Sonnendeck Seereisen

Wer hat das schon mal erlebt ?

Carnival Corporation & plc, Royal Caribbean Cruises Ltd. und Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. mit allen Tochtergesellschaften (ohne AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: moeve

Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon Ronny am 28.10.2017 23:13

Heute sollte es mit der ""X Eclipse" von Southampton nach Boston gehen. Wäre da nicht British Airways gewesen.
Pünktlich waren wir am HAM Flughafen und sollten um 07.05 Uhr abfliegen.
Leider war die Maschine defekt und wir wurden immer wieder vertröstet. Ein Ersatzteil sollte von FRA per Pkw !!! nach HAM geschafft werden.
Infos gab es so gut wie keine. Der Abflug wurde auf 09.00 Uhr verschoben, dann auf 11.00 Uhr und letztendlich auf 13.40 Uhr. :mad:
Uns war schnell klar, das schaffen wir nicht mehr.
Zwischenzeit hatte "X" vergeblich versucht uns auf einen früheren Flug zu buchen. Vergeblich.
So haben wir uns unsere Koffer wieder aushändigen lassen und sind mit dem Taxi wieder nach Hause.
Kreuzfahrt ade :(
Da wir Flug und Transfer über "X" gebucht hatten, hoffen wir nun auf Entschädigung und Erstattung.
Wir hatten bereits vor 2 Jahren an Bord der "X Reflection" gebucht und uns so auf unsere Consierge Kabine mit Blick nach achtern gefreut.
Wir denken immer noch es ist nur ein böser Traum. :mad:

Gruß
Ronny
Ronny
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.04.2013 12:37
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon Lutz am 29.10.2017 00:23

Hallo Ronny,

das tut mir total leid für Euch. Ich möchte jetzt, nach einer so langen Phase des "darauf Freuens" nicht in Eurer Haut stecken. Trösten kann Euch in diesem Moment sicherlich niemand. Ich gehe davon aus, dass Ihr, wenn Kreuzfahrt und Flug über X gebucht wurden, vollständig ausbezahlt werdet. Die Reise ist trotzdem erstmal futsch, ich weiss...

Ich wäre 2013 fast durch die Lufthansa um meine Traumkreuzfahrt Sydney - Hawaii gebracht worden und bin nur durch Glück und einer zufällig günstigen Kombination an Fluggesellschaften gerade noch an mein Ziel befördert worden. Eine andere Flugkombination oder eine um wenige Stunden spätere Abreise hätte gereicht und meine Reise wäre Opfer eines recht heftigen Arbeitskampfes bei der Lufthansa geworden. Ob meine Sicherheitsreserve gereicht hätte, mit anderen Fluggesellschaften rechtzeitig ans Ziel zu kommen, ist Spekulation. Damals wäre eine verpasste Kreuzfahrt komplett zu meinen Lasten gegangen, da ich alles selbst gebucht hatte.

Meine Frau bekommt Deinen Thread gleich morgen zum Frühstück unter die Nase gehalten, weil sie sich gelegentlich über meine Sicherheitsmargen bei der Urlaubsanreise lustig macht, die sie oft übertrieben findet. Z.B. dass ich an den Abfahrtsort der Kreuzfahrt immer einen Tag früher anreise, sofern der nicht in wenigen Stunden mit Eigenmitteln zu erreichen ist. Kann ich auch nur empfehlen. Dieser zwanglose Wartetag vor Ort hat sich bei uns schon oft als unverhofftes Highlight entpuppt, weil sich ein Tag, an den wir gar keine Erwartungen hatten, plötzlich mit ganz tollen Erlebnissen füllte.

Euch alles Gute und ein glückliches Händchen bei der Planung der Ersatzreise!
Benutzeravatar
Lutz
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 122
Registriert: 22.12.2007 15:38

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon HeinBloed am 29.10.2017 01:29

Warum war es nicht möglich bereits auf den Flug um 10:35 Uhr umzubuchen, der um 11:25 Uhr in Heathrow gelandet wäre und mit dem man bis 15:00 Uhr hätte gut in Southampton sein können?

Und Southampton war ja auch nicht der letzte europäische Hafen: Hat euch X nicht angeboten hinterher zu fliegen? Santa Cruz de Tenerifa war ja am 26.10.2017 der letzte Hafen.

Wir buchen ja nie über die Reederei, aber irgendwie haben wir die Regel:

min. eine Nacht im europäischen Bereich
min. zwei Nächte im außereuropäischen Bereich

früher anzureisen. Außereuropäisch hängt es auch mit der Zeitumstellung zusammen und vor allem: ich will die Schiffe morgens einlaufen sehen...

Gruß
HeinBloed
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6298
Registriert: 05.11.2007 21:49

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon T-Bird am 29.10.2017 08:05

Das ist sicher mehr als nur ärgerlich!

Aber schon während des Lesens habe ich mir die gleichen Fragen wie HeinBloed gestellt. Es gibt mehr als nur einen Flug und mehr als nur einen Flughafen...
Wenn X das bei mir nicht auf die Reihe bekommen hätte, bzw. ich evtl. niemanden erreicht hätte, hätte ich das Smartphone gezückt und einen anderen Flug gebucht und alle Kosten später in Rechnung gestellt. Einfach so aufgegeben hätte ich sicher nicht.

Zugegeben, nachher ist leicht reden. Und es ist auch nicht jedermans Sache, so schnell Flug und Reisemöglichkeiten zu suchen und zu buchen. Ich bin beruflich (leider) in letzten Zeit mehr als ich es möchte unterwegs. Ich glaube HeinBloed wohl auch. Da gewöhnt man sich schnell daran, in der letzten Minute etwas umzubuchen oder noch am Flughafen umzudisponieren.

Aber wie eingangs gesagt, für Euch tut es mir echt leid und ich verstehe den Frust.
T-Bird
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 278
Registriert: 18.08.2015 10:52

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon fneumeier am 29.10.2017 09:20

Ronny,

das tut mir echt leid für euch!

Aber auch ich kann nicht wirklich nachvollziehen, warum es X nicht schaffte, euch umzubuchen. Flug über Frankfurt oder Amsterdam hätte eigentlich auch möglich sein müssen.

Allerdings fürchte ich, dass bei eine Umbuchung eure Koffer irgendwo verschütt gegangen wären.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8555
Registriert: 06.11.2007 14:58
Wohnort: München

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon fneumeier am 29.10.2017 11:27

HeinBloed hat geschrieben:Und Southampton war ja auch nicht der letzte europäische Hafen: Hat euch X nicht angeboten hinterher zu fliegen? Santa Cruz de Tenerifa war ja am 26.10.2017 der letzte Hafen.


HeinBloed,

nur dass das noch vor der TA war, die gestern am 28.10.2017 in Southampton begann und deren erster Stopp Boston ist. Nachfliegen geht vermutlich wegen des Passenger Vessel Service Acts nicht, da die Reise ja wohl in Miami endet und dann ein Transport von Bosten nach Miami vorläge (ich bin nicht sicher, ob Bermuda als nicht USA Hafen in dem Fall zählen, normal müsste es wohl mindestens südliche Karibik sein, weil keine Closed Loop Reise).

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8555
Registriert: 06.11.2007 14:58
Wohnort: München

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon HeinBloed am 29.10.2017 11:36

fneumeier hat geschrieben:
HeinBloed hat geschrieben:Und Southampton war ja auch nicht der letzte europäische Hafen: Hat euch X nicht angeboten hinterher zu fliegen? Santa Cruz de Tenerifa war ja am 26.10.2017 der letzte Hafen.


HeinBloed,

nur dass das noch vor der TA war, die gestern am 28.10.2017 in Southampton begann und deren erster Stopp Boston ist. Nachfliegen geht vermutlich wegen des Passenger Vessel Service Acts nicht, da die Reise ja wohl in Miami endet und dann ein Transport von Bosten nach Miami vorläge (ich bin nicht sicher, ob Bermuda als nicht USA Hafen in dem Fall zählen, normal müsste es wohl mindestens südliche Karibik sein, weil keine Closed Loop Reise).

Gruß

Carmen


Sorry - mein Fehler. Ich hatte irrtümlich bei X REFLECTION geguckt.
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6298
Registriert: 05.11.2007 21:49

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon Ronny am 29.10.2017 14:12

Hallo,

sorry, aber der nächste Hafen wäre Boston geweesen.
Warum sollte ich auf 6 Seetage verzichten, sehe ich mal davon ab, dass durch die Regularien der USA Behörden eine Einreise in die USA mit nächsten Hafen Bermuda
nicht möglich gewesen wäre.
"X" hat tatsächlich versucht uns auf den Flug um 10.35 umzubuchen.
Jetzt habe ich von British Airways eine Bescheinigung erhalten. Der tatsächliche Abflug von Hamburg war 17.52 Uhr.
Wenn es eine Möglichkeit gegeben hätte, ich hätte sie genutzt.
Dies nur um einigen Schlaubergern den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Gruß
Ronny
Ronny
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.04.2013 12:37
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon fneumeier am 29.10.2017 14:29

Ronny,

wie gesagt, es ist mir nicht erklärbar, warum X euch nicht irgendwie mit Umsteigen nach Southampton bzw. Heathrow bringen konnte. Sollte der 10:35 Uhr Flug voll gewesen sein, dann geht natürlich nix bei dieser Alternative. Aber ein Routing über FRA oder AMS... Ich bin von RCI schon regulär mal von MUC über DUS nach VCE gebucht worden (und dabei gibt es zahlreiche Direktflüge von München nach Venedig).

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8555
Registriert: 06.11.2007 14:58
Wohnort: München

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon T-Bird am 29.10.2017 14:46

fneumeier hat geschrieben:Ronny,

wie gesagt, es ist mir nicht erklärbar, warum X euch nicht irgendwie mit Umsteigen nach Southampton bzw. Heathrow bringen konnte.


Eben diese Frage stellt sich mir auch... Flugalternativen gibt es einige. Es muss ja auch nicht mit BA sein.
Als Flughafen gibt es noch Hannover, Bremen, Düsseldorf etc. etc. Natürlich mit Aufwand verbunden, aber möglich - besser als zu Hause bleiben.
Auch zum Flughafen LHR am Zielort gibt es noch Alternativen (Stansted oder sogar Southampton selbst).
T-Bird
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 278
Registriert: 18.08.2015 10:52

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon chris522 am 29.10.2017 15:02

Eine unglückliche Kombination einer nicht auf Europa spezialisierten Reederei und einer oneworld-Airline, die nicht einfach die Pax direkt auf Star Alliance oder SkyTeam wuchten kann. Da kann man dann natürlich auch bei so einer simplen Sache wie Hamburg-London stranden.
chris522
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 195
Registriert: 04.07.2015 21:47

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon Ronny am 29.10.2017 15:24

Hallo
Was soll man machen, wenn man von 09.00 Uhr auf 11.00 Uhr und dann auf 13.40 vertröstet wird
Es war Samstag und "X" erst ab 09.00 erreichbar. Natürlich haben wir versucht auch privat umzubuchen.
RyanAir , Easy Jet und auch LH. Aber das Gepäck waren bereits auf BA verladen und selbst wenn.... wer will schon ohne
Klamotten eine TA KF antreten.
Wie sagen wir hier an der Küste: " Die schlauen sitzen immer an Land".

Gruß
Ronny
Ronny
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.04.2013 12:37
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon T-Bird am 29.10.2017 15:43

Ronny, das ist ja auch keine Kritik an Dir!
Ich glaube auch Carmen wundert sich (wie auch ich) eher darüber, dass X das nicht hinbekommen hat.
T-Bird
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 278
Registriert: 18.08.2015 10:52

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon HeinBloed am 29.10.2017 15:47

Ronny hat geschrieben:Hallo
Was soll man machen, wenn man von 09.00 Uhr auf 11.00 Uhr und dann auf 13.40 vertröstet wird
Es war Samstag und "X" erst ab 09.00 erreichbar. Natürlich haben wir versucht auch privat umzubuchen.
RyanAir , Easy Jet und auch LH. Aber das Gepäck waren bereits auf BA verladen und selbst wenn.... wer will schon ohne
Klamotten eine TA KF antreten.
Wie sagen wir hier an der Küste: " Die schlauen sitzen immer an Land".

Gruß
Ronny


Was hast du für Reaktionen erwartet?

Also wenn du ein Flugzeug verlässt, wird dein Gepäck automatisch mit ausgeladen: weil kein Gepäck ohne Passagier geflogen wird (außer es ging vorher verloren).

Unter diesen Umständen macht es auch Spaß nachzulegen...

In den Cruise Unterlagen steht ja auch eine 24-Stunden-Rufnummer drin, die nichts anderes macht und sich darum kümmert, dass man nicht erst nach 09:00 Uhr umgebucht wird:

+1-305-539-4107

Die Abteilung nennt sich bei Celebrity Cruises Guest Flight Operations .

Gruß
HeinBloed
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6298
Registriert: 05.11.2007 21:49

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon Ronny am 29.10.2017 15:55

Hallo,

ich glaube ich klinke mich hier aus.
Wahrscheinlich ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis zu groß und eine konstruktive Diskussion hier nicht mehr möglich .
Ach ja, es war lediglich ein Erfahrungsbericht., Nicht mehr und nicht weniger. :nono:

Gruß
Ronny
Ronny
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.04.2013 12:37
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon Ronny am 29.10.2017 16:15

Hallo HeinBloed

das mit dem Gepäck habe ich jetzt nicht verstanden.
Wenn ich in HAM mein Gepäck aufgebe in dem Glauben der Flug findet planmäßig statt, das Gepäck wird in den Flieger verladen, dieser aber
vom Gate auf das Vorfeld abgezogen, da defekt (mit Gepäck). Wie soll ich dann kurzfrisstig an meine Koffer kommen, vorausgesetzt ich finde einen
anderen Flug. Wir reden hier von einem Zeitfenster von nur max. 2 Stunden.
Wie geht zaubern ?

Gruß
Ronny
Ronny
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.04.2013 12:37
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon HeinBloed am 29.10.2017 16:57

Ronny hat geschrieben:Hallo HeinBloed

das mit dem Gepäck habe ich jetzt nicht verstanden.
Wenn ich in HAM mein Gepäck aufgebe in dem Glauben der Flug findet planmäßig statt, das Gepäck wird in den Flieger verladen, dieser aber
vom Gate auf das Vorfeld abgezogen, da defekt (mit Gepäck). Wie soll ich dann kurzfrisstig an meine Koffer kommen, vorausgesetzt ich finde einen
anderen Flug. Wir reden hier von einem Zeitfenster von nur max. 2 Stunden.
Wie geht zaubern ?

Gruß
Ronny


Wenn du beispielsweise im Flugzeug feststellst, dass du kurzfristig einen anderen Flug buchen kannst und du verlässt den Flug, dann wird dein Gepäck sofort ausgeladen, weil kein Gepäck eines Fluggastes verladen werden darf, wenn der Passagier nicht an Bord ist.

Du erlebst das gelegentlich, dass es zu Verzögerungen beim Start kommt, weil jemand das Flugzeug nicht bestiegen hat und sie dann sein Gepäck suchen müssen, um es auszuladen.

Gruß
HeinBloed
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6298
Registriert: 05.11.2007 21:49

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon Ronny am 29.10.2017 17:08

Das ist mir schon klar. Aber wenn mein Gepäck im Flieger ist, und ca. 1 km entfernt auf dem Vorfeld steht, ist die Chance
das ich mein Gepäck an Bord wiederfinde mehr als gering. Davon abgesehen gab es definitiv weder Flüge via sonstwo noch überhaupt.
Nicht mit noch ohne "X".
Einfach nur pech.


Gruß
Ronny
Ronny
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.04.2013 12:37
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon fneumeier am 29.10.2017 17:14

Ronny,

HeinBloed hat da schon recht, das Gepäck von No-Show Passagieren wird ausgeladen. Wobei ich mich ja immer frage, wie das zustande kommt, dass jemand sein Gepäck und damit auch sich selbst schon eingecheckt hat und dann nicht am Gate erscheint - die Aufrufe sind ja nicht nur einmal.

Anyway, wie ich schon beim ersten Post geschrieben hatte, wenn ihr noch eine Umbuchung hinbekommen hättet, dann hätte ich für euer Gepäck ohnehin "schwarz" gesehen. Sprich den TA Part hättet ihr ohne Gepäck verbringen müssen. Denn das bekommen die dann doch nicht so schnell hin, ausladen und umladen in eine andere Maschine (und dabei noch die Gepäckanhänger ändern).

Es ist mir natürlich klar, dass es schwierig ist vor Ort. Man wird immer wieder vertröstet und weiß nicht wirklich, wann die Maschine dann geht. Ich hätte vermutlich auch bis 9 Uhr gewartet und dann das Call Center (ähm in Hamburg) angerufen. Parallel dazu hätte ich schon mal recherchiert, wo noch was frei ist (egal welches Routing). Das Call Center glänzt nicht gerade immer. Da muss ich schon bei dem Zeitdruck die Alternativen genau benennen, damit was passiert (bei dem "ich" meine ich mich persönlich). Aber das ist halt mal meine Erfahrung mit Airlines, Call Centern und Reedereien. Mir ist natürlich bewusst, dass nicht jeder diese Erfahrung hat.

Klar, hinterher sind wir alle schlauer. Es wäre halt eigentlich die Aufgabe von X gewesen, das noch zu organisieren.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8555
Registriert: 06.11.2007 14:58
Wohnort: München

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon HeinBloed am 29.10.2017 17:56

fneumeier hat geschrieben:Wobei ich mich ja immer frage, wie das zustande kommt, dass jemand sein Gepäck und damit auch sich selbst schon eingecheckt hat und dann nicht am Gate erscheint - die Aufrufe sind ja nicht nur einmal.


Oft Umsteiger, die noch beispielsweise in der Schengen-Einreise-Kontrolle hängen, während Ihr Koffer als Quick Transfer vorne an der Luke stehen und direkt von Flugzeug zu Flugzeug gebracht wird.

Oder Leute, die sich im Duty Free Shop verirrt haben. Usw. usw.

Gruß
HeinBloed
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6298
Registriert: 05.11.2007 21:49

Nächste

Zurück zu Die Großen Drei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast