Sonnendeck Seereisen

Reisebericht - Forumskreuzfahrt - Symphony Of The Seas

Carnival Corporation & plc, Royal Caribbean Cruises Ltd. und Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. mit allen Tochtergesellschaften (ohne AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: moeve

Reisebericht - Forumskreuzfahrt - Symphony Of The Seas

Beitragvon JanMartin am 12.10.2018 08:30

Die Zusammenfassung in der englischen Originalversion wurde schon vor Monaten als Review bei CruiseCritic veröffentlicht, und zwar mit folgenden Bewertungen:

"Great Cruise On Symphony Of The Seas"

***** Gesamtbewertung

***** Cabin
***** Dining
***** Embarkation
***** Enrichment Activities
***** Entertainment
***** Fitness & Recreation
***** Onboard Experience
***** Public Rooms
***** Service
***** Value for Money

jeweils maximal 5 Sterne möglich

Kommentar: Da ist nicht viel zu kommentieren; das war die beste Kreuzfahrt, die ich bisher gemacht habe, ok, abzüglich der Innenkabine, Balkon wäre schöner gewesen ...

Kabine: Innen Kategorie 6V

Wetter: Palma De Mallorca und Marseille völlig daneben, La Spezia mit Cinque Terre sowie Roma bestens, Napoli durchwachsen, Seetag schön ...

Während der Reise ist es mir nur einmal gelungen, das Schiff vor die Linse zu bekommen:

Bild
Symphony Of The Seas · IMO9744001 · 23may2018 1848CEST (La Spezia)

Im Spätsommer konnte ich allerdings weitere Fotos in Barcelona machen.

Der vollständige Reisebericht ist noch in Arbeit; vorab daher hier auf Kreuzfahrten-Treff die exclusive Erstveröffentlichung der deutsche Version der Zusammenfassung im folgenden Beitrag ...
Benutzeravatar
JanMartin
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 267
Registriert: 21.07.2016 12:29
Wohnort: Hamburg

Reisebericht - Forumskreuzfahrt - Symphony Of The Seas

Beitragvon JanMartin am 12.10.2018 08:32

Alleinreisender auf '7 Night Western Mediterranean Cruise' mit 'Symphony Of The Seas'. Ich buchte die Cruise, um diese Kreuzfahrtschiffsklasse noch einmal zu erleben, und weil es die Kreuzfahrt eines deutschen Kreuzfahrtforums war, bei dem ich Mitglied bin.

Einschiffung - Das ging effizient und schnell mit freundlichen Mitarbeitern vonstatten. Ich war bereits an Bord des Schiffes, bevor meine Kabine um 13:00 bezugsfertig war, so daß ich in der Zwischenzeit schon alle öffentlichen Bereiche und ein erstes Lunch genießen konnte. Mein Koffer wurde innerhalb von 3 Stunden nach der Einschiffung vor die Kabinentür geliefert, wann genau wußte ich nicht, da ich ein längeres Sonnenbad an Deck nahm.

Seenotrettungsübung - Die wurde für mich im 'Royal Theater' abgehalten, es gab keine Rettungswesten zum Anprobieren, eine Demonstration zum Anlegen der Westen wurde gezeigt, gefolgt von einem Begrüßungsfilm mit dem Kapitän und einem kunstvollen 'James Bond'-ähnlichen Film; der Ton kam erst inmitten des Films dazu. Die Show wurde auf Englisch abgehalten und am Ende auf die Verfügbarkeit in andereren Sprachen auf den TV-Bildschirmen in den Kabinen hingewiesen.

Das Schiff - Also, gigantisch, großartig, außergewöhnlich, aufregend, gut gestaltet, geräumig und neu, wie von meiner Kreuzfahrt mit 'Harmony Of The Seas' vor 2 Jahren erwartet. Echte Pflanzen und Bäume im 'Central Park'! Sehr wenige Situationen von Menschenansammlungen oder Wartezeiten. Die Orientierung an Bord ist sehr gut, endlich maritime Grundbegriffe wie Backbord und Steuerbord in den Treppenhäusern, sowie Wegweiser nach achtern und nach vorne. Die schnellen und auch schnell verfügbaren Aufzüge signalisierten in den Farben Grün und Rot auf und ab, und es gab immer einen 'Gangway' und 'Close Door' Knopf. Ankündigungen wurden meist in Englisch und Spanisch gemacht. Die Pool- und Sonnendecksbereiche sind sehr geräumig mit vielen in Reihen zusammengebundenen Sonnenliegen, freie Liegen gab es sogar am Seetag. Rettungsschwimmer überwachten permanent jeden Pool, standen am Rand und beobachteten jede Schwimmbewegung der Gäste. Es gibt auch einen großen Pool und einen Spaßbereich für die Kinder. Das riesige Schiff pflügte sanft und ohne Vibrationen durch das Meer, und da es ruhig war, schaukelte es auch nicht.

Crew - Sie waren immer freundlich und kümmerten sich um alles, aber nicht in aufdringlicher Weise. Mein Kabinensteward machte einen guten Job und hinterließ jeden zweiten Abend ein Handtuchtier auf meinem Bett. Amerikanische Art der Kommunikation und Umgang mit den Situationen hier, Anrede mit Vornamen und 'Sir', was für einen deutschen Reisenden ungewöhnlich sein mag. Informationen in deutscher Sprache waren nicht perfekt, aber nützlich für diejenigen, die darauf angewiesen sind.

Speis Und Trank - ich bin ein Buffet-Kreuzfahrtgast, und mir ist zunächst aufgefallen, daß das Buffetrestaurant 'Windjammer Marketplace' am Abend bereits um 21:15 geschlossen wurde; allerdings wurde niemand 'rausgeworfen, viele Gäste saßen bis 22:00 und es war auch möglich, nach der offiziellen Schließungszeit noch Speisen und selbst inkludierte Getränke zu erhalten. Vielfalt und Qualität waren durchweg sehr gut, mit erstaunlichen Überraschungen jeden Tag. Die Auswahl an Getränken war ebenfalls gut. Im Buffetrestaurant 'Windjammer Marketplace' waren die Speisenetikettierungen in englischer Sprache, verschiedene indische Gerichte wurden immer angeboten und viele Gäste aus Indien aßen sogar mit den Fingern. Kreuzfahrtgäste mußten sich die Hände waschen, bevor sie das Buffetrestaurant betreten durften, und die Einhaltung dieses Rituals wurde von lustigem Personal am Eingang auf unterhaltsame Weise überwacht. Die Hintergrundmusik war meistens angenehm, und es war immer möglich, einen freien Tisch zu bekommen, sehr wenige Menschenansammlungen. Das Personal war sehr aufmerksam, ging sogar mit Tabletts herum und bot Limonade und Säfte oder andere Dinge an. Kleiderordnung léger, auch an anderen Orten wie dem 'Park Café', dem 'Sorrentos' und dem 'Café Promenade', es gab den ganzen Tag Snacks und Getränke inkludiert. Auf die Treppenstufen hoch zum 'Windjammer Marketplace' zu treten war wie Klavierspielen, sehr lustig.

Die Gäste - Ein bemerkenswerter Anteil von Passagieren aus Fernost und Indien, viele Leute aus Spanien und Deutschland. Deutsch war die Nummer 3 im Ranking, hinter Englisch und Spanisch. Natürlich waren viele Gäste aus Nordamerika mit dem Schiff unterwegs, sehr international, zusammen mit der Crew, eigentlich von überall auf der Welt. Ich habe kein schlechtes oder fragwürdiges Verhalten bemerkt, locker und entspannt, amerikanische Lebensart! Nach meiner Beobachtung ist das Schiff kinderfreundlich, und ich habe auch Leute in Rollstühlen und Rollatoren gesehen.

Landausflüge - Das ist etwas, das ich normalerweise selbst organisiere. In Civitavecchia zog sich die Ausschiffung in die Länge, und die Ankunfts- und Gangwayöffnungszeiten des Schiffes sollten in meinen Augen nicht allzu ernst genommen werden. Von Ausflügen auf's Schiff zurückzukommen, war nie ein Problem, keine langen Warteschlangen. Die letzten Abfahrtszeiten der möglichen obligatorischen Shuttlebusse waren widersprüchlich, selbst wenn ich lokale Mitarbeiter fragte, war es schwierig, an korrekte Informationen zu kommen.

Unterhaltung - So viele Aktivitäten und Entertainment wurden angeboten, viel zu wenig Zeit, um alles innerhalb einer Woche zu genießen. Sehr große Fitness- und Spa-Bereiche und die beste Laufstrecke rund um das Schiff, die man auf See erwarten kann. Obwohl aus der deutschen Musicalkapitale Hamburg kommend, habe ich noch nie in meinem Leben ein Musical besucht, hatte aber die Chance, auch ohne Reservierung in die Premiere von 'Flight' zu gelangen und die Show war absolut großartig. Ebenso waren die beiden Shows im 'Aqua Theater', 'HiRO' und 'Aqua Nation', spitzenmäßig. Auf der 'Royal Promenade' fanden Events fast rund um die Uhr statt! Musik nahezu überall, am Nachmittag karibische Klänge auf dem Pooldeck und fast immer nach meinem Geschmack. Die Bars und Lounges waren gut besucht mit Veranstaltungen, Live-Musik und Tanz.

Shopping - Einige wenige Luxusgeschäfte und immer mal wieder Werbe- und Verkaufsveranstaltungen auf der 'Royal Promenade'. Wenige typische Duty-Free-Angebote, einige Automaten mit verschiedenen Accessoires und Pflegeprodukten. Der 'Royal Gift Shop' ist klein, Süßigkeiten wurden in einem Laden auf dem 'Boardwalk' angeboten. Es gibt auch ein Reisebüro, wo man seine nächste Kreuzfahrt buchen kann, ein Rabatt-Flyer wurde auf meine Kabine geliefert.

Internet - Von der vorherigen Kreuzfahrt mit 'Harmony Of The Seas' wußte ich, daß der Internet-Zugang mit VOOM schnell war und überall auf dem Schiff zuverlässig funktionierte. Ich habe mein Smartphone mit 'Royal-WiFi' verbunden, versuchte dann, eine Homepage meiner Wahl zu öffnen, die 'VOOM'-Seite erschien mit dem Angebot 'Purchase Wi-Fi', wo Name, Geburtsjahr und Kabinennummer einzugeben waren. Auf der gleichen Seite mußte ich einen Benutzernamen und ein Passwort auswählen, entschied mich dann aber doch gegen ein Paket. Landbasierter LTE-Internetzugang funktionierte nicht in meiner Innenkabine in der Mitte des Schiffes, war aber an Deck und im 'Windjammer Marketplace' verfügbar. Die meiste Zeit wenn ich Internet brauchte, war es auf dieser Route über landbasiertes LTE verfügbar.

Ausschiffung - Ich konnte mein Gepäck selbst vom Schiff mitnehmen, so wie ich es vorziehe. Es gab keine erwähnenswerten Menschenansammlungen oder Wartezeiten. Der Board-Account war korrekt und die Abrechnung erfolgte in der von mir gewünschten Währung.

Vielen Dank 'Royal Caribbean', für diese wieder großartige Kreuzfahrt mit so vielen unvergeßlichen Momenten auf einem außergewöhnlichen und großartigen Schiff 'Symphony Of The Seas'!



Meine Innenkabine #428 auf Deck 9 hatte ein Kingsize-Doppelbett, Nachttische, eine Couch, Schränke, Kommode, Tisch und Stuhl, einen großen Spiegel, einen kleinen Safe für Wertsachen, eine leere, aber kühle Minibar - der Kabinensteward bot an, sie aufzufüllen -, Steckdosen für US- und EU-Stecker sowie einen USB-Anschluß zum Aufladen von elektronischen Geräten, Telefon und einem großen Flachbildfernseher für den Zugang zu Kreuzfahrtinformationen sowie einigen wenigen internationalen Fernsehsendern in verschiedenen Sprachen.

Badezimmer mit Dusche, getrennt durch eine Schwingtür anstelle eines Vorhangs, Duschgelspender, Toilette, großer Spiegel, kleines Waschbecken, Handtücher und Waschlappen.

Das Erscheinungsbild war ordentlich gepflegt und sauber. Ich schlief gut auf dem Bett, die Kabine war ruhig, keine störenden Lautsprecherdurchsagen. Der Tagesplan 'Cruise Compass' mit allen notwendigen Informationen wurde in deutscher Sprache auf meine Kabine geliefert, war aber auch am 'Guest Services' in anderen Sprachen verfügbar.
Benutzeravatar
JanMartin
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 267
Registriert: 21.07.2016 12:29
Wohnort: Hamburg

Re: Reisebericht - Forumskreuzfahrt - Symphony Of The Seas

Beitragvon Lavendel am 12.10.2018 11:43

Das hört sich sehr gut an!
Habe die Symphonie auf jeden Fall für 2020 auf dem Schirm,schade,dass es wohl keine Transreise mehr zu geben scheint,dann muss man sich wohl mit der Karibikroute begnügen,
Lavendel
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 51
Registriert: 15.12.2017 13:12

Re: Reisebericht - Forumskreuzfahrt - Symphony Of The Seas

Beitragvon fneumeier am 12.10.2018 15:30

Lavendel,

die Symphony wird die nächsten 5 Jahre vermutlich nicht ins Mittelmeer zurückkommen. 2019 kommt die Oasis of the Seas, 2020 die Allure of the Seas - beide Schiffe müssen dann zum 10 Jährigen wieder ins Trockendock nach Europa.

Die Harmony of the Seas wäre dann 2021 dran. Die Symphony erst 2023 zum ersten Trockendock nach 5 Jahren.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8294
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: Reisebericht - Forumskreuzfahrt - Symphony Of The Seas

Beitragvon Lavendel am 12.10.2018 18:50

Carmen,danke für die Info!

Symphony oder Harmony wären schon klasse,leider sind wir dieses Jahr auf der Transreise schon verplant,sonst wäre das definitiv eine tolle Option gewesen.

Gruß,
Susanne
Lavendel
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 51
Registriert: 15.12.2017 13:12

Re: Reisebericht - Forumskreuzfahrt - Symphony Of The Seas

Beitragvon JanMartin am 13.10.2018 08:43

Da kommt 2021 ja noch Harmony 3.0, ob die allerdings in Europa fahren wird, keine Ahnung ...
Benutzeravatar
JanMartin
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 267
Registriert: 21.07.2016 12:29
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Die Großen Drei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron