Seite 9 von 11

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 10.10.2020 08:01
von Kieler
Fragt sich, ob die Neubauten, die ja halbwegs pünktlich kommen sollen, da auch schon mit eingerechnet sind. Dann würde es wohl alle vor 2007 gebauten Schiffe treffen.

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 16:31
von See
Schade um die Cara.
Das einzige Schiff aus der Flotte, mit dem man durch den NOK kann (mal die Mira ausgenommen, bei dieser weiß ich es nicht, die ist ja auch nicht so lange als älteres Semester von Costa übernommen hinzugekommen und ist sowieso irgendwie aus der Art, was aber dann sowieso irrelevant ist, da sie auch gehen darf).

Die Cara hat sogar eine kleine Eisklasse, die anderen nicht unbedingt. Also ideal auch für Touren, wo es etwas kühler werden könnte.

Die erste richtige Kreuzfahrt hatten wir auf der Cara. Schade um sie.

Mir ist klar, dass sie wenig Balkonkabinen hat. Und dass das nicht mehr zeitgemäß ist.
Aber dagegen hätte man etwas tun können.
Beispielsweise diversen Außenkabinen des Deck 7 einen französischen Balkon oder ein öffnenbares Fenster verpassen, so dass man Frischluft erhalten kann. Das kann durchaus auch reizvoll hinter einem Rettungsboot sein oder daneben. Es gibt Leute, welche deshalb hauptsächlich Balkon buchen, um direkt lüften zu können.
Und auf Deck 6 den meisten Außenkabinen einen direkten Zugang zum umlaufenden öffentlichen Deck bieten. Muss ja nicht mal unbedingt als Balkon abgegrenzt werden. Direkte Türe nach draußen hat auch etwas, und man könnte dort wie zuvor auch schon einen Stuhl hinstellen. Dort konnte man schon vorher sitzen, wenn man wollte, aber nur über Umweg. Falls man dann sogar noch eine Art festes (Metall-)Fliegengitter, das versperrbar aber auch aufgesperrt wegklappbar wäre, davor setzen würde, könnte man sogar nachts die Türe nach außen offen lassen, was interessant für Leute wäre, welche zuhause Fensteroffenschläfer sind. Oder die Außentüre auf das Deck als zwei Hälften (oben und unten jeweils verglast, oben zusätzlich mit metallenem Fliegengitter, so dass ganz geöffnet werden könnte zum Hinaus- und Hineingehen, aber auch nur oben halb, zum Lüften mit Fliegengitter, Fliegengitter wieder nach Wunsch wegklappbar).

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 16:40
von lioclio
@see
... und Costa hat die Kiste auch nur von Ibero aufs Auge gedrückt bekommen. Davor war sie bei Festival glaube ich.
Nicht jedes kleine Schiff ist ein Knüller. Leider.

LG Anna

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 16:59
von Dirk
lioclio hat geschrieben: 11.10.2020 16:40... und Costa hat die Kiste auch nur von Ibero aufs Auge gedrückt bekommen. Davor war sie bei Festival glaube ich.
Nicht jedes kleine Schiff ist ein Knüller. Leider.

LG Anna
Kennst du das Schiff? Wenn nein, erspar uns doch deine Meinung.
Wir haben mit der Costa NeoRiviera zwei wunderbare Kreuzfahrten gemacht, was du hier und hier gerne nachlesen kannst.

Gruß

Dirk

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 17:07
von lioclio
Dirk hat geschrieben: 11.10.2020 16:59
Kennst du das Schiff? Wenn nein, erspar uns doch deine Meinung.
Wir haben mit der Costa NeoRiviera zwei wunderbare Kreuzfahrten gemacht, was du hier und hier gerne nachlesen kannst.

Gruß

Dirk
Ja, ich kenne das Schiff und stell dir mal vor, ich habe sogar eine Kreuzfahrt mit ihr unternommen. :lol:

.. und wegen meiner Meinung brauche ich keine Erlaubnis von dir :nono:


Gruß Anna

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 17:11
von patrick
Ich war im November (Taufe) und im Januar auf AIDAmira und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Man darf/kann sie baulich nicht mit einer AIDA vergleichen... ich freue mich auf Januar 2022 auf die 3. Reise (okay 2. Reise) mit der AIDAmira :thumb:

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 17:14
von lioclio
patrick hat geschrieben: 11.10.2020 17:11 Ich war im November (Taufe) und im Januar auf AIDAmira und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Man darf/kann sie baulich nicht mit einer AIDA vergleichen... ich freue mich auf Januar 2022 auf die 3. Reise (okay 2. Reise) mit der AIDAmira :thumb:
Für eine zweite Reise mit dem Schiff wirst du aber die Reederei wechseln müssen. ;)
Evt. auch die Reiseart. Aber Aliaga oder Alang sind sicher auch sehr interessant :D

Gruß Anna

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 17:22
von Digiman25
Ich habe auch die Costa NeoRiviera kennengelernt, nicht die MIRA. Als MIRA gab es nach der Renovierung "Startschwierigkeiten" bei den ersten AIDA-Reisen. Die wesentlichen Mängel wurden aber längst beseitigt. Und sie hat wohl einen schwachen Antrieb und ist nicht für alle Reisegebiete geeignet (hat man mir schon bei Costa gesagt).
Aber in meinen Augen ist das größere Problem: sie passt nicht zu AIDA und der Flotte von Ballermanndampfern, sie ist schlicht für ein anderes Reisekonzept geplant und gebaut worden.
Im Moment ist eine schlechte Zeit für Schiffe, unter einigermaßen normalen Umständen wäre sie längst noch kein Fall für Alang oder Aliaga.

Gruß aus Lippe
Walter

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 17:31
von patrick
lioclio hat geschrieben: 11.10.2020 17:14
patrick hat geschrieben: 11.10.2020 17:11 Ich war im November (Taufe) und im Januar auf AIDAmira und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Man darf/kann sie baulich nicht mit einer AIDA vergleichen... ich freue mich auf Januar 2022 auf die 3. Reise (okay 2. Reise) mit der AIDAmira :thumb:
Für eine zweite Reise mit dem Schiff wirst du aber die Reederei wechseln müssen. ;)
Evt. auch die Reiseart. Aber Aliaga oder Alang sind sicher auch sehr interessant :D

Gruß Anna
...echt witzig! Ich MUSS im übrigen gar nichts😉

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 17:34
von seamaster76
Patrick Du hast es wahrscheinlich nicht gelesen...AIDA wird das Schiff abgeben.

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 17:37
von lioclio
@Digiman25

Einer der größten Minuspunkte war die Enge in allen öffentlichen Bereichen. Besonders im Hauptrestaurant hat man sich fast gegenseitig auf dem Schoß gesessen. Auch der Lärmpegel war ätzend.
Das Restaurant ist auf der Mira auch nicht gewachsen. Im Gegenteil mit dem Einbau neuer Suiten in die Exdisse, noch mehr Paxe.

LG Anna

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 17:41
von patrick
seamaster76 hat geschrieben: 11.10.2020 17:34 Patrick Du hast es wahrscheinlich nicht gelesen...AIDA wird das Schiff abgeben.
Wo steht das genau? Ich habe nur das Interview von Michael Thamm gelesen und habe da keinen konkreten Schiffsname gelesen... Mir ist schon klar, dass sich AC irgendwann von den älteren AIDAs trennt...

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 17:52
von seamaster76
Schau mal hier im Forum bei AIDA rein. Raoul hat dort über das Thema geschrieben.

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 18:00
von seamaster76
Ich hatte gestern auch wieder ein fröhliches E-Mail Erlebnis. Costa teilte mir freudig mit daß auf meiner für April 22 gebuchten Reise mit der Diadema Israel durch Stopps in Izmir und Istanbul ersetzt wird. Der Grund der Reise ist praktisch nicht mehr vorhanden. Ich habe daraufhin meine Anzahlung zurückverlangt, was bei Costa garantiert wieder Probleme geben wird. Ich hätte es eigentlich wissen müssen...von 4 langfristig gebuchten Reisen bei Costa, fand eine einzige so statt wie geplant. Ich werde nur noch bei Costa buchen, wenn ich kurzfristig Zeit für eine Fahrt habe. Langfristig kann man mit dieser Reederei leider nicht planen.

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 18:02
von Raoul Fiebig
Hallo seamaster76,

ich habe mitnichten irgendwo geschrieben, dass Aida dieses oder jenes Schiff abgibt. Ich habe zu einem Artikel verlinkt, der die Flottenreduzierung erwähnt und dabei spekuliert, die "AIDAcara" und die "AIDAmira" könnten gehen. Nicht mehr und nicht weniger. ;)

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 18:06
von patrick
seamaster76 hat geschrieben: 11.10.2020 17:52 Schau mal hier im Forum bei AIDA rein. Raoul hat dort über das Thema geschrieben.
Klar habe ich das gelesen. Nur steht dort nirgends, wann welches Schiff abgegeben wird... daher kann/darf ich mich doch auf die Reise im Januar 2022 mit AIDAmira freuen😉

Sollte es anders kommen, dann ist es eben so...

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 18:11
von seamaster76
Sorry dann habe ich es falsch gelesen. Patrick klar darfst Du Dich freuen. Ich freue mich auch auf die Norwegian Dawn im Mai. Wobei ich da langsam meine Zweifel bekomme, ob das was wird.

Wir müssen im Moment alle ziemlich flexibel sein.... ;)

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 11.10.2020 18:13
von lioclio
seamaster76 hat geschrieben: 11.10.2020 18:00 Ich hatte gestern auch wieder ein fröhliches E-Mail Erlebnis. Costa teilte mir freudig mit daß auf meiner für April 22 gebuchten Reise mit der Diadema Israel durch Stopps in Izmir und Istanbul ersetzt wird. Der Grund der Reise ist praktisch nicht mehr vorhanden. Ich habe daraufhin meine Anzahlung zurückverlangt, was bei Costa garantiert wieder Probleme geben wird. Ich hätte es eigentlich wissen müssen...von 4 langfristig gebuchten Reisen bei Costa, fand eine einzige so statt wie geplant. Ich werde nur noch bei Costa buchen, wenn ich kurzfristig Zeit für eine Fahrt habe. Langfristig kann man mit dieser Reederei leider nicht planen.
Kann ich gut nachvollziehen. Ich habe switchen zwischen zwei Costa Schiffen (nach oder vor einer Trans noch ein bisschen MM) auch mittlerweile aufgegeben. Das sah laut Fahrplan im Frühjahr und Herbst in Savona immer so gut aus. Geklappt hat es nur ein einziges Mal, kurzfristig gebucht. Ständig wurden nicht nur die Schiffe und Routen geändert, sondern auch die Abfahrtsdaten.

LG Anna

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 14.10.2020 18:06
von Raoul Fiebig
Hallo allerseits,

laut Tradewinds (Paywall) hat Seajets nun auch die "Pacific Aria" gekauft und damit schon das vierte Kreuzfahrtschiff von Carnival Corporation & plc. :eek:

Re: Carnival Corp. gibt 13 Schiffe ab

Verfasst: 14.10.2020 20:33
von Cruise-Jaeger123
Da wittert wohl der Seajets-CEO zusammen mit irgenwelchen Investoren die Chance seines Lebens in die lukrative Kreuzfahrt-Branche mit (vermutlich sehr günstigen) Schiffen einzusteigen. Bin gespannt, ob Seajets dann ausschliesslich auf Kreuzfahrten mit Boardingmöglichkeit in Griechenland setzen wird und mit den 4 Schiffen gfls. auch Celestyal Cruises gehörig Konkurrenz macht...