2 neue Schiffe für Oceania

Kreuzfahrten mit Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises
Antworten
Svennimo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1545
Registriert: 10.02.2014 14:42
Kontaktdaten:

2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von Svennimo »

Moin.

Oceania Cruises lässt zwei Schiffe der Allura-Klasse mit Ablieferung 2022 und 2025 bei Fincantieri bauen.
Die Schiffe sollen 67.000 BRZ haben und für max. 1.200 Gäste sein.

Gruß Sven
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29353
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: 2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

hier die PM dazu:
Oceania Cruises bestellt zwei Kreuzfahrtschiffe einer neuen Generation: die Allura-Klasse

Miami/Wiesbaden – 08. Januar 2019 – Oceania Cruises, die im oberen Premiumsegment angesiedelte Tochtergesellschaft der Norwegian Cruise Line Holdings Ltd., hat bekannt gegeben, dass sie zwei neue Kreuzfahrtschiffe bei der italienischen Werft Fincantieri S.p.A. bestellt hat. Diese werden in den Jahren 2022 und 2025 ausgeliefert.

„Diese neue Schiffsklasse ist eine Weiterentwicklung des Oceania Cruises-Erlebnisses mit all den Elementen, die unsere Gäste schätzen – ein warmer, individueller, wohnlicher Stil, die geräumigsten Standardkabinen auf See, beeindruckende Suiten sowie natürlich die feinste Küche auf See“, erklärt Bob Binder, President und Chief Executive Officer von Oceania Cruises.

Die beiden neuen 67.000 BRZ Schiffe der Allura-Klasse bieten jeweils rund 1.200 Gästen Platz. Diese neue Generation wird das warme Ambiente sowie die beliebten Designelemente und Annehmlichkeiten der mehrfach ausgezeichneten Schwesterschiffe Marina und Riviera beibehalten. Gleichzeitig werden die Schiffe den Gästen noch mehr Komfort, weitere Annehmlichkeiten und viele neue Luxus-Ausstattungselemente bieten.

„Mit der Erweiterung der Oceania Cruises-Flotte entsprechen wir der großen Nachfrage nach Kreuzfahrten im gehobenen Segment und mit Fokus auf Kulinarik und Destinationen weltweit“, sagt Frank Del Rio, President und Chief Executive Officer der Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. „Die neue Schiffsklasse wird das bereits jetzt in seinem Segment führende Gästeerlebnis von Oceania Cruises noch verbessern und die Nachfrage von neuen und Stammgästen deutlich steigern. Dies wird letztendlich auch der Rendite unserer Aktionäre zu Gute kommen.“

„Das neue Erfolgsprojekt für Oceania Cruises verdeutlicht erneut unsere Leistungsfähigkeit in den Bereichen Produktinnovationen und Diversifikation, um den Ansprüchen aller Kundengruppen zu entsprechen – eine Fähigkeit, die uns unterscheidet“, ergänzt Giuseppe Bono, CEO von Fincantieri. „Der heute bekanntgegebene Auftrag bekräftigt nicht nur unseren ersten Platz im Luxus-Sektor, sondern stärkt gleichzeitig unsere beispiellose Führungsposition im Kreuzfahrt-Bereich. Wir haben einen Auftragsbestand von 55 Schiffen, die wir für die meisten Marken im Markt bauen, und Auslieferungstermine, die bis in das Jahr 2027 reichen.“

Der Auftragswert für jedes der beiden Schiffe beläuft sich auf rund 575 Millionen Euro. Das Unternehmen hat eine Exportkredit-Finanzierung zu günstigen Konditionen für 80 Prozent des Vertragspreises pro Schiff erhalten – vorbehaltlich einiger Genehmigungen der italienischen Regierung.
FLORIANA
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 488
Registriert: 26.11.2007 16:32

Re: 2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von FLORIANA »

Hier ist ein Rendering der neuen Schiffsklasse zu sehen:

http://www.mondocrociere.net/forum/sear ... incantieri
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29353
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: 2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo FLORIANA,

ich habe leider auch nach zehn Seiten Scrollen die Zeichnung nicht gefunden. Könntest Du sie ggf. etwas genauer verlinken, z.B. den konkreten Beitrag? :)
FLORIANA
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 488
Registriert: 26.11.2007 16:32

Re: 2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von FLORIANA »

Hallo Raoul,

jetzt müsste es klappen, der 7. Beitrag auf der Seite:


http://www.mondocrociere.net/forum/view ... nia#p78627
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29353
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: 2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo FLORIANA,

danke. Ich verlinke es mal direkt:

http://www.mondocrociere.net/forum/view ... 627#p78627
Svennimo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1545
Registriert: 10.02.2014 14:42
Kontaktdaten:

Re: 2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von Svennimo »

Moin,

Gerade von Oceania den Newsletter bekommen, am 16.3. stellt Oceania Neuigkeiten zu dem Neubau vor.

LG Sven
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29353
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: 2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

die Oceania Neubau 2023 wird den Namen "Vista" tragen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29353
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: 2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

hier die ausführliche PM:
Oceania Cruises enthüllt Details zum neuesten Flottenmitglied
Die Vista wird 2023 in See stechen und steht für einen „Blick in die Zukunft“

Wiesbaden – 16. März 2021. Die internationale Kreuzfahrtreederei Oceania Cruises, die für ihre kulinarischen Angebote und außergewöhnlichen Routen bekannt ist, hat heute den Namen ihres neuesten Flottenmitglieds bekannt gegeben. Die Vista wird das erste von zwei neuen Schiffen der Allura-Klasse sein und Platz für 1.200 Gäste bieten. Das damit siebte Boutique-Schiff der Reederei wird in der italienischen Werft Fincantieri S.p.A. gebaut und soll ab 2023 auf Reisen gehen, gefolgt von einem Schwesterschiff im Jahr 2025.

Sie soll den Beginn eines neuen Zeitalters widerspiegeln und wird alle Merkmale des so geschätzten Kreuzfahrterlebnisses von Oceania Cruises verkörpern. Neben der „Feinsten Küche auf See“ und einer besonders hohen Servicequalität (Crew-Passagier-Verhältnis von 1/1,5) verfügt die Vista über ein warmes und einladendes Ambiente. Hinzu kommen mehrere einzigartige Premieren in den Bereichen Gastronomie und Gästeerlebnis.

„Oceania Cruises ist eine innovative und sich ständig weiterentwickelnde Marke“, erklärt Bob Binder, Präsident und CEO bei Oceania Cruises. „Wir denken stets über den eigenen Horizont hinaus und die Vista steht für unseren Blick in die Zukunft.“

Die Gäste dürfen sich auf den neuen und glamourösen The Grand Dining Room freuen, der über eine Raumhöhe von zwei Decks verfügt und durch seine zeitgenössische Interpretation der Belle Époque eine Hommage an die frühen 20er Jahre in Paris darstellt.

Details zu den neun zusätzlichen kulinarischen Erlebnissen an Bord der Vista sowie die luxuriösen, öffentlichen Bereiche und die geräumigen Suiten und Kabinen werden ab Mai 2021 enthüllt. Im September werden bereits die ersten Reisen zur Buchung freigegeben.

Das neueste Schiff der Allura-Klasse steht nicht nur für einen Blick in die Zukunft der Kreuzfahrtmarke Oceania Cruises, sondern auch für die Vision der zahlreichen Crewmitglieder des Unternehmens. Diese spielten eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung des neuen Flottenmitglieds und begleiteten alle Schritte von der Konzeption über das Design bis hin zur Realität.

„Unsere Offiziere und Crewmitglieder bringen immer wieder großartige neue Ideen ein und wir setzen diese dann gemeinsam um. Mehr als jeder andere Unternehmensbereich von Oceania Cruises verdanken wir unseren Erfolg den Teams an Bord. Sie machten die Vista erst möglich und es ist uns eine Ehre, ihnen das Schiff zu widmen“, ergänzt Bob Binder.

Die Vista befindet sich derzeit im Bau in der italienischen Werft Fincantieri S.p.A. und wird Anfang 2023 auf Premierenreise gehen. Mit einer Größe von circa 67.000 Bruttoregistertonnen bietet das Schiff Platz für 1.200 Gäste sowie 800 Offiziere und Crewmitglieder. Dies sorgt für ein branchenführendes Platz-Gäste- und Crew-Gäste-Verhältnis. Ein noch unbenanntes Schwesterschiff wird im Jahr 2025 debütieren.
reddi
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 21
Registriert: 27.06.2014 18:09

Re: 2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von reddi »

Raoul Fiebig hat geschrieben: 26.06.2019 10:34 Hallo FLORIANA,

danke. Ich verlinke es mal direkt:

http://www.mondocrociere.net/forum/view ... 627#p78627
Schade, dürfte down sein
FLORIANA
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 488
Registriert: 26.11.2007 16:32

Re: 2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von FLORIANA »

Hier ist noch ein rendering zu sehen:

https://www.seatrade-cruise.com/news-he ... incantieri
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29353
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: 2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo FLORIANA,

das ist einfach ein verfremdetes Bild von "Marina" oder "Riviera". Die neue Schornsteinform ist da z.B. nicht zu erkennen.
FLORIANA
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 488
Registriert: 26.11.2007 16:32

Re: 2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von FLORIANA »

Raoul Fiebig hat geschrieben: 23.03.2021 12:26 Hallo FLORIANA,

das ist einfach ein verfremdetes Bild von "Marina" oder "Riviera". Die neue Schornsteinform ist da z.B. nicht zu erkennen.
Das stimmt, fällt mir jetzt erst auf. Diese Darstellung ist m. E. damals mit der Presseerklärung zur Auftragsvergabe veröffentlicht worden. Sie ist ebenso im entsprechenden Video von Oceania enthalten, dort ist, glaube ich, zudem auch die neue Schornssteinform zumindest andeutungsweise zu erkennen.

https://www.youtube.com/watch?v=zZ9bcBD7mjY

Ein Rendering, das die neue Schiffsklasse in Gänze zeigt (Heckansicht), ist aber bei cruiseindustrynews zu sehen:

https://www.cruiseindustrynews.com/crui ... vista.html

An das ursprünglich verlinkte Bild aus dem italienischen Forum kann ich mich leider nicht mehr erinnern.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29353
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: 2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemitteilung habe ich von Oceania Cruises erhalten:
Oceania Cruises gewährt glanzvolle Einblicke
Reederei präsentiert öffentliche Bereiche an Bord der Vista

Wiesbaden – 20. Mai 2021. Eine imposante Säule aus Kristall, eine lichtdurchflutete Lobby, ein in Naturtönen gehaltenes Pool Deck sowie die The Grand Lounge mit ihrer glamourösen Atmosphäre zählen zu den Highlights der öffentlichen Bereiche an Bord des neuesten Flottenmitglieds von Oceania Cruises. Die Vista wird das erste von zwei neuen Schiffen der Allura-Klasse sein und das siebte in der Flotte der Rederei. 2023 sticht die Vista das erste Mal in See.

„Die Leidenschaft unserer Gäste für immer neue Erfahrungen und Reiseziele, aber auch das Interesse, vertraute Orte aus anderen Blickwinkeln zu entdecken, war die treibende Kraft bei der Gestaltung der Vista“, sagt Bob Binder, Präsident und CEO bei Oceania Cruises. „Dadurch konnten wir ein Design entwickeln, das ein Gefühl von Vertrautheit vermittelt und mit einzigartigen Elementen gleichzeitig neue Perspektiven eröffnet.“

Mit einer Vielzahl an Gesellschafts-, Erholungs- und Wellnessbereichen, die sich über sechs der insgesamt elf Gästedecks erstrecken, steht die Vista für das charakteristische Boutique-Luxuserlebnis der Marke. Egal ob Gäste einen ruhigen Rückzugsort für die Lektüre des nächsten Buches suchen, in einer eleganten Bar Cocktails genießen möchten oder den Abend mit neu gewonnenen Freunden beim Tanz ausklingen lassen – an Bord des neuesten Flottenmitglieds finden sie die ideale Mischung aus großzügigen und gemütlichen Bereichen.
vista_atrium_credit_oceania_cruises.jpg
The Grand Staircase: Begeisternder erster Eindruck

Sie ist ein ikonisches Element der Marke Oceania Cruises und gleichzeitig der Ort, wo jede Kreuzfahrt beginnt: Die geschwungene Freitreppe an Bord der Vista wird über schlanke Kurven und elegante Details verfügen. Eine imposante Säule aus Licht und Kristall bildet das Zentrum und ist gleichzeitig der Blickfang des Raums.
vista_martinis_bar_credit_oceania_cruises.jpg
Martinis: Ein Klassiker in neuem Gewand

Raffinesse, Glamour und Eleganz bilden die Kulisse für einen außergewöhnlichen Abend in der neugestalteten Martinis Bar. Zwischen schimmernden Glaswänden laden gemütliche Sitzecken zum Genießen des berühmten Cocktails ein, während speziell angefertigte Beleuchtungselemente das Herz der Bar in einen warmen Glanz tauchen.
vista_the_grand_lounge_credit_oceania_cruises.jpg
The Grand Lounge: Glamouröser Treffpunkt

Mit modernen Lichtelementen, klaren Linien und Goldtönen in allen Nuancen erinnern die bequemen Sitzbereiche der The Grand Lounge an einen privaten Club. Ob zum Aperitif vor dem Abendessen oder für einen Digestif zum Ausklang eines unvergesslichen Tages – The Grand Lounge ist der ideale Ort zum Austausch mit Mitreisenden.

Casino & Casino-Bar: Alles auf Gold

Goldene Aussichten warten auch im neuen Casino der Vista. Vor allem mit Glanz bestechen der edle Spielsalon und die dazugehörige Bar ihre abendlichen Gäste. Inmitten eines raffinierten Designs, das vom Jugendstil inspirierte Akzente vereint, können sie sich im Roulette oder anderen Glückspielen üben oder auf einen Drink zurückziehen.
vista_horizons_credit_oceania_cruises_-_kopie.jpg
Horizons: Die Welt im Blick

Im neuen Horizons sorgen bodentiefe Fenster für weitläufige 180-Grad-Ausblicke sowie moderne Muster für eine offene Atmosphäre. Wer möchte, kann sich beim Afternoon Tea über die neuesten Reiseerlebnisse austauschen, der Live-Musik lauschen oder einfach nur die Aussicht genießen.
vista_pool_deck_credit_oceania_cruises.jpg
Pool Deck: Eine ruhige Oase

Ein Spiegelbild der umgebenden See und der perfekte Rückzugsort – das Pool Deck an Bord der Vista beeindruckt durch eine Vielfalt an Strukturen und Naturtönen. Moderne Beach-Club-Cabanas laden zum Ausruhen ein, während das blaue Wasser des Pools für Erfrischung sorgt.
vista_spa_outdoor_credit_oceania_cruises_-_kopie.jpg
Aquamar Spa + Vitality Center: Ein Refugium der Entspannung

Das Aquamar Spa + Vitality Center von Oceania Cruises gehört zu ganzheitlichsten Spas und Wellness-Konzepten auf See und widmet sich dem persönlichen Wohlbefinden der Gäste. Einladende Behandlungsareale, hochmoderne Workout-Bereiche und Räume für Personal-Trainings sowie ein weitläufiger neuer Salon und Barbershop sorgen für ein rundum Sorglos-Gefühl. Die zugehörige Spa-Terrasse mit weitläufigem Meerblick lädt dazu ein, die Seele baumeln zu lassen.

Weitere Details zu den erstklassigen kulinarischen Erlebnissen sowie zu den geräumigen Kabinen und Suiten des neuesten Flottenmitglieds werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben. Im September folgt dann die Buchungsfreigabe der ersten Kreuzfahrten.

Die Vista befindet sich derzeit im Bau in der italienischen Werft Fincantieri S.p.A. und wird Anfang 2023 auf Premierenreise gehen. Mit einer Größe von circa 67.000 Bruttoregistertonnen bietet das Schiff Platz für 1.200 Gäste sowie 800 Offiziere und Crewmitglieder. Ein noch unbenanntes Schwesterschiff wird im Jahr 2025 debütieren.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Kieler
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 863
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: 2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von Kieler »

Offenbar hat der Bau inzwischen begonnen. Etwas offizielles habe ich dazu noch nicht gefunden.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29353
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: 2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemitteilung habe ich von Oceania Cruises erhalten:
Oceania Cruises präsentiert Owner’s Suiten und Library der neuen Vista
Erste Bibliothek auf See exklusiv mit Ralph Lauren Home ausgestattet

Wiesbaden – 30. August 2021. Oceania Cruises hat weitere Details zu den Owner’s Suiten und der Bordbibliothek seines neuesten Schiffs bekannt gegeben, die exklusiv im Ralph Lauren Home-Stil gestaltet sind. Dabei wird die Vista das erste und einzige Kreuzfahrtschiff sein, dessen Bibliothek ausschließlich mit Möbeln und Kunstwerken des berühmten Designers ausgestattet ist.

„Die Owner's Suiten und die Library sind charakteristisch für unsere Marke. Die spezielle Ausstattung mit Ralph Lauren Home an Bord der Vista macht sie zu sicht- und fühlbar außergewöhnlichen Räumlichkeiten“, sagt Bob Binder, Präsident und CEO von Oceania Cruises. „Von der Einrichtung bis hin zu den Deko-Elementen und Kunstwerken sorgt das neue Design für ein Gefühl von Zuhause in der Ferne.“

Owner’s Suiten

Die Vista verfügt über drei Owner’s Suiten, die sich jeweils über die gesamte Breite des Schiffes erstrecken. Mit einer Größe von 223 Quadratmetern und dem exklusiven Ralph Lauren Home-Design spiegeln sie die zeitlose amerikanische Eleganz wider, was diese neue Generation von Owner’s Suiten zu sprichwörtlichen „Meeres-Residenzen“ macht. Bodentiefe Fenster in jedem Raum sorgen für eine offene Atmosphäre und Panoramaausblicke. Sorgfältig aufeinander abgestimmte Gestaltungselemente wie traditionelle Holzarbeiten an den Wänden, charakteristische Ralph Lauren Home-Möbel und Dekoration sorgen für ein elegantes Wohlfühlambiente.

Gäste der Owner’s Suiten betreten zuerst das Foyer gefolgt vom Esszimmer mit einer halbrunden Glasfront bis zum Boden inklusive Meerblick. Das Herzstück des Raumes bildet der elegante „Brook Street Salon Esstisch“ mit den markanten „Holbrook Director's Chairs“ der Designermarke. Dieser wird von einem Pendelleuchter aus poliertem Nickel in Szene gesetzt.

Das Wohnzimmer verfügt über einen glänzenden Wenge-Nussbaum-Fußboden, einer Cocktailbar aus Palisanderholz mit gehämmerter Nickel-Arbeitsplatte sowie einem Lounge-Bereich mit modernen, maritimen Möbeln. Raumhohe Glasfronten sorgen für unvergleichliche Ausblicke und bieten Zugang zur großzügigen Teakholzveranda.

Mit einem luxuriösem „Cote d'Azur Kingsize-Bett“ der Designermarke, begehbaren Kleiderschränken und einem weitläufigen Badezimmer mit großer Wanne und einer Dusche mit Meerblick ist das Hauptschlafzimmer ein exklusiver Rückzugsort. Hinzu kommt eine zweite Veranda, die für weitere Entspannungsmomente sorgt.

Premierensaison der Vista

Die Debüt-Saison der Vista beginnt im April 2023 und umfasst insgesamt 18 Kreuzfahrten. Die Reisen führen zu mehr als 24 Ländern auf vier Kontinenten, darunter die Sandstrände Asiens im Osten bis hin zu den glitzernden Hollywood Hills im Westen. Bereits am 9. September 2021 werden die Routen veröffentlicht und können ab dem 15. September gebucht werden.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29353
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: 2 neue Schiffe für Oceania

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von Oceania Cruises erhalten:
Vista bricht alle Rekorde bei Oceania Cruises
Verkaufsstart sorgt innerhalb weniger Stunden für besten Buchungstag in Firmengeschichte

Wiesbaden – 20. September 2021. 60 Prozent mehr Buchungen innerhalb eines Tages – das ist die Erfolgsbilanz nach dem Verkaufsstart der ersten Vista-Kreuzfahrten von Oceania Cruises. Bereits eineinhalb Stunden nach der Buchungsfreigabe am 15. September wurde der bisherige Rekord vom März 2021 („Tropen- und Exoten-Kollektion“ für 2022/23) gebrochen. Beeindruckend dabei ist, dass es sich aktuell einzig um die Routen der ersten sechs Monate der Vista handelt. Der vergangene Rekord hingegen wurde mit der gesamten Flotte für eine komplette Saison erzielt.

„Die große Buchungswelle, die wir am Tag des Verkaufsstarts der Vista erlebten, verdeutlicht die außergewöhnlich hohe Nachfrage nach unseren beliebten Boutique-Schiffen und den vielseitigen Routen“, sagte Bob Binder, Präsident und CEO von Oceania Cruises. „Neben einer hohen Nachfrage seitens unserer treuen Oceania Club-Mitglieder verzeichnen wir auch ein besonders großes Interesse durch Neukunden. Unsere Gäste dürfen sich auf neue Restaurants und kulinarische Konzepte sowie auf neugestaltete Kabinen und Suiten an Bord der Vista freuen. Dabei bieten unsere Routen neue Perspektiven auf die bereisten Destinationen.“

Vergangenen Mittwoch startete Oceania Cruises den Verkauf der Routen für die Debüt-Saison des neuesten Schiffs der Allura-Klasse, das im April 2023 in See sticht. Insgesamt 18 Reisen stehen von April bis November 2023 auf dem Programm. Dabei haben die Routen der Vista eine Länge von zehn bis 24 Tagen und kosten zwischen 5.359 Euro und 28.789 Euro pro Gast. Das Wohnerlebnis an Bord des luxuriösen Boutique-Schiffs reicht von 25 Quadratmetern in den neu eingeführten Solokabinen bis hin zu mehr als 223 Quadratmetern in den Owner's Suiten, die sich über die gesamte Schiffsbreite erstrecken.

Bei allen Buchungen für 2023 handelt es sich um reine Neubuchungen ohne sogenannte „Future Cruise Credits“, die für stornierte Kreuzfahrten im Jahr 2020 oder 2021 ausgestellt wurden. Mittlerweile sind die Owner’s-, Oceania- und Vista-Suiten sowie die neu vorgestellten Solo Concierge Verandakabinen für die Debüt-Saison der Vista bereits ausgebucht. Fast die Hälfte der Routen wurde innerhalb eines Tages verkauft, wobei 30 Prozent aller Buchungen durch Neukunden generiert wurden. Zu den beliebtesten Reisezielen gehören die Britischen Inseln und Kanada, das Mittelmeer, das Heilige Land und der Panamakanal.
Antworten