Sonnendeck Seereisen

RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Werft

Carnival Corporation & plc, Royal Caribbean Cruises Ltd. und Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. mit allen Tochtergesellschaften (ohne AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: moeve

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Mario am 27.04.2017 11:15

Raoul Fiebig hat geschrieben:Hallo allerseits,

Royal Caribbean hat heute bekanntgegeben, daß das nächste Schiff der "Quantum"-Klasse, das nun als erstes der "Quantum Ultra"-Klasse bezeichnet wird, ebenfalls ganzjährig im Asien-/Pazifikraum fahren soll.

Somit baut man wirklich Schiffe speziell für den asiatischen Markt und nimmt nicht einfach die normalen RCCL-Schiffe mehr her.
Mario
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 819
Registriert: 31.03.2010 10:00

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Raoul Fiebig am 16.08.2017 08:17

Hallo allerseits,

gestern fand bei der Meyer Werft die Stahlschnitt-Zeremonie für die Baunummer S.700 statt, des ersten "Quantum Ultra"-Schiffs für Royal Caribbean International, das nun offiziell "Spectrum of the Seas" heißen wird.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26212
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Raoul Fiebig am 16.08.2017 09:50

Hallo allerseits,

hier die PM der Meyer Werft dazu:

Brennstart für das erste Schiff der Quantum-Ultra-Klasse

Mit dem Brennen der ersten Stahlplatte beginnt der Bau des ersten Schiffes für die neue Quantum-Ultra-Klasse mit der Baunummer S.700. Sebastian Brunila, Director Quantum-Class-Projects von Royal Caribbean Cruises Ltd., drückte den Startknopf der computergesteuerten Brennmaschine und setzte damit die Bearbeitung der ersten Stahlplatte für das neue Kreuzfahrtschiff in Bewegung.

Der Name für das neue Schiff wurde diese Woche bekannt gegeben. Es wird Spectrum of the Seas heißen und setzt die erfolgreichen Energieeinsparpotentiale der Vorgänger fort. Das Schiff ist das vierte für die Reederei Royal Caribbean in den letzten Jahren. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2019 geplant. Die ähnlichen Schwesterschiffe Quantum of the Seas, Anthem of the Seas und Ovation of the Seas wurden im Herbst 2014, im Frühjahr 2015 und im Frühjahr 2016 an die Reederei abgeliefert.

Die Schiffe der Quantum-Ultra-Klasse werden bei einer Größe von 168.800 BRZ etwa 4.200 Passagieren Platz bieten.

An der kleinen Feierstunde anlässlich des Brennstarts im Laserzentrum nahmen der Projektmanager Carsten Pengel (MEYER WERFT) und Sebastian Brunila von RCCL teil. „Wir freuen uns sehr, diese innovativen Schiffe für Royal Caribbean zu bauen und unsere langjährige Geschäftsbeziehung weiterführen zu können”, sagte Stephan Schmees, Leiter Projektmanagement der MEYER WERFT.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26212
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Dreamliner am 16.08.2017 10:04

Raoul Fiebig hat geschrieben:Hallo allerseits,

hier die PM der Meyer Werft dazu:

Brennstart für das erste Schiff der Quantum-Ultra-Klasse

Mit dem Brennen der ersten Stahlplatte beginnt der Bau des ersten Schiffes für die neue Quantum-Ultra-Klasse mit der Baunummer S.700. Sebastian Brunila, Director Quantum-Class-Projects von Royal Caribbean Cruises Ltd., drückte den Startknopf der computergesteuerten Brennmaschine und setzte damit die Bearbeitung der ersten Stahlplatte für das neue Kreuzfahrtschiff in Bewegung.

Der Name für das neue Schiff wurde diese Woche bekannt gegeben. Es wird Spectrum of the Seas heißen und setzt die erfolgreichen Energieeinsparpotentiale der Vorgänger fort. Das Schiff ist das vierte für die Reederei Royal Caribbean in den letzten Jahren. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2019 geplant. Die ähnlichen Schwesterschiffe Quantum of the Seas, Anthem of the Seas und Ovation of the Seas wurden im Herbst 2014, im Frühjahr 2015 und im Frühjahr 2016 an die Reederei abgeliefert.

Die Schiffe der Quantum-Ultra-Klasse werden bei einer Größe von 168.800 BRZ etwa 4.200 Passagieren Platz bieten.

An der kleinen Feierstunde anlässlich des Brennstarts im Laserzentrum nahmen der Projektmanager Carsten Pengel (MEYER WERFT) und Sebastian Brunila von RCCL teil. „Wir freuen uns sehr, diese innovativen Schiffe für Royal Caribbean zu bauen und unsere langjährige Geschäftsbeziehung weiterführen zu können”, sagte Stephan Schmees, Leiter Projektmanagement der MEYER WERFT.


Ich hab das Gefühl, dass die Anthem das einzige schiff dieser Klasse bleibt was in westliche Gewässer kreuzt......

Und das nächste neue Schiff dann eins der Icon wird... mal abgesehn von den bald 4 Oasis Schiffen.

Irgendwie witzig.... die eine Schiffsklasse kommt fast komplett in die USA die andere nach Asien
Dreamliner
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 177
Registriert: 25.11.2012 14:23

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon toni montana am 16.08.2017 12:34

Ist doch kein Wunder, wenn die Kundenklientel eben genau da wohnt. Ich frage mich ernsthaft, ob wir "stumpfen" Europäer mit diesen Schiffen wirklich etwas anfangen könnten.
toni montana
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 339
Registriert: 21.04.2010 07:48

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon FLORIANA am 27.10.2017 10:32

Hallo allerseits,

auf der Homepage der Meyer Werft ist jetzt ein Computerbild zum fünften Schiff der Quantum Klasse (Ablieferung 2020) zu sehen:

http://www.meyerwerft.de/de/meyerwerft_ ... /n_n_7.jsp

Handelt es sich um ein Computerbild der "Quantum Ultra"-Klasse? Der Name "Sunshine of the Seas" lässt ja eher eine ältere Zeichnung vermuten.
FLORIANA
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 332
Registriert: 26.11.2007 17:32

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon fneumeier am 27.10.2017 11:55

FLORIANA,

das Bild ist schon seit einigen Wochen online. Wenn Du das mit dem Foto der Quantum vergleichst, dann sind schon einige Unterschiede erkennbar. Die Brücke scheint ein Deck tiefer zu sein. Dafür sind gerade vorne mehr "Glausaufbauten" zu erkennen.

Ich schätze schon, dass das ein neues Bild ist. Ich vermute aber eher, dass der "Zeichner" sich mit dem Namen am alten Projekt-Namen orientiert hat. Auf CC wurde schon spekuliert, ob da bereits der Name "geleaked" wurde.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8420
Registriert: 06.11.2007 14:58
Wohnort: München

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Unimedien am 27.10.2017 13:59

Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich so ein Bild schon einmal vor langer Zeit gesehen. Ich gehe daher davon aus, dass es sich also um ein altes Bild aus der Project Sunshine-Phase handelt. Die vermeintlichen Unterschiede bei Brücke und Glasaufbauten kann ich nicht nachvollziehen. Auffällig ist jedoch, dass im Bild nur Rettungsboote eingezeichnet sind. Das wurde so nur beim ersten Schiff, der QUANTUM OF THE SEAS, praktiziert. Die beiden Nachfolger ANTHEM OTS und OVATION OTS wurden beide neben den normalen Rettungsbooten auch schon mit mehreren modernen Tenderbooten ausgestattet.
Unimedien
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 386
Registriert: 26.09.2016 13:20

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon FLORIANA am 27.10.2017 14:26

Hier zum Vergleich ein Rendering der Quantum von 2013 (veröffentlicht, wenn ich mich richtig erinner, anlässlich des Brennstarts):

http://www.meyerwerft.de/media/08_medie ... e_Seas.jpg

Im Vergleich zur tatsächlich gebauten Quantum sind schon einige Abweichungen erkennbar, gerade am Bug. Die Frage wäre nun wieder, ob die Zeichnung der "Sunshine of the Seas" auf dieser alten Quantum-Zeichnung basiert.
FLORIANA
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 332
Registriert: 26.11.2007 17:32

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Unimedien am 27.10.2017 15:09

FLORIANA hat geschrieben:...
Im Vergleich zur tatsächlich gebauten Quantum sind schon einige Abweichungen erkennbar, gerade am Bug.
...

Und auch daran kann man erkennen, dass das SUNSHINE-Bild alt ist. Sowohl auf dem SUNSHINE-Bild als auch auf dem QOTS-Rendering von 2013 sind die Fenster am Bug in großer länglicher Form eingezeichnet, gebaut wurden alle Schiffe der Klasse aber mit kleinen quadratischen Fenstern und jeweils einer Reihe runde Fenster am Rand.

FLORIANA hat geschrieben:...
Die Frage wäre nun wieder, ob die Zeichnung der "Sunshine of the Seas" auf dieser alten Quantum-Zeichnung basiert.
...


Es wird genau umgekehrt sein. Das QOTS-Rendering von 2013 wird auf dem SUNSHINE-Bild basieren. Das Bild dürfte eines der ersten Bilder in der Entstehung des Projektes Sunshine gewesen sein und daher aus dem Jahre 2010 stammen.
Unimedien
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 386
Registriert: 26.09.2016 13:20

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon FLORIANA am 27.10.2017 15:53

Aus dem Jahr 2012 gibt es ein weiteres frühes Rendering der Schiffsklasse.

Bernhard Meyer hat damals einen Vortrag an der Uni Hannover gehalten und auf einer Folie seiner Präsentation wird der damalige Auftragsbestand dargestellt; rechts unten die zu diesem Zeitpunkt zwei neuen Schiffe für RCCI.

Hier geht's zum Filmmitschnitt, das Rendering erscheint in Minute 46 (leider nur sehr klein, aber vielleicht hat hier ja jemand sehr gute Augen):

https://www.uni-hannover.de/de/aktuell/ ... rne/meyer/
FLORIANA
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 332
Registriert: 26.11.2007 17:32

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Raoul Fiebig am 08.11.2017 14:39

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung habe ich von der Meyer Werft erhalten:

Erster Block der Spectrum of the Seas auf Kiel gelegt

Rostock/Warnemünde, 8. November 2017- Auf der NEPTUN WERFT wurde heute der erste Block für das Kreuzfahrtschiff Spectrum of the Seas in der Halle auf Kiel gelegt. Kevin Douglas und Sebastian Brunila, Projektmanager von Royal Caribbean International legten den Glückscent unter den Block, bevor der Block des neuen Schiffes abgesetzt wurde.

Dieser Block ist einer von den insgesamt 74 Blöcken des neuen Luxusliners und hat ein Gewicht von 938 Tonnen. Mit dieser Kiellegung beginnt offiziell der Bau der Spectrum of the Seas, die mit einer Vermessung von 168.800 BRZ zu den fünf größten Kreuzfahrtschiffen der Welt zählt.

Der erste Stahlbrennschnitt für die Spectrum of the Seas fand bereits im August 2017 im MEYER WERFT Laserzentrum statt. Das Maschinenraummodul des Schiffes, das im Frühjahr 2019 fertiggestellt wird, wird auf der NEPTUN WERFT gebaut. Die ähnlichen Schwesterschiffe Quantum of the Seas, Anthem of the Seas und Ovation of the Seas wurden 2014, 2015 und 2016 an die Reederei abgeliefert.

Die Schiffe der Quantum-Ultra-Klasse werden bei einer Größe von 168.800 BRZ etwa 4.200 Passagieren Platz bieten.

An der Kiellegung nahmen von der MEYER WERFT Thomas Weigend, Stephan Schmees (Geschäftsleitung) und Carsten Pengel (Projektmanagement), von der NEPTUN WERFT Raimon Strunck (Geschäftsführer) und Mathias Kopitzki (Projektleiter) sowie das Team von Royal Caribbean International und Thomas Murken von der Klassifikationsgesellschaft DNV GL teil. „Wir freuen uns sehr, diese innovativen Schiffe für Royal Caribbean zu bauen und unsere langjährige Geschäftsbeziehung weiterführen zu können”, sagte Stephan Schmees.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26212
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon MissHoliday1610 am 04.06.2018 17:25

Ein Teil der Spectrum of the Seas ist hier bereits zu sehen (Meyer Werft, Papenburg, 02.06.2018):

Bild

Bild

Bild
MissHoliday1610
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 35
Registriert: 29.03.2016 13:21

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon MrBoccia am 12.06.2018 07:01

Seite heute sind die Fahrten der Spectrum buchbar. Ab 18.04. gehts ab Barcelona nach Dubai, dann ab 04.05. von Dubai nach Singapur. Und dann gehts in Asien weiter.
MrBoccia
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 122
Registriert: 04.08.2012 22:42
Wohnort: Hessen

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Raoul Fiebig am 12.06.2018 17:16

Hallo allerseits,

Royal Caribbean International hat heute weitere Details zur "Spectrum of the Seas" sowie die ersten Reisen bekanntgegeben - keine Sommersaison 2019 ab Hamburg also, welche Überraschung... :rolleyes:

Hier die PM:

Royal Caribbean Unveils Groundbreaking Features on New Spectrum of the Seas
With Newest, Largest and Most Expensive Ship in Asia, Cruise Line to Offer Exciting, New Itineraries in the Region for 2019

SHANGHAI, June 12, 2018 /PRNewswire/ -- After a decade of rapid growth and development in China and introducing the world's most technologically advanced cruise ships to the market, Royal Caribbean International is once again set to redefine vacations in the region with the debut of its newest ship, Spectrum of the Seas. Designed and built to deliver an unforgettable vacation experience for all guests, the first in the Quantum Ultra class of ships will boast the cruise line's first private enclave for suite guests, new stateroom categories, innovative dining concepts, and stunning features and experiences – many of which have never before been seen at sea. Accommodating 4,246 guests at double occupancy and 1,551 international crew members, Spectrum will be the largest and most expensive ship in Asia when she sails from Shanghai starting in June 2019.

Designed and built to deliver an unforgettable vacation experience for all guests, the first in the Quantum Ultra Class of ships – Spectrum of the Seas – will boast the cruise line’s first private enclave for suite guests, innovative dining concepts, and stunning features and experiences – many of which have never before been seen at sea. Accommodating 4,246 guests at double occupancy, she will be the largest and most expensive ship in Asia when she sails from Shanghai, China in June 2019.

"When Quantum of the Seas made her debut in Shanghai three years ago, it changed the face of cruising in China. Fast forward to today, and we are revealing just how we'll transform the cruise vacation market, yet again, with the debut of Spectrum of the Seas," said Michael Bayley, President and CEO, Royal Caribbean International. "The introduction of our highly anticipated Quantum Ultra Class will represent a quantum leap forward in ship design and experiences specifically tailored to Chinese guests."

FIRST-AT-SEA ADVENTURES

Custom built for the Chinese market, Spectrum of the Seas will feature bold and unexpected experiences, including the iconic Sky Pad, a virtual reality, bungee trampoline experience located on the aft of the ship. Guests will strap in and don their VR headset to transport themselves to another time and planet. The out-of-this-world experience is for guests of all ages, and also can be enjoyed without headsets, for those who prefer to look out over the ocean as they leap toward the sky.

ULTRA-LUXURIOUS, PRIVATE SUITE ENCLAVE

The first Quantum Ultra ship will debut Royal Caribbean's first exclusive suites-only area, which will feature the exquisite Golden and Silver suite accommodations in a private enclave at the forward end of the ship on decks 13 through 16. Vacationers booked in these luxury suites will have special keycard access, a private elevator and a dedicated restaurant and lounge. In addition to a range of exclusive amenities, guests will have access to The Balcony – a private outdoor space for sunbathing and relaxing – that offers the best views on board; and The Boutique, a shopping area where travelers can book private shopping experiences.

For families that want to experience more quality time together, Spectrum of the Seas will introduce the two-level, 2,809-square-foot Ultimate Family Suite, accommodating up to 11 guests. The three-bedroom suite, which will include a master bedroom with a bathroom that extends over the side of the ship to provide unparalleled ocean views, along with two additional suites for grandparents and other family members. Kids have their own kid-friendly space on the upper level, complete with an in-suite slide that will transport them to the living area below. Everyone in the family can enjoy time together in the recreation room, featuring surround-sound equipment for a night of karaoke, movies or video games.

REVOLUTIONARY DINING

Spectrum of the Seas will feature an awe-inspiring three-level main dining room with 1,844 seats to serve a variety of Chinese and Western a la carte options rotating each day of the sailing. For guests looking for a more casual venue, the Windjammer Marketplace – 20 percent larger than those on Quantum Class ships – will offer a wide buffet selection of Chinese and Western dishes, including noodles, pizza, Japanese teppanyaki and mini hot pot.

Vacationers celebrating a special evening can enjoy a new specialty restaurant. Sichuan Red, located in the Royal Esplanade, will serve authentic cuisine from the Sichuan province of China. Royal Caribbean's popular signature restaurants, including Wonderland's Dadong – a new outpost of Chinese chef Dong Zhenxiang, renowned for his much-coveted roast duck dish; Jamie's Italian by British celebrity chef Jamie Oliver; Izumi Japanese cuisine; and Chops Grille will join the lineup as well. In addition, the new Leaf and Bean traditional tea room and café parlor will debut on the Royal Esplanade. The quaint spot will offer a range of authentic Chinese teas, classic coffee drinks as well as freshly baked Chinese and Western desserts and pastries.

ULTRA-TRANSFORMATIVE ENTERTAINMENT EXPERIENCES

New to Royal Caribbean and first on Spectrum of the Seas is Star Moment, a lively and energetic karaoke venue where family and friends can belt out and sing like stars. The cruise line also will enhance SeaPlex – the largest indoor sports and entertainment complex at sea, where families can enjoy bumper cars, roller skating and basketball – with new augmented reality walls and floors, providing guests with thrilling, high-tech interactive experiences.

Additional innovations guests will find on board include the North Star, a glass capsule that takes guests more than 300 feet above the ocean for incomparable panoramic views; RipCord by iFly, a heart-pounding skydiving simulator experience; and the FlowRider surfing simulator. Travelers also will be dazzled with Spectrum's cutting-edge and transformative venues, such as Two70 with its expansive floor-to-ceiling windows offering breathtaking, 270-degree views of the ocean.

The venue returns with its signature Vistarama technology, which transforms the panoramic windows into a projection surface more than 100 feet wide and over 20 feet tall showcasing spectacular digital shows. The innovative Vistarama is complemented by six agile Roboscreens, measuring over 7 feet tall and controlled by powerful, yet nimble, robotic arms that create scenes as they soar and twist solo or as one. This unique state-of-the-art venue serves as a great room for relaxing by day and an immersive, multimedia entertainment spectacular by night.

COMPELLING AND IMMERSIVE ITINERARIES IN ASIA

Royal Caribbean will deliver a more diversified lineup of cruises in the Asia region for 2019, which includes new longer sailings with exciting first-time destinations, weekend cruises for quick getaways, warm winter itineraries to tropical destinations – to escape the cold weather, and special holiday and festival sailings to discover new cultures and traditions. Guests can choose from 27 unique itineraries, featuring 23 destinations across three countries, departing from ports such as Shanghai, Tianjin, Hong Kong and Shenzhen, China.

When Spectrum of the Seas debuts in April 2019, she will sail a 51-night Global Odyssey from Barcelona, Spain to Shanghai, taking vacationers to 13 countries. Guests with limited time also can choose to sail one or more of the five separate segments of the Global Odyssey. When Spectrum arrives at her new home in Shanghai in June 2019, she will introduce new itineraries with visits to new ports, such as Hakodate and Niigita, Japan; Ilocos, Philippines; and Vladivostok, Russia. In winter 2019, the ship will reposition to Hong Kong to offer special holiday cruises.

Meanwhile, the iconic and widely popular Quantum of the Seas will sail her farewell season from Shanghai before moving to Tianjin in summer 2019. Voyager of the Seas is set to return to Hong Kong and Shenzhen for the summer, and will sail a variety of itineraries calling on Vietnam, Japan and the Philippines.

These new itineraries and more are now open for sale.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26212
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon shipfriend am 12.06.2018 22:02

Die Deckpläne der Spectrum unterscheiden sich schon in einigen Punkten von den bisherigen Schwestern.
Laut Crusiecritic und einer gut informierten Facebook-Gruppe soll der Solarium-Bereich nur für Suitengäste zugänglich sein, laut der "Fact Sheet" aber gibt es für alle Gäste "2 indoor pools", wovon ja einer zum Solarium gehört. Also denke ich, dass dieses zumindest z. T. auch für reguläre Passagiere geöffnet ist.

Allerdings ist ein exklusiver Suitenbereich ganz klar zu erkennen: Dort, wo normalerweise Spa und Fitnesscenter sind, sind mehr Kabinen zu finden sowie exklusive SHops und Resturants für die Suitengäste. Fintesscenter und Spa wurden hingegen deutlich verkleinert.
Scheint, als würden reguläre Gäste immer mehr wie auf dem Zwischendeck behandelt (:D) - mal schauen, wie das auf der Schwester aussieht, die 2020 debütiert.
Benutzeravatar
shipfriend
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 445
Registriert: 08.10.2016 18:30

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Raoul Fiebig am 12.06.2018 22:06

Hallo Max,

in ersten Meldungen hieß es, für Suitenbewohner gebe es "a private Solarium" (was nach einem separaten Bereich klingt und nicht nach dem gesamten Solarium). Die Meldungen wurden allerdings inzwischen geändert.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26212
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon fneumeier am 13.06.2018 08:51

Max,

schon bisher wurde jede "Wasserpfütze" auf Fact Sheets als Pool verkauft und da war es völlig egal, ob der jedermann oder nur bestimmten Personen zugänglich ist.

Und wenn ich mich recht erinnere, wurde das Solarium auf den Asien-Schiffen der Quantum Class bereits vor einiger Zeit für Suiten-Gäste only umgewandelt. Nach Bedarf wird es dann wieder geöffnet, sprich wenn die Schiffe in Australien fahren. Das galt auch für den Diamond Club, der für die Chinesen zum VIP Casino wurde.

Das Schiff ist für den asiatischen Markt optimiert. Das heißt nicht, dass dies für ein Schiff derselben Baureihe, das auf einem anderen Markt fährt, ebenso sein wird. Auch eine Noodle Bar oder die vielen asiatischen Restaurants wird es dort dann nicht geben.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8420
Registriert: 06.11.2007 14:58
Wohnort: München

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Svennimo am 13.06.2018 09:10

Schade, dass Royal Caribbean keine Tour aus Norddeutschland nach Barcelona anbietet.
Hätte sich doch eigentlich angeboten
Svennimo
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 838
Registriert: 10.02.2014 15:42

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon MrBoccia am 13.06.2018 09:24

Die schreiben von "51 Tage bis Shanghai, in 5 Segmenten", aktuell bekannt sind 4 Touren mit insg. 46 Tagen. Fehlt also noch ein 5-er, vielleicht gibts da dann was von Deutschland nach Southampton.
MrBoccia
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 122
Registriert: 04.08.2012 22:42
Wohnort: Hessen

VorherigeNächste

Zurück zu Die Großen Drei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: alcudia und 1 Gast