CMV: Cruise&Maritime Voyages

Hochseekreuzfahrten mit anderen internationalen Veranstaltern
Antworten
Benutzeravatar
demo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 988
Registriert: 06.11.2007 13:26

CMV: Cruise&Maritime Voyages

Beitrag von demo »

Schönen guten Tag zusammen,

hat von Euch jemand Erfahrung mit der Reederei CMV und speziell mit deren Schiff ASTORIA (ex Marco Polo) gemacht?
Auf Grund des schönen, klassischen Schiffes und der Tatsache, dass sie nicht mehr ewig auf dem Markt sein wird, denken wir daran, nächsten Frühling eine Fahrt nach Norwegen mit ihr zu machen:

Fjordland Splendour
Ab London Tilbury
8 Tage

Daher wäre ich für alle Infos vor allem betreff Kabine (Deluxe Balcony Suite oder Owner Suite) und Essen sehr dankbar.

Danke und Gruss
Dennis
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28240
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: CMV: Cruise&Maritime Voyages

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Dennis,

Du verwechselst da etwas: Die "Astoria" hieß ursprünglich "Stockholm" und war das Schiff das 1956 mit der "Andrea Doria" kollidierte, woraufhin diese sank.

Die "Marco Polo" ist ein völlig anderes Schiffs, heißt weiterhin so und fährt ebenfalls für Cruise & Maritime Voyages. ;)
Benutzeravatar
demo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 988
Registriert: 06.11.2007 13:26

Re: CMV: Cruise&Maritime Voyages

Beitrag von demo »

Danke Raoul, für die Aufklärung, bei den vielen schönen alten Schiffen bei CVM kommt man ganz durcheinander! ;-)
Wer kann schon sagen, er fährt auf einem "Zerstörer" mit.

Grüsse & schönen Sonntag
Dennis
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28240
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: CMV: Cruise&Maritime Voyages

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Dennis,

ich kenne das Schiff aus der Zeit, als es noch für Vivamare Urlaubsreisen fuhr. Das ist aber auch schon gut zehn Jahre her. Zum Schiff kann ich daher wenig sagen, außer daß es im Grunde so, wie es sich heute präsentiert, ein Neubau Baujahr 1994 ist, für den lediglich der vollständig entkernte Rumpf der ehemaligen "Stockholm" verwendet wurde.

Zum Essen bei CMV hört man (auch erst vor wenigen Wochen von einem Bekannten, der auf der "Marco Polo" war) zumeist, daß es doch sehr einfach sein soll, wohl eindeutig unterhalb dessen was z.B. seachefs auf der "Albatros" anbietet, die in einem ähnlichen Segment operiert.
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6914
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: CMV: Cruise&Maritime Voyages

Beitrag von HeinBloed »

Wir waren 2014 auf der AZORES... also kurz vor Überstellung an C&M... schönes Schiff... nur der Zustand...

http://heinbloed-minis.blogspot.de/2014 ... es-in.html

2012 waren wir mit OCEAN COUNTESS unter der Flagge von C&M...

http://heinbloed-minis.blogspot.de/2012 ... ss-in.html

Sogar die englischen Gäste meinten, dass sie selten so schlecht gegessen hätten.

Kann sich vielleicht einiges geändert haben.

Gruß
HeinBloed
Benutzeravatar
demo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 988
Registriert: 06.11.2007 13:26

Re: CMV: Cruise&Maritime Voyages

Beitrag von demo »

Hallo Raoul,

Danke für die Einschätzung, die mich etwas enttäuscht, denn ich fand das essen resp. Die Zusmamenstellungen auf der Albatros schon nicht sonderlich gut und wenn das dort auf der Astoria eher noch darunter liegt....
Wobei ich Bilder (2015) von den Sampel-Menues gesehen habe, die glichen mehr oder weniger dem, was es auf der Albatros auf dem Teller gab. Ein Bild sagt natürlich nicht über den Geschmack aus.

3 Reiseberichte auf einem britischen Portal (alle aus März bis Mai 2016) bewerten das Essen als:

Nicht zu bemängeln
Könnte nicht besser sein
Zufrieden mit Qualität, Quantität und Service

Muss noch gut überlegen.......

Danke & Gruss
Dennis
Benutzeravatar
demo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 988
Registriert: 06.11.2007 13:26

Re: CMV: Cruise&Maritime Voyages

Beitrag von demo »

Danke Tien,

Das Schiff scheint ja in 2015 nochmals etwas renoviert worden zu sein. Und was das Essen angeht, gibt es wohl sehr geteilte Berichte (siehe Raouls Bekannter) und die Berichte in engl. Reiseportalen....

Bevor wir das Geld für eine Suite investieren, muss ich noch etwas nachdenken und recherchieren.

Sonniger Gruss aus der Schweiz
Dennis
Raik
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 782
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: CMV: Cruise&Maritime Voyages

Beitrag von Raik »

Englische Kritiken wären für mich was die Gastronomie angeht nicht der Maßstab. Kulturell gibt es da im Anspruchsniveau Unterschiede und das Angebot richtet sich darauf aus.
Kruizefan
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1918
Registriert: 02.02.2009 09:12

Re: CMV: Cruise&Maritime Voyages

Beitrag von Kruizefan »

Mich enttäuscht auf der Astoria am meisten der geschwungene Schiffsrumpf, der verhindert, dass ich von der Heckbar hinter dem Schiffsrumpf unmittelbr das Wasser sehen kann.

Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine.

Zu portugiesischen Charterzeiten hat mir das Essen auf der MS Azores sehr gut gefallen, war aber garantiert nicht mit der jetzigen englischen Küche vergleichbar!
Kieler
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 365
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: CMV: Cruise&Maritime Voyages

Beitrag von Kieler »

Etwas neues zur Astoria, auch wenn es wenig mit CMV zu tun hat
Antworten