Shareholder Benefits

Kreuzfahrten mit Carnival Cruise Line, Costa Crociere, Cunard Line, Holland America Line, P&O Cruises, P&O Cruises Australia, Princess Cruises und Seabourn Cruise Line (ohne Aida Cruises)
sima
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 128
Registriert: 29.12.2008 19:46

Shareholder Benefits

Beitrag von sima »

Hallo Kreuzfahrtfreunde!
In der Hoffnung möglichst bald wieder unserer Lieblingsfreizeitbeschäftigung nachgehen zu können, beabsichtige ich, auf Grund der extrem günstigen Konditionen, Carnival Aktien (100 Stück) zu kaufen.Es geht mir dabei eigentlich nicht um die Rendite,sondern um das damit verbundene Bordguthaben.
Wir haben auch in Zukunft vor, mit Unternehmen der Carnival coop zu reisen (HAL 3Star,Costa,mal Aida testen um mitreden zu können,Prinzess fehlt noch komplett.)
Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem Shareholder Benefitsprogramm gemacht.
Wird es überhaupt noch,auf Grund der Gesammtsituation Bestand haben?

Für entsprechende Tips und Ratschläge währe ich dankbar.

SIMA
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6964
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von HeinBloed »

Nur die Fristen beachten: nicht zu früh - nicht zu spät! Klappt immer gut!
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1220
Registriert: 25.12.2007 22:10

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von Wendy »

Hat immer gut geklappt.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9607
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von fneumeier »

Bei AIDA ging es innerhalb von weniger als 24 Stunden und obwohl die eigentliche Frist (spätestens 14 Tage vor Abfahrt) schon unterschritten war. Nur genutzt werden konnte er nicht, weil die Reise am Sonntag abgesagt wurde.

Gruß

Carmen
gernecruiser
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 6
Registriert: 06.08.2020 17:47

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von gernecruiser »

AIDA stellt das Guthaben (nicht auszahlbar) schnell ein (1-2 Tage). Da es nur in einem recht engen Zeitfenster vor der Cruise beantragt werden kann, besteht derzeit m.E. kein Druck die Aktien jetzt bereits zu kaufen. Das Zeitfenster beträgt, wenn ich nicht irre, derzeit 4 bis 2 Wochen vor der Cruise. Es variiert aber immer mal.
Zu den anderen Carnival Gesellschaften kann ich leider nichts sagen.
sima
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 128
Registriert: 29.12.2008 19:46

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von sima »

Vielen Dank für die Antworten!
Da im Augenblick der Preis der Aktien sehr günstig ist ,will ich erstmal ein bischen den Verlauf beobachten und dann günstig kaufen.
Aus Mangel an anderen Möglichkeiten habe ich im Moment ebend etwas Spielgeld frei.
Wir hoffen ja Alle, das es bald wieder möglich ist, unserer zweitliebsten Nebensache zu frönen.
Zur erstliebsten sage ich nichts!

Bleibt alle gesund

SIMA
sima
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 128
Registriert: 29.12.2008 19:46

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von sima »

Hallo! Ich hätte da noch eine Frage.
Werden die Regelungen des Shereholder Benefitsprogramm bei allen Gesellschaften des Konzerns angewand?
Mir ist HAL z.B. wichtig,war bisher immer sehr zufrieden,Prinzess will ich bei einer ansprechenden Reise auch gern kennenlernen.
Und noch nie AIDA, nach 25 Kreuzfahrten, ist auch nicht hinnehmbar.
Bitte um Informationen.

Danke SIMA
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6964
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von HeinBloed »

Hier findest du alles schwarz auf weiß:

https://www.carnivalcorp.com/static-fil ... 4647e6129f
sima
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 128
Registriert: 29.12.2008 19:46

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von sima »

Hallo Hein Blöd!

Wie ist das mit der Nichtanwendung bei einem reduzierten Preis gemeint?
Bezieht sich das auf den Listenpreis (wer fährt denn dafür).
Die Gesellschaften bieten uns ständig Reisen zu Sonderpreisen an. Gibt es dann Probleme?
Da wir ja nun Rentner sind ,können und wollen wir das natürlich ausnutzen.
So haben wir B2B Reisen zum Preis von Einer bekommen.
Würde das dann nicht gelten?

SIMA
sima
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 128
Registriert: 29.12.2008 19:46

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von sima »

Habe ja vergessen zu fragen,ob das etwas zu bedeuten hat,das die Geltungsdauer so eingeschränkt ist?
Besteht die Gefahr, das das Benefit-Programm eingestampf wird,oder ist mit einer Fortsetzung zu rechnen?

SIMA
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6964
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von HeinBloed »

sima hat geschrieben: 08.08.2020 22:10 Hallo Hein Blöd!

Wie ist das mit der Nichtanwendung bei einem reduzierten Preis gemeint?
Bezieht sich das auf den Listenpreis (wer fährt denn dafür).
Die Gesellschaften bieten uns ständig Reisen zu Sonderpreisen an. Gibt es dann Probleme?
Da wir ja nun Rentner sind ,können und wollen wir das natürlich ausnutzen.
So haben wir B2B Reisen zum Preis von Einer bekommen.
Würde das dann nicht gelten?

SIMA
Eine Buchungsnummer = eine Buchung.
Habt ihr zwar den B2B-Preis von einer Reise bekommen, aber zwei Buchungsnummern, dann stehen euch auch zweimal OBC zu.

Es geht um veröffentlichte Preise. Fährst du unter unveröffentlichten Preise mit (z. B. Familienrabatt oder spezielle Preise für Reisebüroangestellte oder Gruppentarife), dann kann es passieren, dass du ausgeschlossen wirst. Wir wurden aber bislang auch noch nie ausgeschlossen, allerdings haben wir bislang auch nur zu Preisen gebucht, die irgendwann mal auf der Homepage veröffentlicht waren.

Bislang wurde immer zum 1. Quartal jeden Jahres bis zum nächsten Jahr des übernächsten Jahres das Programm verlängert.

Gruß
HeinBloed
sima
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 128
Registriert: 29.12.2008 19:46

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von sima »

Danke für die schnelle und umfassende Antwort.
Nun dürfte ja dem Aktienkauf nichts mehr im Weg stehen.
Und wenn sich die Situation wieder etwas stabilisiert hat und auch interessante Reisen angeboten werden kann es ja wiieder los gehen.
Ich hoffe, das HAL nach dem Managerwechsel ein neues Unterhaltungskonzept auflegt. Die Musiker im B.B. King Club waren zwar Spitze,
aber 4 Wochen Blues war dann doch zu viel.Selbst die Musiker hatten die Nase voll,durften aber von den Vorgaben nicht abweichen.
Für mich haben sie dann doch Santana gespielt,weil die Sängerin uns Cha Cha tanzen sehen wollte.

Bleibt Alle schön gesund

SIMA
sima
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 128
Registriert: 29.12.2008 19:46

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von sima »

Danke für die schnelle und umfassende Antwort.
Nun dürfte ja dem Aktienkauf nichts mehr im Weg stehen.
Und wenn sich die Situation wieder etwas stabilisiert hat und auch interessante Reisen angeboten werden, kann es ja wieder los gehen.
Ich hoffe, das HAL nach dem Managerwechsel ein neues Unterhaltungskonzept auflegt. Die Musiker im B.B. King Club waren zwar Spitze,
aber 4 Wochen Blues war dann doch zu viel.Selbst die Musiker hatten die Nase voll,durften aber von den Vorgaben nicht abweichen.
Für mich haben sie dann doch Santana gespielt,weil die Sängerin uns Cha Cha tanzen sehen wollte.

Bleibt Alle schön gesund

SIMA
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6964
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von HeinBloed »

sima hat geschrieben: 08.08.2020 23:20 Danke für die schnelle und umfassende Antwort.
Nun dürfte ja dem Aktienkauf nichts mehr im Weg stehen.
Und wenn sich die Situation wieder etwas stabilisiert hat und auch interessante Reisen angeboten werden kann es ja wiieder los gehen.
Ich hoffe, das HAL nach dem Managerwechsel ein neues Unterhaltungskonzept auflegt. Die Musiker im B.B. King Club waren zwar Spitze,
aber 4 Wochen Blues war dann doch zu viel.Selbst die Musiker hatten die Nase voll,durften aber von den Vorgaben nicht abweichen.
Für mich haben sie dann doch Santana gespielt,weil die Sängerin uns Cha Cha tanzen sehen wollte.

Bleibt Alle schön gesund

SIMA
Die durchschnittliche Reisedauer eines deutschen Kreuzfahrtpassagiers beträgt 9,1 Tage! Die Werte in den anderen Ländern dürften noch eher kürzer sein, weil es nur sehr wenige Länder mit 30 Urlaubstagen gibt.

Ich denke mal, dass sich jedes Management daran orientiert, um die Bedürfnisse der meisten Passagiere bedient. Die wenigsten bleiben 4 Wochen an Bord und kommen in Verlegenheit mehr als einmal ein Unterhaltungsprogramm zu erleben.

Was solltest du falsch machen bei dem Preis? Im Zweifelsfrei in 6 Monaten ohne Spekulationssteuer wieder verkaufen. Viel tiefer können sie nicht fallen.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9607
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von fneumeier »

sima hat geschrieben: 08.08.2020 23:21 Ich hoffe, das HAL nach dem Managerwechsel ein neues Unterhaltungskonzept auflegt. Die Musiker im B.B. King Club waren zwar Spitze,
aber 4 Wochen Blues war dann doch zu viel.Selbst die Musiker hatten die Nase voll,durften aber von den Vorgaben nicht abweichen.
Für mich haben sie dann doch Santana gespielt,weil die Sängerin uns Cha Cha tanzen sehen wollte.
Na ja, das ist halt der Sinn und Zweck eines B.B. King Blues Clubs, dass dort Blues gespielt wird. Das ist ja nicht die einzige Location bei HAL, in welcher Abends Live Musik angeboten wird ;) . Ich hätte kein Problem, 4 Wochen nur im Blues Club den Abend zu verbringen :lol: .

Gruß

Carmen
Dirk
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 962
Registriert: 27.02.2010 16:33

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von Dirk »

HeinBloed hat geschrieben: 09.08.2020 00:02 Was solltest du falsch machen bei dem Preis? Im Zweifelsfrei in 6 Monaten ohne Spekulationssteuer wieder verkaufen. Viel tiefer können sie nicht fallen.
Es gibt keine Mindesthaltefrist mehr für die Spekulationssteuer. Die Abgeltungssteuer in Höhe von 25% (plus Soli plus evtl. Kirchensteuer) auf den Gewinn ist nämlich seit Jahren schon unabhängig von der Haltedauer immer fällig.

Gruß

Dirk
gernecruiser
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 6
Registriert: 06.08.2020 17:47

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von gernecruiser »

allerdings nur bei Verkauf mit Gewinn ;)
Dirk
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 962
Registriert: 27.02.2010 16:33

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von Dirk »

gernecruiser hat geschrieben: 09.08.2020 14:29 allerdings nur bei Verkauf mit Gewinn ;)
Im anderen Fall bekommst du ja eine Verlustzuweisung, die du zu besseren Zeiten dann bei einem Verkauf mit Gewinn einlösen kannst :D

Gruß

Dirk
sima
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 128
Registriert: 29.12.2008 19:46

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von sima »

Naja ich dachte dabei weniger an einen Spekulationsgewinn,als an das Bordguthaben.
Bei den heutigen fast Minuszinsen ist das auf jeden Fall mehr als auf jeder Bank.
Nebenbei habe ich jetzt Blut geleckt und fange an mich mit Aktien zu beschäftigen.
Nichts Grosses aber dümmer wird man sicher nicht.

SIMA
Seereisender
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 5
Registriert: 26.08.2020 19:09

Re: Shareholder Benefits

Beitrag von Seereisender »

Hallo!

Gibt es Shareholder Benefits eigentlich auch für Reisen mit Cunard? Und wieviele Aktien müßte man dafür haben?

Seereisender
Antworten