P&O Cruises zieht "Oceana" wegen Iran-Krise aus Dubai ab

Kreuzfahrten mit Carnival Cruise Line, Costa Crociere, Cunard Line, Holland America Line, P&O Cruises, P&O Cruises Australia, Princess Cruises und Seabourn Cruise Line (ohne Aida Cruises)
Antworten
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 27863
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

P&O Cruises zieht "Oceana" wegen Iran-Krise aus Dubai ab

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

P&O Cruises hat bekanntgegeben die "Oceana" im kommenden Winter, anders als bisher vorgesehen, nicht für Dubai-Kreuzfahrten im Persischen Golf zu stationieren. Als Grund werden ausdrücklich die Spannungen mit dem Iran genannt und dass es für eine britische Reederei, die unter britischer Flagge fährt, nicht ratsam sei, unter diesen Umständen an den geplanten Kreuzfahrten festzuhalten.

Die "Oceana" soll stattdessen eine Reihe von Kreuzfahrten ab/bis Southampton durchführen, die ab dem 20.08.2019 buchbar sein sollen.

Mark Fischer
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 487
Registriert: 30.11.2007 13:33

Re: P&O Cruises zieht "Oceana" wegen Iran-Krise aus Dubai ab

Beitrag von Mark Fischer »

Nur dass sie unter der Flagge der Bermudas fährt.

Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 27863
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: P&O Cruises zieht "Oceana" wegen Iran-Krise aus Dubai ab

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Mark,

schon richtig, aber da sieht man wohl jetzt nicht den großen Unterschied. In der Meldung von P&O Ist vom "Red Ensign" die Rede, aber das versteht vmtl. nicht jeder. ;)

Benutzeravatar
shipfriend
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 586
Registriert: 08.10.2016 18:30

Re: P&O Cruises zieht "Oceana" wegen Iran-Krise aus Dubai ab

Beitrag von shipfriend »

Ich begrüße diesen Schirtt sehr, auch, wenn es sehr schade ist, dass dieses Kreuzfahrtgebiet nicht zum ersten Mal Opfer dortiger, unsicherer Politik wird - schon öfter haben zumindest englischsprachie Reedereien ihre Schiffe dort nachträglich abgezogen oder sich für die kommende Saison aus dem Gebiet zurückgezogen.
Mal schauen, ob und wann andere Reedereien folgen. Die Preise für diese Kreuzfahrten sind sehr niedrig, aus nicht verwunderlichen Gründen...

Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6865
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: P&O Cruises zieht "Oceana" wegen Iran-Krise aus Dubai ab

Beitrag von HeinBloed »

Schade! Wir waren 2021 auf der CELEBRITY CONSTELLATION von Dubai nach Piräus gebucht. Aufgrund der aktuellen politischen Situation hat sich zunächst P&O zurückgezogen und jetzt wohl auch Celebrity. So wie es aussieht, soll wohl die Asien-Saison zugunsten einer Tampa-Saison gestrichen werden. Mal gucken, wann die großen nachziehen, die in Dubai aktiv sind: TUI Cruises, AIDA, MSC, Costa und Royal Caribbean. 2020 hatten wir mit MSC ursprünglich Dubai geplant, aber dann eben wegen 2021 verzichtet und weil MSC den YachtClub komplett verchartert hat und man uns auf einen Termin drücken wollte, mit Anlauf von Bahrein, was mich überhaupt nicht interessiert. Ich will nach wie vor nach Aqaba, um Petra zu besuchen. Mal gucken, ob Marella oder Celestyal noch mal so eine Rotes-Meer-Saison aufziehen.

Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3290
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: P&O Cruises zieht "Oceana" wegen Iran-Krise aus Dubai ab

Beitrag von Rhein »

Da würde ich mal nicht mit spekulieren. Unruhen in Israel und kein Ende in Sicht. Terroranschläge in Ägypten, weswegen das Land seit Jahren gemieden wird. Auch da wird sich nichts ändern so schnell, der letzte Anschlag ist ja erst wenige Tage her … Gut, in Frankreich gab es auch unzählige Terroranschläge. Aber dahin fährt man trotzdem weiterhin … ;) Und dann bleibt außer Aquaba nichts mehr übrig, leider. Denn die Destination wäre mal eine schöne Alternative im Winter.

Antworten