Celebrity Future Cruise Credit

Kreuzfahrten mit Azamara, Celebrity Cruises, Pullmantur Cruises, Royal Caribbean International, Silversea Cruises und Silversea Expeditions (ohne TUI Cruises und Hapag-Lloyd Cruises)
Benutzeravatar
Tinamama
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 849
Registriert: 06.03.2008 08:11

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von Tinamama »

Schön und kurz dargestellt von T-Bird. Am liebsten würden sie natürlich die Restzahlung bekommen.
Ich habe mehrere Emails von mehreren Reisebüromitarbeitern, die mehrmals nachfragen mussten, bekommen. Es wird nicht darauf hingewiesen, aber es ist Vieles möglich, wenn man telefonisch fragt, man muss bohren. Normales Umbuchen ist laut Aussage von Celebrity Hamburg möglich, auch wenn sie es nirgendwo verraten.

-Natürlich funktioniert die Übertragung auf die gleiche Reise ins nächste Jahr, dabei kann sogar (wie bei uns) Reiseroute und -dauer etwas abweichen, wird aber akzeptiert, weil es diese Route so nur einmal gab. Man kann alle Vorteile mitnehmen.

-Man kann auch ganz normal auf eine andere Reise umbuchen, die vorletzte Email sagte, bis 60 Tage vorher kostenfrei (kostenfrei geht auch bis 48 Std. vorher, aber wir wollen ja nicht voll zahlen!), aber dann nicht zu einem niedrigeren Preis, sondern - wie bisher auch schon - gleich oder höher. Bei günstigeren Kabinen müsste man mit Kosten stornieren und neu buchen, lohnt nicht. Heute bekamen wir mitgeteilt, dass diese Umbuchung nicht bis 60 Tage vorher sein muss, geht auch noch bis kurz vor Restzahlung.

-Wenn die Reise allerdings bis maximal ein Jahr nach der ursprünglichen Reise stattfindet, dann kann es auch eine günstigere sein, dann zahlt man nur eine Umbuchungsgebühr von 60,- €. Kann sich lohnen, wenn man von 2500,- Balkon auf eine außen für 1750,- umbuchen möchte. Aussage des Reisebüros.

-Und jetzt kommt das Goodie: Wir liegen preislich wie gewünscht ein paar € höher, sind ja mehr als ein Jahr nach der ursprünglichen, aber Celebrity gibt uns einen Nachlass, so dass wir unter dem ursprünglichen Preis liegen. Die bestehende Buchung hatte auch schon einen schönen Nachlass von ihnen. Und wir haben wie vorher Getränkepaket, statt 100 $ OBC geben sie 300, und Internet ist nebenbei auch noch drin.

-Die Anzahlung wird auf die neue Reise übertragen und die Restzahlung ist nächstes Jahr 30 Tage vorher fällig.
Die Buchung ist nur beauftragt, noch nicht schriftlich bestätigt. Wenn da was nicht klappt, werde ich das ganz sicher hier mitteilen.... :D
Wenn es klappt, sind wir ziemlich zufrieden.
Viele Grüße
Christina

Benutzeravatar
Stella
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 135
Registriert: 07.04.2008 09:22
Kontaktdaten:

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von Stella »

Hallo,

wir haben folgende Konstellation:

1) Reise am 22.8.20 mit der Reflection ab Amsterdam

Kein Gutschein möglich lt RC, weil noch nicht voll bezahlt. Lift and Shift in 2021 angeboten...ABER:

2) Bereits gebuchte Reise mit der Reflection ab 4.9.2021 , auch diese angezahlt

Wenn wir Reise 1 shiften, dann können wir Reise 2 nicht antreten. Die müssten wir laut RC aber kostenpflichtig stornieren.

Ehrlich gesagt würden wir die Reise 1) am liebsten nicht antreten. Was ist Euer Rat? Aussitzen, bis sie storniert wird..Wisst ihr, ob der dann ausgestellte Gutschein mit der Reise 2) verrechnet werden kann oder nur für Neubuchungen gilt?

Danke und LG

Stella

Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9125
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von fneumeier »

Stella,

Freunden von mir wurde gesagt, dass der Gutschein nur mit Neubuchungen verrechenbar sei nicht aber mit bestehenden Buchung.... Vermutlich sagt Dir aber bei X jeder im Call Center auch wieder was anderes.

Wie gesagt, ich habe bislang nirgends in den Bedingungen gelesen, dass die Reise voll bezahlt sein muss, was in D ja nur dann der Fall wäre, wenn man kurzfristig, also nach 30 Tagen vor Abfahrt, storniert. Bei den Amis sind es ja meist 90 oder 75 Tage.

Das Lift & Shift ginge ja auch 4 Wochen vorher/nachher (außer es gibt die spezielle Reise nur einmal / Transatlantik oder Repo-Reise).

Gruß

Carmen

Benutzeravatar
Tinamama
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 849
Registriert: 06.03.2008 08:11

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von Tinamama »

Hallo,Stella,
es ist auch einfach nur umbuchen möglich, das sagte ein Herr Meier (weiß nicht, wie der geschrieben wird) von Celebrity Hamburg. Es schien so, als hätte er mehr zu sagen als eine Telefonistin. Dein Reisebüro soll nerven - WENN ihr noch eine weitere Celebrity Tour finden würdet, z.B. In 2022.
Im Moment gilt kostenlos umbuchen für alles. Die Anzahlung wird übertragen, Restzahlung erst 30 Tage vor der neuen Reise. Allerdings darf der Preis nicht günstiger sein als der von der bestehenden Buchung.
Bei uns hat es geklappt, gestern kam die Bestätigung, und X hat auch nochmal einen Nachlass gegeben, bei der ersten Buchung hatten sie auch einen.
Wenn du gar keine Option hast, würde ich in Erwägung ziehen, die 450,- € stornogebühr oder weniger zu opfern, dann ist Ruh. War bei uns einige Zeit Thema. Du hast aber bis dahin (60 Tage vorher, nicht auf den letzten Tag warten, gibt Stress) noch ein bisschen Zeit zum Beobachten der Situation.
Noch ne Möglichkeit: jetzt „shiften“, und die Reise im September 21 im nächsten Frühsommer auf eine andere umbuchen. Kostet evtl. nur 60,-€.
Wenn ihr wieder mit X reisen wollt und in 22 was passen KÖNNTE, wär das doch ne Möglichkeit.
Viel Erfolg beim Grübeln
Christina

Martin-66
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 19
Registriert: 19.04.2015 14:14

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von Martin-66 »

RCCL und Celebrity haben ja die selben Bedingungen.
Unsere KF mit der Allure ab 07.06. wurde zwischenzeitlich zwar storniert, aber wir haben uns im Vorfeld schon erkundigt.
Man kann ja Kreuzfahrten bis 48 Stunden vorher stornieren und bekommt dann einen Future Cruise Credit.
Was aber wohl die meisten übersehen ist der Nebensatz "abzüglich Steuern und Gebühren"
Diese sind natürlich nirgends ersichtlich.
Wir haben über unser Reisebüro die genauen Kosten erfragen lassen.

Bei einem Gesamtreisepreis in Höhe von 3292,- für eine 4-er Kabine inkl. Flüge würden Steuern und Gebühren in Höhe von 224€ anfallen.

Also würden wir "nur" Gutscheine in Höhe von 3068,-€ erhalten.
Weiterhin ist zu beachten, dass nicht der Reiseanmelder einen Gutschein über den Gesamtpreis erhält, sondern dass jeder Reiseteilnehmer einen anteiligen Gutschein erhält.

Bei einer Umbuchung vor der Restzahlung unter Anrechnung der Anzahlung hätten wir auch wieder nur eine 4-er Kabine buchen dürfen.
Wenn wir nur zu 2. fahren wollten, müssten die beiden anderen die normalen Stornogebühren zahlen.

Dass man auf der einen Seite einen 125% Gutschein bei Stornierung durch die Rederei erhält ist zwar schön, aber die ganzen Bedingungen und "Fallstricke" in den anderen Fällen sind doch nicht ganz Verbraucherfreundlich.

Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9125
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von fneumeier »

Martin-66,

das ist genau das Problem bei den Gutscheinen... Die Steuern und Gebühren werden aber zurückgezahlt (auch wenn keiner genau sagen kann, was das bei den deutschen Buchungen eigentlich sein soll). Der Gutschein selbst ist dann nur über die Restsumme und für jeden einzelnen Reisenden...

In den USA kann man dann den Gutschein wohl doch wieder auf eine gebuchte Reise anrechnen lassen. In D lautete die Auskunft nein, es müsse eine neue Reise sein.

Umbuchung auf ein Jahr später geht nur mit denselben Reiseteilnehmern... Bei mir faktisch gar nicht, weil die Reise in dieser Form nächstes Jahr nicht angeboten wird (Repo, die nächstes Jahr 1 Nacht kürzer ist). Ich würde mich verschlechtern. Die umgekehrte Repo mit selber Länge und Häfen findet natürlich im Frühjahr und nicht im Herbst statt, so dass sie außerhalb des erlaubten Zeitraums (4 Wochen vorher/nachher) liegt. Wer jetzt im Sommer die Allure in Europa gebucht hat, kann auf nächstes Jahr Harmony mit selber Route umbuchen... Aber bei TAs oder Repos ist das nur schwer oder unter "Verlusten" möglich.

Gruß
Carmen

Benutzeravatar
Nane
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 165
Registriert: 17.04.2011 11:28
Wohnort: Kiel

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von Nane »

Moin und Danke für eure Antworten,
wir werden die Allure TA auf keinen Fall fahren, stornieren oder viel lieber umbuchen. Da gibt es durchaus die eine oder andere Cruise in 2021, Ostsee, England, Westeuropa.

Solange aber Phoenix nicht endlich mal eine Entscheidung trifft, 09.August/ Grönland müssen wir noch warten.
Denn auch hier steht eine eventuelle Umbuchung im Raum, wenn nicht abgesagt wird.

LG Nane

T-Bird
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 294
Registriert: 18.08.2015 10:52

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von T-Bird »

fneumeier hat geschrieben:
20.05.2020 12:35
Stella,

Freunden von mir wurde gesagt, dass der Gutschein nur mit Neubuchungen verrechenbar sei nicht aber mit bestehenden Buchung....
Das kann ich dementieren. Zum einen weil wir selbst bereits zwei FCCs auf bestehende Buchungen anwenden konnten, zum anderen, weil genau diese Frage auch in den FAQs so beantwortet wird.

https://www.celebritycruises.com/future-cruise-credit

5. Frage von oben

Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9125
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von fneumeier »

@T-Bird,

tja, dennoch wurde es meinen Freunden so gesagt, denen die Apex im Mai storniert wurde. Auf ausdrückliche Nachfrage hieß es, sie könnten den FCC nicht auf die bereits gebuchte Reise im nächsten Frühjahr anrechnen lassen, sondern es müsse sich um eine Neubuchung handeln. Sie haben sich daher den Reisepreis erstatten lassen.

Ich habe auch schon mehrfach gelesen, dass es möglich ist, den FCC auch auf bestehende Buchungung anrechnen zu lassen. Es kann auch sein, dass man am Anfang etwas restriktiver war und inzwischen mehr zulässt.

Gruß

Carmen

T-Bird
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 294
Registriert: 18.08.2015 10:52

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von T-Bird »

@fneumeier

;) über widersprüchliche Aussagen von Royal/Celebrity, speziell in D, sind wir beide wohl nicht sehr verwundert, oder?

Ich hatte bei unseren Stornierungen, obwohl in D gebucht, Kontakt zu einer Bekannten im HQ. Sie ist Executive im Engagement Center. Vielleicht muss man sagen „war“, denn auch für sie ist nicht klar, ob sie ihren Job irgendwann wieder aufnehmen kann.
Wie auch immer konnte sie uns bereits im Februar korrekte Infos geben. So z.B. auch, dass FCCs für bestehende Buchungen verwendbar sind. Sie hat das dann Mitte Februar auch gleich gemacht.

Und dennoch dauerte es noch ein Weilchen, bis auch RCI/Celebrity D geblickt hat, was geht und dass sie uns nur noch eine Bestätigung senden müssen. :rolleyes:

Cali65
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1004
Registriert: 31.08.2010 22:02
Wohnort: Berlin

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von Cali65 »

Ich stehe auch vor dem Problem. Wir haben die TA auf der Edge ab 30.10.20 gebucht. Genau diese Tour gibt es auch in 2021 ab dem 29.10.
Noch haben wir bezüglich Storno bis Mitte/Ende August Zeit und würden dann maximal die Anzahlung verlieren.
Das Hotel in Florida ist stornierbar, nur der Rückflug wäre dann noch im Feuer aber auch da haben wir einen Tarif, der uns „nur“ 80 USD p.P. Und Flug ( also wohl 320,- mit Umsteigen bei Storno kostet. Wenn dann TAP noch existiert.;)

Wie ich das sehe könnten wir also mit gleicher Kabine und allen Vorteilen ( all inklusive) zum gleichen Preis umbuchen, obwohl die Reise 2021 einen Tick teurer wäre. Sehe ich das richtig?

Benutzeravatar
Tinamama
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 849
Registriert: 06.03.2008 08:11

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von Tinamama »

Hallo cali, das müsste klappen. Es könnte sein, dass sie euch sogar noch etwas nachlassen, weil ihr nicht storniert.
Wenn es eine richtige Umbuchung ist, dürfte der Preis nicht niedriger sein. (Durch den Nachlass von X wurde er es bei uns dann doch). Bei Lift &Shift wird alles ins nächste Jahr übertragen, auch die Anzahlung. Euer Reisebüro soll anrufen und das beste für euch aushandeln.
Stornieren würde ich jetzt nicht, dann ist das Geld sicher weg. Bei Umbuchung kannst du bis nächstes Jahr immer noch entscheiden und ggf. dann stornieren, wenn nötig. Oder wieder umbuchen.
Viel Erfolg
Christina

T-Bird
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 294
Registriert: 18.08.2015 10:52

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von T-Bird »

Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass man aktuell auch stornieren kann ohne, dass "das Geld weg ist".

Die Cruise with Confidence-Regelungen sehen auch kostenfreies Storno vor!

Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9125
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von fneumeier »

T-Bird,

aber nur, wenn nicht wieder darauf bestanden wird, dass Cruise with Confindence erst nach der Schlusszahlung geht, obwohl davon nirgends etwas zu lesen ist. Und die Schlusszahlung ist nach deutschem Recht halt erst 30 Tage vor Abfahrt.

Gruß

Carmen

Cali65
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1004
Registriert: 31.08.2010 22:02
Wohnort: Berlin

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von Cali65 »

Also ich warte noch trotz Zusage auf die Erstattung der Anzahlung für die abgesagte MM mit der Constellation.

T-Bird
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 294
Registriert: 18.08.2015 10:52

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von T-Bird »

fneumeier hat geschrieben:
Gestern 19:33
T-Bird,

aber nur, wenn nicht wieder darauf bestanden wird, dass Cruise with Confindence erst nach der Schlusszahlung geht, obwohl davon nirgends etwas zu lesen ist. Und die Schlusszahlung ist nach deutschem Recht halt erst 30 Tage vor Abfahrt.

Gruß

Carmen
Ich habe mir die T & Cs dazu mehrfach durchgelesen. Auch weil wir evtl. auch noch eine Fahrt stornieren müssen.
Wie wohl auch Du, konnte ich nirgendwo sehen, dass man die Restzahlung leisten muss. Darüber hinaus würde es sich mit anderen Aussagen, auch in den FAQs, beißen. Unterm Strich steht da, dass man ein FCC für den jeweils bereits bezahlten Betrag bekommt.

Selbst wenn man das in D nicht so ganz umsetzt, ist die Stornierung immer noch kostenlos und die Anzahlung nicht verloren. Dann ist lediglich der FCC höher. Ich persönlich könnte auch damit leben. Um eine Insolvenz von Royal, mache ich mir keine großen Sorgen.

Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9125
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von fneumeier »

T-Bird,

ich konnte eben auch nichts finden... ich schätze mal, man möchte das Geld und drängt dann zur Schlusszahlung, weil man nur so den FCC bekäme.

Gruß

Carmen

Cali65
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1004
Registriert: 31.08.2010 22:02
Wohnort: Berlin

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von Cali65 »

So sorglos wäre ich da nicht. RCI hält vielleicht bis November/Dezember durch, wenn die aktuellen Bedingungen anhalten.
Sollte eine zweite oder dritte Welle mit Lockdown kommen, wird das noch schwieriger. Dann werden sich kaum noch Investoren finden, die bei den Reedereien einsteigen.

T-Bird
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 294
Registriert: 18.08.2015 10:52

Re: Celebrity Future Cruise Credit

Beitrag von T-Bird »

@cali65

Diese Einschätzung beruht wohl mehr auf Gefühl als Fakten. Royal Caribbean verbraucht im warm Layup der Schiffe aktuell monatlich ca. 250 - 275 Mio und hat sich bisher eine Liquidität von 3,3 Mrd US$ geschaffen. Somit besteht bereits aktuell eine Absicherung bist Mitte nächsten Jahres. Darüber hinaus könnte man die Kosten weiter reduzieren und zu einem cold Layup der Schiffe übergehen. Auch weitere Kapitalmaßnahmen sind möglich.

November/Dezember ist daher pessimistisch und entspricht nicht den Tatsachen. ;)

Wirtschaftsanalysten sprechen aufgrund der Daten dem Unternehmen ebenfalls ihr Vertrauen aus - ausreichend, um den Aktienkurs vom Tiefstand um 18 € wieder auf heute ca. 50 € zu treiben.

Sorgen würde ich mir um andere Reedereien machen...

Antworten