Trifft voll ins Schwarze: die Cunard Black Week

Kreuzfahrten mit Carnival Cruise Line, Costa Crociere, Cunard Line, Holland America Line, P&O Cruises, P&O Cruises Australia, Princess Cruises und Seabourn Cruise Line (ohne Aida Cruises)
Antworten
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28626
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Trifft voll ins Schwarze: die Cunard Black Week

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung habe ich von der Cunard Line erhalten:
Trifft voll ins Schwarze: die Cunard Black Week
Ermäßigung von bis zu 35 Prozent auf den Premium Frühbucherpreis

Hamburg, 19. November 2020 – Black is beautiful – so hält es auch die Traditionsreederei Cunard und veranstaltet vom 23. bis 29. November 2020 die „Cunard Black Week“. Während der Angebotszeit profitieren Gäste von einer Ermäßigung von bis zu 35 Prozent auf den derzeit gültigen Premium Frühbucherpreis auf ausgewählten Reisen im Jahr 2021.

Die Angebotspreise, die in Form eines Smart Preises ausgelobt werden, bieten Kreuzfahrtfans beispielsweise die Gelegenheit, eine sieben-Nächte-Reise Ende August 2021 mit der Queen Mary 2 ab/bis Southampton zu den Norwegischen Fjorden ab 1.250 Euro pro Person in der Balkonkabine bei Doppelbelegung zu buchen. Für 2.600 Euro pro Person bei Doppelbelegung kommen Gäste bereits in den Genuss einer Princess Suite.

Unter anderem gleich auf zwei Reisen der Queen Victoria zum nördlichen Polarkreis, Mitte Oktober 2021 und Mitte November 2021, können Gäste, die sich während der Cunard Black Week für eine der Angebotsreisen entscheiden, deutlich gegenüber dem aktuellen Premium Frühbucherpreis sparen. So können sie sich bereits ab 1.650 Euro pro Person in der Innnenkabine bei Doppelbelegung ab/bis Southampton für 12 Nächte auf die Spuren der Polarlichter begeben. Eine Balkonkabine gibt es ab 2.090 Euro pro Person bei Doppelbelegung.
Antworten