Sonnendeck Seereisen

RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Werft

Carnival Corporation & plc, Royal Caribbean Cruises Ltd. und Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. mit allen Tochtergesellschaften (ohne AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: moeve

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Raoul Fiebig am 14.06.2018 16:28

Hallo allerseits,

hier noch die deutschsprachige PM:

Royal Caribbean International gibt Details zu Spectrum of the Seas bekannt
Erstes Schiff der Quantum-Ultra-Klasse wird von der Papenburger Meyer Werft im Frühjahr 2019 ausgeliefert und startet in China

München, 13. Juni 2018. Die internationale Kreuzfahrtlinie Royal Caribbean International gewährte während der gestrigen Presseveranstaltung in Shanghai erste Einblicke in die Spectrum of the Seas – das erste Schiff der neuen Quantum-Ultra-Klasse. Das speziell für asiatische Gäste entworfene Smartship verfügt über zwei exklusive Luxus-Etagen für Suite-Gäste, neue Kabinenkategorien sowie innovative Gastronomiekonzepte und Unterhaltung auf dem neuesten technologischen Stand. Gebaut wird das neue Quantum-Ultra-Schiff von der Papenburger Meyer Werft, welche bereits drei Kreuzfahrtschiffe für die Quantum Class an die internationale Reederei ausgeliefert hat. Spectrum of the Seas ist damit insgesamt das vierte Schiff in Folge, welches in Deutschland in Auftrag gegeben wurde. Es soll im April 2019 fertiggestellt sein und ab Juni 2019 von Shanghai aus in die erste Saison starten.

Als Weiterentwicklung der Quantum-Klasse bietet Spectrum of the Seas Platz für insgesamt 4.246 Gäste bei Doppelbelegung und 1.551 Besatzungsmitglieder. Ab Juni 2019 wird es das größte und teuerste Schiff Asiens sein. „Mit dem Debüt des Schwesterschiffs Quantum of the Seas vor drei Jahren in Shanghai konnten wir viele chinesische Gäste für unser Angebot auf See gewinnen. Dieses positive Feedback gab uns den Impuls, mit der neuen Schiffsgeneration von Spectrum of the Seas unsere Position innerhalb des Kreuzfahrtmarktes in China weiter auszubauen", erklärt Michael Bayley, President und CEO von Royal Caribbean International. „Die neue Quantum-Ultra-Klasse bietet ein komplett neues Schiffsdesign und ist speziell auf die Bedürfnisse unserer asiatischen Passagiere zugeschnitten worden", so Bayley weiter.

Neue Erlebniswelten mit Virtual Reality

An Heck der neuen Schiffsklasse befindet sich das Bungee-Trampolin Sky-Pad. Die Gäste schnallen sich an und tragen dabei ein Virtual Reality-Headset, um in spannende Erlebniswelten einzutauchen.

Exklusiver Suiten-Bereich

Mit dem ersten Quantum Ultra-Schiff stellt Royal Caribbean erstmals seinen exklusiven Suiten-Bereich vor, der sich am vorderen Ende des Schiffes auf den Decks 13 und 16 befindet. Die Golden- und Silver-Suites bieten anspruchsvollen Ruhesuchenden komfortable Wohlfühloasen mit viel Privatsphäre. Die Gäste erhalten eine spezielle Schlüsselkarte, die ihnen Zugang zu einem privaten Aufzug, einem eigenen Restaurant sowie einer Lounge bietet. Zusätzlich haben die Urlauber Zutritt zu The Balcony einem privaten Rückszugsort im Freien zum Sonnenbaden und Entspannen sowie zu dem Einkaufsviertel The Boutique, in dem Passagiere private Shoppingtouren buchen können.

Für Familien, die mehr Zeit miteinander verbringen möchten, hält Spectrum of the Seas die zweistöckige Ultimate Family Suite mit Platz für bis zu elf Gäste bereit. Die Suite mit drei Schlafzimmern umfasst ein Hauptschlafzimmer mit einem Badezimmer sowie zwei weitere Suiten für Großeltern und andere Familienmitglieder. Die Kinder haben ihren eigenen Raum auf der oberen Ebene mit einer Rutsche, die sie in den darunterliegenden Wohnbereich bringt.

Neue Restaurantkonzepte

Spectrum of the Seas bietet einen großen Speisesaal auf drei Ebenen mit 1.844 Sitzplätzen, in dem jeden Tag eine Vielzahl von chinesischen und westlichen À-la-carte-Gerichten serviert werden. Der Windjammer Marketplace bietet in lockerem Ambiente ebenfalls eine breite Auswahl an chinesischen und westlichen Speisen wie beispielsweise Nudeln, Pizza, japanisches Teppanyaki und Mini Hot Pot. Neu hinzugekommen ist das Spezialitätenrestaurant Sichuan Red im Bereich der Promenade Royal Esplanade, welches authentische Küche aus der gleichnamigen chinesischen Provinz anbietet. Ebenfalls an Bord befinden sich die beliebten Royal Caribbean Restaurants wie beispielsweise das vom chinesischen Koch Dong Zhenxiang geleitete Wonderland's Dadong, das für sein gebratenes Entengericht bekannt ist. Darüber hinaus Jamie´s Italian vom britischen Starkoch Jamie Oliver, Izumi und Chops Grille. Außerdem wird der neue Tee- und Café-Salon Leaf and Bean, der eine Vielfalt an chinesischen Tees und Kaffeegetränken sowie frisch gebackene Desserts und Gebäck anbietet, erstmalig für die Quantum-Ultra-Klasse dabei sein.

Multimedia Entertainment auf hoher See

Im Unterhaltungsbereich ist Star Moment neu hinzugekommenen, wo Familien und Freunde Karaoke singen können. Im Indoor-Sport und Entertainment-Komplex SeaPlex können Gäste Autoscooter fahren, Rollschuhlaufen und Basketball spielen. Durch den Einsatz von erweitertem Virtual Reality können Hightech-Interessierte nun auch Wände und Fußböden interaktiv erleben. An Bord befindet sich ebenfalls die Glaskapsel North Star, sowie der Skydiving-Simulator RipCord von iFly und der Surfsimulator FlowRider. Raumhohe Fensterfronten wie beispielsweise in der Panorama-Lounge Two70, bieten den Reisenden einen atemberaubenden 270-Grad-Blick auf den Ozean. Kennzeichnend für den Veranstaltungsraum ist das Vistarama, ein deckenhohes Video-Mapping für spektakuläre digitale Shows.

Vielfältige Routen und Anlaufhäfen

2019 bietet Royal Caribbean abwechslungsreiche Kreuzfahrtrouten in der Region Asien an. Dazu gehören längere Fahrten mit neuen Reisezielen, Wochenendangebote für Kurzurlaube, warme Winterfahrten zu tropischen Reisezielen sowie Urlaubs- und Festivalfahrten, um neue Kulturen zu entdecken. Gäste können aus 27 einzigartigen Reiserouten wählen, welche 23 Destinationen in drei Ländern umfassen und von den chinesischen Häfen Shanghai, Tianjin, Hongkong und Shenzhen starten. Mit ihrem Debüt im April 2019, wird Spectrum of the Seas eine 51-tägige globale Reise von Barcelona, Spanien, nach Shanghai unternehmen und Urlauber in 13 Länder bringen. Reisende mit weniger Zeit können auch nur an einem oder mehreren der fünf Teilabschnitte der Reise teilnehmen. Nachdem Spectrum of the Seas im Juni 2019 in ihrem Heimathafen in Shanghai angekommen ist, wird sie Häfen wie Hakodate und Niggita, Japan, Ilocos, Philippinen sowie Wladiwostok, Russland, ansteuern und zu neuen Kreuzfahrtrouten in See stechen. Im Winter 2019 wird Spectrum of the Seas nach Hong Kong überführt, um spezielle Ferienkreuzfahrten anzubieten. Ihr Schwesterschiff Quantum of the Seas wird währenddessen ihre Abschiedssaison von Shanghai aus antreten, bevor sie im Sommer 2019 nach Tianjin fährt. Die Voyager of the Seas wird für den Sommer nach Hong Kong und Shenzhen zurückkehren und verschiedene Kreuzfahrtrouten nach Vietnam, Japan und die Philippinen ansteuern.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26114
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon FLORIANA am 01.02.2019 14:19

Heute war Brennstart für das fünfte Schiff der Serie: die "Odyssey of the Seas".
FLORIANA
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 325
Registriert: 26.11.2007 16:32

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon MrBoccia am 01.02.2019 15:22

FLORIANA hat geschrieben:Heute war Brennstart für das fünfte Schiff der Serie: die "Odyssey of the Seas".


Irgendwie ein leicht unglücklicher Name für ein Kreuzfahrtschiff.
MrBoccia
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 117
Registriert: 04.08.2012 21:42
Wohnort: Hessen

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Raoul Fiebig am 01.02.2019 16:46

MrBoccia hat geschrieben:Irgendwie ein leicht unglücklicher Name für ein Kreuzfahrtschiff.


Warum? Für ausgedehnte Weltreisen... :lol:
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26114
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon FLORIANA am 01.02.2019 17:37

Für Meyer ist es nach der "Crown Odyssey" (1987) sogar schon das zweite Schiff mit diesem Namen. :)
FLORIANA
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 325
Registriert: 26.11.2007 16:32

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon MrBoccia am 01.02.2019 20:02

Raoul Fiebig hat geschrieben:
MrBoccia hat geschrieben:Irgendwie ein leicht unglücklicher Name für ein Kreuzfahrtschiff.


Warum? Für ausgedehnte Weltreisen... :lol:


Sehr ausgedehnt. Mit viel Abenteuer und unbekannter Route. :D
MrBoccia
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 117
Registriert: 04.08.2012 21:42
Wohnort: Hessen

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Raoul Fiebig am 02.02.2019 08:35

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von Royal Caribbean International erhalten:

Royal Caribbean beginnt Bau von Odyssey of the Seas
Feierlicher Startschuss des zweiten Schiffes der Quantum-Ultra-Klasse auf Papenburger Meyer Werft

München, 01. Februar 2019 – In der Meyer Werft in Papenburg wurde heute mit dem Bau des neuen und damit zweiten Royal Caribbean International Schiffes der Quantum-Ultra Klasse begonnen. Nach Tradition markiert der Schnitt des ersten Stahlstückes feierlich den Baubeginn des neuen Kreuzfahrtschiffes. Die feierliche Zeremonie fand in Anwesenheit von Michael Bayley, President und CEO Royal Caribbean International, und Richard D. Fain, Chairman und CEO, Royal Caribbean Cruises Ltd., statt. Das 27. Schiff der Flotte der globalen Kreuzfahrtlinie wird voraussichtlich Odyssey of the Seas heißen, im Herbst 2020 sein Debüt feiern und von den Vereinigten Staaten von Amerika aus starten. Odyssey of the Seas ist damit insgesamt das fünfte Schiff in Folge, welches in Deutschland in Auftrag gegeben wurde. Weitere Details zu Odyssey werden noch in diesem Jahr bekannt gegeben.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26114
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Raoul Fiebig am 21.02.2019 16:03

Hallo allerseits,

folgende Pressemeldung habe ich von der Meyer Werft erhalten:

Ausdocken der Spectrum of the Seas
Schiff verlässt die Baudockhalle II und Schwimmteil wird eingedockt

Papenburg, 21. Februar 2019 – Voraussichtlich am Montag, den 25. Februar 2019 wird die Spectrum of the Seas das überdachte Baudock II der MEYER WERFT verlassen. Das Schiff ist mit 169.300 BRZ vermessen, 347,75 Meter lang, 41,4 Meter breit und bietet 4184 Passagieren Platz.

Das Ausdocken des für die amerikanische Reederei Royal Caribbean International gebauten Schiffes beginnt um ca. 20:00 Uhr. Nachdem die Spectrum of the Seas ausgedockt ist, wird das Schiff an der Ausrüstungspier der Werft anlegen und erhält dort seine Schonsteinverkleidung. Wenn es die Wetterverhältnisse zulassen, wird auch der North Star (gläserne Aussichtsgondel) auf das Schiff montiert. Bis zur Emsüberführung Richtung Nordsee, die voraussichtlich Mitte März stattfindet, liegt das Schiff im Werfthafen, dort werden weitere Ausrüstungsarbeiten und Erprobungen an Bord durchgeführt.

Zeitliche Veränderungen beim Ausdocken sind aufgrund von Wetterbedingungen möglich.

Um das Anlegen der Spectrum of the Seas am Pier zu ermöglichen, wird das zurzeit am Ausrüstungskai liegende Schwimmteil (Maschinenraummodul) der Norwegian Encore zuvor an einen anderen Liegeplatz im Werfthafen verholt. Nach dem Ausdocken der Spectrum of the Seas wird das Schwimmteil für die Norwegian Encore, die im Herbst 2019 fertiggestellt wird, für den weiteren Bau in das dann freie Baudock II manövriert.

Alle Zeiten vorbehaltlich der Wetterbedingungen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26114
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Dreamliner am 26.02.2019 09:21

Kann mir jetzt eig jemand erklären worin der Unterschied zwischen der normalen Quantum Klasse und der Qantrum Ultra Klasse ist ? bei der größe stehen genau dieselben Daten wie bei den Vorgängern....

Und ich merk jetzt auch keinen äußerlichen Unterschied vom Aussehen... außer diese bunten ( Wasserpark?) Sachen am Heck...

Vl kann das ja jemand aufklären :)
Dreamliner
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 175
Registriert: 25.11.2012 13:23

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Kieler am 26.02.2019 11:29

Dreamliner hat geschrieben:Kann mir jetzt eig jemand erklären worin der Unterschied zwischen der normalen Quantum Klasse und der Qantrum Ultra Klasse ist ? bei der größe stehen genau dieselben Daten wie bei den Vorgängern....

Und ich merk jetzt auch keinen äußerlichen Unterschied vom Aussehen... außer diese bunten ( Wasserpark?) Sachen am Heck...

Vl kann das ja jemand aufklären :)


Ich bin mir zwar nicht sicher, ob das überhaupt stimmt oder ob der Name wirklich darauf zurückzuführen ist, aber aufgefallen ist es mir: Die ersten drei Schiffe haben am Heck die sechs großen Penthouse-Suiten, http://www.shipspotting.com/gallery/photo.php?lid=2423090 Die Spectrum hat am Heck offenbar ganz normale Kabinen, http://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=9&t=689&start=1250 Ich nehme mal an, Quantum Ultra bezieht sich auf eine erhöhte Passagierkapazität.
Kieler
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 80
Registriert: 31.07.2018 08:55

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon fneumeier am 26.02.2019 11:53

Die Maßzahlen sind nur unwesentlich unterschiedlich. 169.300 BRZ gegenüber 168.600. 347,75 m Länge gegenüber 347,45 m. 4.184 Doppelbelegung gegenüber 4.180.

Bei Quantum/Anthem sind am Heck Loft-Suiten auf drei Ebenen. Diese sind wohl vor zum Solarium gewandert, wo bei den anderen Schiffen das Fitness Center ist. Das gelbe Ding oben ist dieses Skypad, das RCI auf mehreren Schiffen schon nachgerüstet hat.

Ich habe mir die Deckpläne der Spectrum noch nicht im Detail angesehen. Mir fielen gestern auch nur die fehlenden Loft-Suiten auf.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8373
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon shipfriend am 26.02.2019 11:59

Dreamliner hat geschrieben:Kann mir jetzt eig jemand erklären worin der Unterschied zwischen der normalen Quantum Klasse und der Qantrum Ultra Klasse ist ? bei der größe stehen genau dieselben Daten wie bei den Vorgängern....

Und ich merk jetzt auch keinen äußerlichen Unterschied vom Aussehen... außer diese bunten ( Wasserpark?) Sachen am Heck...

Vl kann das ja jemand aufklären :)


Der Aufbau über dem Solarium ist im Vergleich der ersten drei Schiffe etwas anders.
Dort, wo bisher das Fitnesscenter war, befinden sich jetzt die Suiten mit einem eigenen Restaurant und Bereich.
Das Fitnesscenter ist ein Deck nach unten gezogen, also ins Solarium rein.
Ob das nur für die Spectrum aufgrund ihres Fernost-Einsatzes oder auch für die Odyssey gilt, wird die Zeit zeigen.
Benutzeravatar
shipfriend
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 442
Registriert: 08.10.2016 17:30

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Raoul Fiebig am 14.03.2019 15:24

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung hat mich von der Meyer Werft erreicht:

Ems-Überführung der Spectrum of the Seas

Das neueste Kreuzfahrtschiff der MEYER WERFT, die Spectrum of the Seas, wird voraussichtlich am Dienstag, den 19. März 2019 Papenburg verlassen und auf der Ems nach Eemshaven (Niederlande) überführt. Die Ankunft in Eemshaven ist am Donnerstag, 21 März, geplant. Nach technischen und nautischen Erprobungen macht die Spectrum of the Seas später in Bremerhaven fest.

Die Spectrum of the Seas wird die Emsfahrt in Richtung Nordsee wieder rückwärts und mit Unterstützung zweier Schlepper zurücklegen. Diese Art der Überführung hat sich aufgrund der besseren Manövrierfähigkeit bewährt.

Für die Emspassage gilt folgender Zeitplan, der sich entsprechend der Wetter- und Tidebedingungen kurzfristig verschieben kann:

Dienstag, 19. März 2019
ca. 18:30 Uhr Schiff in Warteposition (Papenburg)
ca. 19:00 Uhr Passieren der Dockschleuse (Papenburg)

Mittwoch, 20. März 2019
ca. 01:30 Uhr Passieren der Weener Brücke (Weener)
ca. 06:00 Uhr Passieren der Jann-Berghaus-Brücke (Leer)
ca. 10:15 Uhr Ankunft Emssperrwerk (Gandersum)
ca. 11:45 Uhr Passieren Emssperrwerk
ca. 13:15 Uhr Passieren Emden

Alle Angaben sind vorbehaltlich der Wind- und Wetterlage, der Wasserstände und somit ohne Gewähr. Zeitverschiebungen sind kurzfristig möglich!

Die Überführung des Schiffes wird erneut vom Team der Lotsenbrüderschaft Emden durchgeführt. Die Emslotsen haben auch in den Vorjahren die Schiffe der MEYER WERFT überführt. Das gesamte Überführungsteam trainierte dieses Manöver am computergesteuerten Simulator in Wageningen (Niederlande), um so noch besser vorbereitet zu sein.

Die Passage der Spectrum of the Seas über die Ems wird mit Unterstützung des Emssperrwerkes erfolgen. Die Dauer der Passage wird möglichst kurz gehalten. Weitere Informationen zur Funktion und zum Betrieb des Sperrwerkes unter www.nlwkn.niedersachsen.de.

Das 169.300 BRZ große Kreuzfahrtschiff bietet Platz für 4.284 Passagiere. Wie die Schwesterschiffe Quantum of the Seas, Anthem of the Seas und Ovation of the Seas verfügt der jüngste Neubau über der gläserne North Star, den Surfsimulator Flow Rider sowie den Skydiving-Simulator Rip Cord. Neu ist ein Bungee-Trampolin am Heck des Schiffes, auf dem die Passagiere ein Virtual-Reality-Headset tragen, um in unterschiedliche Erlebniswelten einzutauchen.

Die MEYER WERFT arbeitet derweil noch an zwei weiteren Kreuzfahrtschiffen, die noch in diesem Jahr abgeliefert werden: Im Baudock I ist der Bau der Spirit of Discovery für die britische Reederei Saga Cruises bereit in der Endphase, im Baudock II entsteht die Norwegian Encore, die im Herbst 2019 fertiggestellt wird.

Die MEYER WERF hat zurzeit ein Auftragsvolumen von 12 Kreuzfahrtschiffen. Dieses Auftragsbuch reicht bis Ende 2023 und ist damit das größte, das die MEYER WERFT je hatte.

Das Ablegen des Schiffes im Papenburger Hafen und das Passieren der Dockschleuse können über unsere Webcam unter www.meyerwerft.de mit verfolgt werden.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26114
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: RCI: Bis zu zwei 158.000 BRZ Neubauten von der Meyer Wer

Beitragvon Raoul Fiebig am Gestern 14:27

Hallo allerseits,

folgende Pressemeldung hat mich von der Meyer Werft erreicht:

Neue Abfahrtszeit für die Spectrum of the Seas

Aufgrund der Wasserstände in der Ems wird die Überführung des Kreuzfahrtschiffes Spectrum of the Seas um 12 Stunden verschoben.

Für die Emspassage gilt nun vorläufig dieser neue Zeitplan, der sich entsprechend der Wetter- und Tidebedingungen kurzfristig verschieben kann:

Mittwoch, 20. März 2019
ca. 06:00 Uhr Ab Werft (Papenburg)
ca. 06:30 Uhr Schiff in Warteposition (Papenburg)
ca. 07:00 Uhr Passieren der Dockschleuse (Papenburg)
ca. 13:30 Uhr Passieren der Weener Brücke (Weener)
ca. 18:00 Uhr Passieren der Jann-Berghaus-Brücke (Leer)
ca. 22:15 Uhr Ankunft Emssperrwerk (Gandersum)

Donnerstag, 21. März 2019
ca. 00:05Uhr Passieren Emssperrwerk
ca. 01:15 Uhr Passieren Emden
ca. 07:00 Uhr Ankunft Eemshaven

Alle Angaben sind vorbehaltlich der Wind- und Wetterlage, der Wasserstände und somit ohne Gewähr. Zeitverschiebungen sind kurzfristig möglich!

Das Ablegen des Schiffes im Papenburger Hafen und das Passieren der Dockschleuse können über unsere Webcam unter www.meyerwerft.de mit verfolgt werden.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26114
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Vorherige

Zurück zu Die Großen Drei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast