Sonnendeck Seereisen

Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Carnival Corporation & plc, Royal Caribbean Cruises Ltd. und Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. mit allen Tochtergesellschaften (ohne AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: moeve

Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon Raoul Fiebig am 06.10.2017 09:47

Hallo allerseits,

Celebrity Cruises hat angekündigt, zwischen 2019 und 2023 alle Kabinen aller Schiffe komplett neu zu gestalten. 400 Millionen US-Dollar sollen in diese und andere Maßnahmen investiert werden. Nach der "Solstifizierung" erfolgt sonzusagen nun die "Edgeifizierung" der bestehenden Flotte. Das Programm trägt den Namen Celebrity Revolution.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27072
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon Dreamliner am 06.10.2017 15:06

Werden nur die Kabinen neu gestaltet..?

Hm.. wären dann 44 Millionen glaub ich pro Schiff..da bleibt für den Rest eh nicht mehr viel über :)

Na ich bin gespannt. :-)
Dreamliner
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 177
Registriert: 25.11.2012 13:23

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon Raoul Fiebig am 06.10.2017 15:32

Hallo Dreamliner,

nein, es gibt noch einige andere Änderungen, u.a. ein für Suitenbewohner reserviertes Sonnendeck und ein konzeptionell überarbeitetes Oceanview Café auf der Millennium-Klasse. Ein paar Details siehe z.B. hier. Die Pressemitteilung ist leider immer noch nicht veröffentlicht wurden und wurde gestern US-Zeit wohl zunächst nur an ausgewählte Publikationen herausgegeben. Sobald sie frei verfügbar ist, liefere ich (oder wer auch immer schneller ist) sie nach. :)
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27072
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon Shipper am 06.10.2017 17:10

Was ich von der Edge gesehen habe, sieht ja wirklich gut aus. Und da komme ich nur rein, wenn Suite gebucht. Nur Suites will ich mir nicht leisten und auf einem Schiff mit der Mentalität “alles für die Suitengäste” werde ich auch nicht fahren.
Wenn X den Solsticestandard von 2010 halten würde, aber davon ist X meilenweit entfernt.
Shipper
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 190
Registriert: 23.11.2012 18:52

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon biko am 06.10.2017 18:52

@Shipper:
Was hat sich denn bei der Solstice Class seit 2010 Deiner Meinung sooo verschlechtert ?
biko
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1076
Registriert: 20.08.2009 21:20

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon Dreamliner am 06.10.2017 19:49

Sonnendeck für Suitengäste auf der Solstice Klasse....gibts dann keinen Sport Court mehr ? pf... na mal schaun
Dreamliner
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 177
Registriert: 25.11.2012 13:23

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon shipfriend am 06.10.2017 21:32

Shipper hat geschrieben:Was ich von der Edge gesehen habe, sieht ja wirklich gut aus. Und da komme ich nur rein, wenn Suite gebucht. Nur Suites will ich mir nicht leisten und auf einem Schiff mit der Mentalität “alles für die Suitengäste” werde ich auch nicht fahren.


Genau so sehe ich das auch - und das finde ich schade, dass das in mehr oder weniger absehbarer Zeit offenbar auch bei den anderen Schiffen der Flotte umgesetzt werden soll.
Als exklusives Suitdendeck kommt ja eigentlich dann nur das über der Observation Lounge in Frage, was also auch Bugblick bietet. Das heißt, der Blick nach vorn fiele für die "regulären" Passagiere weg. Mich würde nicht wundern, wenn die Observation-Lounge auch nur noch für Suitengäste begehbar ist.

Nein danke - Holland America oder Princess Cruises praktizieren das nicht so präsent. Ein Grund mehr, denen im Vergleich zu X den Vorzug zu geben.
Benutzeravatar
shipfriend
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 492
Registriert: 08.10.2016 17:30

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon Raoul Fiebig am 07.10.2017 06:48

shipfriend hat geschrieben:Nein danke - Holland America oder Princess Cruises praktizieren das nicht so präsent.


...der Unterschied ist, daß dort jeder, der dafür zahlen möchte, die entsprechenden Bereiche nutzen kann. Frei zugänglich sind sie damit auch nicht!
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27072
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon fneumeier am 07.10.2017 08:27

Bei der Solstice Class könnte ich mir vorne das Solstice Deck (16) als Suitendeck vorstellen. Oder man baut tatsächlich den Sportplatz um und nimmt den Teens Club als Suiten Lounge (auch wenn daneben halt die kleinen Kinder noch sind).

Den Michael´s Club könnte man dann für die Teens nehmen.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8831
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon fneumeier am 08.10.2017 16:11

Hier sind Bilder enthalten. Sieht doch eher so aus, als würde der Michael´s Club zum Retreat Club umgebaut.

https://www.celebritycruisespresscenter ... raphic.jpg

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8831
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon Dreamliner am 18.07.2018 17:41

Jetzt gibts neue Informationen und Bilder zum Edgezing der Flotte... da haben sie sich ja einiges vorgenommen. Was für mich auch die älteren Schiffe interessant machen.

https://www.forbes.com/sites/ericrosen/ ... 24c4b766dd

Der Haken an der Sache ist halt, dass sie dann mit den Preisen raufgehen werden.... wiedermal.
Dreamliner
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 177
Registriert: 25.11.2012 13:23

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon Raoul Fiebig am 18.07.2018 17:50

Hallo allerseits,

hier die PM dazu:

Celebrity Cruises mit „revolutionärem” Flottenupgrade
Investment von 500 Millionen Dollar

München, 18. Juli 2018 – Mit der Vorstellung von THE CELEBRITY REVOLUTION, einer über 500 Millionen Dollar schweren Neuinterpretation der kompletten Celebrity-Cruises-Schiffsflotte, setzt die bekannte Kreuzfahrtmarke erneut Maßstäbe. Für das Upgrade wird mit einem Team von mehr als 500 führenden Architekten, Designern und Ingenieuren zusammengearbeitet, die die komplette Flotte auf das Niveau der neuen Edge-Schiffsklasse bringen sollen. Die erste Phase der „Revolution“ findet 2019 statt.

„THE CELEBRITY REVOLUTION wurde aus nur einem Grund ins Leben gerufen: Wir wollten die Art und Weise, wie unsere Gäste die Welt erleben, revolutionieren. Das begann bereits mit der Vorstellung der Celebrity Edge und setzte sich mit der Celebrity Flora fort“, sagt Lisa Lutoff-Perlo, Präsidentin und CEO von Celebrity Cruises. „Wir arbeiten weiter an der Perfektionierung unserer gesamten Flotte, mit dem Ziel, unseren Gästen den Urlaub zu bieten, den sie verdienen.“

Das aktuelle Upgrade ermöglicht es Celebrity, in Zusammenarbeit mit der Designerin Kelly Hoppen seine preisgekrönten Suiten auch an Bord von Celebrity Millennium, Celebrity Constellation, Celebrity Infinity und Celebrity Summit zu bringen. Die Designerin wird ihren unverkennbaren Stil aus einer Kombination von Ost und West, klaren Linien und neutralen Farbtönen mit den neu entwickelten Reflection Suites sowie Signature Suites, welche heute bereits auf der Celebrity Reflection zu finden sind, auch auf die Celebrity Solstice, Celebrity Eclipse, Celebrity Equinox und Celebrity Silhouette einfließen lassen.

Mit der Vorstellung der Celebrity Edge, die Ende 2018 das erste Mal auslaufen wird, wurde ein neues Refugium für alle Gäste der Suite-Klasse eingeführt: The Retreat. Jetzt setzt Celebrity seine luxuriöseste Art des Reisens flottenweit ein. Jedes Schiff wird nun mit dem The Retreat Sundeck und der The Retreat Lounge ausgestattet, die beide von Hoppen entworfen wurden. The Retreat Sundeck ist ein schicker, offener Zufluchtsort, in dem sich die Gäste auf kuscheligen Liegen entspannen, Cocktails und Leckereien genießen. In der neuen The Retreat Lounge (ehemals Michael's Club) schuf Hoppen eine warme Atmosphäre mit Concierge-Service.

Beim Neudesign der Unterkünfte wurde jedes Detail sorgfältig durchdacht, wobei der Komfort der Gäste spürbar im Vordergrund stand. Celebrity arbeitete mit dem renommierten internationalen Interieurbüro Hirsch Bedner Associates (HBA) zusammen, um die Kabinen an Bord der Celebrity Millennium, Celebrity Constellation, Celebrity Infinity und Celebrity Summit sowie die Kabinen und viele der Suiten an Bord von Celebrity Solstice, Celebrity Eclipse, Celebrity Equinox, Celebrity Silhouette und Celebrity Reflection mit modernem Luxus auszustatten.

„Jeder Aspekt in unseren Kabinen wurde verbessert und der Komfort veredelt“, so Brian Abel, Senior Vice President, Hotel Operations, Celebrity Cruises. „Nach Abschluss von THE CELEBRITY REVOLUTION wird die gesamte Flotte die gleiche Qualität, dasselbe Design und Beständigkeit von modernem Luxus haben.“

Alle Kabinen werden ein frisches und modernes Design aufweisen, das mit den besten Boutiquehotels der Welt mithalten kann. Das Herzstück sind die Celebrity eXhale Schlafzimmer inklusive der luxuriösen Kaschmirmatratzen.

Auch aus kulinarischer Sicht kommen durch das Upgrade Neuerungen. Das von Skullmapping entworfene Restaurant Qsine, welches exklusiv von TableMation für Celebrity umgesetzt wurde, wird nun auf die komplette Flotte erweitert und komplett renoviert. So kommen alle Gäste in den Genuss des virtuellen „Le Petit Chef“-Erlebnisses der Marke. Auch das Oceanview Café mit seinen internationalen Köstlichkeiten wird mit einem offenen, luftigen Design neugestaltet. Die Hauptrestaurants erhalten völlig neue Texturen.

Mit THE CELEBRITY REVOLUTION sind noch weitere Innovationen in Sicht:

• Erweiterung der neuen SEA Thermal Suite – erstmals auf der Celebrity Edge vorgestellt – für ein breites Angebot an therapeutischen Spaerlebnissen auf See
• Neue Shoppingerlebnisse mit renommierten Marken und Designern wie Shinola, John Hardy und Hublot sowie modernste digitale Fotogalerien
• Erhöhte Bars und Lounges, darunter die neu gestaltete Passport Bar und eine Erweiterung des Gastrobar-Konzepts der Celebrity, mit mehr als 40 Craftbieren, kreativen Cocktails und Gourmetspeisen

Die erste Phase der „Revolution“ findet 2019 statt. Den Startschuss macht die Celebrity Millennium, bevor bis 2023 die gesamte Flotte die Upgrades erhalten hat.

Bild

Bild
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27072
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon aficionado am 18.07.2018 18:27

@Raoul: Da wüsste ich sofort welchen Platz ich im Restaurant nicht haben möchte ;)
In manchen Sesseln wird man ja noch besser zusammengerollt, als in Arne Jacobsen's ikonischem Egg Chair!

Schönen Abend,
Martin
aficionado
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 770
Registriert: 24.07.2008 17:57

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon Marcuerro am 19.07.2018 08:09

An dem Tag, an dem eine Pizza im Oceanview so aussieht wie die im Flyer, zahle ich auch gern 200 € mehr.

Ich freu mich auf meine Fahrt mit der Edge falls das am 1. Dezember klappt, aber auf den Preiszug von X aufspringen werde ich, von dieser Ausnahme abgesehen, auch weiterhin nicht. Wüsste auch nicht warum ich das bei anhaltend relativ uninteressanten / wenig originellen Routen und nicht proportional steigender Qualität tun sollte. Ganz ehrlich, für 3000 € mit Hunderten anderer Gäste um das Frühstücksbuffet schieben finde ich einfach lächerlich. Da gibt´s kleinere Schiffe mit höherer Qualität zu gleichem Preis. Klar gibt es auch Schnäppchen, aber auf die muss man sich zeitlich einrichten können, und das kann ich meist nicht.

X ist nach wie vor meine Lieblingsreederei, auf jeden Fall. Aber wenn nicht ist, dann ist halt nicht,
Benutzeravatar
Marcuerro
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 260
Registriert: 04.02.2012 19:18
Wohnort: Hannover

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon CrownPrince am 30.07.2018 16:26

Hallo allerseits,

Dreamliner hat geschrieben:Der Haken an der Sache ist halt, dass sie dann mit den Preisen raufgehen werden.... wiedermal.


das scheint nicht unbedingt so zu sein. Habe mir nun eine Reise auf wirklich schöner Route mit der dann hoffentlich revolutionären Millennium gesichert. "First Minute" zu einem wirklich sehr akzeptablen Preis. Das bekannte und weiterhin angebotene Special mit dem Classic Package-Getränkepaket ab Außenkabine tut sein übriges dazu.

shipfriend hat geschrieben:... und das finde ich schade, dass das in mehr oder weniger absehbarer Zeit offenbar auch bei den anderen Schiffen der Flotte umgesetzt werden soll.
Als exklusives Suitdendeck kommt ja eigentlich dann nur das über der Observation Lounge in Frage, was also auch Bugblick bietet. Das heißt, der Blick nach vorn fiele für die "regulären" Passagiere weg. Mich würde nicht wundern, wenn die Observation-Lounge auch nur noch für Suitengäste begehbar ist.

Nein danke - Holland America oder Princess Cruises praktizieren das nicht so präsent. Ein Grund mehr, denen im Vergleich zu X den Vorzug zu geben.


Im Fall der M-Class ist das wirklich kein Beinbruch, die Aussicht nach vorn vom Sonnendeck über der Observation-Lounge (die offenbar frei zugänglich erhalten bleibt) war ja dank des mit zahlreichen Querstreben verbauten übermannshohen Glaskastens schon immer sehr bescheiden.

Nicht falsch verstehen: auch ich als Ship- und Destinationslover freue mich über freie Blicke über den Bug wie nun auf meiner bevorstehenden, sehr "panoramischen" Reise auf der RCI Jewel (ein mittlerweile alles andere als taufrisches Schiff). Aber generell könntest Du das Wehklagen über den sukzessiven Wegfall dieser Observationdecks für den Normalpassagier langsam einstellen und Dich mit dieser Tatsache abfinden. Die Suitenbereiche (wie Yacht Club, X-Lounge, etc.) scheinen ja ein immer größerer Hit zu werden. Die Nachfrage ist offenbar da und für die Reedereien ist es lukrativ. Da diese bekanntlich gewinnorientiert sind, ist die Entwicklung logisch. Was wiegt wohl schwerer? Vorhandene Interessenten, die für Luxus und Exklusivität gerne 1k pro Reise mehr aufbringen, oder Normalos, die bereit sind, für eine Reise mit Bugblick-Schiff jene von Marcuerro angesprochenen 200,- mehr zu zahlen? Die Antwort ist klar, von letzterer Kategorie dürfte es außer ein paar Freaks hier im Forum kaum welche geben.

Marcuerro hat geschrieben:An dem Tag, an dem eine Pizza im Oceanview so aussieht wie die im Flyer, zahle ich auch gern 200 € mehr.

Ich freu mich auf meine Fahrt mit der Edge falls das am 1. Dezember klappt, aber auf den Preiszug von X aufspringen werde ich, von dieser Ausnahme abgesehen, auch weiterhin nicht. Wüsste auch nicht warum ich das bei anhaltend relativ uninteressanten / wenig originellen Routen und nicht proportional steigender Qualität tun sollte. Ganz ehrlich, für 3000 € mit Hunderten anderer Gäste um das Frühstücksbuffet schieben finde ich einfach lächerlich. Da gibt´s kleinere Schiffe mit höherer Qualität zu gleichem Preis. Klar gibt es auch Schnäppchen, aber auf die muss man sich zeitlich einrichten können, und das kann ich meist nicht.

X ist nach wie vor meine Lieblingsreederei, auf jeden Fall. Aber wenn nicht ist, dann ist halt nicht,


Also ein bisschen mehr als eine Pizza wie auf dem Flyer müssten sie mir für 200,- zusätzlich schon bieten... die kann ich mir auch an Land für weniger Geld kaufen... wahrscheinlich bin ich wieder viel zu anspruchsvoll. :lol: :lol:

Spaß beiseite, ich teile diese Meinung nicht so recht. Das Routing bei X halte ich für den Preis- und Größenrahmen, in dem sich diese Gesellschaft bewegt, nach wie vor für das Beste in dieser Klasse. Nach zwei erheblichen qualitativen Patzern bei der Kulinarik in 2013 und 2014 war letztes Jahr auch hier wieder alles bestens, vor allem Preis-Leistung. Immer unter dem Aspekt betrachtet, dass man auch mit einem älteren, nicht mehr spektakulären Schiff leben kann. Wenn das nun frisch und stimmig revitalisiert daher kommt, umso besser.

Viele Grüße

Andreas
Benutzeravatar
CrownPrince
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 900
Registriert: 05.11.2007 13:36

Celebrity Cruises: Neugestaltung aller Kabinen - REVOLUTION

Beitragvon Unimedien am 09.01.2020 14:43

Inzwischen wurden 2019 die Celebrity EQUINOX, Celebrity MILLENIUM und Celebrity SUMMIT mit dem REVOLUTION Programm umgestaltet und erneuert.

Hier noch der 'Fahrplan' für die übrigen Schiffe im REVOLUTION Programm:
2020-01 Celebrity SILHOUETTE
2020-04 Celebrity ECLIPSE
2020-05 Celebrity CONSTELLATION
2020-11 Celebrity INFINITY
2021-10 Celebrity SOLSTICE
2023-02 Celebrity REFLECTION
Unimedien
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 482
Registriert: 26.09.2016 12:20

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon Raoul Fiebig am 09.01.2020 15:15

Hallo allerseits,

die "Celebrity Silhouette" ist auf dem Weg zu Navantia in Cadiz. :)
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27072
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon Marcuerro am 09.01.2020 15:44

Tatsächlich hat es X seit diesem Meinungsaustausch nicht geschafft, mir auch nur ein halbwegs vernünftiges Angebot für Einzelreisende in der Karibik zu machen.

Nun bin ich erstmalig auf (Sky) Princess gebucht. Und sehr gespannt.


CrownPrince hat geschrieben:Hallo allerseits,

Das Routing bei X halte ich für den Preis- und Größenrahmen, in dem sich diese Gesellschaft bewegt, nach wie vor für das Beste in dieser Klasse. Nach zwei erheblichen qualitativen Patzern bei der Kulinarik in 2013 und 2014 war letztes Jahr auch hier wieder alles bestens, vor allem Preis-Leistung. Immer unter dem Aspekt betrachtet, dass man auch mit einem älteren, nicht mehr spektakulären Schiff leben kann. Wenn das nun frisch und stimmig revitalisiert daher kommt, umso besser.

Viele Grüße

Andreas
Benutzeravatar
Marcuerro
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 260
Registriert: 04.02.2012 19:18
Wohnort: Hannover

Re: Celebrity Cruises: Völlige Neugestaltung aller Kabinen

Beitragvon Cali65 am 11.01.2020 16:19

Ich muss noch rückblickend Andreas Einschätzung zustimmen.

Wir haben für 2020 jetzt 2 x X gebucht und entgegen hier geäußerter Ansichten auch zu akzeptablen Preisen wie ich finde.
Einmal im Juni 10 Tage MM mit der dann im Mai ganz frisch renovierten Constellation zum Preis von 390,- p.N. in Aqua 1 mit 300 USD Guthaben, Getränke Classic und Internet.
Und im Oktober die TA mit der Edge in einer Sky Suite 3 zum Preis von 470 pro Nacht mit Sail all inclusive Plus, also mit Premium Package, Trinkgelder, BGH, Internet unlimited, inklusive Essen im Luminae und Zugang Retreat.
Das wir von unserem Reisebüro grundsätzlich mindestens 7% Rabatt zusätzlich bekommen freut uns extra.
Für uns sind das schöne Reisen auf die wir uns richtig freuen und wir sind auch sehr gespannt auf die Edge und die Umbauten der Constellation und das bisschen Retreat Luxus.

Übrigens fliegen wir nach einer Woche Miami erstmals mit TAP zurück in Premium Eco zu einem Spitzenpreis.
Cali65
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 927
Registriert: 31.08.2010 21:02
Wohnort: Berlin


Zurück zu Die Großen Drei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste