Sonnendeck Seereisen

Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19)

Carnival Corporation & plc, Royal Caribbean Cruises Ltd. und Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. mit allen Tochtergesellschaften (ohne AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: moeve

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon jschu am 25.05.2017 20:19

Das ist korrekt,eine 120m Sektion ist schon fertig,ein "Schwimmmodul"welches vor dem Ausdocken des Genting-Neubaus
zuerst die Halle verlässt,dieses Modul enhält die Maschinensektion und wurde von Neptun in Rostock gefertigt!
Die "Kielegung"betrifft somit das zweite "Schwimmmodul"welches wohl ebenfalls vor Ausdocken des Genting Schiffes
die Halle verlassen wird,anders ist der stramme Zeitplan auch gar nicht einzuhalten denn schließlich muß die Bliss
nächstes Jahr im April abgeliefert werden!Die Kielegungszeremonie stammt aus der Zeit als die Schiffe noch auf einem
"Helgen"gebaut wurden und es einen Stapellauf gab,heute wird im eigentlichen Sinne kein Kiel mehr gelegt es
werden nur noch Sektionen zusammengeschweißt nur die Zeremonie ist geblieben!

mfg Jürgen
jschu
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 58
Registriert: 28.02.2008 18:37

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon Raoul Fiebig am 14.08.2017 09:38

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von der Norwegian Cruise Line erhalten:

Norwegian Cruise Line gibt Details der Norwegian Bliss bekannt
Die Norwegian Bliss beeindruckt mit der größten Kartbahn auf See, originellen Diningkonzepten, waghalsigen Wasserrutschen und vielem mehr

Wiesbaden, 14. August 2017. Norwegian Cruise Line präsentiert die Ausstattung und Annehmlichkeiten der Norwegian Bliss, zu denen zahlreiche Premieren auf See für internationale Kreuzfahrer zählen, darunter die größte Kartbahn auf See sowie eine Freiluft-Arena für Laser-Tag. Die aufregenden Neuheiten des Schiffes entsprechen dem Ansatz nach maximaler Freiheit und Flexibilität an Bord. Dazu zählen eine Vielzahl an Dining-Optionen und eine lebendige Atmosphäre an Bord, mit unzähligen Bars, Lounges, preisgekrönten Jugendprogrammen und vielem mehr. Das 16. Schiff der Reederei fährt ab Juni 2018 nach Alaska und in die Karibik sowie auf ausgewählten Routen an die Mexikanische Riviera.

„Die Norwegian Bliss ist derzeit zweifellos unser beeindruckendstes Schiff“, so Andy Stuart, President und Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line. „Damit haben wir das Borderlebnis unserer Gäste auf eine neue Ebene gehoben. Zum einen, weil wir die bewährten Highlights unserer gesamten Flotte auf einem Schiff vereint haben. Zum anderen kommen einzigartige Neuheiten auf See dazu, für ein ultimatives Kreuzfahrterlebnis.“

Am Bau der Norwegian Bliss, die eine Größe von etwa 167.800 Bruttoregistertonnen und Platz für 4.000 Gäste haben wird, arbeitet derzeit die Meyer Werft in Papenburg. Die Auslieferung ist für das Frühjahr 2018 geplant.

Aktivitäten auf hoher See

Nach dem großen Erfolg an Bord der Norwegian Joy, dem Schwesterschiff der Norwegian Bliss in China, erhalten Gäste auch hier die Gelegenheit, auf einer zweigeschossigen E-Kart-Rennstrecke die Gaspedale durchzutreten. Die Kurven der anspruchsvollen und mit etwa 300 Metern längsten Kartbahn auf See lassen das Herz jedes Rennfahrers höherschlagen. Vier Geschwindigkeitseinstellungen können individuell für Anfänger, Fortgeschrittene und erfahrene Fahrer angepasst werden. Eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 50 km/h und der spezielle „Turbo-Boost“, der einmal pro Runde verfügbar ist, garantieren Spaß für Jung und Alt. Gäste, die die ruhige Umgebung genießen möchten, werden von den leisen Elektroautos keinesfalls gestört. In der Freiluft-Arena für Laser-Tag können Gäste mit Hilfe von Laserpistolen ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Das Areal ist als verlassene Raumstation gestaltet und kann rund um die Uhr genutzt werden.

Nach all den Aktivitäten und Abenteuern können sich die Gäste an Bord der Norwegian Bliss auf dem weitläufigen Pool- und Sonnendeck abkühlen und entspannen, wo zwei große Pools und sechs Infinity Whirlpools entlang der Reling zur Verfügung stehen. Der Aqua Park bietet zwei mehrstöckige Wasserrutschen. Die schnelle Free-Fall-Rutsche Ocean Loops macht zwei große Kurven – eine über die Reling des Schiffes hinaus und eine zweite, transparente Kurve, die sich bis zum Deck darunter erstreckt. In der mehr als 100 Meter langen Tandemrutsche Aqua Racer können Gäste nebeneinander auf Reifen gegeneinander antreten. Ein durchsichtiger Abschnitt ermöglicht den Ausblick auf das Meer.

Junge Gäste amüsieren sich im Kids' Aqua Park. Großen Spaß werden die Kleinen auch in der Splash Academy haben, dem preisgekrönten, kostenlosen Jugendprogramm der Flotte mit altersgerechten, betreuten Aktivitäten für Kinder von drei bis zwölf Jahren. Auch Teenager von 13 bis 17 haben mit Entourage ihren eigenen Bereich an Bord, genau wie die jüngsten Kreuzfahrer, die sogenannten Guppies, zwischen sechs Monaten und drei Jahren. Wie auf der gesamten Flotte wird es auch an Bord der Norwegian Bliss zahlreiche Familienaktivitäten, wie Ballontiere knoten, interaktive Spiele und die Family Glow Party geben

Gastronomische Vielfalt an Bord

Moderne Einrichtung und hochwertige Zutaten treffen im brandneuen Texas Smokehouse Q auf südliche Aromen. Das neue À-la-carte-Spezialitätenrestaurant serviert authentisches Texas-Barbecue. Wen es geschmacklich noch weiter in den Süden zieht, kommt im Los Lobos auf seine Kosten. Das neue Restaurant bietet Gästen gehobene mexikanische Küche mit modernen Varianten traditioneller Gerichte. Zwischen Los Lobos und Cagney's Steakhousewerden in The A-List Bar, benannt nach Norwegians President und CEO Andy Stuart, der bereits seit fast 30 Jahren im Unternehmen tätig ist, erlesene Cocktails, Weine und hochwertige Spirituosen serviert. Süße Köstlichkeiten sind Tag und Nacht im Coco's erhältlich, einem brandneuen À-la-carte-Dessertrestaurant, in dem ein großer Schokoladenbrunnen den Eingang ziert. Zu Ehren von Seattle, dem Heimathafen des Schiffes für die Alaska-Kreuzfahrten, finden Gäste auch ein Starbucks® an Bord.

Zu den kulinarischen Angeboten zählen zudem die französische Cuisine im Le Bistro, der Geschmack der Toskana im La Cucina, die frischen Meeresfrüchte im Ocean Blue, internationale Spezialitäten wie Sushi, Teigtaschen, Fingerfood und vielem mehr im Food Republic. Cheeseburger in Paradise® in Jimmy Buffetts Margaritaville® at Sea, handgemachte Cupcakes und Macarons im The Bake Shop und das japanische Teppanyaki Restaurant komplettieren die Vielfalt an Spezialitätenrestaurants.

Für die bereits im Reisepreis inkludierten Mahlzeiten werden auf der Norwegian Bliss exklusive Gerichte aus frischen Zutaten serviert. The Local bietet den Gästen mit einem neuen Konzept rund um die Uhr eine klassische, entspannte Pub-Atmosphäre, ohne Aufpreis. The District Brew House serviert 24 Biersorten vom Fass und mehr als 50 Sorten Flaschenbier zu Häppchen aus dem benachbarten Food Republic. Auf der erlesenen Weinkarte von The Cellars, einer Weinbar der Michael Mondavi Family, finden sich 35 unterschiedliche Rebsorten. Um Wein geht es in The Cellars auch bei den Infoseminaren und täglichen Verkostungen.

Weitere Premieren auf der Alaskaroute

Während ihrer Premieren-Sommersaison sticht die Norwegian Bliss jeweils samstags vom Pier 66 in Seattle aus zu siebentägigen Alaskakreuzfahrten in See. Dort ist sie das größte und modernste Schiff, das jemals einen saisonalen Heimathafen an der Westküste der USA hatte. Der 678 Ocean Place mit Restaurants, Geschäften und Entertainment-Bereichen verteilt über drei Decks ist die zentrale Drehscheibe an Bord. Ebenfalls eine Premiere für ein Schiff in der Region ist The Waterfront, ein Promenadendeck mit Restaurants, Bars und Lounges unter freiem Himmel und einem Ausblick auf die Landschaft und Tierwelt Alaskas oder auf die türkisfarbenen Gewässer der Karibik.

Das spezielle Design der Norwegian Bliss bietet eine große Auswahl verschiedener Kabinen wie Luxussuiten in The Haven by Norwegian®, Studiokabinen für Alleinreisende mit virtuellem Ausblick aufs Meer sowie neue Kabinenkategorien mit Verbindungstüren für große Reisegruppen und Familien. Die Gäste erwartet zudem großartiges Entertainment, unter anderem mit Jersey Boys, dem Tony-Award-Preisträger für „Bestes Musical“. Ebenso finden sich an Bord zwei Observation Lounges, mit der exklusiven Horizon Lounge für The Haven® Gäste – ideal für Walbeobachtungen in Alaska, einzigartige Sonnenuntergänge in der Karibik und vieles mehr. Zur Fortsetzung der Tradition von Norwegian Cruise Line, jedes Schiff mit charakteristischer Kunst zu gestalten, hat die Reederei den Meereswelten-Künstler Wyland mit der Rumpfbemalung der Norwegian Bliss beauftragt.

Die Route des Schiffes führt entlang malerischer Gletscherlandschaften zu Stopps in Ketchikan, Juneau, Skagway und Victoria (British Columbia). In ihrer ersten Wintersaison ab November 2018 begibt sich die Norwegian Bliss jeweils samstags auf siebentägige Kreuzfahrten in die Östliche Karibik ab Miami mit Aufenthalten in St. Thomas (Amerikanische Jungferninseln), Tortola (Britische Jungferninseln) und Nassau (Bahamas).
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25772
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon Raoul Fiebig am 01.12.2017 13:53

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung habe ich von der Norwegian Cruise Line erhalten:

Norwegian Cruise Line präsentiert den bekannten US-Radiomoderator Elvis Duran als Taufpate für die Norwegian Bliss

Wiesbaden, 30. November 2017 – Norwegian Cruise Line gab heute bekannt, dass Elvis Duran, US-amerikanischer Radiomoderator, Rundfunk-Persönlichkeit und Live-Moderator von iHeartMedias beliebter Sendung „Elvis Duran and the Morning Show“, Pate des neuesten Schiffes Norwegian Bliss sein wird. Als Pate wird Elvis die Ehre zu teil, die Norwegian Bliss am 30. Mai 2018 an der Pier 66 in Seattle im Rahmen einer feierlichen Zeremonie zu taufen. Das sechzehnte Schiff der Reederei wird in seiner ersten Sommersaison wöchentlich zu 7-tägigen Kreuzfahrten nach Alaska aufbrechen. Ab November 2018 wird die Norwegian Bliss Alaskas atemberaubende Landschaft gegen die wunderschönen Sonnenuntergänge der Karibik eintauschen, wenn sie jeden Samstag ab Miami zu 7-tägigen Kreuzfahrten in die Östliche Karibik ablegt.

„Elvis Duran verkörpert die Energie und Lebensfreude, die auch das Schiff repräsentiert, und wir freuen uns sehr, ihn als Paten der Norwegian Bliss in unsere Familie aufzunehmen“, so Christian Böll, Managing Director Europe bei Norwegian Cruise Line. „Wenn Elvis seine Zuhörer unterhält und zum Lachen bringt, merkt man, mit welcher Freude er bei der Arbeit ist. Das macht ihn für uns zum perfekten Kandidaten, um die Norwegian Bliss zu repräsentieren.“

In der maritimen Welt besteht seit langem die Tradition, einen Paten für ein neues Schiff zu benennen, dem dann die Ehre zuteil wird, das Schiff offiziell zu taufen und für die Lebensdauer des Schiffes in dieser Rolle zu verbleiben. Die feierliche Taufzeremonie der Norwegian Bliss findet am 30. Mai 2018 im Hafen von Seattle statt. Elvis wird gemeinsam mit Frank Del Rio, President und CEO der Norwegian Cruise Line Holdings Ltd., und Andy Stuart, President und CEO von Norwegian Cruise Line, in alter Tradition eine Flasche Champagner am Schiffsrumpf zerschellen lassen und die Norwegian Bliss damit offiziell taufen. Elvis reiht sich mit dieser besonderen Aufgabe in die Familie hochkarätiger Patinnen und Paten der Flotte neben Stars wie Pitbull, Kim Cattrall, Reba McEntire, Rosie O'Donnell und den Radio City Rockettes ein.

Elvis Duran hat sich in der Branche einen Namen gemacht, seit er 1996 die Moderation der täglichen Morgenshow auf dem New Yorker Radiosender Z100 übernahm. Über Jahre hinweg hat Duran seine Zuhörer immer wieder mit neuen Ideen und Spielen sowie spannenden Interviews mit Prominenten begeistern können. Die preisgekrönte Sendung „Elvis Duran and the Morning Show“ erreicht mehr als zehn Millionen Zuhörer im Monat und ist bei den Hörern die beliebteste Top-40-Morgenshow in den USA. Live aus dem New Yorker Sender Z100 unterhalten Duran und sein On-Air-Team die Zuhörer mit topaktuellen Nachrichten aus Unterhaltung und Popkultur, prominenten Gästen, den neuesten Hits und regelmäßigen Features wie der Klatschkolumne „Entertainment Report“, den interessanten „Headlines“ und den allseits beliebten Streichen in „Phone Taps“.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25772
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon Raoul Fiebig am 31.01.2018 15:28

Hallo allerseits,

wer hätte das gedacht: Der NCL-Neubau, der Ende 2019 von Meyer abgeliefert wird, soll nun nicht nach China, sondern in die Karibik gehen. Er soll den Namen "Norwegian Encore" tragen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25772
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon Svennimo am 31.01.2018 16:03

Raoul Fiebig hat geschrieben:Hallo allerseits,

wer hätte das gedacht: Der NCL-Neubau, der Ende 2019 von Meyer abgeliefert wird, soll nun nicht nach China, sondern in die Karibik gehen. Er soll den Namen "Norwegian Encore" tragen.


wieder ein Beleg für den tollen chinesischen Markt ;)
Svennimo
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 772
Registriert: 10.02.2014 14:42

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon christian E am 31.01.2018 19:25

Irgendwie hatte ich schon länger ein derartiges Gefühl......
Dann kann man also demnächst nicht nur in Alaska sondern auch in Nassau, Miami oder St. Maarten GoKart fahren :confused:

Christian
christian E
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 260
Registriert: 20.11.2008 18:50

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon HeinBloed am 31.01.2018 19:49

Svennimo hat geschrieben:wieder ein Beleg für den tollen chinesischen Markt ;)


Mit durchschnittlich 10 Urlaubstagen im Jahr und ein durchschnittliches Einkommen von 621 EUR/Monat (Deutschland: 3301 EUR/Monat):

Wer soll da auf Reisen gehen?

Diejenigen die es sich leisten können gehen nicht unbedingt vor der Haustür kreuzfahren.

Und der Rest konzentriert sich auf die zwei Golden Weeks, wo man sich mit den Familien trifft...

Und wenn da kein günstiges Angebot an Bord gibt, trifft man sich zu Hause...
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 5979
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon shipfriend am 31.01.2018 20:25

Raoul Fiebig hat geschrieben:Hallo allerseits,

wer hätte das gedacht: Der NCL-Neubau, der Ende 2019 von Meyer abgeliefert wird, soll nun nicht nach China, sondern in die Karibik gehen. Er soll den Namen "Norwegian Encore" tragen.


Interessant ist zudem, dass für das Schiff nicht 167800 BRZ (wie bei der NCL Bliss) vorhergesagt werden, sondern 164600 BRZ, wie bei der Escape.
Das Schiff scheint also von der Konzeption her eher wieder in Richtung Norwegian Escape (nicht etwa Bliss/Joy) zu gehen, und bekommt mgl. keine Observation-Lounge.

Dann hat NCL für die WIntersaison 2019/20 offenbar zwei große Schiffe ab Miami: Die Encore, und die Escape.
Benutzeravatar
shipfriend
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 426
Registriert: 08.10.2016 17:30

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon Raoul Fiebig am 01.02.2018 10:45

Hallo allerseits,

hier dann noch die PMs dazu, erst von Norwegian Cruise Line:

Norwegian Cruise Line feiert den Stahlschnitt der Norwegian ENCORE

Wiesbaden, 1. Februar 2018 – Norwegian Cruise Line befindet sich weiter auf Wachstumskurs und feierte gestern mit dem Stahlschnitt in der Meyer Werft in Papenburg den ersten Meilenstein eines weiteren Neubaus: Der Norwegian ENCORE. Das 17. Schiff der Flotte wird am 31. Oktober 2019 ausgeliefert und kreuzt ab Herbst jeweils sonntags ab Miami auf den beliebten siebentägigen Kreuzfahrten in der Karibik. Mit einer Größe von 167.800 BRT bietet sie Platz für 4.000 Gäste.

„Die Norwegian ENCORE ist das vierte Schiff der erfolgreichen Breakaway Plus-Klasse von Norwegian Cruise Line“, sagt Christian Böll, Managing Director Europe bei Norwegian Cruise Line. „Wie alle Schiffe unserer Flotte wird auch das neueste Schiff ein ausgezeichnetes Entertainment-Programm, vielfältige Dining-Optionen und überraschende Aktivitäten an Bord bereithalten. Unsere Gäste dürfen also gespannt sein.“

„Wir freuen uns sehr auf den Bau der Norwegian ENCORE, einer weiteren schwimmenden Destination für Norwegian Cruise Line“, sagt Stephan Schmees, Executive Board Member Project Management Ships von der Meyer Werft.


Und hier von der Meyer Werft:

Brennstart für Norwegian ENCORE

Der Bau eines weiteren Schiffes beginnt. Der Name des neuen Schiffes, das 2019 fertiggestellt wird, wurde beim Brennstart im Laserzentrum der MEYER WERFT bekanntgegeben.

Der Brennstart für das Schiff Norwegian ENCORE mit der Baunummer S.708 läutet auf der MEYER WERFT in Papenburg den Baubeginn eines weiteren Kreuzfahrtschiffes für Norwegian Cruise Line ein. Den Startknopf der computergesteuerten Brennmaschine drückte Andy Stuart, Präsident von Norwegian Cruise Line, zusammen mit dem Geschäftsführer der MEYER WERFT, Tim Meyer. Damit wurde die Bearbeitung der ersten Stahlplatte für das neue Schiff der Reederei gestartet.

Aufgrund der strengen Umweltauflagen wird das Schiff mit Abgasreinigungsanlagen und sehr umweltfreundlichen Motoren zur Stromerzeugung ausgestattet. Beim gesamten Engineering stand verstärkt die Energieeffizienz im Fokus. Wärmerückgewinnung, Elektromotoren höchster Energieeffizienzklasse, LED-Beleuchtung, optimierte Unterwasseranstriche zur Widerstandsreduzierung, Gewichtsoptimierung bei Materialien und viele weitere Themen werden mit höchster Priorität bearbeitet.

Die Norwegian ENCORE ist das vierte Schiff der Breakaway Plus-Klasse. Das Schiff bietet zahlreiche Entertainmenteinrichtungen und Restaurants der Extraklasse, die die Gäste auf den Reisen zu ihren Traumzielen genießen können. Das Schiff setzt mit seiner Größe von 167.800 BRZ und einem neuen Design neue Maßstäbe und bietet Platz für 3.998 Passagiere.

Vor dem Brennstart konnten die anwesenden Führungskräfte von Norwegian Cruise Line, Reisepartner und Medienvertreter das überdachte Baudock der MEYER WERFT besichtigen, in der derzeit das Schwesterschiff der Norwegian ENCORE, die Norwegian Bliss, fertiggestellt wird. Teil der Gruppe war auch der renommierte Schiffskünstler Wyland, der sein unglaubliches Kunstwerk am Rumpf der Norwegian Bliss mit einem symbolischen Pinselstrich vervollständigt hat. Bekannt für seine Gemälde und Skulpturen des Meerlebens, zeigt das Kunstwerk am Rumpf der Norwegian Bliss Szenen von Walen und Meerestieren. Das Kunstwerk soll daran erinnern, wie wichtig der Schutz der Meere ist.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25772
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon Raoul Fiebig am 13.02.2018 11:03

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von der Meyer Werft erhalten:

Ausdocken der Norwegian Bliss
Neubau verlässt Baudockhalle voraussichtlich am 17. Februar

Papenburg, 13. Februar 2018 - Die Norwegian Bliss wird voraussichtlich am Samstag, den 17. Februar 2018 das überdachte Baudock II der Meyer Werft verlassen.

Der Beginn des Ausdockvorganges ist für etwa 8:00 Uhr geplant. Zeitliche Verzögerungen bzw. Veränderungen sind aufgrund von Wetterbedingungen möglich.

Nach dem Ausdocken wird die Norwegian Bliss am Ausrüstungspier der Werft anlegen und erhält dort ihren Schornstein. Bis zur Emsüberführung Richtung Nordsee, die für das zweite Märzwochenende geplant ist, liegt das Schiff im Werfthafen. Dort werden weitere Ausrüstungsarbeiten, Erprobungen und Abnahmen der Reederei durchgeführt. Gleichzeitig wird bereits mit dem Training der etwa 1.600 Crewmitglieder an Bord begonnen, da gleich nach der Ablieferung Mitte April 2018 die ersten Gäste an Bord des Kreuzfahrtschiffes gehen werden.

Um das Anlegen der Norwegian Bliss am Ausrüstungspier zu ermöglichen, wird das zurzeit dort liegende erste Schwimmteil der AIDAnova an einen anderen Liegeplatz im Werfthafen verholt. Das zweite Schwimmteil für dieses Schiff, das derzeit vor der Norwegian Bliss ebenfalls im Baudock II der Werft liegt, wird bereits am 16. Februar 2018 ausgedockt und dann im Werfthafen liegen. Nach dem Ausdocken der Norwegian Bliss werden die beiden Schwimmteile der AIDAnova für den weiteren Bau in das nun freigewordene Baudock II manövriert.

Die Papenburger Dockschleuse ist wegen der Verholarbeiten im Werfthafen von Freitag, den 16. Februar 2018 ca. 16:00 Uhr bis etwa Sonntag, den 18. Februar 2018 ca. 08:00 Uhr gesperrt.

Alle Zeiten sind vorbehaltlich der Wetterbedingungen.

Das Ausdocken kann über eine Webcam unter www.meyerwerft.de mit verfolgt werden. Die Norwegian Bliss wird bei einer Größe von 167.800 BRZ, einer Länge von 334 Metern und einer Breite von 41,4 Metern 3.998 Passagieren Platz bieten.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25772
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon Raoul Fiebig am 29.03.2018 10:02

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung hat mich von der Norwegian Cruise Line erreicht:

Karibikkreuzfahrten auf der Norwegian Encore jetzt buchbar

Das 17. Schiff von Norwegian Cruise Line kreuzt im Winter 2019/2020 ab Miami in die Östliche Karibik.

Wiesbaden, 27. März 2018 – Reisende, die die Karibischen Inseln besuchen möchten, können ab sofort Kreuzfahrten an Bord der Norwegian Encore buchen. Sie ist das vierte Schiff der erfolgreichen Breakaway Plus-Klasse von Norwegian Cruise Line und nimmt im November 2019 ihren Dienst auf. Im Laufe der Premierensaison fährt die Norwegian Encore jeden Sonntag bis April 2020 auf siebentägigen Reisen ab Miami in die Östliche Karibik.

„Wir freuen uns schon darauf, unseren Gästen die Annehmlichkeiten an Bord unseres neuesten Schiffes vorzustellen und ihnen die Freiheit und Flexibilität zu bieten, ihren perfekten Kreuzfahrturlaub ganz nach ihren eigenen Wünschen zu gestalten“, sagt Kevin Bubolz, Managing Director Europe Norwegian Cruise Line. „Weitere Details zu Schiffsdesign, Kabinen, Dining-Bereichen und Angeboten an Bord werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben.“

Die Kreuzfahrten auf der Norwegian Encore in die Östliche Karibik umfassen einige der beliebtesten Reiseziele der Region und bieten eine Mischung aus Freizeit, Kultur und Abenteuer. Erster Halt der siebentägigen Reise ist San Juan auf Puerto Rico. Gäste spazieren durch die bunten Kopfsteinpflasterstraßen der Altstadt und besichtigen die berühmte Barcadi Rum-Destillerie auf der Insel oder die Festung San Felipe del Morro. Danach steuert die Norwegian Encore mit St. Thomas die Amerikanischen Jungferninseln an, die bekannt sind für ihre malerischen Strände und Schnorchelmöglichkeiten. Und schließlich entspannen die Gäste an den weißen Sandstränden auf der Insel Tortola, Britische Jungferninseln.

Im November 2019 feiert die Norwegian Encore in Miami zeitgleich mit der planmäßigen Fertigstellung des neuen Kreuzfahrtterminals von Norwegian Cruise Line am PortMiami ihr Debüt. Moderne Beleuchtungsanlagen, einladende Wartebereiche im Innen- und Außenbereich, neue Technologien zur effizienteren Durchführung des Check-in-Prozesses und weitere Innovationen ermöglichen den Gästen ein komfortables Einschiffen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25772
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon Raoul Fiebig am 08.04.2018 14:29

Hallo allerseits,

von der Erlebnis Bremerhaven GmbH hat mich folgende Pressemeldung erreicht:

„Glück“ zum Anschauen
„Norwegian Bliss“ liegt am 19. April in Bremerhaven

„Cruise Spotting“ entwickelt sich in Bremerhaven zum Dauerthema, denn in diesem Jahr erwartet die Seestadt 112 Anfahrten. Sechs Kreuzfahrtschiffe kommen sogar erstmals. Den Reigen der Erstanläufe eröffnet in wenigen Tagen die „Norwegian Bliss“, der frisch aus der Papenburger Meyer Werft überführte Megaliner. Das Schiff wird in Bremerhaven mit einer offiziellen Zeremonie an die Reederei Norwegian Cruise Line (NCL) übergeben. Wer einen Blick auf das Kreuzfahrtschiff werfen möchte, der hat am Donnerstag, 19. April, dazu ausgiebig die Gelegenheit: Die „Norwegian Bliss“ wird am frühen Morgen an der Columbuskaje festmachen und erst um 19 Uhr Kurs auf die künftig fernen Einsatzgebiete nehmen.

Mit seiner kostenfrei zugänglichen Besuchergalerie in der vierten Etage bietet der Columbusbahnhof den idealen Standort für den Blick auf das große Stück „Glückseligkeit“, so der Schiffsname übersetzt. Denn die Bordwand liegt nur wenige Meter entfernt und die unverstellte Aussicht auf das emsige Beladen von Küche und Kabinen ist ebenfalls möglich.

Zu sehen gibt es bei der „Norwegian Bliss“ viel: Schon der 329 Meter lange Rumpf regt zum Staunen an, denn der Künstler Robert Wyland hat im Auftrag der Reederei die weiße Schiffswand großflächig mit Buckelwalen, Seelöwen und anderen Meeresbewohnern verziert. Spektakulär auch die Wasserrutsche, die sich von Deck 20 zwei Etagen abwärts windet. Über zwei Ebenen geht auch die Kartbahn, die mit 300 Metern Länge die längste auf See ist. Am Bug des Schiffes erstreckt sich die neuartige „Observation Lounge“. Von dort haben die Passagiere einen 180-Grad-Blick auf die Naturkulisse, die je nach Fahrtziel entweder von Seeadlern über Alaskas Gletschern oder Delfinen im türkisblauen Meer der Karibik geprägt ist.

Für „Sehleute“ wahrscheinlich nicht einsehbar, für die Passagiere aber sehr wertvoll, sind die Freizeitangebote: Laser-Tag, zwei Pools und sechs Whirlpools, ein Kasino und die Laufbahn sowie das Theater, in dem sowohl Eigenproduktionen als auch Broadway-Shows gezeigt werden.

Rund 2000 Passagiere werden zur Premierenfahrt von Bremerhaven nach Southampton einchecken und an Bord gehen. Im Rahmen einer offiziellen Zeremonie der Stadt stattet auch Oberbürgermeister Melf Grantz dem Schiff einen Kurzbesuch ab.

Wer den Megaliner nicht nur anschauen, sondern auch betreten möchte, der kann sein Glück bei einer Verlosung suchen: Auf der Facebook- Seite „Sail Bremerhaven“ sind bis Montag, 9. April, zehn Plätze für eine exklusive Führung über das Schiff zu gewinnen.

Für 19 Uhr hat die Erlebnis Bremerhaven GmbH Shanty-Chöre organisiert, die der „Norwegian Bliss“ zum Abschied noch Ständchen singen. Mit drei Salutschüssen wird der Tag an der Kaje beendet.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25772
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon Raoul Fiebig am 25.04.2018 10:41

Hallo allerseits,

mit Verspätung hier noch die PMs zur Ablieferung der "Norwegian Bliss". Das Internet hier auf der "Carnival Horizon" hat leider größte Probleme mit Webseiten, die ausschließlich über gesicherte Verbindungen aufgerufen werden können, darunter auch das Forum. :rolleyes:

Norwegian Bliss abgeliefert
Neues Schiff der Norwegian-Flotte für Alaska und Karibik

Bremerhaven/Papenburg, 19. April 2018 – Heute lieferte die MEYER WERFT das 167.800 BRZ große Kreuzfahrtschiff Norwegian Bliss in Bremerhaven an die Reederei Norwegian Cruise Line (Miami, USA) ab. In Eemshaven (NL) trainierte und testete die Crew intensiv alle Anlagen und Systeme des neuen Schiffes. Bei der Norwegian Bliss handelt es sich um den 11. Neubau der Papenburger Werft für Norwegian Cruise Line.

Die Passagiere können auf dem Schiff viele Attraktionen erleben: Erneut wird auf einem Schiff für Norwegian beispielsweise eine große Kartbahn angeboten. Zwei Wasserrutschen über mehrere Etagen und doppelte Ocean-Loops über die Bordwand hinaus sind die Highlights auf dem Pooldecks. Für Erholung sorgen die luxuriöse Innenausstattung, modernste Technik und ein herausragender Service der 1.700 Personen der Besatzung.

Modernste Unterhaltungskonzepte aus Hollywood sind der Maßstab für die Kreuzfahrtschiffe aus Papenburg. Doch nicht nur für einzigartige Unterhaltung ist gesorgt. Viele technische Maßnahmen zur Schonung der Umwelt sorgen dafür, dass ein schöner und gleichzeitig ökologisch verantwortungsvoller Urlaub an Bord verbracht wird. Der elektrische Pod-Antrieb, eine verbesserte Hydrodynamik, viele Energiesparvorrichtungen wie z.B. eine Wärmerückgewinnung oder umfangreiche Wasserreinigungssysteme machen dies deutlich. Die Abgase aus den energiesparenden Motoren werden in einem speziellen System (Scrubber) gereinigt

„Die Norwegian Bliss ist unser 45. Kreuzfahrtschiff-Neubau. Ich danke unserem gesamten Team für ihren großen Einsatz, das Schiff pünktlich fertigzustellen. Aufgrund unserer guten Auftragslage bieten wir weiter spannende berufliche Herausforderungen für Spezialisten an“, so Geschäftsführer Tim Meyer.

Nach der Ablieferung verlässt die Norwegian Bliss heute Bremerhaven in Richtung Southampton, wo das Schiff erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Getauft wird das Schiff am 30. Mai 2018 in ihrem Heimathafen Seattle von Elvis Duran, einem US-amerikanischen Radiomoderator. Im Sommer kreuzt die Norwegian Bliss in Alaska, während es im Winter in der Karibik unterwegs ist.


Norwegian Cruise Line nimmt die Norwegian Bliss in Empfang
Das neueste Schiff der Flotte beginnt die Einführungsfahrt in Europa bevor es für die ersten Fahrten in den USA und zur Taufe nach Seattle aufbricht

Wiesbaden, 20. April 2018 – Bei der offiziellen Übergabezeremonie in Bremerhaven nahm Norwegian Cruise Line gestern die Norwegian Bliss von der MEYER WERFT in Empfang. Nach der 18-monatigen Bauzeit begrüßt die internationale Reederei das 167.800 BRT große Schiff als sechzehntes Mitglied der Flotte. An der Zeremonie nahmen Andy Stuart, President und Chief Executive Officer, Norwegian Cruise Line, Harry Sommer, Executive Vice President International Business Development, Norwegian Cruise Line und Kevin Bubolz, Vice President und Managing Director Continental Europe, Norwegian Cruise Line teil. Weiterhin waren Bernhard und Tim Meyer, Managing Partners der MEYER WERFT, der Kapitän Staffan Bengtsson und Hotel Director Jovo Sekulovic der Norwegian Bliss sowie Vitalijs Smorodinovs von der Bahamas Maritime Authority anwesend, unter deren Flagge die Norwegian Bliss operieren wird. Später machte sich das Schiff auf den Weg nach Southampton und wird dort am 21. April die Transatlantikroute antreten. Am 30. Mai erreicht die Norwegian Bliss ihren Heimathafen am Pier 66 in Seattle, wo sie getauft wird und dann am 2. Juni ihre erste siebentägige Kreuzfahrt nach Alaska antreten wird.

„Wir haben die Übergabe der Norwegian Bliss mit Spannung erwartet. Das neueste Schiff markiert einen weiteren Meilenstein unserer jungen und modernen Flotte“, sagt Andy Stuart. „Zusammen mit unserem Team, den Schiffsoffizieren und der Besatzung hat das Team der MEYER WERFT unglaubliche Arbeit geleistet, und wir können es kaum erwarten, dass die Gäste unser Schiff kennenlernen.“

„Wir freuen uns, ein weiteres Schiff an Norwegian Cruise Line auszuliefern“, sagt Bernhard Meyer. „Wir sind sehr stolz auf die Zusammenarbeit der letzten 15 Jahre und sind überzeugt, dass das erste für Alaska konzipierte Kreuzfahrtschiff alle Erwartungen der Gäste erfüllen wird.“

Die Norwegian Bliss ist das dritte Schiff der erfolgreichen Breakaway Plus-Klasse und das erste Schiff von Norwegian Cruise Line, das im Sommer 2018 und 2019 ab Seattle Kreuzfahrten nach Alaska anbieten wird. In der ersten Wintersaison kreuzt die Norwegian Bliss ab Miami in die Karibik und im Winter 2019 von New York nach Florida, auf die Bahamas und in die Karibik.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25772
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon fneumeier am 25.04.2018 10:44

Raoul Fiebig hat geschrieben:Das Internet hier auf der "Carnival Horizon" hat leider größte Probleme mit Webseiten, die ausschließlich über gesicherte Verbindungen aufgerufen werden können, darunter auch das Forum. :rolleyes:


So viel zum Thema Datenschutzgrundverordnung :lol: !

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8288
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon Raoul Fiebig am 25.04.2018 10:51

fneumeier hat geschrieben:So viel zum Thema Datenschutzgrundverordnung :lol: !


...ja, echt toll. Ich habe jetzt aufgegeben und nutze mein Handy als mobilen Hotspot. Sichere Verbindung zum Forum über das Bord-WLAN klappte kaum oder brach immer wieder ab. :rolleyes:
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25772
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon Raoul Fiebig am 01.06.2018 19:58

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung habe ich von der Norwegian Cruise Line erhalten:

Norwegian Bliss schreibt Geschichte: Das neueste Flottenmitglied von Norwegian Cruise Line ist das größte jemals in Seattle getaufte Schiff

Nach einer einmonatigen Tour durch Europa und die Vereinigten Staaten wurde die Norwegian Bliss gestern offiziell in ihrem Heimathafen Seattle für die Sommersaison getauft. Von dort bricht das Schiff zu siebentägigen Alaska-Kreuzfahrten auf. Gemeinsam mit der Norwegian Jewel und der Norwegian Pearl bildet die Norwegian Bliss die jüngste Flotte in der Region.

Bei der Einfahrt in den Hafen wurde die Norwegian Bliss von der Feuerwehr von Seattle mit Wasserfontänen begrüßt. An Bord übernahm der bekannte US-Radiomoderator Elvis Duran den offiziellen Taufakt. Nach den traditionellen Segnungen ließ Duran die Champagner-Flasche am Schiffsrumpf zerschellen und wünschte dem Schiff, der Crew und den Gästen eine sichere Reise, wo auch immer sie unterwegs sein mögen.

„Norwegian Cruise Line fährt seit 18 Jahren aus Seattle heraus, und unsere Zusammenarbeit mit dem Hafen, die die Erweiterung des Bell Street Cruise Terminals am Pier 66 ermöglicht hat, zeigt unser Engagement für die Stadt“, sagte Frank Del Rio, Präsident und Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line Holdings. „Diesen Monat feiert Norwegian Cruise Line vierundzwanzig Jahre Kreuzfahrt nach Alaska, und mit dem Beitritt der Norwegian Bliss zu unserer Alaska-Flotte werden wir die größte Kapazität in unserer Geschichte hier anbieten und somit unseren Gästen mehr Möglichkeiten bieten, dieses Reiseziel zu erleben“.

Mit an Bord waren knapp 2.400 internationale Vertriebspartner, Journalisten, Investoren und Branchenvertreter, darunter auch der Gouverneur von Alaska Bill Walker, offizielle Vertreter der Stadt Seattle und die MeyerWerft Verantwortlichen. Ebenfalls anwesend war der international renommierte Meereskünstler Wyland, dessen überlebensgroßes Motiv „Cruising with the whales“ den Rumpf der Norwegian Bliss schmückt und an die Pracht Alaskas und die Bedeutung der Erhaltung der Weltmeere erinnern soll.

Die Norwegian Bliss ist das dritte Schiff der erfolgreichen Breakaway Plus-Klasse und das erste Schiff von Norwegian Cruise Line, das im Sommer 2018 und 2019 ab Seattle Kreuzfahrten nach Alaska anbieten wird. In der ersten Wintersaison kreuzt die Norwegian Bliss ab Miami in die Karibik und im Winter 2019 von New York nach Florida, auf die Bahamas und in die Karibik.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25772
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon Raoul Fiebig am 11.09.2018 22:07

Hallo allerseits,

Norwegian Cruise Line hat heute die... interessante Rumpfbemalung der "Norwegian Encore" vorgestellt:

Bild
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25772
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon shipfriend am 11.09.2018 22:13

Sollte dies tatsächlich die Rumpfbemalung werden, gefällt mir diese von allen mit Abstand am wenigsten.
Wirkt auf mich sehr unstimmig und nichtssagend. Die anderen Rumpfbemalungen waren ja meist einem gewissen Thema gewidmet (NYC, Miami, Alaska...), aber diese?! :confused:
Benutzeravatar
shipfriend
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 426
Registriert: 08.10.2016 17:30

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon Raoul Fiebig am 11.09.2018 22:15

...das Thema soll "Labyrinth von Farben" sein, der Künstler ist Eduardo Arranz-Bravo aus Spanien.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25772
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Meyer Werft: 2 weitere "Breakaway Plus"-Schiffe (2018/19

Beitragvon Hareid am 11.09.2018 22:17

Hmm.. In meiner Kindheit nannte man das Krickel-Krackel :D
Hareid
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 645
Registriert: 10.06.2010 21:03
Wohnort: Kiel

VorherigeNächste

Zurück zu Die Großen Drei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste