Sonnendeck Seereisen

AIDA Cruises ernennt erstmals weiblichen Kreuzfahrtkapitän

Kreuzfahrten auf Hochseeschiffen deutscher Veranstalter (inklusive AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: Prinzesschen

Re: AIDA Cruises ernennt erstmals weiblichen Kreuzfahrtkapit

Beitragvon Hafenratte am 22.08.2019 13:34

Dass man den Hunger verringern kann, glaube ich. Ich kenne auch die alten Theorien, die sich als falsch herausgestellt haben.
Die Produktivität der Landwirtschaft hat den wachsenden Bedarf an Nahrungsmitteln ausgeglichen. Beispiel: Die Bevölkerung von Ägypten hat sich seit 1950 rund vervierfacht, die Bevölkerungszunahme führte dazu dass der Wohlstandsgewinn wieder aufgefressen wurde. Die Ägypter leben teilweise ärmer als damals. Und die Bevölkerung Afrikas soll sich von heute an noch einmal vervierfachen bis zur Jahrhundertwende.

Hungern muss keiner, das Grundniveau werden die chemisch und technisch hochgerüsteten Agrarkonzerne schon hinbekommen. Und wohnen werden die Leute auch irgendwo. Aber dann halt zum Teil wie jetzt in Mumbai oder Calcutta. In Mumbai habe ich das Elend selbst gesehen während einer Kreuzfahrt. Menschlich unwürdig und die Umwelt total zerstört. Wir können die Leute nicht umsiedeln. Da gibt es das berühmter Zitat von Peter Scholl-Latour: "Wir können die Probleme von Calcutta nicht dadurch lösen, dass wir die Leute zu uns holen." Mentalitäten sind auch Gefängnisse von langer Dauer": In den genannten Teilen ändert sich kaum was zum Besseren.

Die Böden sind begrenzt und werden schon jetzt für zukünftige Landwirtschaft von Spekulanten weltweit aufgekauft. Teilweise sind sie durch Übernutzung schon jetzt unbrauchbar. Dann soll auch noch weltweit aufgeforstet werden um ein Anstieg des Klimas zu verhindern. Wo denn? Und der asiatische Teil der Bevölkerung, der es sich leisten kann (China, Indien, usw.) will leben und konsumieren wie im Westen, Klima interessiert die nicht. Warum auch nicht, das Geld dazu haben sie sich ja erarbeitet. Der Bolsonaro von Argentinien ist seit einigen Wochen an der Macht und schon geht die Abholzung des Amazonas wieder exzessiv los, hat sich in kurzer Zeit verdoppelt: Für Viehfutter, damit man mehr Rindfleisch exportieren kann. Vom sich nach sich ziehenden Klimawandel will ich gar nicht reden, der verschärft die Sache noch um ein Vielfaches.

Ich wünsche mir, dass der technische Fortschritt die Probleme lösen kann. Aber ich glaube es momentan leider nicht. Wir werden nicht untergehen, aber die nachfolgenden Generationen leben halt mit großen Problemen. Ich hab mir diese Theorie nicht ausgedacht, das sagen halt auch die Fachleute, zum Teil zumindest: Der beste Klimaschutz ist der Verzicht auf Kinder. Das wirkt sofort. Ich würde es auf einer Demonstration für das Klima den Schülern auch glatt an den Kopf werfen. Leider wohne ich nicht in Berlin, sondern in einem kleinen Kaff weit weg.

Das soll es aber endgültig mit den Abschweifungen im AIDA-Beitrag gewesen sein. Deine Meinung, Raik, ist auch o.k., weil Optimismus ist besser als Pessimismus.
Hafenratte
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 131
Registriert: 11.11.2017 12:36

Re: AIDA Cruises ernennt erstmals weiblichen Kreuzfahrtkapit

Beitragvon Jens Walpert am 22.08.2019 14:22

Hallo zusammen,

ich bitte darum hier keine politischen Diskussionen zu führen und beim Thema zu bleiben.
Vielen Dank.
Benutzeravatar
Jens Walpert
Captain
Captain
 
Beiträge: 542
Registriert: 07.09.2007 19:24
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Die Deutschen Kreuzfahrtveranstalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast