Sonnendeck Seereisen

ROLL-CALL: NORWEGIAN SUN 05.-19.01.2019 ab Buenos Aires

Carnival Corporation & plc, Royal Caribbean Cruises Ltd. und Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. mit allen Tochtergesellschaften (ohne AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: moeve

Re: ROLL-CALL: NORWEGIAN SUN 05.-19.01.2019 ab Buenos Aires

Beitragvon HeinBloed am 08.03.2019 11:44

Am Neujahrsmorgen geht es auf die argentische Seite der Iguazu-Wasserfälle. EIN TRAUM.

Leider war es so heiß und schwül, dass meine Kamera drauf geht.

Am Neujahrstag eine neue Kamera zu kaufen, ist in einem katholisch-geprägten Land, gar nicht so einfach.

Marlene und Pele von Loumar Turismo leisten eine tolle Arbeit.

Bild

https://heinbloed-ncl.blogspot.com/2018 ... ay-to.html
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6082
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: ROLL-CALL: NORWEGIAN SUN 05.-19.01.2019 ab Buenos Aires

Beitragvon HeinBloed am 08.03.2019 11:55

Um die tolle argentische Seite zu sehen, besuchen wir noch die brasilianische Seite.

Loumar Tourismo hat das alles toll organisiert: Danke an Marlene, Gessani, Pele und Leon.

Weiter geht es von Puerto Iguazu auf der argentischen Seite nach Buenos Aires.

Hier erwarten uns Marina und Mauricio von BSAS4U bzw. Daytours4U. Sie haben trotz zweistündiger Verspätung auf uns gewartet.

Im Hotel Holiday Inn Express Puerto Madero ist alles super vorbereitet: Danke an Gabriela und Camila.

Für große Unternehmungen ist es zu spät. So bleibt es bei einem flüchtigen Blick mit einem weiteren Mitreisenden: Christian.

Bild

https://heinbloed-ncl.blogspot.com/2018 ... ay-to.html
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6082
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: ROLL-CALL: NORWEGIAN SUN 05.-19.01.2019 ab Buenos Aires

Beitragvon HeinBloed am 08.03.2019 12:09

Nun ist meine Gruppe zusammen: Birgit, Martina und Ekkehard.

Heute haben wir Marcello als Fahrer. Aber das ändert nichts an der tollen Tour und an der tollen Stadt, die BSAS4U/Daytours4U für uns organisiert hat.

Genau das richtige für uns: Essen, Auswahl der Attraktionen alles stimmt. Inkl. "Don't Cry for me Argentina!".

Heute können wir uns bei Ignacio vom Holiday Inn Express bedanken, der alles im Vorfeld toll organisiert hat.

Bild

https://heinbloed-ncl.blogspot.com/2018 ... ay-to.html
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6082
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: ROLL-CALL: NORWEGIAN SUN 05.-19.01.2019 ab Buenos Aires

Beitragvon HeinBloed am 08.03.2019 12:24

Ein Test, wie es rund um das Kreuzfahrtterminal aussieht, fällt leider sehr ernüchternd aus: Die Kreuzfahrtschiffe legen mitten im Industriehafen an: keine Chance die STAR PRINCESS zu fotografieren.

Aber ein Wiedersehen mit Mafalda, die wir bereits in Oviedo während der VENTURA 2018-Reise kennengelernt haben.

Für uns eine Gelegenheit uns bei Rommel und Edimar von BSAS4U/Daytours4U für die bisherige Arbeit von Marina und Mauricio zu übergeben.

Heute geht es "raus aufs Land": nach Tigre. Eine Rundfahrt im Tigre-Delta.

Abends geht es in ein Restaurant für Einheimische in La Boca. Tolles Ambiente und tolles Essen.

Und in Buenos Aires obligatorisch: ein Besuch in einem Tango-Theater bei Piazzolla.

Am nächsten Tag geht es endlich wieder auf die NORWEGIAN SUN.

Bild

https://heinbloed-ncl.blogspot.com/2018 ... ay-to.html
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6082
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: ROLL-CALL: NORWEGIAN SUN 05.-19.01.2019 ab Buenos Aires

Beitragvon HeinBloed am 08.03.2019 13:01

In den frühen Morgenstunden sehe ich MEINE NORWEGIAN SUN einlaufen. Nur leider zu dunkel, um Kapitän Kim zu sehen, der mich sehr unterstützt.

Später kommen noch die COSTA FASCINOSA und AZAMARA PURSUIT rein.

Alles war super organisiert, damit wir einfach an Bord kommen: der Transfer erfolgte pünktlich und zuverlässig dank BSAS4U/Daytours4U.

Wir wurden schon am Check-In erwartet und gemeinsam eingecheckt: unabhängig vom Status. Damit war ich die größte Sorge los.

Vielen Dank an Klaus Lugmeier in Miami, Kapitän Kim, Hotel Direktor Igor, sein Stellvertreter Dieter, die das alles ermöglicht haben. Davor hatte ich echt Bedenken.

Aber auch ohne sie hätte ich es wohl gut geschafft, weil ein alter Freund bereits uns im Cruise Terminal erwartet: Concierge Carlos.

An Bord ist auch alles bestens vorbereitet: Gepäck wird aufbewahrt.

Für uns ist schon der Mittagstisch vorbereitet: danke an Mihaela, Wilson und Sunny.

Leider gibt es nur noch Starbucks in Pappbecher und nicht mehr Lavazza in Porzellantassen. Aber Avishek bringt mich schon mal zum Lachen.

Und neu bei NCL: klassische Musik mit den Atlantis Strings mit Reka, Matyas und Abel. Richtig klasse.

Abends ist auch alles für uns super vorbereitet: wir haben unsere Ruhe in der "Erweiterung" und einen exzellenten Service dank Rodalyn, Eugenia, Naili und Muhammad. Revi hat von der NORWEGIAN SKY bereits ihre Freunde Rodalyn und Tommy entsprechend vorbereitet. Sie tun alles, um mir einen Abschied von NCL zu vermiesen: und es gelingt ihnen.

Bild

https://heinbloed-ncl.blogspot.com/2019 ... un-in.html
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6082
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: ROLL-CALL: NORWEGIAN SUN 05.-19.01.2019 ab Buenos Aires

Beitragvon caterina am 08.03.2019 14:30

Hallo HeinBloed!

Buenos Aires: Du hast eine Tangoshow besucht. Weißt Du noch wo? War es nur ein Touristenschuppen oder war es ok?

LG
Ingrid
caterina
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 374
Registriert: 27.02.2015 11:54

Re: ROLL-CALL: NORWEGIAN SUN 05.-19.01.2019 ab Buenos Aires

Beitragvon HeinBloed am 08.03.2019 14:33

caterina hat geschrieben:Hallo HeinBloed!

Buenos Aires: Du hast eine Tangoshow besucht. Weißt Du noch wo? War es nur ein Touristenschuppen oder war es ok?

LG
Ingrid


Einfach im Blog nachlesen. ich habe mich zuvor bei Argentiniern erkundigt, wie sie ihre Freunde ausführen.
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6082
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: ROLL-CALL: NORWEGIAN SUN 05.-19.01.2019 ab Buenos Aires

Beitragvon HeinBloed am 09.03.2019 20:54

Tag 2 auf der NORWEGIAN SUN beginnt mit einem traumhaften Sonnenaufgang, bevor wir Montevideo erreichen.

Wieder lässt mich Kapitän Kim warten! In der Zeit kann ich bei Aimée schon unseren Tisch für den Jazz-Brunch bestellen. Aber dann kommt er und ich freue mich doch, dass ich ihn doch persönlich verabschieden kann, bevor die Sekretärin von Hoteldirektor Igor Sherna, ihn aus der Vitrine entfernt.

An Bord gibt es ein Wiedersehen mit Kapitän Mikael Hilden der besonderen Art.

Der Ausflug in Montevideo endet mit einem Fiasko:

Unsere Tour endet bereits nach 2:40 Stunden statt 4:00 Stunden
Unsere Fremdenführerin ist mehr ein lebender Audio-Guide, der nur die Sprachkenntnisse eines Audio-Guides beherrscht und keine Fragen beantworten kann.
Montevideo ist stinklangweilig im Vergleich zu Buenos Aires.
Montevideo ist genauso teuer wie Zürich.

Ich bin auf jeden Fall froh, als wir wieder weg sind und zum Glück laufen wir Puerto Chacabuco in Chile statt eines zweiten Hafens in Uruguay an.

Wir hätten darauf bestehen sollen, dass Marina von Buenos Aires nach Montevideo kommt, um uns alles zu zeigen.

Zum Glück folgt morgen ein Seetag: endlich.

Bild

https://heinbloed-ncl.blogspot.com/2019 ... un-in.html
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6082
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: ROLL-CALL: NORWEGIAN SUN 05.-19.01.2019 ab Buenos Aires

Beitragvon HeinBloed am 11.03.2019 21:05

Endlich Seetag auf der NORWEGIAN SUN zwischen Montevideo und Puerto Madryn.

Es gelingt uns sehr schnell, neue Freunde bei der Crew zu finden. Wir hängen überwiegend im Atrium-Café und hier begeistern uns Ting Ting Lin, Gladies Tambunan und David Casanova, so dass wir ständig hier sind.

Auch unseren Kabinensteward Jayesh Nundlall finden wir klasse.

Danach wird es stressig! Erst das Meet & Greet von cruisecritic.com. Hier lernen wir Group Service Coordinator Julia Borodkina, F&B Director Christian Oprea, Beverage Manager Ferdinand Pascual, Executive Housekeeper Angel Reid, Guest Service Manager Claudia Condurachi, Cruise Director Adriano Collina und Future Cruise Consultant Isabela Apolloni Marquez. Wenig später lerne ich dann auch persönlich Kapitän Teo Grbic und Chef Ingenieur Plamen Belyovski auf dem VIP-Cocktail Empfang des Kapitäns kennen.

Abends geht es ins Le Bistro! "Un-Deux-Trois" ist wieder da! Nicht nur tolles Essen, vor allem die Muscheln in Pernod-Sauce, sondern auch ein Super Service dank Bernita Calixte, I Komang Sumerta und Assistant Maître D' Donald Murray.

Ich liebe Seetage. So kann es weiter gehen. Auf nach Puerto Madryn zu den Seelöwen!

Bild

https://heinbloed-ncl.blogspot.com/2019 ... egian.html
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6082
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: ROLL-CALL: NORWEGIAN SUN 05.-19.01.2019 ab Buenos Aires

Beitragvon HeinBloed am 16.03.2019 16:57

Tag 4 unserer Reise auf der NORWEGIAN SUN führt uns nach Puerto Madryn in Argentinien.

Morgens fängt es wieder mit einer schönen Dämmerung an. Es macht Spaß das hinten am Great Outdoors zu genießen. Ich gucke der Crew zu, wie sie alles jeden Morgen aufbaut. Die Freude über die schöne Dämmerung teilt sie mit mir und steht Modell für mich: danke an Ana Meija, Man Zhao, Venus Tan und Albert Antonio.

Puerto Madryn ist eine positive Überraschung: meine Erwartungen waren extrem niedrig.

Zunächst fällt es aber auf, dass es nur kalt und ungemütlich ist: sogar Hoteldirektor Igor und andere stehen auf dem Pier in dicken Winterjacken und Pudelmützen da. Eigentlich rechne ich wieder nicht damit, dass Ekkehard mit darf, aber auch hier sorgt die Crew dafür, dass er problemlos das Schiff verlassen kann - egal, wie eng und steil alles ist.

Aber Cynthia und Bélen von Agencia All Peninsula Valdes haben das super organisiert: sie warten direkt vor dem Schiff auf uns mit einem tollen Führer Juan Carlos und Fahrer Alberto.

Es geht nach Punta Loma. Hier erwartet uns direkt ein Seelöwen-Baby auf dem Parkplatz. Leider getrennt von der Kolonie und geschützt von den Rangern, weil es verletzt ist.

Da Juan Carlos indianische Wurzeln hat, erfahren wir auch sehr viel über die indianischen Ureinwohners Patagoniens.

Weil uns die Tour so gut gefallen hat, laden wir unseren Fremdenführer und Fahrer zum Mittagessen ein: sie zeigen uns in einem nicht-touristischen Steakhouse Matilde, wie man hier bestellt und alles teilt.

Puerto Madryn ist der Ort der Wiederbegegnungen: Sicherheitsoffizier Joe Essen kennen wir von der NORWEGIAN JADE und haben ihn zuletzt 2014 in der Adria gesehen und 2015 war Sarmita "Sammy" Auguste unsere Kabinenstewardess auf der NORWEGIAN ESCAPE.

Auch habe ich endlich Glück an der Rezeption der NORWEGIAN SUN: Helen Inojales sorgt mit ihren Kollegen Renata Chan und Luis Deschamps, dass ich mal 100 USD wechseln kann, weil der Service an Bord excellent ist und daher wir sehr großzügig Trinkgeld geben können.

An Bord genießen wir die Musik, die von Réka, Matyas und Ábel von Atlantis Strings gespielt wird: Der Kanon von Pachelbel und die Air von Bach. Nach langer Zeit kaufe ich wieder eine CD, weil ich diese Erinnerungen mit nach Hause nehmen möchte.

Heute Abend gehen wir in La Cucina essen, aber selbst dann, wenn wir nicht ins Four Seasons Hauptrestaurant gehen, denkt Rodalyn an uns.

In La Cucina habe wir Pech und Glück, Himmel und Hölle: Pech, weil es eine neue Speisekarte gibt, Glück, weil wir eine sehr nette Kellnerin haben: Vergenia Odtuhan. Die Muscheln hier schmecken hier leider nicht so himmlisch wie oben in Le Bistro. Und sonst läuft auch manches nicht so rund. Aber Probleme sind dazu da, um sie sofort zu lösen. Und so bringt Maître D' Wilson alles wieder in Ordnung.

Bild

https://heinbloed-ncl.blogspot.com/2019 ... un-in.html
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6082
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: ROLL-CALL: NORWEGIAN SUN 05.-19.01.2019 ab Buenos Aires

Beitragvon HeinBloed am 17.03.2019 18:19

Ein rauher Seetag auf dem Weg zwischen Argentinien und den Falklandinseln. Wir bekommen grüne Äpfel mit Salz serviert, um schlimmeres zu verhindern.

Auch wir werden zu "Groupies" von Réka, Matyas und Ábel von Atlantis Strings und folgen denen.

Ein Seetag ist immer eine gute Gelegenheit, dass Gäste fragen können: zunächst Igor, Dieter, Cristian, Paulo und Angel zum Thema Hotelführung und später noch eine für deutschsprachige Gäste.

Man bekommt nicht nur Aufmerksamkeiten, wenn man schimpft, sondern auch wenn man lobt. Danke an Rodalyn und Helen. Aber auch ohne Geschenke, machen die Kontakte mit der Crew Spaß, wie z. B. mit Aimée.

Leider gibt es keinen Chef's Table mehr, aber dennoch bekomme ich als guter Freund von NCL eine schöne Überraschung zum Dinner: Vielen Dank an Igor, Dieter, Wilson, Paulo, Rodalyn, Edgar, Leo und Ferdinand.

Bild

https://heinbloed-ncl.blogspot.com/2019 ... egian.html
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6082
Registriert: 05.11.2007 20:49

Vorherige

Zurück zu Die Großen Drei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste