Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Kreuzfahrten mit Carnival Cruise Line, Costa Crociere, Cunard Line, Holland America Line, P&O Cruises, P&O Cruises Australia, Princess Cruises und Seabourn Cruise Line (ohne Aida Cruises)
Antworten
Benutzeravatar
Patrick Wetter
Captain
Captain
Beiträge: 1338
Registriert: 10.09.2007 06:37

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Beitrag von Patrick Wetter »

Cruise-Jaeger123 hat geschrieben: 14.10.2020 20:33 Da wittert wohl der Seajets-CEO zusammen mit irgenwelchen Investoren die Chance seines Lebens in die lukrative Kreuzfahrt-Branche mit (vermutlich sehr günstigen) Schiffen einzusteigen. Bin gespannt, ob Seajets dann ausschliesslich auf Kreuzfahrten mit Boardingmöglichkeit in Griechenland setzen wird und mit den 4 Schiffen gfls. auch Celestyal Cruises gehörig Konkurrenz macht...
Konkurrenz zu Celestyal wird es nicht geben, eher Kooperationen. Das Management der Schiffe wird allesamt durch Optimum Shipmanagement gemacht, welche ein Teil der Louis-Gruppe ist, zu der auch Celestyal gehört. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Schiffe querbeet verchartert werden.
Kieler
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 403
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Beitrag von Kieler »

Hallo Raoul,

was ist eigentlich hieraus geworden:
Raoul Fiebig hat geschrieben: 16.09.2020 17:54 Hallo allerseits,

die "Sea Princess" soll möglicherweise auch an Seajets gehen, hört man aus Griechenland. Das wären dann vier Schiffe, die die Hellenen übernehmen. :eek:
Ich wundere mich darüber, dass es überall heisst, die Pacific Aria sei das vierte und nicht das fünfte Kreuzfahrtschiff von Seajets.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28347
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Kieler,

eine Bestätigung für den Kauf der "Sea Princess" habe ich noch nicht gefunden. Das waren, wie gesagt, Gerüchte aus Griechenland.
Kieler
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 403
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Beitrag von Kieler »

Die Carnival Fantasy ist von vorne kaum noch zu erkennen, ihre Schwestern sehen noch unversehrt aus. Ich vermute, die Inspiration liegt dort etwas ungünstig zum Verschrotten, solange die Soverein, noch nicht vollständig abgebrochen ist.

Hier noch einige Bilder.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28347
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

wie hier gemeldet wird, soll die "Carnival Fascination" die Reede von Cadiz bald verlassen. Sie werde demnach aber nicht verschrottet, sondern solle in Asien als Unterkunftsschiff dienen. Mal schauen...
Benutzeravatar
Patrick Wetter
Captain
Captain
Beiträge: 1338
Registriert: 10.09.2007 06:37

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Beitrag von Patrick Wetter »

Moin Raoul,

ich habe gehört, sie soll angeblich nach Singapur gehen. Wir hatten doch in der Vergangenheit schon öfters das Kuriosum, dass Schiffe mit Ziel Singapur irgendwo vor der indischen Küste die Orientierung verloren zu haben scheinen und komischerweise in Alang gelandet sind...
Naja, schauen wir mal, was an der Sache dran ist. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt :D
Kieler
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 403
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Beitrag von Kieler »

Daran will ich nicht so recht glauben. Erst geht man mit gutem Beispiel voran und entsorgt die Schiffe nicht auf derartige Weise und nun bringt man die Faszination über ein paar Zwischenhändler und Umwege doch nach Indien? Daran will ich nicht so wirklich glauben.

Ihre erste Schwester ist bald Geschichte. Bei den anderen beiden Schwestern hat der Abbruch scheinbar noch nicht begonnen.
Benutzeravatar
Patrick Wetter
Captain
Captain
Beiträge: 1338
Registriert: 10.09.2007 06:37

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Beitrag von Patrick Wetter »

Es hat schon alles gegeben. Sogar mit teilweise längerer Liegezeit irgendwo in Asien und dann ab nach Alang.
Angeblich soll sie Unterkunftsschiff in Busan werden. Kann auch durchaus sein, dass das stimmt und das Schiff so eine vorübergehende Verwendung finden wird. Die Frage ist eben nur für wie lange und was der neue Eigner später mit ihr macht.
Carnival ist das Ding erst einmal los und was die neuen Eigner letztendlich damit machen liegt nicht mehr in deren Ermessen. Carnival hat das Schiff zumindest nicht mit der Absicht verkauft, es in Indien verschrotten zu lassen.
Antworten