Vasco da Gama, Irland + England im Juni 2020

Hochseekreuzfahrten mit anderen deutschen Veranstaltern
Svennimo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1118
Registriert: 10.02.2014 14:42
Kontaktdaten:

Re: Vasco da Gama, Irland + England im Juni 2020

Beitrag von Svennimo »

Danke für Deine Antwort

Benutzeravatar
henry
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2177
Registriert: 25.06.2008 18:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Re: Vasco da Gama, Irland + England im Juni 2020

Beitrag von henry »

kurze Zwischeninfo: MB nach England, Sitz der TOMuttergesellschaft, ist nach Auskunft der von mir befragten auf MBs spezialisierte online-Kanzlei nicht möglich. Ein Kostenrisiko mit einer Klage in England will ich nicht auf mich nehmen. Zuerst mal sind damit Veranstalter mit Sitz au0erhalb D für die Zukunft eher aus dem Rennen.
Staatshilfen werden die nicht erhalten, Schiffe liegen an der Kette, somit ist die mir telefonisch in Aussicht gestellte Zahlung ab dem 31.7. 2020 wohl eher im Bereich der Wunschträume anzusiedeln.
Zwei Eisen hab ich noch im Feuer: ich habe ChargeBack bei der Kreditkartenbank beantragt und die Unterlagen eingereicht. Da heißt es jetzt erst mal abwarten, und dann bleibt bei der von mir erwarteten Entwicklung (Insolvenz) immer noch der i der Gesamtsumme unlimitierte Reisepreis-Sicherungsschein. Ich setzt meine Hoffnungen auf die erstgenannte Variante.
Kreuzfahrt 2020 wird es für uns wohl nicht geben, aber wie sind optimistisch bzgl 2021, werden jedoch erst buchen, wenn alles im Umfeld klar ist, und dann wohl nicht mehr nach Frühbuchermanier. Man ist ja lernfähig.

Antworten