Sonnendeck Seereisen

Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst!

Kreuzfahrten auf Hochseeschiffen deutscher Veranstalter (inklusive AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: Prinzesschen

Re: Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst!

Beitragvon fneumeier am 10.09.2018 08:21

marcookie hat geschrieben:Mal im Ernst, wenn bei JEDE Kreuzfahrt immer 2-3 (oder mehr) Selbstmörder mitfahren,
dann muss man im Ernst einfallen lassen.


Wie kommst Du zu der Erkenntnis? Im Schnitt verschwinden rund zwei Dutzend Personen im Jahr von Kreuzfahrtschiffen (Daher der Buchtitel "Passagier 23"). Das sind keine 2 - 3 pro Kreuzfahrt.

Es wird immer wieder der verpflichtende Einbau von MOB Systeme gefordert, was aber wohl technisch nicht so einfach ist. Diese Systeme sollen an der Bordwand herunterfallende "Gegenstände" erkennen. MSC hat das mal ausprobiert, aber man hat nichts mehr davon gehört. Das Problem ist halt, dass die Systeme nicht nur bei Personen anschlagen, sondern auch beispielsweise bei einem vom Balkon gewehten Handtuch (oder kleineren Gegenständen).

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8372
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst!

Beitragvon fneumeier am 10.09.2018 08:23

marcookie hat geschrieben:Ich verstehe nicht...dass sie von morgens sogar bis abends wg. einer "Berühmheit" mit mehrere Schiffe und sogar Flugzeug suchen...
denn der Küblböck ist zu 200%, bei 11° Grad kalte Gewässer, allerspätestens nach einer halbe Stunde ertrunken :rolleyes:


Nein, das hat nichts mit der Person zu tun. Allen Beteiligten war mit Sicherheit klar, dass relativ schnell keine Überlebenschancen bestehen. Es ging schlicht um die Bergung als solche. Die Küstenwache dürfte wohl darüber entscheiden, wann eine Suche endgültig abgebrochen wird.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8372
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst!

Beitragvon Raoul Fiebig am 10.09.2018 08:41

marcookie hat geschrieben:es muss nicht Unsinn sein...man kann immer noch Notfall-Türen "einbauen" lassen :D


...durch die dann auch ein Selbstmörder käme. Also völlig sinnlos!
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26104
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst!

Beitragvon coke72 am 10.09.2018 08:49

marcookie hat geschrieben:Ich verstehe nicht...dass sie von morgens sogar bis abends wg. einer "Berühmheit" mit mehrere Schiffe und sogar Flugzeug suchen...
denn der Küblböck ist zu 200%, bei 11° Grad kalte Gewässer, allerspätestens nach einer halbe Stunde ertrunken :rolleyes:


Marc, sei Dir sicher: Das wird bei jedem so gemacht, egal ob er Küblböck oder Lieschen Müller heißt. Wie oben schon geschrieben: Bei 10°C Wassertemperatur überleben 50% der Personen zwei Stunden. Man rechnet mindestens das doppelte bis dreifache an Suchzeit. Gibt es Grund zu der Annahme, dass eine Person eher über dem Schnitt liegt (z.B. besonders sportlich, jung, besondere Kleidung), wird diese Zeit nochmals deutlich erhöht.

Viele Grüße
Arno
Benutzeravatar
coke72
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 1881
Registriert: 16.03.2008 16:16

Re: Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst!

Beitragvon Raik am 10.09.2018 09:13

der Vorfall soll sich ziemlich genau an der Stelle ereignet haben, an der auch die Titanic unterging /uselessinformation
Raik
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 726
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst!

Beitragvon Miller3000 am 10.09.2018 09:19

Raik hat geschrieben:der Vorfall soll sich ziemlich genau an der Stelle ereignet haben, an der auch die Titanic unterging /uselessinformation


Das ist eine Fake News, da die Titanic deutlich südlicher unterging. Wenn man nach der Untergangsstelle der Titanic googlet und sich parallel die Schiffsposition(en) der Aidaluna, die sie gestern lange hatte, vor Augen hält, ist dies klar zu erkennen.

@Raoul: stimmt, Passagiere werden ja immer namentlich aufgerufen. Da hab ich gar nicht dran gedacht. Wenn es Aida nicht selbst kommuniziert hätte, wäre es ohnehin über einen anderen Kanal durch Passagiere an irgendeine Zeitung übermittelt worden. Daher ist es in der Tat besser gewesen, das gleich auch offen zu kommunizieren.
Benutzeravatar
Miller3000
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 601
Registriert: 16.06.2013 16:56

Re: Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst!

Beitragvon fneumeier am 10.09.2018 10:11

Miller3000,

AIDA hat das erst auf Presseanfragen hin bestätigt. Da war der Name bereits bekannt.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8372
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst!

Beitragvon HarleyFlo am 10.09.2018 17:51

Die Küstenwache hat die Suche offiziell eingestellt.
HarleyFlo
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 151
Registriert: 09.01.2009 01:45
Wohnort: nähe Mainz

Re: Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst!

Beitragvon seamaster76 am 28.12.2018 20:16

Und der nächste....
Ein Sänger und Tänzer ist auf der Harmony of the Seas spurlos verschwunden.
seamaster76
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 572
Registriert: 17.06.2013 08:58
Wohnort: Chemnitz

Re: Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst!

Beitragvon Hafenratte am 28.12.2018 21:26

Und vor kurzem ist einer auf einem AIDA-Schiff verschwunden.
Möglicherweise ist das ein schlimmer Effekt: Weil so viel darüber berichtet wird, gibt es Nachahmer.
Als der Dichter Goethe in seinem Roman den Helden per Suizid sterben ließ (Die Leiden des jungen Werther) gab es danach ganz viele Nachahmer. Vielleicht ist es hier auch so.
Ich finde es ganz schlimm wenn ich es mir vorstelle: Man springt über Bord, möglicherweise eine Spontanentscheidung. Und dann im Wasser bereut man es vielleicht und kämpft um sein Leben. Macht mich wirklich betroffen wenn ich es mir vorstelle.
Blos - was kann man dagegen tun?
Hafenratte
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 46
Registriert: 11.11.2017 12:36

Re: Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst!

Beitragvon Urlauber am 01.01.2019 09:36

Wir können uns ja alle einen Chip einpflanzen lassen damit alle 24/7 wissen wo wir sind und was wir machen.
Urlauber
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 101
Registriert: 30.09.2010 13:26

Re: Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst!

Beitragvon Hafenratte am 01.01.2019 12:34

Gute Idee das mit dem Chip. Google und Konsorten freuen sich schon drauf, die haben wahrscheinlich schon Pläne in der Schublade. Sie werden uns erzählen dass das unser Leben sicherer und leichter macht, very hip und trendy ist es außerdem. :D Man würde dann noch alle Geldscheine mit Chips versehen, dann wäre die Sicherheit noch größer und die Daten könnte man kombinieren und auswerten. :p

Aber Spaß beiseite: Vielleicht ebbt es wieder ab mit diesem unglückseligen Trend. Ansonsten müssten die Gesellschaften vielleicht 3 Philipinos zusätzlich anheuern. Einzige Arbeitsaufgabe: Hinten sitzen und aufs Kielwasser schauen, jeweils 8 Stunden im Schichtdienst. So für ein Jahr lang wäre das mein Traumjob, vorausgesetzt man müsste nicht noch andere Arbeiten machen.
Hafenratte
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 46
Registriert: 11.11.2017 12:36

Re: Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst!

Beitragvon coke72 am 01.01.2019 20:30

Hafenratte, wenn wir alle einen Chip haben, brauchst Du keine Geldscheine mehr. Geht dann alles Wireless - Du musst nur noch den Arm vors Terminal halten. Und bei Job, den Du den Aufpassern zugedenkst, sehe ich eine erhebliche Gefahr, dass diese auch irgendwann den Koller bekommen. Dann brauchst Du noch einen Aufpasser, der darauf aufpasst, dass der Aufpasser nicht über Bord geht.
Aber jetzt mal ehrlich: Wenn sich jemand umbringen will, ist es wahrscheinlich schwer, ihm alle Möglichkeiten zu verwehren. Der nächste springt dann im Atrium von ganz oben aus und landet unten vor der Rezeption. Die einzige Chance ist, dass das unmittelbare Umfeld desjenigen es rechtzeitig merkt und dafür sorgt, dass er die entsprechende Unterstützung erhält.

Viele Grüße
Arno
Benutzeravatar
coke72
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 1881
Registriert: 16.03.2008 16:16

Re: Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst!

Beitragvon Urlauber am 02.01.2019 07:57

[...]
Zuletzt geändert von Raoul Fiebig am 02.01.2019 19:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag wegen Pietätlosigkeit entfernt gemäß Punkt 7.b) der Forenregeln.
Urlauber
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 101
Registriert: 30.09.2010 13:26

Re: Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst!

Beitragvon Bessi am 02.01.2019 11:07

Hafenratte hat geschrieben:Und vor kurzem ist einer auf einem AIDA-Schiff verschwunden.
Möglicherweise ist das ein schlimmer Effekt: Weil so viel darüber berichtet wird, gibt es Nachahmer.


Ob es daran liegt würde ich bezweifeln, wer sich umbringen will weiss auch von Schiff zu springen ist der sichere Tod vor allem in kalten gewässer denn es werden die wenigsten gefunden und gerettet da sie dieses auch noch in der Dunkelheit und volltrunken machen
Bessi
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 118
Registriert: 19.08.2014 15:51

Vorherige

Zurück zu Die Deutschen Kreuzfahrtveranstalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast