überrascht. Dort gab es zwar beim Service in einzelnen Bereichen Lücken, die aber an anderer Stelle im Service mehr als wett gemacht wurden.

Nach unserer letzten Fahrt auf der Freedom otS, die zwar wirklich gut war, haben wir aber dennoch wieder für uns festgestellt, dass die großen Schiffe mit über 4000 Paxen nicht so für uns das Richtige sind. Unsere ideale Größe liegt bei 2-3000 Paxen ohne eben Megaevents auf den Schiffen von Superrutschen über ZIPlines und bis hin zu Autoscootern.
Die Größe bspw. Von Millenium- bis Solsticeclass ist für uns richtig und auf familienfreundliche Schiffe mit Hunderten Kindern legen wir im Urlaub auch keinen Wert mehr, auf Raucherfreundlichkeit sowieso nicht.
Cali65
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 906
Registriert: 31.08.2010 22:02
Wohnort: Berlin

Re: Kreuzfahrtbericht AIDAprima (Panoramakabine) vs. NCL/MSC

Beitragvon Olli-pOlli am 12.04.2019 15:00

Cali65 hat geschrieben:Das ist immer alles subjektiv. Ich war bspw, eher von X und Princess auf diesem Niveau verwöhnt, von meiner ersten MSC Reise positiv überrascht. Dort gab es zwar beim Service in einzelnen Bereichen Lücken, die aber an anderer Stelle im Service mehr als wett gemacht wurden.


Wie fandest Du denn das Essen bei MSC? Ich fand da liegen Welten zwischen Princess / X beim Essen....! Oder habe ich Pech gehabt und die Splendida war einfach Mist als erstes Schiff...!
Olli-pOlli
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 459
Registriert: 27.07.2014 19:46
Wohnort: Bielefeld

Re: Kreuzfahrtbericht AIDAprima (Panoramakabine) vs. NCL/MSC

Beitragvon Cali65 am 12.04.2019 21:26

Ja, das Essen war schlechter. Aber im zweiten Teil der Reise, es waren immerhin 23 Tage, wurde es im Dining Room besser.
Gleiches galt für den Service nach Tischwechsel. Erst mau, dann perfekt und persönlich.
Aber Speisenqualität im Dining Room nur mit gelegentlichen Höhen.
Immer ordentlich war das SB Restaurant. Etwas schlechter als bei X aber ehrlich gesagt locker auf dem Niveau von Princess.
Gut gefallen hat uns der Frühstücksservice im Dining Room. Hinsichtlich Essensangebot befriedigend bis gut aber sehr guter Service. Im Gesamtergebnis dort besser als bei RCI und X. Dort haben wir uns das Frühstück im Dining Room abgewöhnt.
Bei MSC war es überraschend ein erstes Tageshighlight mit freier Platzwahl und dadurch Kellnerstamm.
Aber das galt eben für eine lange Reise auf der sich fast eine familiäre Atmosphäre einstellte.
Cali65
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 906
Registriert: 31.08.2010 22:02
Wohnort: Berlin

Re: Kreuzfahrtbericht AIDAprima (Panoramakabine) vs. NCL/MSC

Beitragvon sandygo am 17.04.2019 22:01

HAllo

als Ergänzung weil danach gefragt wurde die knapp 1000 Euro waren inkl. Flug und in der Kategorie Balkonkabine Komfort Vario!

Noch eine Ergänzung zum Patiodeck; ich hatte auf einigen Kreuzfahrtportalen gelesen das man das offene Deck dort kritisiert hat weil es natürlich bei schlechtem Wetter nicht wirklich toll ist, trotz Dachkonztruktion aber in sonnigen Gefilden ist gerade das dann das Highlight da sich das Dach des Beachclub nicht öffnen lässt und es dort dann fast heiser ist als im Freien...
sandygo
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 85
Registriert: 20.04.2016 08:00

Re: Kreuzfahrtbericht AIDAprima (Panoramakabine) vs. NCL/MSC

Beitragvon sandygo am 17.04.2019 22:05

@biko ich war selbst überrascht hätte es nicht so gut erwartet und was Essen und Service angeht spielt sich sowas auf einem Schiff ja nach 2 Jahren ein, denke am Anfang holpert es da immer, besonders bei Neubauten.. ich konnte wirklich kaum etwas negatives erwähnen..
sandygo
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 85
Registriert: 20.04.2016 08:00

Re: Kreuzfahrtbericht AIDAprima (Panoramakabine) vs. NCL/MSC

Beitragvon CrownPrince am 02.05.2019 11:04

Hallo sandygo,

auch von meiner Seite nochmals vielen Dank für diesen Bericht. Bestärkt mich (als AIDA-"Rückkehrer" seit Dez. 2016 - nur auf den großen Schiffen) in meinem gewonnenen Eindruck, dass freilich X/NCL/RCCL einiges nach wie vor besser können, diese Punkte jedoch hinter dem dramatisch besseren Preis-Leistungs-Verhältnis von AIDA Cruises zurück stehen.

sandygo hat geschrieben:Das Theatrium; offener Bereich über 3 Decks in der Mitte des Schiffes, ich persönlich fand die Form des Theaters klasse. Kenne nur die sonst geschlossenen und meist zu reservierenden Theater. Die Vorstellungen sind gut und unterhaltsam, können aber natürlich nicht mit den Musical Produkionen bei NCL mithalten aber meiner Meinung nach ist das ohnehin eine Nebenunterhaltung. Mit hat das offene Theatrium jedenfalls gut gefallen.


Ist eine ganz interessante Aussage, das Theatrium-Konzept bekommt hier im Forum von den Experten heftig Prügel (wahrscheinlich wegen des Platzmangels). Meine Partnerin, die auf die Kreuzfahrt bezogen nach jetzt vier Reisen insgesamt auf unterschiedlichsten Schiffen völlig neutral und "politisch" unvoreingenommen an die Sache rangeht, sagt genau das gleiche wie Du. Ihr hat das bislang am besten gefallen. Man ist einfach mitten im Geschehen drin, wird von der Spielfreude mitgerissen und erlebt das Können der Künstler quasi hautnah.

biko hat geschrieben:Bin auch kein Schlager- oder Alpenglühenfan...
Da ist man bei X/NCL/RCCL besser aufgehoben.


Biko, sorry, das finde ich gegenüber der Prima etwas unfair, denn es könnte der Eindruck entstehen, man würde von so etwas ständig unfreiwillig belästigt. Auch bei HolidayCheck liest man immer wieder derartige Zerrbilder der Realität. Ich persönlich hasse deutschen Schlager und "Alpenglühen" und es ist für mich neben dem Vorhandensein inkludierter Servicerestaurants Grundvoraussetzung um ein "deutsches" Schiff zu buchen, dass man derartigen Belustigungen problemlos aus dem Weg gehen kann. Und es funktioniert, denn Schlager-und "Malle"-Schwachfug findet NUR IM BRAUHAUS statt. Der Rest des Schiffs mit all seinen Unterhaltungsmöglichkeiten ist frei davon - und das Schiff ist groß. Ist natürlich gut möglich, dass das alte AIDA-Jünger der "früher-war-alles-besser"-Fraktion bedauern.

Viele Grüße

Andreas
Benutzeravatar
CrownPrince
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 898
Registriert: 05.11.2007 14:36


Zurück zu Die Deutschen Kreuzfahrtveranstalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast