Hapag-Lloyd Cruises kündigt Neustart mit 10-Punkte-Plan und neuen Reisen an

Hochseekreuzfahrten mit anderen deutschen Veranstaltern
Antworten
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28603
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Hapag-Lloyd Cruises kündigt Neustart mit 10-Punkte-Plan und neuen Reisen an

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung hat mich von Hapag-Lloyd Cruises erreicht:
Hapag-Lloyd Cruises kündigt Neustart mit 10-Punkte-Plan und neuen Reisen an

• Neustart ab Ende Juli mit um 40 Prozent reduzierter Passagierzahl
• 10-Punkte-Plan umfasst umfangreiche Präventions- und Hygienemaßnahmen
• Acht neu aufgelegte Kurzreisen ab/bis Hamburg – zunächst mit der EUROPA 2 und der HANSEATIC inspiration
• Spezielle Routen für kleine Schiffe in Nord- und Ostsee mit intensivem Kreuzen, engen Passagen und berühmten Seewegen
• Ohne Landgang, aber mit viel Naturerlebnis von Bord in den Schärengärten Skandinaviens, den Norwegischen Fjorden und der Dänischen Südsee
• Buchungsstart ist 9. Juli

Hapag-Lloyd Cruises plant ab Ende Juli 2020 mit umfangreichen Hygiene- und Präventionsmaßnahmen wieder in See zu stechen. An den Start geht das Kreuzfahrtunternehmen zunächst von Hamburg aus mit dem Luxusschiff EUROPA 2 sowie dem Expeditionsschiff HANSEATIC inspiration und einer um rund 40 Prozent reduzierten Passagierzahl von 150 bis maximal 300 Gästen an Bord. Die Basis für die Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs sind Leitsätze der zuständigen Behörden, die in Koordination mit CLIA Deutschland und den Reedereien sowie in Zusammenarbeit mit Experten erarbeitet worden sind. Hierauf basiert das Präventions- und Sicherheitskonzept von Hapag-Lloyd Cruises. In einem 10-Punkte-Plan sind die wichtigsten Maßnahmen zusammengefasst, die eine sichere und komfortable Reise an Bord erlauben und gleichzeitig den höchsten Hygienestandards entsprechen. Weitere Informationen unter www.hl-cruises.de/sicher-reisen.

„Wir haben uns intensiv auf diesen Neustart vorbereitet und begegnen der neuen Reise-Realität mit deutlich verschärften Präventions- und Hygienestandards. Wir überstürzen nichts, denn uns ist die Sicherheit unserer Gäste und der Crew sowie das Vertrauen der Verantwortlichen der deutschen Häfen sehr wichtig“, sagt Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises.

„Unser Neustart erfolgt sehr kontrolliert. Dabei gehen wir sogar über die behördlichen Bestimmungen hinaus: Zwischen zwei Kreuzfahrten nehmen wir uns bewusst einen Tag Zeit ohne Gäste an Bord. Unser Reset-Tag steht für eine Generalreinigung und Desinfektion des gesamten Schiffes und dient dazu, die neuen Prozesse zu etablieren. Unser Ziel ist dabei stets, den Aufenthalt für unsere Gäste an Bord durch Einhaltung notwendiger Abstandsregeln und einen persönlichen und individuellen Service sicher und gleichzeitig unbeschwert und genussvoll zu gestalten. Unsere kleinen Schiffe bieten dafür ideale Voraussetzungen“, so Pojer.

10-Punkte-Plan von Hapag-Lloyd Cruises

Bereits vor dem Start der Reise sorgen die verpflichtende Auskunft zur Gesundheit sowie der Einsatz von Wärmebildkameras bei der Einschiffung und ein gestaffeltes, kontrolliertes Boarding dafür, dass umfangreiche Präventionsmaßnahmen und Abstände eingehalten werden können.

Ein umfassender Gesundheitscheck gilt auch für die Crew: Sie wird vor Beginn ihres Einsatzes isoliert und absolviert einen PCR-Test. Jeden Tag finden vor Dienstbeginn Temperaturmessungen für die Crew statt. Definierte Prozesse der medizinischen Betreuung und Pläne für den Ernstfall sowie ein umfassendes Schulungs- und Sicherheitsprogramm für die Besatzung sind Teil des Gesundheits- und Sicherheitskonzepts. Das Medical Team ist erweitert und der Public Health Manager verantwortet die Umsetzung der Präventions- und Hygienemaßnahmen.

Die kleinen Luxus- und Expeditionsschiffe von Hapag-Lloyd Cruises bieten ein großzügiges Platzangebot und unterstützen dadurch die Abstandsregelung von 1,5m in den öffentlichen Bereichen. Für Bereiche, in denen dies nicht möglich ist - zum Beispiel bei der Ein- und Ausschiffung oder im Fahrstuhl - erhalten die Gäste an Bord ein Care-Set mit Mund-Nasen-Schutz. Ausschließlich großzügige Außenkabinen, überwiegend mit Balkonen, bieten an Bord private Rückzugsorte.

Alle Schiffe sind ausgestattet mit Wärmebildkameras sowie mobilem Labor, mit dem sich Viruserkrankungen - wie Covid-19 - schnell erkennen lassen. Kaltnebelgeräte sorgen für eine flächendeckende Grundreinigung von Suiten bzw. Kabinen und öffentlichen Bereichen. Zudem wird die Anzahl an Desinfektionsspendern an Bord deutlich erhöht.

Auch im Bordleben sind die neuen Standards nahtlos integriert, um den Reisegenuss für die Gäste so unbeeinträchtigt wie möglich zu belassen: Das Crew-Passagier-Verhältnis von 1:1 sorgt für einen individuellen und persönlichen Service. In den Restaurants wird die Anzahl an Plätzen reduziert und die Öffnungszeiten erweitert. Es erfolgt keine Selbstbedienung in den Restaurants, am Buffet oder in den Bars. Alle Mahlzeiten können auch im 24-Stunden-Service in der eigenen Kabine serviert werden. Die Klimaanalagen in den Kabinen der Gäste und der Crew sowie in allen öffentlichen Bereichen gewährleisten eine 100%ige Frischluft-Versorgung.

Reisebeispiele:

HANSEATIC inspiration
In 5 Tagen ab/bis Hamburg durch den Nord-Ostsee-Kanal und die Flensburger Förde in die Dänische Südsee. Hier kreuzt das Expeditionsschiff im Kleinen und Großen Belt, bevor mit der Passage von Skagen und dem ausgiebigen Kreuzen vor Helgoland Dänemark umrundet wird. Reisedaten: 31.07. – 05.08.2020, 06.08. – 11.08.2020, 12.08. – 17.08.2020, 18.08. – 23.08.2020, 24.08. – 29.08.2020, buchbar ab 2.490€ pro Person.

EUROPA 2
02.08. – 10.08.2020 oder 20.08. – 28.08.2020, von Hamburg entlang Norwegens bekannter Fjorde, wie dem Hardangerfjord, den Romaldsfjord oder dem Eidfjord. Das Highlight der Reise ist die Passage des Geirangerfjordes, bevor die Reise in Hamburg endet. EUX2032 / EUX2034, buchbar ab 3.920€ pro Person.

vom 11.08. – 19.08.2020, von Hamburg durch den Nord-Ostsee-Kanal zum Kap Arkona auf der Insel Rügen. Nach ausgiebigen Kreuzen, führt es das Luxusschiff in Richtung Skandinavische Schärengärten, bevor die Reise in Hamburg zu Ende geht. EUX2033, buchbar ab 3.920€ pro Person.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28603
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Hapag-Lloyd Cruises kündigt Neustart mit 10-Punkte-Plan und neuen Reisen an

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von Hapag-Lloyd Cruises erhalten:
Hapag-Lloyd Cruises weitet Sicherheitsmaßnahmen an Bord aus

• Ab 15. September 2020 PCR-Testpflicht für Passagiere
• Bundesweite Kooperation mit Helios Kliniken
• Gewährleistung der medizinischen Versorgung, inkl. Rücktransport ins Heimatland

Seit Ende Juli sind die Schiffe der Hapag-Lloyd Cruises Flotte wieder auf Reisen – durch den Nord-Ostsee-Kanal, in der Dänischen Südsee oder zu den skandinavischen Schärengärten. Der kontrollierte Neustart von Hapag-Lloyd Cruises ist mit zahlreichen positiven Gästestimmen gelungen. Um Crew und Gästen noch mehr Sicherheit an Bord zu geben, erweitert das Kreuzfahrtunternehmen die bereits bestehenden umfangreichen Präventions- und Sicherheitsmaßnahmen. Zukünftig kooperiert das Unternehmen mit den 86 Helios Kliniken in Deutschland und führt für alle Kreuzfahrten mit Reisestart ab dem 15. September 2020 eine PCR-Testpflicht für alle Gäste vor Reisebeginn ein. Die Kosten sind bereits im Reisepreis eingeschlossen.

Hamburg, 01. September 2020 – Hapag-Lloyd Cruises hat sich intensiv und in Zusammenarbeit mit Experten und den zuständigen Behörden mit einem 10-Punkte-Plan auf den Neustart von Kreuzfahrten vorbereitet. Ob eine Fahrt zu den Schärengärten Skandinaviens, der direkte Blick auf die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen vom Zodiac oder Baden im Meer von der bordeigenen Marina – Momente wie diese haben in den vergangenen Wochen gezeigt, dass exklusive Urlaubserlebnisse auch mit umfangreichen Präventionsmaßnahmen möglich sind.

„Wir gestalten unseren Neustart verantwortungsbewusst, sehr kontrolliert und schrittweise. Dabei gehen wir über die behördlichen Bestimmungen zum Schutz unserer Gäste und Crew hinaus. Wir freuen uns über diese Kooperation mit den Helios Kliniken. Sie stellt einen wertvollen neuen Bestandteil unseres bereits sehr umfassenden Präventionskonzeptes dar, welches wir stetig und mit Blick auf die dynamische Entwicklung aktualisieren“, so Karl J. Pojer, CEO von Hapag-Lloyd Cruises. „Besonders stolz sind wir auf die Zufriedenheitswerte und Weiterempfehlungsrate unserer Gäste. Diese liegen aktuell bei durchschnittlich 94 Prozent und bestätigen, dass unsere Reisen unter den neuen Bedingungen weiterhin genussvoll bleiben.“

Noch mehr Sicherheit: Ein negatives PCR-Testergebnis ist für die Mitreise an Bord künftig auch für Gäste Voraussetzung. Tests für Crewmitglieder sind bereits seit der Wiederaufnahme des Schiffsbetriebs etablierter Bestandteil des detaillierten Präventionskonzeptes. Dabei profitieren die Gäste von der neuen Kooperation mit den Helios Kliniken: Mit einem Gutschein von Hapag-Lloyd Cruises können sie sich kostenlos in 86 Helios Kliniken bundesweit testen lassen. Den Gutschein erhalten Gäste mit ihren Buchungsunterlagen. Diesen legen sie in einer Helios Klinik ihrer Wahl am Empfang vor, ein Termin ist nicht erforderlich. Der Befund der Nasen-Rachen-Probe geht vom Labor direkt an die Klinik. Erst mit einem negativen Testergebnis sind die Gäste „Ready for boarding“ und Helios teilt mit Hapag-Lloyd Cruises eine entsprechende Information. Das Ergebnis des molekularbiologischen Tests (PCR-Test) auf SARS-CoV-19 darf nicht älter als 48 Stunden bei Boarding sein. Liegt ein Wochenende vor der Abreise, wird die Frist auf 72 Stunden verlängert. Gäste haben alternativ auch die Möglichkeit, individuell einen PCR-Test fachgerecht durchführen zu lassen und das negative Ergebnis beim Boarding vorzulegen. Für die hieraus entstandenen Kosten erhalten diese Gäste 50 Euro als Bordguthaben.

Das Präventions- und Hygienekonzept an Bord der Hapag-Lloyd Cruises Schiffe umfasst diverse Maßnahmen, die vor und während der Reise hinzugekommen sind. Dazu gehören zum Beispiel ein verpflichtender Gesundheitsfragebogen, gestaffeltes Boarding, tägliche Temperaturkontrollen sowie eine reduzierte Passagierkapazität von 60 Prozent. Jede Reise wird durch qualifiziertes medizinisches Personal begleitet. Das Bordhospital ist sehr gut ausgestattet. Zu der modernen technischen Hygieneausrüstung der Schiffe gehören Wärmebildkameras sowie ein Labor, mit dem sich Viruserkrankungen wie COVID-19 erkennen lassen. Kaltnebelgeräte sorgen für eine flächendeckende Grundreinigung von Kabinen/Suiten und öffentlichen Bereichen. Sollte es im Falle eines medizinischen Notfalls dennoch erforderlich sein, in ein Krankenhaus an Land gebracht werden zu müssen, kooperiert Hapag-Lloyd Cruises ebenfalls mit einem spezialisierten Dienstleister. Dieser stellt die zeitnahe und professionelle medizinische Versorgung an Land sicher und übernimmt bei Bedarf auch beim Rücktransport ins Heimatland. In Zusammenarbeit mit dem SGS Institut Fresenius ist auch eine Prüfung und Verifizierung des Hygienekonzepts im Umgang mit COVID-19 der Schiffe vorgesehen. Ausführliche Informationen und FAQs unter: www.hl-cruises.de/sicher-reisen
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28603
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Hapag-Lloyd Cruises kündigt Neustart mit 10-Punkte-Plan und neuen Reisen an

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemitteilung habe ich von Hapag-Lloyd Cruises erhalten:
Hapag-Lloyd Cruises: Positive Bilanz und weitere neue Reisen

• Hapag-Lloyd Cruises zieht nach dem Neustart positive Bilanz
• 6 neue Reisen mit den Luxusschiffen
• Kreuzfahrten mit ausgewählten Landgängen

Nach dem erfolgreichen Neustart seit Ende Juli zieht Hapag-Lloyd Cruises positive Bilanz. Zahlreiche begeisterte Gästestimmen belegen den Erfolg. Zufriedenheitswerte und eine Weiterempfehlungsrate von durchschnittlich 94 Prozent bestätigen, dass die Reisen an Bord der Hapag-Lloyd Cruises Flotte auch unter den neuen Bedingungen weiterhin sicher und genussvoll bleiben. Nach der ersten Startphase mit Seereisen beginnt das Unternehmen mit Kreuzfahrten mit ausgewählten Landgängen und veröffentlicht weitere neue Reisen für die 5-Sterne-plus Luxusschiffe EUROPA und EUROPA 2.

„Ob Zodiac cruising vor Helgoland, durch die Kanäle von Kopenhagen oder Badevergnügen von der bordeigenen Marina im Øresund – Wir haben gezeigt, dass Luxus- und Expeditionsreisen auf kleinen Schiffen auch in der neuen Reise-Normalität ganz besonders attraktiv und sicher sein können“, so Karl J. Pojer, CEO von Hapag-Lloyd Cruises. „Mit den beiden Luxusschiffen EUROPA und EUROPA 2 sowie dem Expeditionsschiff HANSEATIC inspiration werden wir mit neuen Routen und reduzierten Kapazitäten an Bord ein zeitgemäßes und angepasstes Angebot bieten.“

Die EUROPA 2 fährt im Herbst auf drei attraktiven Routen nach Nord- und Westeuropa. Die 9- bis 12-tägigen Reisen führen in die facettenreiche Normandie, an beeindruckende Steilküsten sowie Städte wie Honfleur und St.-Malo. Weiter geht es an den Küsten der Nord- und Ostsee mit ausgewählten Landausflügen in Göteborg oder Danzig. Das Schwesterschiff, die EUROPA, fährt auf drei 7- und 9-tägigen Reisen zu maritimen Städten an die Nord- und Ostsee oder nach Frankreich.

Das Präventions- und Hygienekonzept: Der 10-Punkte-Plan von Hapag-Lloyd Cruises umfasst für die Sicherheit von Gästen und Crew Maßnahmen, die vor und während der Reise greifen. So ist bei allen Reisen ab dem 15. September ein negatives PCR-Testergebnis Voraussetzung für die Mitreise. Dabei profitieren die Gäste von der neuen Kooperation mit den Helios Kliniken, die Kosten sind bereits im Reisepreis eingeschlossen.

Für Crewmitglieder sind Tests und Einzelisolation vor dem Einsatzbeginn an Bord bereits seit der Wiederaufnahme des Schiffsbetriebs etablierter Bestandteil des detaillierten Präventionskonzeptes. Zu den weiteren Maßnahmen gehören zum Beispiel ein verpflichtender Gesundheitsfragebogen, gestaffeltes Boarding, tägliche Temperaturkontrollen sowie eine reduzierte Passagierkapazität von 60 Prozent. Jede Reise wird durch qualifiziertes medizinisches Personal begleitet. Wärmebildkameras, ein Labor, mit dem sich Viruserkrankungen wie COVID-19 erkennen lassen, und Kaltnebelgeräte für flächendeckende Grundreinigung gehören zur modernen technischen Hygieneausrüstung der Schiffe. Hapag-Lloyd Cruises kooperiert darüber hinaus mit einem spezialisierten Dienstleister für den Transport im Zusammenhang mit einer medizinischen Versorgung an Land und im Bedarfsfall Rücktransporte ins Heimatland. Alle Vorsichtsmaßnahmen basieren auf den medizinischen Standards renommierter Institutionen wie dem Robert Koch-Institut (RKI), der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und entsprechen den Leitsätzen der Behörden zur Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs. Ausführliche Informationen und FAQs unter: https://www.hl-cruises.de/sicher-reisen


Reisebeispiele:

MS EUROPA 2:
23.09. bis 02.10.2020, 9 Tage, von Hamburg über Honfleur, Cherbourg, St. Malo, Le Palais und Brest nach Hamburg, ab 4.590 Euro pro Person
www.hl-cruises.de/reise-finden/EUX2050
02.10. bis 14.10.2020, 12 Tage, von Hamburg durch den Nord-Ostsee-Kanal, Wismar, Binz, Gdingen/Danzig, Heringsdorf, Kopenhagen, Aarhus, Göteborg und Helgoland nach Hamburg, ab 6.190 Euro pro Person
www.hl-cruises.de/reise-finden/EUX2051
14.10. bis 23.10.2020, 9 Tage, von Hamburg über Göteborg, Malmö, Kopenhagen, Stockholm und den Nord-Ostsee-Kanal nach Hamburg, ab 4.590 Euro pro Person
www.hl-cruises.de/reise-finden/EUX2052

MS EUROPA:
04.10. bis 11.10.2020, 7 Tage, von Hamburg über Helgoland, Bremerhaven, Nord-Ostsee-Kanal, Flensburg, Wismar, Travemünde nach Kiel, ab 3.490 Euro pro Person
www.hl-cruises.de/reise-finden/EUR2050
11.10. bis 20.10.2020, 9 Tage, von Kiel durch den Nord-Ostsee-Kanal, Honfleur, Cherbourg und St. Malo, Rotterdam nach Hamburg, ab 4.490 Euro pro Person
www.hl-cruises.de/reise-finden/EUR2051
20.10. bis 27.10.2020 7 Tage, von Hamburg über Helgoland, Bremerhaven, Nord-Ostsee-Kanal, Flensburg, Wismar, Travemünde nach Kiel, ab 3.490 Euro pro Person
www.hl-cruises.de/reise-finden/EUR2052
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28603
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Hapag-Lloyd Cruises kündigt Neustart mit 10-Punkte-Plan und neuen Reisen an

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

folgende Pressemeldung hat mich von Hapag-Lloyd Cruises erreicht:
EUROPA 2: Weihnachten und Silvester unter kanarischer Sonne, weitere Reisen im Januar veröffentlicht

• EUROPA 2: Sommerliche Festtage auf den Kanarischen Inseln
• Bekannte Künstler an Bord, u.A. die Pianistin Ragna Schirmer, die Schauspielerin Alexandra Kamp und das Trio Vintage Vegas mit Sänger Giovanni Zarella
• Vier weitere EUROPA 2-Reisen auf den Kanarischen Inseln im Januar 2021

Hapag-Lloyd Cruises startet mit den Vorbereitungen der EUROPA 2-Weihnachtsreise. Mit Weihnachtsbaum und Glühwein im Gepäck fährt die EUROPA 2 auf die sommerlichen Kanaren. Das „5-Sterne-plus“* Luxusschiff wird am 23. Dezember in Richtung Lanzarote ablegen: Eine Woche später erleben die Gäste den Jahreswechsel mit lokalem Feuerwerk vor Madeiras Küste. Für den Monat Januar veröffentlicht Hapag-Lloyd Cruises vier weitere Reisen an Bord der EUROPA 2 auf den Kanarischen Inseln.

Glühwein und Kekse bringen das Weihnachtsgefühl auch auf die sommerlichen Kanaren, wo die EUROPA 2 die Festtage verbringen wird. Heiligabend genießen die maximal 300 Gäste auf Lanzarote bevor am zweiten Weihnachtsfeiertag Fuerteventura erreicht wird. Die kleinen Gäste werden zur Bescherung an Bord vom Weihnachtsmann persönlich überrascht. Artistik und Entertainment auf höchstem Niveau erleben die Gäste auf dem Luxusschiff durch das Varieté-Theater GOP, mit feinster Kammermusik bezaubert Pianistin Ragna Schirmer und Swing meets Pop heißt es, wenn die Band Vintage Vegas unter anderem mit Giovanni Zarella auf der Bühne steht. Auch Schauspielerin Alexandra Kamp wird in dem Theaterstück „Gut gegen Nordwind“ als Emmi auf der Bühne stehen. Jana Ina Zarella bereichert mit ihrem Sportprogramm das Fitnessangebot an Bord.

Die Gäste der EUROPA 2 genießen die kanarische Sonne und bereisen nach den Feiertagen Gran Canaria, La Gomera und La Palma, bevor sich das Schiff in Richtung Madeira aufmacht. Vor der Kulisse der Insel bietet die EUROPA 2 einen Logenplatz für das Silvester-Feuerwerk. Im Anschluss entspannen die Gäste einen Tag auf hoher See, bevor das Luxusschiff zunächst Halt auf El Hierro macht und später Teneriffa erreicht.

Reisebeispiel Weihnachts- und Silvesterreise:

Sommerliche Weihnachten an Bord der EUROPA 2 feiern und das neue Jahr vor Madeira einläuten – ab/ bis Teneriffa mit Anläufen auf Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, La Gomera, La Palma und El Hierro. 13 Tage, vom 22.12.2020 bis 04.01.2021, buchbar ab: 8.400 Euro pro Person inkl. An- und Abreise, mehr Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/reise-finden/EUX2130

Vier weitere Reisen auf den Kanarischen Inseln mit der EUROPA 2

Im Anschluss wird die EUROPA 2 ihre Kanaren-Reisen fortsetzen: Im Wintermonat Januar bietet die EUROPA 2 ihren Gästen vier weitere sommerliche Reisen. Alle vier Kreuzfahrten beginnen und enden in Santa Cruz auf Teneriffa mit Anläufen auf Lanzarote, Gran Canaria, La Gomera und El Hierro. Bei den letzten zwei der vier Reisen wird bei einem zusätzlichen Tag auch Fuerteventura angelaufen. Diese um einen Tag längeren Reisen finden im Rahmen des IN2BALANCE Formats statt. Gleich zwei Yoga Experten reisen mit, um gemeinsam mit den Gästen durch Fitness, Yoga, Meditation, Vorträge, bewusste Ernährung und Achtsamkeit an Bord Entschleunigung und Entspannung zu finden. Auch Golfsportler kommen auf ihre Kosten, denn die letzten zwei der vier Reisen werden zusätzlich als Golf & Cruise Reisen angeboten: Die Gäste genießen ein Rund-um-Paket: Die schönsten Golfanlagen auf den Kanarischen Inseln, Transfers, Abschlagzeiten, Trolleys oder Elektrocarts sind gebucht und die Betreuung durch den PGA Golfprofessional Guido Tillmanns und einen weiteren Kollegen garantiert.

Reisebeispiel:

Vom 18.01.2021 bis 26.01.2021 (8 Tage) von/ bis Santa Cruz/ Teneriffa mit Anläufen in Arrecife/ Lanzarote, Puerto del Rosario/ Fuerteventura, Las Palmas/ Gran Canaria, San Sebastian/ La Gomera, Santa Cruz/ La Palma, Puerto de la Estaca / El Hierro. Die Reise ist buchbar ab 4.890 € Garantie Silber pro Person inkl. Charterflug, mehr Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/reise-finden/EUX2133

Reisen mit bewährten Hygiene- und Präventionsmaßnahmen

Die Wiederaufnahme der Seereisen von Hapag-Lloyd Cruises erfolgt weiterhin schrittweise und besonders kontrolliert. Zahlreiche positive Gästestimmen seit dem Neustart Ende Juli belegen den Erfolg. Zufriedenheitswerte und eine Weiterempfehlungsrate von durchschnittlich 94 Prozent bestätigen, dass die Reisen an Bord der Hapag-Lloyd Cruises Flotte auch unter den neuen Bedingungen weiterhin genussvoll bleiben. Das Präventions- und Hygienekonzept an Bord der Hapag-Lloyd Cruises Schiffe umfasst ausführliche Maßnahmen für die Sicherheit von Gästen und Crew vor und während der Reise sowie bei Landausflügen. Darüber hinaus steht Hapag-Lloyd Cruises in stetigem Kontakt mit den verantwortlichen Behörden und lokalen Agenturen und passt die Maßnahmen auch an lokale Anforderungen der besuchten Regionen an. Die Reisen werden mit einer reduzierten Passagierkapazität von maximal 60 Prozent durchgeführt. Bei allen Reisen ist ein negatives PCR-Testergebnis Voraussetzung für die Mitreise. Für Crewmitglieder sind Tests und Quarantäne vor dem Einsatzbeginn bereits seit der Wiederaufnahme des Schiffsbetriebs etablierter Bestandteil des detaillierten Präventionskonzeptes. Zu den weiteren Maßnahmen gehören zum Beispiel ein verpflichtender Gesundheitsfragebogen, gestaffeltes Boarding und tägliche Temperaturkontrollen. Jede Reise wird durch qualifiziertes medizinisches Personal begleitet. Hapag-Lloyd Cruises kooperiert darüber hinaus mit einem spezialisierten Dienstleister, der eine medizinische Versorgung an Land und im Bedarfsfall den Rücktransport ins Heimatland begleitet und unterstützt. Alle Vorsichtsmaßnahmen basieren auf den medizinischen Standards renommierter Institutionen wie dem Robert Koch-Institut (RKI), der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und entsprechen den Leitsätzen der Behörden zur Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs. Ausführliche Informationen und FAQs unter: https://www.hl-cruises.de/sicher-reisen
Antworten