Sonnendeck Seereisen

RCI: Kleinkind stürzt von "Freedom of the Seas" in den Tod

Carnival Corporation & plc, Royal Caribbean Cruises Ltd. und Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. mit allen Tochtergesellschaften (ohne AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: moeve

Re: RCI: Kleinkind stürzt von "Freedom of the Seas" in den T

Beitragvon HeinBloed am 24.07.2019 11:54

https://www.reisereporter.de/amp/artike ... die-mutter

Hier steht, dass das Baby ihrem Bruder beim Eishockey zugucken sollte und an die Scheiben klopfen sollte, um ihn zu grüßen.

Die FREEDOM OF THE SEAS kenne ich persönlich nicht. Aber wird Hockey außerhalb des Innenraums des Schiffes gespielt? So wie Magic Carpet, Skywalk oder manche Rutschen?

Hockey in den USA ist ja Eishockey gemeint, aber ist die Eislauffläche nicht sonst unter Deck und innen?
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6298
Registriert: 05.11.2007 21:49

Re: RCI: Kleinkind stürzt von "Freedom of the Seas" in den T

Beitragvon Svennimo am 24.07.2019 12:29

Hallo Tien,

ich verstehe das anders, dass die Tochter Ihrem Bruder wie zuhause auf der Bande beim Hockey zuschauen kann. Und nicht konkret hier auf dem Schiff, sondern nur als Grund warum der Großvater die Enkelin (Tochter) auf die Bande gestellt haben will.

Gruß Sven
Svennimo
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 917
Registriert: 10.02.2014 15:42

Re: RCI: Kleinkind stürzt von "Freedom of the Seas" in den T

Beitragvon Wendy am 24.07.2019 13:34

So hab ich das auch verstanden - daß der Opa das Kind dauernd irgendwo draufstellt - z.B. beim Eishockey des Bruders dort auf die Bande (wo dann ja noch Plexischeiben sind) und "dachte, daß das da auch so ist".

Und jetzt tingelt die Mutter durch die Talkshows und die Reederei "soll bezahlen".
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1113
Registriert: 25.12.2007 23:10

Vorherige

Zurück zu Die Großen Drei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron