Sonnendeck Seereisen

Südseereise mit Holland America

Carnival Corporation & plc, Royal Caribbean Cruises Ltd. und Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. mit allen Tochtergesellschaften (ohne AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: moeve

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon uschisiggi am 30.08.2018 18:01

@PaMa
Noch eine weitere "kleine" Korrektur:
Du hast Dich bei den Trinkgeldern an Bord verrechnet, Sie belaufen sich auf 16 US$ pro Person / Tag, das sind bei 35 Tage immerhin 1.120 US$ und nicht 560 US$.
uschisiggi
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 157
Registriert: 28.05.2011 22:41
Wohnort: Norddeutschland

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon Lavendel am 30.08.2018 18:42

Ich glaube,hier soll die 18 Tage Reise unternommen werden? Dann würde das mit den Gratuities hinkommen.

Bzgl. der Ausflüge rechnen wir genau wie uschisiggi: 100.- Pro Person pro Ausflug im Schnitt. Selbstorganisiert,privater Guide,Bootstour,etc.
zzgl. Trinkgelder für das Housekeeping,mal einen Cocktail,mal unterwegs etwas kaufen,mal eine Massage....
Lavendel
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 57
Registriert: 15.12.2017 13:12

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon uschisiggi am 30.08.2018 19:21

@Lavendel
Nein Patrick hat die 35 Tage gebucht von San Francisco bis Sydney, also doch das höhere Trinkgeld
uschisiggi
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 157
Registriert: 28.05.2011 22:41
Wohnort: Norddeutschland

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon PaMa am 30.08.2018 19:35

uschisiggi hat geschrieben:@PaMa
Noch eine weitere "kleine" Korrektur:
Du hast Dich bei den Trinkgeldern an Bord verrechnet, Sie belaufen sich auf 16 US$ pro Person / Tag, das sind bei 35 Tage immerhin 1.120 US$ und nicht 560 US$.


Ja ich habe 560$ pro Person gemeint :thumb:
Da die Reise ja aus zwei Abschnitten besteht erhalten wir auch pro Person 800$ Bordguthaben.

Seid ihr da auch bei mir lieber das Bordguthaben zu nehmen oder würdet ihr sagen, dass man lieber 8 Ausflüge pro Person nehmen sollte? Wenn die Ausflüge ohnehin nicht so toll sind von OC dann würde es sich ja nicht lohnen. Es ist ja vermutlich wie bei jeder Reederei so, dass die Ausflüge teuer sind aber dann sollen sie sich wenigstens lohnen.

Bei AIDA in Samana hatten wir das beste Beispiel dafür gesehen, dass private Ausflüge besser und preisgünstiger sind: Von AIDA angeboten - der Wasserfall el Limon in einer Gruppe von max. 50 Personen ich glaube es sollte um die 90€ pro Person kosten.

Wir haben dann vor Ort jemanden mit einem Tuc Tuc gefunden, der das ganze für uns beide für 35€ pro Person gemacht hat. Mit privater Regenwaldführung, Stop auf einem kleinen Markt, Besuch eines Strandabschnittes und dem Wasserfall, den wir dann für uns alleine hatten, weil die AIDA Ausflügler erst später dorthin kamen.
PaMa
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 32
Registriert: 07.05.2018 15:39
Wohnort: Fulda

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon uschisiggi am 30.08.2018 20:07

Man kann auf der hp von Oceania Cruises doch bestimmt schon alle angebotenen Ausflüge sehen. Meiner Erinnerung nach sind die auch entsprechend gekennzeichnet ob inkludiert im Angebot oder nicht. Danach entscheidet ihr dann. Ich persönlich würde allerdings auch das Bordguthaben wählen und für die Trinkgelder einsetzen.
uschisiggi
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 157
Registriert: 28.05.2011 22:41
Wohnort: Norddeutschland

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon dolofana am 30.08.2018 20:10

Wir haben für einen Gabelflug DUS-SFO und SYD-DUS rd. 1.000EUR bezahlt (4 sind mit SAS, 4 mit AB geflogen mit 2 bzw. 1 Stop). Ähnliche Preise für Gabelflüge findest Du auch für Nov. 18 (!), dürften im nächsten Jahr nicht viel anders sein.
Wir kalkulieren i.d.R 50EUR pP pro Landgang. Einen Schnorchelausflug auf Bora-Bora haben wir beim Cruise Critic-RollCall gefunden, wurde dort von einer Mitreisenden organisiert, waren 70USD+Tip, alle anderen haben wir an Ort und Stelle meistens mit Taxi gemacht (allerdings immer 4 P, das ist natürlich billiger).

Freut Euch auf Eure Reise, sie ist ein Erlebnis. Und ich sage mir immer : lieber Innenkabine als auf Reise verzichten. Wir versuchen immer, mind. Außenkabine zu bekommen, aber wenn es nicht geht, dann eben Innenkabine. Bei dieser Reise ist man eh mehr auf den Außendecks (Schattenplätze suchen!).

LG Elisabeth
Benutzeravatar
dolofana
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 232
Registriert: 18.11.2007 20:21
Wohnort: Wesseling

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon dolofana am 30.08.2018 20:30

Auch bei mir eine Korrektur. Da Eure Reise länger als 30 Tage ist, sind die Flugtickets teurer , unsere Reise war mit Vor- und Nachprogramm < 30Tage.
Ich würde versuchen, über die Reederei ein günstiges Angebot zu bekommen.

Elisabeth
Benutzeravatar
dolofana
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 232
Registriert: 18.11.2007 20:21
Wohnort: Wesseling

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon PaMa am 30.08.2018 21:03

dolofana hat geschrieben:Auch bei mir eine Korrektur. Da Eure Reise länger als 30 Tage ist, sind die Flugtickets teurer , unsere Reise war mit Vor- und Nachprogramm < 30Tage.
Ich würde versuchen, über die Reederei ein günstiges Angebot zu bekommen.

Elisabeth


Über OC gibt es Flüge. Die liegen dann aber bei 1500€ pro Person. Dann können wir es uns eh nicht leisten bzw. spielt da meine Verlobte nicht mehr mit. Eigentlich ist es ihr eh schon zu teuer.

Nach SFO kommt man ja i.d.R recht günstig von Deutschland. Wie gesagt 360€ für Hin- und Rückflug ab FRA mit Lufthansa aber komischerweise 3600€, wenn man nur den Hinflug bucht... irgendwie merkwürdig ich denke ich schreibe LH mal diesbezüglich an, ob es sich evtl. um einen Fehler handelt.

Flüge von Sydney nach Deutschland sind ja an sich auch nicht extrem teuer. Wenn ich mich bei meiner Lieblingsflugmaschine https://www.skyscanner.de so umschaue, dann finde ich dort auch immer recht preiswerte Möglichkeiten und wie du schon sagst - das ganze als Gabelflug buchen ist vielleicht auch nochmal eine Möglichkeit günstiger an die Flüge zu kommen.

Ich weiß auch nicht, ob wir wirklich pro Hafen 100€ ausgeben. Shuttle in die Stadt kostet ja bei OC nichts, da inklusive. Und privat organisierte Touren würde ich dann auch eher Richtung 50-70€ einschätzen. Vielleicht auf Hawaii mal 150€ für Whale Watching o.ä / bzw. vom Bordguthaben als OC Ausflug und dafür dann woanders eben nur mal für 20-30€ eine Rundfahrt...

Ein paar Dollar habe ich ja noch von unserer AIDA Tour :D
PaMa
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 32
Registriert: 07.05.2018 15:39
Wohnort: Fulda

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon aficionado am 30.08.2018 22:07

@Partick: Nicht über die Flugpreise der LH wundern ;)
Das Return-Ticket ist bei Liniencarriern meist günstiger als ein One-Way. Bei Bedarf einfach den Rückflug verfallen lassen.
Das günstige Return Ticket ist dann mit den entsprechenden Rules (Restriktionen) verbunden: Keine oder teure Umbuchung, keine Stornierung, etc.
Das One-Way dürfte ein flexibles Full Fare Ticket sein, auch wenn du dann im Zweifel auf dem gleichen engen Sitz in Eco leiden musst :D
Im Unterschied dazu handhaben dies Low-Cost Airlines in ihren Tarifsystemen jedoch oft anders und addieren die Preise aus Hin- und Rückflug.


Schönen Abend und tolle Reise,
Martin
Zuletzt geändert von aficionado am 30.08.2018 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
aficionado
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 767
Registriert: 24.07.2008 17:57

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon PaMa am 30.08.2018 22:15

aficionado hat geschrieben:@Partick: Nicht über die Flugpreise der LH wundern ;)
Das Return-Ticket bei Liniencarriern ist meist günstiger als ein One-Way. Bei Bedarf einfach verfallen lassen. Low-Cost Airlines handhaben dies in ihren Tarifsystemen jedoch oft anders und addieren die Preise aus Hin- und Rückflug.
Wobei das günstige Return Ticket dann mit den entsprechenden Rules (Restriktionen) verbunden ist: Keine oder teure Umbuchung, keine Stornierung, etc.
Das One-Way dürfte ein flexibles Full Fare Ticket sein, auch wenn du dann im Zweifel auf dem gleichen engen Sitz in Eco leiden musst :D

Schönen Abend und tolle Reise,
Martin


Ah danke für die Aufgleisung :D wusste ich so garnicht. Du kennst dich scheinbar recht gut mit Flügen aus.
Was würdest du mir empfehlen nach SFO und ab SYD. Wie würdest du es buchen und was schätzt du wo ich preislich landen würde?
PaMa
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 32
Registriert: 07.05.2018 15:39
Wohnort: Fulda

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon dolofana am 30.08.2018 22:29

Hallo Patrick,

nicht zu knapp bei den Ausflügen kalkulieren. Das Preisniveau in der Südsee ist um einiges höher als in der Karibik! Ich habe in Erinnerung, sogar höher als bei uns.
Es ist schön, dass Du eine so schöne Tour als Hochzeitsreise ausgesucht hast. Aber überlege genau, ob Du Zoff mit Deiner Verlobten deswegen riskieren möchtest, wenn es doch teurer werden sollte bzw. wenn man dann während der Reise jeden Euro dreimal umdrehen muss. :confused:

Wir hatten 2014 die Transpazifik mit der Celebrity Century für 880EUR Außenkabine gebucht, da konnten wir uns dann auch auf jeder Insel ein einheimisches Bier leisten - mind. Oktoberfestpreise :lol: . Die Reise war aber vom Schiff, von der Dauer und der Route nicht mit Eurer Reise vergleichbar.

Achte bei den Billigflügen auch darauf, was im Preis enthalten ist: Gepäck, Essen, Sitzplatzreservierung.

Elisabeth
Benutzeravatar
dolofana
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 232
Registriert: 18.11.2007 20:21
Wohnort: Wesseling

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon aficionado am 30.08.2018 22:36

PaMa hat geschrieben:Ah danke für die Aufgleisung :D wusste ich so garnicht. Du kennst dich scheinbar recht gut mit Flügen aus.
Was würdest du mir empfehlen nach SFO und ab SYD. Wie würdest du es buchen und was schätzt du wo ich preislich landen würde?



Hallo Patrick,

beim Empfehlen tue ich mich etwas schwer, da ich nicht weiß, was eure Prioritäten sind.
Komfort oder Preis? Bei der Klasse gehe ich mal von Eco aus - oder?

Bei meiner letzten Langstrecke im Juni nach Japan bin ich nach der Bestuhlung in der 777 gegangen. Noch 3-3-3/2-3-2 oder bereits mit 4 Sitzen im Mittelblock?
Und wie viel Gepäck sollte inklusiv sein?
Welches allgemeine Komfortniveau und welche Zuverlässigkeit bietet die Airline?

Könnte noch mehr Punkte aufzählen. Hängt einfach davon ab, was für Euch wichtig ist.
Ich persönlich zahle gerne ein paar hundert Euro mehr - zzgl. CO2 Ausgleich - für einen dann halbwegs erträglichen Flug.

Kannst ja gerne eine PN schicken!

Grüße
Martin
aficionado
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 767
Registriert: 24.07.2008 17:57

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon uschisiggi am 30.08.2018 22:54

Hallo Patrick @PaMa
ich habe gerade noch einmal in meinen alten Unterlagen geblättert, was vorab gebuchte private Ausflüge auf den verschiedenen Inseln Französisch Polynesiens gekostet haben: zwischen CFA 10.000 bis 15.000 pro Person was 2013 in etwa 90 bis 135 € pro Person waren. Die Ausflüge fanden mit einheimischen Booten statt und beinhalteten natürlich auch ein typisches Essen mit allem Drum und Dran. Einfach unvergesslich!

LG
Siegrid
uschisiggi
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 157
Registriert: 28.05.2011 22:41
Wohnort: Norddeutschland

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon PaMa am 30.08.2018 23:13

uschisiggi hat geschrieben:Hallo Patrick @PaMa
ich habe gerade noch einmal in meinen alten Unterlagen geblättert, was vorab gebuchte private Ausflüge auf den verschiedenen Inseln Französisch Polynesiens gekostet haben: zwischen CFA 10.000 bis 15.000 pro Person was 2013 in etwa 90 bis 135 € pro Person waren. Die Ausflüge fanden mit einheimischen Booten statt und beinhalteten natürlich auch ein typisches Essen mit allem Drum und Dran. Einfach unvergesslich!

LG
Siegrid


Hallo Siegrid, danke für die Mühen :thumb:
Hm das passt natürlich alles nicht so ganz in meine Rechnung :eek:

Mein Plan war es ja an sich mit dem restlichen Bordguthaben solch eine Tour bzw. zwei Touren zu bezahlen. Aber da wird wahrscheinlich dann nur eine drin sein bei den erhöhten OC Ausflugspreisen...
PaMa
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 32
Registriert: 07.05.2018 15:39
Wohnort: Fulda

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon uschisiggi am 30.08.2018 23:31

Patrick, die Ausflüge haben wir alle vorher privat übers Internet gebucht zusammen mit einer Gruppe Amerikaner. Ein über Oceania gebuchter etwa gleichwertiger Ausflug hätte das 2 1/2 fache pro Person gekostet.
uschisiggi
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 157
Registriert: 28.05.2011 22:41
Wohnort: Norddeutschland

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon PaMa am 31.08.2018 01:31

Etwas unkonventionell aber vielleicht auch eine Möglichkeit bei der wir mit dem Budget eher hinkommen. Zwar "nur" 24 Kreuzfahrttage und kein Hawaii aber dafür Cook Island, Tonga, Fidschi und viiiieeeeelll Südsee bei der Anschlussreise mit der Regatta.

https://www.kreuzfahrten.de/Termin/2020 ... 20865.html

https://www.kreuzfahrten.de/Termin/2020 ... 12068.html

Anstatt die Tour mit der Maasdam komplett durchzuziehen würden wir in Papeete aussteigen und auf die Regatta wechseln, die die Gesellschaftsinseln ins Visier nimmt.
Zwar würde Hawaii wegfallen aber so haben wir meiner Meinung nach noch mehr Südsee, bleiben eher im Budget (kommt dann noch drauf an wie wir das mit den Flügen anstellen) und verbraten nicht so viele Urlaubstage.
PaMa
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 32
Registriert: 07.05.2018 15:39
Wohnort: Fulda

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon uschisiggi am 31.08.2018 11:01

PaMa hat geschrieben:Zwar würde Hawaii wegfallen aber so haben wir meiner Meinung nach noch mehr Südsee, bleiben eher im Budget (kommt dann noch drauf an wie wir das mit den Flügen anstellen) und verbraten nicht so viele Urlaubstage.


Und die dazugehörigen Flüge haben es zeitlich und preislich in sich. Den Stress würde ich mir jetzt nicht antun. Aber Du musst es schlussendlich selbst entscheiden.
uschisiggi
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 157
Registriert: 28.05.2011 22:41
Wohnort: Norddeutschland

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon PaMa am 02.09.2018 16:07

Mal eine andere Frage zu der Reise mit der Regatta: Wir haben die Kabine 4028 auf der Route.
Wenn ich mir die Deckpläne anschaue sehe ich jedoch, dass das eine Kabine für Personen mit Rollstuhl ist.

https://de.oceaniacruises.com/ships/regatta/deck-plans/

Kennt sich da jemand aus. Ist das eher ein Vorteil oder ein Nachteil? Ist das überhaupt zulässig...? Eigentlich sollte man solche Kabinen doch für Leute freihalten, die die Kabinen brauchen?
PaMa
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 32
Registriert: 07.05.2018 15:39
Wohnort: Fulda

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon PaMa am 11.09.2018 17:18

Also bei cruisecritic habe ich herausgefunden, dass es sich tatsächlich um größere Kabinen handelt, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität gemacht sind. Bei OC ist es scheinbar üblich, dass jeder diese Kabinen buchen kann. Finde ich jetzt etwas komisch aber gut.

Was mich ein wenig verwundert ist nun, dass ich auf meiner Buchung online einsehen kann, dass man beispielsweise in der Innenkabine Anspruch auf zwei Reservierungen in den Spezialitätenrestaurants hat. Ich dachte diese seien alle inkludiert und kostenfrei oder hat man da nur eine gewisse Anzahl pro Reise und danach kostet es etwas?
PaMa
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 32
Registriert: 07.05.2018 15:39
Wohnort: Fulda

Re: Südseereise mit Holland America

Beitragvon uschisiggi am 11.09.2018 17:39

In Abhängigkeit von der Kabinenkategorie und der Länge der Reise hat man als Minimum Anspruch auf mindestens jeweils einen Besuch im jedem Spezialitäten-Restaurant, wobei sich eine rechtzeitige online Vorausbuchung empfiehlt. Möchte man eines oder alle Restaurants noch ein weiteres Mal buchen, geht das nur auf Nachfrage auf dem Schiff beim jeweiligen Restaurant vor Ort und ist bei freien Plätzen dann ebenfalls kostenlos. Wenn man ein Spätesser ist, klappt es mit freien Plätzen so ab 20.30h immer mal wieder. Die Spezialitätenrestaurants haben ja nur eine kleine Kapazität von vielleicht 80 - 100 Plätzen, soweit ich mich erinnere. Und diese Plätze werden zudem noch zeitversetzt zur Buchung freigegeben, denn es wird ja alles frisch zubereitet.
Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.

LG
Siegrid

PS: Aber keine Sorge, auch die Hauptrestaurants haben eine sehr sehr gute Küche.
uschisiggi
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 157
Registriert: 28.05.2011 22:41
Wohnort: Norddeutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Die Großen Drei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste