Sonnendeck Seereisen

RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Carnival Corporation & plc, Royal Caribbean Cruises Ltd. und Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. mit allen Tochtergesellschaften (ohne AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: moeve

RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Raoul Fiebig am 10.07.2013 16:35

Hallo allerseits,

Regent Seven Seas Cruises hat heute bekanntgegeben, einen 54.000 BRZ großen Neubau mit Namen "Seven Seas Explorer" bei Fincantieri zur Ablieferung 2016 bestellt zu haben.

Folgende Pressemitteilung habe ich dazu von der Bauwerft erhalten:

FINCANTIERI TO BUILD A SUPER LUXURY SHIP FOR REGENT SEVEN SEAS CRUISES

Fincantieri has received an order from Regent Seven Seas Cruises for the construction of a super luxury cruise ship.

The new ship will be called "Seven Seas Explorer". She will be assigned to Sestri Ponente (Genoa) shipyard and her delivery is scheduled in summer 2016.
The contract is worth approximately USD 450 million. SACE (Italy's export credit agency) has made a significant contribution to finalizing this deal thanks to its provision of export guarantees to the banking system, allowing Fincantieri to present the cruise line with a satisfactory package of technical, commercial and financial proposals.

With its 54,000 gross tonnes and 223 metres in length, "Seven Seas Explorer" will be the flagship of the fleet, with accommodation for 738 passengers in 369 spacious suites.

The new ship will be built using the very latest in environmental protection technologies. The interiors will be particularly sophisticated, with every attention paid to passenger comfort. The renowned studies of Tillberg Design AB, RTKL Associates and I-Crave will be in charge of interior design.

Commenting on the announcement, Fincantieri CEO Giuseppe Bono said: "I am extremely pleased with this new order, which is all the more important because it establishes our global leadership in this sector and strengthens our presence in the luxury segment with the addition of another prestigious brand to our client list, also thanks to the fundamental synergy created by the country through agencies designated to promote Fincantieri exports".

Frank Del Rio, chairman and CEO of Prestige Cruise Holdings, commented: "This new ship order represents an exciting time of growth for our company as we build the next generation of cruise ships for the world’s most inclusive luxury cruise line,” said Frank Del Rio, Prestige Cruise Holdings Chairman and CEO. "Seven Seas Explorer will be the most luxurious cruise ship ever built boasting one of the highest space ratios and staff-to-guest ratios ever seen in the modern era of cruising enabling us to deliver the highly personalized service and extraordinary experience that is the hallmark of the Regent brand".
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon christian E am 10.07.2013 20:05

Moin Raoul, sag mal habe ich das was nicht mitbekommen, dass du diese Meldung unter "Die Großen Drei" einstellst, gehört RSSC denn inzwischen auch zu Carnival?

Schöne Grüße

Christian
christian E
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 276
Registriert: 20.11.2008 19:50

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Raoul Fiebig am 10.07.2013 20:32

Hallo Christian,

nein, nicht zu Carnival. Aber laut dieser Definition zählt Regent Seven Seas Cruises zu den Großen Drei, genauer gesagt zur "Nummer drei". ;)
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Mark Fischer am 10.07.2013 21:06

Mal eine kurze Frage, macht es nicht langsam mal Sinn, die Großen 3 mit MSC auf die großen 4 zu erweitern?
Mark Fischer
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 480
Registriert: 30.11.2007 14:33

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Raoul Fiebig am 10.07.2013 21:12

Mark Fischer hat geschrieben:Mal eine kurze Frage, macht es nicht langsam mal Sinn, die Großen 3 mit MSC auf die großen 4 zu erweitern?


Hallo Mark,

natürlich könnte man das tun. Es ist aber derzeit nicht geplant - schon alleine deshalb, weil dann hunderte Threads verschoben werden müßten. Zudem würde sich dann das allermeiste auf ein Unterforum konzentrieren, was für die Übersichtlichkeit nicht förderlich wäre.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Hareid am 10.07.2013 22:41

Moin,

hoffentlich wird sie auch in Nordeuropa eingesetzt.
Mit 223 Metern Länge und 31 Meter Breite würde das Schiff perfekt durch den NOK passen.
Allerdings darf sie auch nicht höher als 40 Meter sein..

Gruß
Hareid
Hareid
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 778
Registriert: 10.06.2010 22:03
Wohnort: Kiel

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Raoul Fiebig am 10.07.2013 22:51

Hareid hat geschrieben:Mit 223 Metern Länge und 31 Meter Breite würde das Schiff perfekt durch den NOK passen.


Hallo Hareid,

na ja, die Höhe ist ja meist das entscheidene Ausschlußkriterium. Von der Länge und Breite her passen ja viele Schiffe durch den NOK. Selbst der Kasko der "Norwegian Sun" wurde ja seinerzeit auf dem Weg von Wismar nach Bremerhaven hindurchgeschleppt.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon christian E am 11.07.2013 06:15

Raoul Fiebig hat geschrieben:Hallo Christian,

nein, nicht zu Carnival. Aber laut dieser Definition zählt Regent Seven Seas Cruises zu den Großen Drei, genauer gesagt zur "Nummer drei". ;)


Moin Raoul, danke für die Aufklärung, tja wer lesen kann ist klar im Vorteil! ;)

Christian
christian E
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 276
Registriert: 20.11.2008 19:50

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Raoul Fiebig am 12.07.2013 11:18

Hallo allerseits,

und hier die deutschsprachige Pressemeldung der Reederei:

Regent Seven Seas Cruises erweitert seine Flotte um einen weiteren Luxusliner
Die „Seven Seas Explorer“ wird das vierte Schiff der Regent Seven Seas Cruises und das luxuriöseste Kreuzfahrtschiff der Gegenwart
Regent Seven Seas Cruises wird ab 2016 die größte Luxuskreuzfahrtreederei der Welt

Hamburg, im Juli 2013

Es beginnt ein neues Kapitel der modernen Kreuzfahrt! Regent Seven Seas Cruises erweitert seine Flotte um ein weiteres Kreuzfahrtschiff. In der italienischen Werft Fincantieri wird das luxuriöseste Kreuzfahrtschiff der Gegenwart gebaut – die Seven Seas Explorer. Die Auslieferung des Schiffs, dessen Kabinen allesamt Suiten mit Balkon sein werden, findet im Sommer 2016 statt.

Die Seven Seas Explorer wird mit 54 000 Tonnen das größte Schiff in der Flotte der Luxuskreuzfahrtreederei – und beherbergt dennoch nur 738 Gäste. Ein graziöser Ocean Liner, bei dem das Platzverhältnis pro Passagier sowie das Crew-Verhältnis pro Passagier international einzigartig ist. In modernem Design wird der Luxusdampfer den Gästen außergewöhnlichen persönlichen Service und ein unvergessliches Kreuzfahrterlebnis bieten.

Die Anschaffung des neuen Schiffs ist Teil der Wachstumsstrategie von Regent Seven Seas Cruises, um ihren Marktanteil im Luxussegment zu erweitern. Die Seven Seas Explorer wird die gesamte Flottenkapazität der Reederei um fast 40 Prozent steigern. Damit wird Regent Seven Seas Cruises die größte Luxuskreuzfahrtreederei der Welt.

Das exklusive Kreuzfahrtschiff wird mit erstklassigen und geräumigen Designersuiten ausgestattet sein und eine überdurchschnittliche Auswahl an Gourmetrestaurants bieten, welche die Gäste kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnen. Zusätzlich wird das Schiff einen großzügiger Canyon Ranch SpaClub, ein Explorer Theater mit zwei Rängen und das Markenzeichen von Regent, ein atemberaubendes Atrium über neun Decks, vorweisen.

Wenn die Gäste die Seven Seas Explorer betreten, werden sie wissen, dass sie an einem besonderen Ort angelangt sind. Die Verwendung von exotischen Steinen und poliertem Holz, die Ausstattung mit Designermöbeln und kostbaren Stoffen sowie die exklusive Beleuchtung werden die Hochwertigkeit des Luxusliners unterstreichen. Die Seven Seas Explorer setzt völlig neue Standards in der Luxuskreuzfahrtbranche.

Weitere Details über die Seven Seas Explorer werden in den kommenden Monaten veröffentlicht. Wir werden Sie weiterhin informieren.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Mark Fischer am 14.07.2013 14:16

Ich finde auf jeden fall gut, dass die Explorer die Flotte ergänzen soll und man sich nicht von einem der 3 vorhandenen Schiffe trennt. Bei der Navigator gab es ja öfter schon Gerüchte.
Langsam kommt auch Crystal immer mehr unter Druck, auch mal wieder einen Neubau zu bestellen. Silversea, Seabourn, Oceania, Regent expandieren und Viking kommt neu dazu.
Mark Fischer
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 480
Registriert: 30.11.2007 14:33

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Raoul Fiebig am 05.12.2014 00:24

Hallo allerseits,

Regent Seven Seas Cruises hat nun eine Microsite zur neuen "Seven Seas Explorer" gestartet und erstmals eine Computerzeichnung des Schiffs veröffentlicht.

Bild
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Raoul Fiebig am 21.01.2015 23:14

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemitteilung habe ich von Vista Travel erhalten:

Regent Seven Seas Cruises präsentiert das luxuriöseste internationale Kreuzfahrtschiff – die Seven Seas Explorer
Mit der Fertigstellung der Seven Seas Explorer im Sommer 2016 wird ein neuer Standard für Luxusurlaub an Bord gesetzt

Hamburg, Januar 2015

Außergewöhnlicher Service, Unterbringung in Außensuiten mit eigener Garten-Veranda, Kunstsammlungen und ein außergewöhnliches Design – Regent Seven Seas Cruises läutet eine neue Generation von Luxus ein und erweitert seine Flotte um ein viertes Schiff.

„Wir haben uns hohe Maßstäbe für die Regent Seven Seas Explorer gesetzt. Wir wollten nicht nur ein Schiff bauen, welches sich von den bisherigen Standards der Luxusschiffe abhebt, sondern ein Schiff, das branchenweit als das luxuriöseste Schiff überhaupt angesehen wird.“, so Graham Sadler, der geschäftsführende Direktor von Regent Seven Seas Cruises, England.

Eine Besonderheit der Explorer ist die Einführung einer neuen Kategorie von Luxussuiten. Die exklusive Regent Suite weist eine stolze Größe von 360 m² auf, einen eigenen Spa-Rückzugsort mit persönlicher Sauna und Outdoor-Sitzmöglichkeiten im eigenen Garten mit einem sensationellen 270-Grad-Blick über den Bug des Schiffes und in Richtung Horizont.

Die Penthouse Suite überzeugt mit ihrem warmen Landhausstil und faszinierenden saphir-blau inspirierten Designelementen. Ein weiteres Highlight sind die weitläufigen Veranden, die es ermöglichen, die frische Meeresbrise zu genießen, ohne die Suite verlassen zu müssen. Die Zusammenstellung der hochwertigen Suiten in Kombination mit den weitläufigen Gartenveranden stellt ein absolutes Novum in der Branche dar.

Für das abendliche Dinner stehen neben dem main-dining Restaurants erstmals noch zusätzlich drei weitere fine-dining Restaurants zur Verfügung. Insgesamt gibt es damit für Gäste sechs verschiedene Restaurantoptionen.

Die Jungfernfahrt der Seven Seas Explorer startet am 20. Juli 2016 mit einer 15-tägigen Reise von Monte Carlo bis Venedig. Für die Eröffnungssaison wird das Luxusschiff in Europa bleiben und Destinationen wie Barcelona, Ibiza, St. Tropez, Venedig, Istanbul, Alexandria (Ägypten) und Jerusalem anfahren.

In den All Inklusive Preisen von Regent Seven Seas Cruises sind zusätzlich zur Unterbringung in Veranda-Suiten und der Gourmet-Cuisine in allen Restaurants an Bord auch nahezu alle Landausflüge enthalten.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Raoul Fiebig am 29.01.2015 23:53

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemitteilung habe ich von Aviation & Tourism International erhalten:

„Neue Dimension in der Luxuskreuzfahrt“:
Regent Seven Seas Cruises stellt im Sommer 2016 die „Seven Seas Explorer“ in Dienst

360 Quadratmeter große Regent Suite setzt besondere Maßstäbe – Aviation & Tourism International präsentiert alle Kreuzfahrten des neuen Flaggschiffs – Jungfernreise ab 20. Juli 2016 von Monte Carlo nach Venedig

Die internationale Kreuzfahrtreederei Regent Seven Seas Cruises schlägt ein neues Kapitel im Bereich der Luxusreisen auf. Mit ihrem neuen Flaggschiff, der „Seven Seas Explorer“ (56.000 Tonnen), hat sie ein rundum neuartiges Seereiseprodukt entwickelt, das Maßstäbe setzt. Der auf Luxusreisen spezialisierte Reiseveranstalter Aviation & Tourism International präsentiert alle Kreuzfahrten des Neubaus. Prämiere ist der 20. Juli 2016, wenn die „Seven Seas Explorer“ von Monte Carlo zu einer zweiwöchigen Kreuzfahrt zu den schönsten Destinationen des Mittelmeers aufbricht.

Jürgen Kutzer, Gründer und Geschäftsführer von Aviation & Tourism International: „Als die Reederei Regent Seven Seas Cruises die Planung für den Bau des neuen Schiffs aufnahm, war es von Beginn an ihr Ziel, etwas ganz Besonderes zu schaffen, das es so bisher noch nicht gegeben hat. Die ‚Seven Seas Explorer‘ erreicht eine ganz neue Dimension in der internationalen Luxuskreuzfahrt, denn mehr als jedes andere Schiff weltweit setzt sie auf allerhöchsten Komfort und wird in Verbindung mit ausgewählten Routen ihren Gästen neue, außergewöhnlich exklusive Seereiseerlebnisse bieten.“

Regent Suite mit eigenem Spa Retreat und großem, privatem Außenbereich

Besonders prägend für die „Seven Seas Explorer“ ist die stilvolle Eleganz von Design und Einrichtung, welche die Gäste auch in kleinsten Details überall an Bord erleben und die ein ebenso behagliches wie außergewöhnliches Ambiente in den öffentlichen Bereich und den Unterkünften schafft. Alle der maximal 750 Kreuzfahrtgäste auf der „Seven Seas Explorer“ wohnen in opulent ausgestatteten Suiten. Einen ganz besonderen Akzent setzt die erstmals auf einem Schiff realisierte Regent Suite auf einer Fläche von 360 Quadratmetern. Neben zwei Schlafzimmern und einem großzügigen Wohnbereich besitzt sie ein privates Spa Retreat mit Sauna, Dampfbad und Behandlungsraum. Ein weiteres Highlight ist der glasgeschützte private Außenbereich der Regent Suite, der Vista Garden, der eine spektakuläre 270-Grad-Aussicht bietet.

Auch die übrigen Suiten-Kategorien der „Seven Seas Explorer“ bieten umfassenden Luxus und zeichnen sich durch individuelle Gestaltungskonzepte aus. Gäste der Deluxe Suiten zum Beispiel wohnen wie auf einer Insel der Geborgenheit, während sich die Designer der Penthouse Suiten von Saphirsteinen inspirieren ließen.

Fine Dining auf höchstem Niveau

Die Extravaganz der „Seven Seas Explorer“ spiegelt sich auch im kulinarischen Angebot wider. Prime 7 mit seinen exquisiten Steak-Kreationen erinnert an die vornehmen Privatclubs in London und ist der ideale Ort für ein romantisches Dinner. Das Compass Rose ist das Hauptrestaurant an Bord und bietet Gourmetspezialitäten aus aller Welt. Zu den Köstlichkeiten der italienische Riviera entführt das La Veranda auf Deck 11 mit großen Innen- und Außenbereichen, das sich abends in das exklusive Restaurant Sette Mari at La Veranda verwandelt.

Zu den zahlreichen weiteren Annehmlichkeiten an Bord der „Seven Seas Explorer“ gehören unter anderem die Observation Lounge im Stile der 1920er Jahre und die Explorer Lounge neben dem Schiffsatrium, die wie ein edler Country Club gestaltet ist. Das Constellation Theatre bietet anspruchsvolle Unterhaltung und ist eine Hommage an die glamourösen Zeiten Hollywoods.

Exklusive Seereisen im Mittelmeer

Die zweiwöchige Jungfernreise der „Seven Seas Explorer“ beginnt am 20. Juli 2016 in Monte Carlo und führt über Orte wie Saint Tropez, Ibiza, Taormina und Split bis nach Venedig (pro Person in der Veranda Suite ab 9.339 Euro). Bis November 2016 folgen zehn weitere Kreuzfahrten durch das westliche und östliche Mittelmeer, unter anderem nach Alexandria, Athen, Barcelona, Istanbul, Jerusalem und Rom.

Die Kreuzfahrten der „Seven Seas Explorer“ können ab sofort über Aviation & Tourism Internetional gebucht werden. Im jeweiligen „All Inclusive“-Reisepreis enthalten sind nahezu alle Landausflüge während der Kreuzfahrt, die Getränke inklusive erlesener Weine und Champagner in den Restaurants, Bars und auf den Suiten, die Speisen in allen Restaurants an Bord, sämtliche Trinkgelder, unbegrenzte Nutzung des Internets sowie – bei Buchung einer Concierge Suite oder höheren Kategorie – eine Hotelübernachtung vor Kreuzfahrtbeginn.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Raoul Fiebig am 04.05.2015 22:05

Hallo allerseits,

folgende Pressemeldung habe ich von Aviation & Tourism International erhalten:

Aviation & Tourism International präsentiert die „Seven Seas Explorer“ in ihrer Debüt-Saison 2016
Besondere Voyages im Mittelmeer – All-Inclusive-Luxus auf höchstem Niveau

Ab dem Sommer 2016 will die internationale Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises neue Maßstäbe setzen, wenn sie ihr neues Flaggschiff, die „Seven Seas Explorer“ (56.000 Tonnen, maximal 750 Gäste), in Dienst stellt: Sie wird eines der luxuriösesten Kreuzfahrtschiffe, das jemals gebaut wurde. Der auf Luxusreisen spezialisierte Reiseveranstalter Aviation & Tourism International präsentiert in der Debüt-Saison einige ausgewählte Voyages der „Seven Seas Explorer“ im Mittelmeer mit einem neuen Flyer, den Interessenten und Reisebüros kostenlos unter Telefon 06023 – 91 71 69 oder per E-Mail an info@atiworld.de bestellen können.

Rom-Lissabon in zwölf Tagen

Von der ewigen Stadt Rom bis in den äußersten Westen des Mittelmeeres und durch die Straße von Gibraltar bis nach Lissabon führt die zwölftägige Reise ab 13. August 2016. Auf dieser sehr abwechslungsreichen Route erwarten die Gäste die unterschiedlichsten Ziele, die sie ihm Rahmen der bis zu 61 während der Voyage kostenlos angebotenen Landausflüge entdecken können. Der Halt in Livorno etwa bietet sich für Ausflüge in die Kulturstädte Florenz und Pisa an, während die Gäste in Barcelona auf den Spuren des berühmten Architekten Gaudi wandeln können. Das Fürstentum Monaco, der Jetset-Badeort Saint Tropez, Palamos an der Costa Brava und die für Wein und Olivenöl berühmte spanische Hafenstadt Alicante sind weitere Ziele dieser außergewöhnlichen Schiffsreise (pro Person in der Veranda Suite ab 7.599 Euro).

Monte Carlo-Athen in acht Tagen

Einen besonders goldenen Herbst verspricht die Voyage der „Seven Seas Explorer“ ab 4. Oktober 2016. In acht Tagen fährt dann das Schiff von Monte Carlo bis in die griechische Hauptstadt Athen. Offeriert werden auf der Reise bis zu 39 kostenlose Landausflüge, zum Beispiel zu den unzähligen Kirchen und Brunnen Roms oder in die faszinierende Landschaft der Cinque Terre. Touren zu den Zeugnissen der griechischen Antike stehen bei den Stopps in Nauplion auf dem Peleponnes und in Ephesus auf dem Programm, während sich der Aufenthalt in Sorrent für eine Fahrt zur berühmten Insel Capri mit der Blauen Grotte anbietet (pro Person in der Veranda Suite ab 4.499 Euro).

Die „Seven Seas Explorer“ ist das vierte Schiff der international mehrfach prämierten Regent Seven Seas Cruises Flotte. Ihren Gästen bietet sie All-Inclusive-Luxus auf höchstem Niveau. Der Reisepreis umfasst neben den kostenlosen Landgängen unter anderem alle Speisen an Bord, auch in den Spezialitätenrestaurants, sowie die Trinkgelder und nahezu alle Getränke einschließlich exquisiter Weine, Champagner und Spirituosen. Bei Buchung einer Concierge Suite oder höheren Kategorie kommen eine Vorabübernachtung in einem Luxushotel vor der Einschiffung und der unbegrenzte Internetzugang an Bord hinzu.

Speziell für deutschsprachige Gäste sind zahlreiche Annehmlichkeiten in deutscher Sprache eine Selbstverständlichkeit auf dem Schiff, etwa die Menükarten, das Suitenverzeichnis oder die große Auswahl an Büchern und Film-DVDs in der Bordbibliothek.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Raoul Fiebig am 24.03.2016 23:21

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von Regent Seven Seas Cruises erhalten:

DER COUNTDOWN LÄUFT: REGENT SEVEN SEAS CRUISES® PRÄSENTIERT HIGHLIGHTS DER SEVEN SEAS EXPLORER

Southampton/Frankfurt, 23. März 2016. In weniger als vier Monaten ist es endlich soweit und das wohl luxuriöseste Schiff auf den sieben Weltmeeren – die Seven Seas Explorer – wird am 20. Juli 2016 von Monte Carlo aus in See stechen. Der Neuzugang der Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises® verspricht Service auf höchstem Niveau, spannende Innovationen, Weltklasse-Entertainment und kulinarische Abenteuer – zudem stehen Kapitän und Crew auch schon fest.

Eine erstklassige Besatzung für ein erstklassiges Schiff
Ihre Jungfernfahrt wird die Seven Seas Explorer mit einer erfahrenen Regent Seven Seas Cruises®-Crew absolvieren, denn das Schiff wird von einer hochqualifizierten Führungsmannschaft gesteuert, die zusammen mehr als ein Jahrhundert an Erfahrung aufweist. Sie werden gemeinsam mit dem fast 550 Mann umfassenden Team dafür sorgen, dass Gäste an Bord dieses majestätischen Schiffes den Gipfel an Luxus genießen können.

Kapitän Stanislas Gerard Mercier De Lacombe hat das Oberkommando über alle Vorgänge, die Crew sowie die Sicherheit auf der Seven Seas Explorer. Er kann über 20 Jahre an Erfahrung auf See vorweisen und ist seit 2009 bei Regent Seven Seas Cruises®. General Manager Franck Galzy, Absolvent der CAFA Sommelier Wine School in Angers, kommt als Verantwortlicher für die reibungslose Lieferung von Hotelservices, Essen und Getränke auf die Seven Seas Explorer. Seit 1999 ist er bei der Reederei tätig. Executive Chef Aurelien Dumeylet wird alle kulinarischen Aspekte an Bord überwachen und Chief Engineer Luca Griggi ist verantwortlich für die Supervision aller technischen Vorgänge auf der Seven Seas Explorer, darunter auch sämtliche elektronischen und mechanischen Funktionen. Er verfügt über 30 Jahre an Erfahrung im maritimen Ingenieursgeschäft. Cruise Director Ray Solaire wird für die Unterhaltung und die Aktivitäten auf der Seven Seas Explorer sorgen. Als talentierter Sänger, Puppenspieler, Komiker und Bauchredner tritt er seit über 40 Jahren auf Kreuzfahrtschiffen auf, seit 2008 bei Regen Seven Seas Cruises®.

Gourmet Explorer Tours: Exklusiv für die Seven Seas Explorer
Regent Seven Seas Cruises® hat für Jungfernfahrt der Seven Seas Explorer im Mittelmeer eine exklusive Auswahl kulinarischer Landausflüge angekündigt. Sie ergänzen mit ganz besonderen Highlights in exquisiten Gourmetrestaurants an Land und der aktiven Culinary Arts Kitchen an Bord des Schiffes.

Um den herausragenden Service von Regent Seven Seas Cruises® bestmöglich widerzuspiegeln, wird jede Gourmet Explorer Tour vom Ausbilder der Hobbyköche der Culinary Arts Kitchen und einem lokalen Guide begleitet – meist ein Chefkoch mit fundierten Kenntnissen über Landwirtschaft, Wein und Küche der Region. Durch dieses authentische Erlebnis können Teilnehmer noch tiefer in die lokalen Kulturen eintauchen. Zurück an Bord können Gäste ihr erlerntes Wissen unter Anleitung des Leiters der Culinary Arts Kitchen an einer der insgesamt 18 Kochstationen unter Beweis stellen.

Insgesamt 22 unterschiedliche Gourmet Explorer Touren sind für die kommende Mittelmeersaison der Seven Seas Explorer angesetzt, die mit einigen ultra-premium Erfahrungen aufwarten, die ausschließlich Gästen der Seven Seas Explorer zur Verfügung stehen.

Die Gourmet Explorer Touren können zu Preisen zwischen 79 US-Dollar und 799 US-Dollar pro Person gebucht werden.

Novum auf der Seven Seas Explorer: Exklusive Pflegeprodukte von Guerlain
Die Seven Seas Explorer wird bei ihrer Jungfernfahrt im Juli 2016 eine exklusive Kollektion von Pflegeprodukten aus dem Hause Guerlain an Bord haben. Sie wird das erste Kreuzfahrtschiff sein, das seinen Gästen Produkte des legendären französischen Parfümherstellers kostenlos zur Verfügung stellt.

Verfügbar in allen Penthouse Suiten und in höheren Kategorien, präsentiert sich die Guerlain-Kollektion – sonst reserviert für die prestigeträchtigsten Hotels – mit den eleganten Düften der seit 1828 bestehenden luxuriösen Parfümmarke. In der exklusiven Seven Seas Explorer-Kollektion sind Shampoos, Spülungen, Duschgels, Körperlotionen und weiße Pflanzenseifen enthalten.

Zusätzlich erhalten Gäste der Regent Suite, Master Suite, Grand Suite und Explorer Suite kostenlos einen 100ml-Flakon des Eau de Cologne Impériale. Der frische Zitrusduft wurde erstmals 1853 kreiert, als Hommage an Kaiserin Eugénie, Ehefrau Napoleons III. und letzte Kaiserin von Frankreich.

Die Kollektion an Pflegeprodukten von Guerlain wird zu Beginn nur auf der Seven Seas Explorer verfügbar sein, aber bald darauf auch in die gesamte Luxus-Flotte von Regent Seven Seas Cruises® aufgenommen werden.

Entertainment-Programm auf Weltklasse-Niveau
In der Tradition der branchenführenden Unterhaltung von Norwegian Cruise Line, entwickelt nun auch Regent Seven Seas Cruises® für das neue Flottenmitglied Seven Seas Explorer ein Programm mit eigens kreierten und spektakulären Bühnenshows. Die Seven Seas Explorer wird mit vier überraschenden neuen Shows debütieren. Das hohe Level an Können, das in jeder Show zu Tage tritt, ergänzt perfekt den Glanz und die Eleganz des Constellation Theatre, wo die Shows an ausgewählten Abenden aufs Parkett gebracht werden sollen.

Ein Theater-Dreamteam bestehend aus Autoren, Regisseuren und Choreografen mit langjähriger Broadway-Erfahrung entwickelt unterschiedliche Produktionen eigens für die Seven Seas Explorer, angeführt vom musikalischen Leiter Jeremy Fenn-Smith, der im renommierten Musikkonservatorium Juilliard in New York City ausgebildet wurde. Ein talentiertes Ensemble aus zwölf Sängern und Tänzern, begleitet von einem siebenköpfigen Orchester, wird atemberaubende Shows auf der Seven Seas Explorer uraufführen. Peggy Lee, eine Hommage an die amerikanische Jazz- und Pop-Schmusesängerin, erkundet ihre legendäre Karriere entlang ihrer größten Hits. Regie führt William Whitener, der bereits weltweit auf Bühnen, dem Broadway inklusive, performt, choreografiert und Regie geführt hat. Das Musical Burn the Floor transportiert das Publikum zurück an einen Sonntagabend, den 9. Februar 1964, als in der Ed Sullivan Show die Beatlemania in Nordamerika ihren Anfang nahm. Feinstes Entertainment in der Tradition der Etablissements von Paris ist Paradis, eine schlüpfrige Burlesque mit flottem Tanz, scharfen Songs und mutigen Kostümen vor einem ergreifenden Beat. Bei der Show führt Patricia Wilcox Regie, die über langjährige Erfahrung am Broadway und Off-Broadway verfügt. A Day in Hollywood, ausgezeichnet mit einem Tony Award, regt das Publikum zum Singen und Tanzen an und macht Lust auf Kino. Einige der größten Filmhits aller Zeiten werden hier neu interpretiert.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon FLORIANA am 31.03.2016 15:57

Cruiseindustrynews meldet, dass es ein Schwesterschiff geben wird. Indienststellung 20020, Bauwerft Fincantieri.

http://www.cruiseindustrynews.com/cruis ... ivery.html
FLORIANA
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 350
Registriert: 26.11.2007 17:32

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Raoul Fiebig am 04.04.2016 14:16

Hallo allerseits,

mit urlaubsbedingter Verspätung hier die PM von Regent Seven Seas Cruises zum Thema:

REGENT SEVEN SEAS CRUISES® ORDERT NEUES SCHIFF

Aufgrund hoher Nachfrage soll die Seven Seas Explorer 2020 ein Schwesterschiff aus der italienischen Fincantieri-Werft erhalten

Southampton/Frankfurt, 01. April 2016. Die Seven Seas Explorer ist noch nicht vom Stapel gelaufen, doch die hohe Nachfrage verspricht schon jetzt großen Erfolg. Aus diesem Grund haben Regent Seven Seas Cruises® und die Mutter-Gesellschaft Norwegian Cruise Line Holding nun der italienischen Werft Fincantieri den Auftrag für ein Schwesterschiff der Seven Seas Explorer erteilt, das 2020 geliefert werden soll. Die Seven Seas Explorer befindet sich noch im Bau und soll im Juli dieses Jahres debütieren.

Das neue Schiff auf Explorer-Niveau wird auf dem bereits jetzt absehbaren Erfolg der Seven Seas Explorer, dem ersten Neubau von Regent Seven Seas Cruises® seit 14 Jahren, aufbauen. Das Schwesterschiff, geplant für 2020, soll mit vielen der hochklassigen Merkmale und Extras ausgestattet werden, die zum künftigen Weltruhm der Seven Seas Explorer als wohl luxuriösestem Schiff auf den sieben Weltmeeren beitragen werden. Die Gäste können sich auf exquisite Gourmet-Küche, noble Lounges und weitläufige Suiten freuen, inklusive einer Interpretation der Regent Suite, der neuen Klasse an ultra-luxuriösen Suiten, die erstmals auf der Seven Seas Explorer zu finden sein wird. Weitere Informationen zum neuen Schiff sollen zu einem späteren Zeitpunkt verkündet werden.

„Als wir mit der Konzeption der Seven Seas Explorer vor etwas mehr als vier Jahren begannen, wussten wir gleich, dass sie etwas Besonderes sein und prompt einen bleibenden Eindruck auf dem Markt hinterlassen würde“, sagt Frank Del Rio, President and Chief Executive Officer der Norwegian Cruise Line Holding. „Wir erwarten, dass der positive Einfluss auf die Buchungen und das beeindruckende Return-On-Investment der Seven Seas Explorer beachtlich sein wird und dass auch das Schwesterschiff einen ähnlichen Beitrag leisten wird.“

„Die ersten überwältigenden Reaktionen unserer Partner und Kunden haben uns vom großen Interesse an der Seven Seas Explorer bei solchen Gästen überzeugt, die die ultimative Luxus-Reise suchen“, so Jason Montague, President and Chief Operating Officer von Regent Seven Seas Cruises®.

„Die außergewöhnlich starke Nachfrage sowie die alle Rekorde brechenden Buchungszahlen für die Seven Seas Explorer haben uns darin bestätigt, die Flotte um ein weiteres Schiff zu ergänzen, das denselben unglaublichen Standard an Luxus widerspiegelt.“

Die Auftragssumme für das Schiff beträgt 422 Millionen Euro.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Raoul Fiebig am 25.05.2016 16:53

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung habe ich von Regent Seven Seas Cruises erhalten:

REGENT SEVEN SEAS CRUISES® VERKÜNDET: IHRE DURCHLAUCHT, FÜRSTIN CHARLÈNE VON MONACO WIRD TAUFPATIN DER SEVEN SEAS EXPLORER

Andrea Bocelli performt bei der Taufzeremonie des wohl luxuriösesten Schiffs der sieben Weltmeere

Southampton/Frankfurt, 25. Mai 2016. Das wohl luxuriöseste Schiff auf den sieben Weltmeeren, die Seven Seas Explorer, wird mit royalem Beistand in See stechen: Ihre Durchlaucht, Fürstin Charlène von Monaco gibt sich bei der feierlichen Zeremonie in Monte Carlo am 13. Juli 2016 die Ehre, das Schiff zu taufen.

„Es ist mehr als passend, das wohl luxuriöseste Schiff auf den sieben Weltmeeren, die Seven Seas Explorer, in einer der glamourösesten Städte der Welt taufen zu lassen – und das von Fürstin Charlène von Monaco, die Eleganz, Anmut und Leidenschaft gleichermaßen ausstrahlt“, sagt Jason Montague, President and COO von Regent Seven Seas Cruises®. „Das Ansehen Ihrer Hoheit, Ihre Karriere als Weltklasseathletin und ihr karitatives Engagement mit der Princess Charlène of Monaco Foundation sind inspirierend. Wir fühlen uns sehr geehrt, dass sie sich bereit erklärt hat, als Taufpatin der Seven Seas Explorer zu fungieren.“

An der Seite von Fürstin Charlène wird bei der Taufzeremonie der Seven Seas Explorer der weltbekannte italienische Tenor Andrea Bocelli sein, der für einen spektakulären 40-minütigen Auftritt auf der Bühne sorgen wird. Bocellis traumhafte Serenaden werden eine passende Kulisse für die Verabschiedung des Schiffs bilden, das einen neuen Maßstab an Luxus setzt.

„Es ist uns eine große Freude, Andrea Bocelli bei der Taufzeremonie auf der Bühne zu haben – einen Musikstar mit einer legendären und gewinnenden Stimme“, sagt Montague. „Wir werden aus der Taufe der Seven Seas Explorer eine Veranstaltung für die Ewigkeit machen, die dem wohl luxuriösesten Schiff der sieben Weltmeere angemessen ist.“

Fürstin Charlène von Monaco

Geboren in Simbabwe, Afrika, wuchs Fürstin Charlène in Südafrika auf. Als Profischwimmerin ging sie für ihr Land bei einer Vielzahl von Weltklassewettbewerben an den Start, darunter die Olympischen Spiele in Sydney, Australien, im Jahre 2000. Im Juli 2011 heiratete sie Albert II., Fürst von Monaco. Sie sind die Eltern der Zwillinge, Kronprinz Jacques und Prinzessin Gabriella, die 2014 auf die Welt kamen.

2012 gründete die Fürstin die The Princess Charlène of Monaco Foundation, deren Mission die Erziehung von Kindern und Erwachsenen in Wassersicherheitsfragen ist. Es geht ihr darum, ein Bewusstsein für die Notwendigkeit zu schaffen, Schwimmen zu lernen und Leben zu retten. Weltweit sterben jährlich 370.000 Menschen durch Ertrinken, allerdings gibt es eine Dunkelziffer von Fällen, die nicht gemeldet werden, sodass die tatsächliche Zahl höher ist.

Als Weltklasseschwimmerin hat Fürstin Charlène viele Jahre lang unterprivilegierten Kindern, die in Wassernähe leben, Unterricht in grundlegenden Wassersicherheitstechniken erteilt. Dabei verfolgte sie den Ansatz, dass einfache Ideen oft auch die effektivsten sind.

Die Stiftung fördert eine Vielzahl an Schwimmunterricht- und Wassersicherheit-Programmen in 27 Ländern auf der ganzen Welt, auch in den USA. Die Fürstin war bei der Eröffnung der US-Abteilung ihrer Stiftung in Los Angeles, Kalifornien, am 10. Mai 2016, vor Ort. Sie ist außerdem Botschafterin der Special Olympics, der weltgrößten Sportorganisation für Kinder und Erwachsene mit geistiger Behinderung.

Andrea Bocelli

Seit über 20 Jahren begeistert Andrea Bocelli sein Publikum weltweit. Der italienische Tenorstar ist der erfolgreichste klassische Solo-Künstler aller Zeiten. Er hat mehr als 80 Millionen Klassik- und Pop-Alben verkauft und ist vor vier US-Präsidenten, drei Päpsten, der britischen Königsfamilie, der Fürstenfamilie von Monaco, mehreren Premierministern und bei Events wie den Olympischen Spielen, der Shanghai World Expo und der Weltausstellung in Mailand 2015 aufgetreten.

„Cinema“, sein neuestes und 15. Studio-Album, ist in 75 Ländern erschienen und der Filmmusik gewidmet. Seine Andrea Bocelli Foundation finanziert Programme, die gegen Einschränkungen durch Armut, Behinderung und sozialen Ausschluss kämpfen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Svennimo am 02.07.2016 17:14

Moin,

am 30. Juni 2016 wurde das Schiff der Reederei übergeben.

Gruß Sven
Svennimo
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 920
Registriert: 10.02.2014 15:42

Re: RSSC: Neubau "Seven Seas Explorer" bestellt

Beitragvon Raoul Fiebig am 22.07.2016 12:19

Hallo allerseits,

mit urlaubsbedingter Verspätung hier eine Pressemeldung von Regent Seven Seas Cruises:

REGENT SEVEN SEAS CRUISES® HEISST SEVEN SEAS EXPLORER IN DER FLOTTE WILLKOMMEN

Höhepunkte der Taufzeremonie in Monte Carlo: Glanz, Glamour, Adel und Musik

Southampton/Frankfurt, 14. Juli 2016. Das neueste Schiff von Regent Seven Seas Cruises® - die Seven Seas Explorer – ist seit gestern offizielles Mitglied der exklusiven Flotte. Ihre Durchlaucht Fürstin Charlène von Monaco, war Taufpatin des wohl luxuriösesten Schiffs auf den sieben Weltmeeren und durchschnitt das rote Samtband, an dessen Ende eine Primat-Champagnerflasche Veuve Clicquot hing. Diese zerschellte am Rumpf des neuen Schiffs und begrüßte so die Seven Seas Explorer in der Flotte der Reederei. Die Gala zur Taufzeremonie fand in Monte Carlo statt, einer der glamourösesten Städte der Welt. Höhepunkt war ein Privatkonzert des weltbekannten italienischen Tenors Andrea Bocelli.

Ihre Durchlaucht Fürstin Charlène von Monaco trug den traditionellen Segen der Seefahrt vor, bevor die Champagnerflasche am Rumpf zerbrach und das Schiff damit offiziell taufte. Auf den anschließenden Jubel folgte ein spektakulärer 40-minütiger Auftritt von Klassikstar Andrea Bocelli, der einem fantastischen Abend zu Ehren eines Schiffs – das neue Luxus-Standards setzen wird – zusätzlichen Glanz verlieh.

„Dies ist ein wahrhaft besonderer Moment, nicht nur für die Marke Regent Seven Seas Cruises®, sondern für die gesamte Familie von Norwegian Cruise Line Holdings“, sagte Frank Del Rio, President und Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line Holdings. „An diesem Abend feiern wir die Umsetzung unserer Vision. Die Seven Seas Explorer ist nicht nur das wohl luxuriöseste Schiff auf den sieben Weltmeeren – sie wird auch einen neuen Standard für Luxusurlaube setzen und die Grundlage für die weitere Entwicklung von Regent Seven Seas Cruises® bilden. Wir haben bereits mit einem 125-Millionen-Dollar-Renovierungsprojekt begonnen, um sicherzustellen, dass jedes Schiff den Luxusstandard der Explorer widerspiegelt, und das Schwesterschiff soll 2020 vorgestellt werden.“

Während seiner Taufrede betonte Del Rio die Wohltätigkeitsprojekte Ihrer Durchlaucht, die im Rahmen der Princess Charlene of Monaco Foundation durchgeführt werden. Die Mission dieser Stiftung ist es, durch die Erziehung in Wassersicherheitstechniken das Leben von Kindern und Erwachsenen zu sichern.

„Es ist mir eine Ehre, die Taufpatin dieses großartigen Schiffs, der Seven Seas Explorer, zu sein. Mit großer Freude erfüllen mich außerdem die Gespräche zwischen meiner Stiftung und Norwegian Cruise Line Holdings darüber, meine Wassersicherheitsprogramme auf all ihren Schiffen einzuführen. Ein Bewusstsein für die Risiken in Gewässern zu schaffen ist für mich persönlich von höchster Wichtigkeit“, sagte Ihre Durchlaucht Fürstin Charlène.

Die Seven Seas Explorer bietet eine unvergleichlich luxuriöse Kreuzfahrterfahrung. An Bord befinden sich extravagant designte Theater und Lounges, eine beispiellose Auswahl an opulenten und großzügigen Suiten, fünf großartige Gourmet-Restaurants und ein noch nie dagewesenes Level an personalisiertem Service. Mit 55,254 Bruttoregistertonnen und nur 750 Passagieren kann sich das Schiff, auf dem sich ausschließlich Suiten mit Balkonen befinden, mit einem der größten Raumverhältnisse und dem niedrigsten Crew-Passagier-Verhältnis in der Kreuzfahrtindustrie brüsten. Erwähnenswert sind außerdem die größten privaten Verandas der Kreuzfahrtindustrie und eine neue Kategorie an Luxussuiten, die fast 420 Quadratmeter große Regent Suite. Zur Jungfernfahrt wird der Luxuskreuzer am 20. Juli 2016 auslaufen und seine erste Saison in europäischen Gewässern verbringen, bevor er für eine Reihe von Karibik-Kreuzfahrten Miami ansteuert.

„Die Seven Seas Explorer ist das wohl luxuriöseste Schiff auf den sieben Weltmeeren und wir sind dankbar und fühlen uns geehrt, dass Ihre Durchlaucht Fürstin Charlène von Monaco als Taufpatin des neuen Schiffs fungiert“, fügte Jason Montague, President und COO von Regent Seven Seas Cruises®, hinzu. „Unsere Gäste haben über ein Jahrzehnt lang geduldig auf ein neues Schiff von Regent Seven Seas Cruises® gewartet und sobald sie an Bord der Seven Seas Explorer gehen, werden sie mir sicher zustimmen, dass sich das Warten gelohnt hat.“
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Nächste

Zurück zu Die Großen Drei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast