Sonnendeck Seereisen

"Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavirus?

Carnival Corporation & plc, Royal Caribbean Cruises Ltd. und Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. mit allen Tochtergesellschaften (ohne AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: moeve

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon demo am 07.02.2020 10:38

eine ganz "besch...eidene" Situation!
Benutzeravatar
demo
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 901
Registriert: 06.11.2007 13:26

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon Hafenratte am 07.02.2020 10:52

HeinBloed hat geschrieben:du bekommst Bettwäsche zum Selberbeziehen. So sind wieder ein paar Minuten deiner Kabinenzeit totgeschlagen.

:D
Manchmal können selbst Kleinigkeiten große Freude auf einer Kreuzfahrt auslösen. :thumb:

Aber im Ernst: Wenn ich mir überlege, was ein Passagier da verbrochen hat...
Und diese Viren! Was für eine Ansteckungsrate, innerhalb weniger Tage und was für ein Folgeschaden. Zum Glück sterben nur rund 2% der Infizierten bisher.

Hoffentlich hat der Verursacher nicht beim Einchecken auf dem Fragebogen angekreuzt, dass er vollständig gesund war. Oder er muss hinterher abstreiten, dass er schon Husten hatte (wurde im Internet so berichtet). Ansonsten müsste er theoretisch dafür haften. Wäre aber trotzdem nur ein Tropfen auf den heißen Stein, so viele Millionen wird er nicht haben.
Hafenratte
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 266
Registriert: 11.11.2017 12:36

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon HeinBloed am 07.02.2020 11:28

Jetzt in Schwarz auf Weiß, was alles in den Kabinen geboten wird:

https://www.princess.com/news/notices_a ... ience.html
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6532
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon HeinBloed am 07.02.2020 11:59

Princess hat übrigens bekannt gegeben, dass abhängig der weiteren Entwicklung, die Quarantäne seitens der japanischen Behörden am 19.02.2020 beendet wird.
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6532
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon demo am 07.02.2020 12:36

In Anbetracht der grossen Herausforderungen, welche die Gesamtsituation mit sich bringt, finde ich das alles nicht selbstverständlich, was die Reederei da mach/anbietet.
Benutzeravatar
demo
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 901
Registriert: 06.11.2007 13:26

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon HeinBloed am 07.02.2020 12:53

demo hat geschrieben:In Anbetracht der grossen Herausforderungen, welche die Gesamtsituation mit sich bringt, finde ich das alles nicht selbstverständlich, was die Reederei da mach/anbietet.


Was wäre die Alternative?

Eine Runde Schlaftabletten und Malen nach Zahlen für alle?
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6532
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon Raik am 07.02.2020 12:57

Bingo über die Bordlautsprecher!
Raik
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 760
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon demo am 07.02.2020 13:01

Nein, ich finde das toll. Und aus meiner Sicht ist die Reederei in keiner Weise zu alldem verpflichtet. Schliesslich müssen viel grundlegendere Dinge, die Gesundheit der Menschen an Bord betreffend, geregelt werden.
Dass man da auch noch so um die Unterhaltung besorgt ist, empfinde ich nicht als selbstverständlich. Das ist alles, was der obige Beitrag aussagt.
Benutzeravatar
demo
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 901
Registriert: 06.11.2007 13:26

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon Wendy am 07.02.2020 13:14

Ich würde schon sagen, daß die Reederei in Anbetracht der Lage sehr viel unternimmt.

Daß die ersten Stunden und der erste Tag erstmal höchst schwierig waren, auch was die Essenslieferung anging, muß man verstehen - auch für die Reederei und die Crew mußte erstmal Zeit sein, die Anordnungen zu erhalten von Seiten des Gesundheitsbehörde und die dann praktisch umzusetzen. Ich nehme auch an, daß zumindest ganz zu Beginn das Essen erstmal nicht auf dem Schiff zubereitet wurde - sondern die allerersten Mahlzeiten durch einen externen Caterer geliefert wurden - das würde auch erklären, warum die eher "Economy Flugzeug-Qualität" hatten - vermutlich kamen sie nämlich genau daher - von einem Airline-Caterer. Da kommt man mit großen Mengen klar. Aber so ad hoc auch nicht mit Gourmet-Menues - da wurde vermutlich was fabriziert aus dem was vorrätig war.

Und dann wird halt nach Priorität abgearbeitet - erstmal Grundversorgung - dann Dinge, die nicht überlebensnotwendig sind.

Also erst Essen und Medikamente sicherstellen - dann Frischluft - jetzt Unterhaltung.

Für einen Ausnahmezustand würde ich sagen machen sie alle einen guten Job. Ich amüsiere mich im US-Forum darüber, daß es tatsächlich User gibt, die fordern, daß die USA ein Lazarettschiff aus San Diego schicken, um die US-Gäste abzuholen. Da würde eins oder zwei liegen, die man mit 1500 Personen medizinischem Personal besetzen könnte und die Amerikaner heimholen könnte. Abgesehen davon, daß die Leute auch da in Quarantäne sein müßten (und ich persönlich wäre lieber auf einem Kreuzfahrtschiff in Quarantäne als auf einem Armee-Lazarettschiff) würde es 8 tage dauern, bis das Schiff in japan ankäme. 8 zurück und die Zeit der Quarantäne wäre auch schon rum. Zudem dürften die Kosten um einiges höher liegen als auf der Diamond Princess - und die Amerikaner berechnen ihren Bürgern sowohl die Kosten für "Ausflüge" (die Wuhan-Ausgeflogenden wurden mit 1100 $ pro Person belastet, Evakuierungsflüge berechnet die Bundesregierung auch - aber ich meine etwas günstiger) als auch mit den Kosten für Quarantäne (das müssen die Leute in Deutschland nicht bezahlen).
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1145
Registriert: 25.12.2007 22:10

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon demo am 07.02.2020 13:58

danke, dass Du mir dazu stimmst. Ich finde eben auch, dass es nicht selbstverständlich ist, was die Reederei alles tun über die normale Versorgung hinaus!
Hut ab!

Liebe Grüsse
Dennis
Benutzeravatar
demo
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 901
Registriert: 06.11.2007 13:26

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon Hafenratte am 07.02.2020 20:54

In der Tagesschau waren wieder ein paar Bilder vom Schiff zu sehen. Es liegt jetzt am Kai. Und auf den Oberdecks waren ein paar Leute zu sehen. Wahrscheinlich haben die Innenkabinen-Leute jetzt Ausgang, wie im Knast. Müssen halt Mindestabstände zum nächsten Passagier/in einhalten und dürfen ein wenig rumlaufen. Wie die Hofgänger, die im Knast immer im Kreis laufen.

Zwei Wochen Innenkabine mit Ehefrau/Ehemann auf engstem Raum! :eek: Ich glaube danach werden sich viele scheiden lassen. :D

Mal sehen was die dann nach der Entlassung am 19.2. so erzählen. :thumb:
Hafenratte
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 266
Registriert: 11.11.2017 12:36

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon Nedra am 07.02.2020 23:03

Darf ich hier auf jemanden hinweisen, der auf dem Schiff ist und sehr überlegt berichtet? Bin nicht sicher, ob die Forenregeln das erlauben.
Nedra
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 93
Registriert: 15.08.2008 11:28


Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon Raoul Fiebig am 08.02.2020 09:11

Hallo Nedra,

höchstwahrscheinlich erlauben sie es. ;)

Ich bin jedenfalls über diesen Twitter-Account gestolpert. :)
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27097
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon Hafenratte am 08.02.2020 09:22

Oh je, wenn man das liest: Zu dritt in einer Innenkabine...

Ich habe mir überlegt: Wir Kreuzfahrtfahrer müssen zusammenhalten und unsere Leidensgenossen auf dem Schiff unterstützen! Auch wenn sie sie tausende Kilometer entfernt sind. Sie haben freies Internet und können unserer erfrischenden Konversation folgen.
Und wir können sie aufheitern und unterhalten! Nach dem Motto: "Kreuzfahrten-Treff hilft Leidensgenossen! :thumb:

Ich liefere gleich den ersten Beitrag:

Treffen sich der Thunfisch und der Walfisch vor dem Schiff in der Bucht von Yokohama und unterhalten sich. Hast Du schon gehört, auf dem Schiff ist Quarantäne. Absolut nichts mehr los. Sagt der Walfisch zum Thunfisch: Was sollen wir denn jetzt tun, Fisch? Sagt der Thunfisch zum Walfisch: Du hast die Wahl, Fisch.
:lol: :D :)
Hafenratte
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 266
Registriert: 11.11.2017 12:36

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon Nedra am 08.02.2020 11:22

Danke @Raoul Fiebig.
Kann keinen Link setzen. Wer sich interessiert sollte bei Facebook nach David Abel suchen. Er reist mit seiner Frau in einer Balkonkabine und hat schon vor einigen Tagen erläutert, weshalb die Kreuzfahrt für sie beendet ist. Dies für alle, die glauben die Quarantäne sei eine feine Verlängerung der KF. Ein Albtraum könnte meines Erachtens nicht schlimmer sein. Bewohner von Innenkabinen konnten gestern für 90 Minuten auf ein Sonnendeck, bekleidet mit Handschuhen und Mundschutz und mussten voneinander einen Meter Abstand halten. Alles unter der Aufsicht der japanischen Behörden, so sagt er.
Liebe Grüße und bleibt gesund
Veronika
Nedra
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 93
Registriert: 15.08.2008 11:28

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon HeinBloed am 08.02.2020 11:56

Sorry, aber ich glaube ja an fast alles. Aber die Art, wie er es darstellt, kann ich kaum nachvollziehen!

Ich hoffe, dass endlich er bald in Koma liegt und dann an Land im Krankenhaus versorgt wird, da sie ihn ja an Bord verhungern lassen und er unterzuckert.

Seine Ausführungen halte ich für stark überzogen und denke nicht, dass seie Situation auf alle zutrifft.

Dass man nicht aufreibe Situation von 0 auf 100 umschalten kann, kann ja er wohnliche nachvollziehen!

Offiziell steht ja auch die Crew unter Quarantäne! Und dafür leisten sie derzeit übermenschliches!
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6532
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon Randolf am 08.02.2020 12:15

Hallo
auch wir sind gedanklich sehr oft bei den Reisenden und besonders auch den Mitarbeitern der "Diamond Princess", wie auch Allen von dieser Krisensituation und Erkrankung in der Welt Betroffenen . Als Aussenstehender kann man das wohl kaum erfassen was die Situation für diejenigen konkret bedeutet. Besonders dieses Gefühl der Ungewissheit , was da noch auf Einen zukommen kann, ( erkrankt man ? , hat man Glück ?, wie und wohin kommt man wieder heim ? ) stellt sicher eine sehr starke Belastung dar. Wir haben Hochachtung vor dem, was in Asien da auf allen Ebenen zur Bewältigung der Probleme geleistet wird. In Europa fühlen wir uns alle derzeitig da meiner Empfindung nach noch irgendwie recht weit weg vom Geschehen . Bin mir aber nicht sicher ob dieses Empfinden richtig ist ? Grüße Randolf
Randolf
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 358
Registriert: 13.01.2013 20:02

Re: "Diamond Princess": Japanische Quarantäne wegen Coronavi

Beitragvon Hafenratte am 08.02.2020 12:34

Randolf hat geschrieben: In Europa fühlen wir uns alle derzeitig da meiner Empfindung nach noch irgendwie recht weit weg vom Geschehen . Bin mir aber nicht sicher ob dieses Empfinden richtig ist ? Grüße Randolf


Gestern hat das ZDF-Politbarometer eine Umfrage zum Corona-Virus veröffentlicht. Die Meisten fühlen sich in Deutschland vor dem Virus sicher und finden, dass genug getan wird. Ich glaube es waren 80%.

Ich wundere mich auch über die Börsen. Ich habe zwar keine Aktien, die Kurse sind aber ein Stimmungsparameter. Außer in China fast alles auf Rekord-Niveau. Obwohl Lieferketten zusammenbrechen und die Wirtschaft leidet und auch warnt.

Vor einigen Tagen haben die Chinesen mal gezielt gesteuert Hoffnung verbreitet, als die chinesische Börse einbrach: Ein Medikamentencocktail würde wirken. Davon ist jetzt nichts mehr zu hören.

Ich würde mir wünschen, die Chinesen würden Lehren daraus ziehen: Was die Meinungsfreiheit anbetrifft und auch ihre Essgewohnheiten / Kontakt mit Wildtieren.
Hafenratte
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 266
Registriert: 11.11.2017 12:36


VorherigeNächste

Zurück zu Die Großen Drei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast