Seite 1 von 1

Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauchen

BeitragVerfasst: 09.03.2011 13:34
von Raoul Fiebig
Hallo liebe Benutzer,

wir müssen Euch heute darüber informieren, dass es in den vergangenen Tagen und Wochen vermehrte Versuche diverser Reisebüros gegeben hat, Kreuzfahrten-Treff.de als Werbeplattform zu missbrauchen, indem in augenscheinlich "unverdächtige" Beiträge Links zu diesen Reisebüros eingebaut werden. Hierzu wurden offenbar gar teilweise im außereuropäischen Ausland ansässige Personen regelrecht beauftragt, sich hier als "normale User" getarnt einzuschleichen und dann nach einigen "harmlosen" Beiträgen (die sich zumeist durch ihre inhaltliche Nichtigkeit auszeichneten) Beiträge mit Links zu den entsprechenden Reisebüros zu posten, um diesen hier im wahrsten Sinne des Wortes ein Forum zu bieten.

Durch unsere Maßnahmen zum Schutz vor SPAM-Postern, auf die wir hier nicht weiter eingehen möchten, sind die wenigsten dieser Beiträge überhaupt oder länger als wenige Minuten im öffentlichen Bereich des Forums einsehbar gewesen.

Da entsprechende Aktivitäten sich jedoch zuletzt dramatisch verstärkt haben, geben wir hiermit bekannt, dass wir zukünftig in stärkerem Maße von unserem Hausrecht Gebrauch machen werden. Zwar haben wir auch weiterhin grundsätzlich nichts gegen die Erwähnung anderer Reisebüros, solange dies nicht zum Zweck der Werbung geschieht, doch behalten wir uns ab sofort vor, die Nennung von Reisebüronamen, Internetdomains etc., die im Verdacht stehen dieses Forum zum Platzieren von Werbung zu missbrauchen oder gleiches in Auftrag gegeben zu haben, durch technische Maßnahmen zu unterbinden. Dies gilt ausdrücklich auch dann, wenn ein solches Reisebüro anschließend von "authentischen" Benutzern des Forums erwähnt werden sollte, da die Forensoftware dies nicht zu unterscheiden vermag. Gleiches gilt auch für andere "Schleichwerber" wie z.B. Anbieter von Landausflügen in Kreuzfahrthäfen usw.

Wir bedauern sehr, dass eine solche Maßnahme nötig erscheint. Es ist für uns jedoch nicht einzusehen, dass andere Reisebüros versuchen, Kreuzfahrten-Treff.de als kostenlose Werbeplattform zu missbrauchen, während Sonnendeck Seereisen - Walpert & Fiebig GbR als Betreiber dieses Forums sich selbst den Forenregeln vollständig unterwirft und die Mitarbeiter beispielsweise kategorisch weder in Beiträgen auf das eigene Unternehmen verweisen noch überhaupt als solche auftreten (Erwähnung in Signatur, Benutzername o.ä.).

Wir hoffen daher auf Euer Verständnis für diesen aus unserer Sicht inzwischen unausweichlichen Schritt!

Die Administratoren von Kreuzfahrten-Treff.de

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 09.03.2011 17:17
von Wendy
Hallo

Ich habe schon mehrfach geäußert, daß ich sowieso allergrößten Respekt habe, wie tolerant ihr mit der Nennung anderer "Buchungsmöglichkeiten" umgeht. Ich habe allergrößtes Verständnis, daß gezielte Werbeplatzierungen unter fadenscheinigen Beiträgen absolut nicht im Sinne des Forums sind.

Wendy

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 09.03.2011 17:52
von MathiasK
Hallo Raoul,

also ich stehe da vol und ganz zu Euch. Ich finde es eine Frechheit wie solch Schund imer wieder im Netz gemacht wird.

Auich muss ich mioch Wendy anschlißen was Eure Politik in diesem Zusammenhang generell betrifft. Das war bisher immer Professionell und einwandfrei.

Macht weiter so !

MfG Mathias K.

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 09.03.2011 20:34
von luigi
Hallo Raoul
Auch von mir 100%-ige Zustimmung und großer Respekt vor Eurer Toleranz.
Gruß
Ludwig

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 23.03.2011 10:09
von coke72
Hallo Raoul,

(Ironie an) absolut unmöglich, was Euch hier einfällt, Zensur auszuübern. Es ist ja wohl ein Unding, dass andere Reisebüros nicht auf Eurer Seite werben dürfen. Das ist ja quasi, als würde man BMW verbieten, seine Werbeprospekte bei Mercedes im Autohaus auszulegen. Völlig unbegreiflich. Ich hoffe doch, dass Ihr zumindest das Banner von http://www.meinesuperbilligekreuzfahrtohneservice.de in Eurem Büro hängen lasst, so dass Ihr sie immer im Blick habt.(Ironie aus)
In einem Fall ist mir ein solches Posting ja auch aufgefallen und es ist schon schade, wieviel Zeit sich die Forenmitglieder nehmen, um hier sinnlose Anfrage zu beantworten. Fast wäre mir danach, unter solchen Threads als letzten Kommentar bevor sie geschlossen werden einen dicken roten Hinweis "This SPAM was proudly presented by ..." zu finden... ;)
Daher: Völlig einverstanden. :thumb:

Viele Grüße
Arno

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 24.03.2011 21:05
von Rhein
Für Euer Verhalten ein dickes :thumb: :thumb: :thumb: :thumb:

Ich verstehe dieses Forum als ein "Von Kreuzfahrern für Kreuzfahrer". Werbung können wir alle im Internet zu Hauf finden. Wer dieses Forum also mißbraucht, dem gehört ein Tritt in den ........... :wave:

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 24.03.2011 22:11
von MathiasK
Moin Arno,

und ich habe mich gewundert warum mann mir bei VW beinen Prospekt über den neuen Ford geben konnte ...
Aber einmal davon abgesehen führt Dein Link ins Leere --- so wie ach so viele Supertollemegagünstigangebote ---

Daumen hoch für Service und gerechtigkeit :thumb: :thumb: :thumb: :thumb:

MfG Mathias K.

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 25.03.2011 11:29
von coke72
Hallo Mathias,

ich hoffe, dass mein Link auch weiter ins Leere führt. Ich will ja hier keine Werbung machen. ;) Leider lässt sich der Forensoftware bei der Eingabe einer Nachricht nicht klarmachen, dass etwas mit einem www vorne und einem .de hinten kein Link ist, da reicht es, so etwas in den Text zu schreiben und prompt wird da ein Link draus. (Hab ich schon mal erwähnt, dass ich etwas gegen solche "intelligenten" Programme habe, die der Meinung sind, besser als der Benutzer zu wissen, was er da eingeben will???)

Viele Grüße
Arno

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 25.03.2011 12:50
von MathiasK
Moin Arno,

also bei übermäßig vielen Nutzern ist das intelligente Programm ja auch nicht verkehrt :rolleyes: ;)

Sollte von mir ja auch nur ein Witz sein, quasi als Anspielung auf diese Werbepostings ...

Viele Grüße
Mathias K.

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 25.03.2011 13:38
von Raoul Fiebig
coke72 hat geschrieben:Leider lässt sich der Forensoftware bei der Eingabe einer Nachricht nicht klarmachen, dass etwas mit einem www vorne und einem .de hinten kein Link ist, da reicht es, so etwas in den Text zu schreiben und prompt wird da ein Link draus.


Hallo Arno,

unmittelbar bei der Eingabe nicht, aber unter dem Beitragserstellungsfeld im Bereich Optionen kann man einen Haken bei URLs nicht automatisch verlinken setzen und schon macht die Forensoftware genau das. Ich war mal so frei, das bei Deinem o.g. Beitrag anzuwenden. :)

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 25.03.2011 14:01
von coke72
Hallo Raoul,

Danke, wieder etwas dazu gelernt. So sieht das doch schon viel besser aus!

Viele Grüße & ein schönes (spamfreies ;) ) Wochenende
Arno

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 25.03.2011 14:55
von Gerd Ramm
Sollte von mir ja auch nur ein Witz sein

und genau so hab ich es auch aufgefasst, bin ich nun kein Schnäppchenjäger????? :confused:

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 02.04.2011 13:33
von Raoul Fiebig
Hallo allerseits,

seit unserem o.g. Ursprungsbeitrag hat sich einiges getan - allerdings nichts besonders positives: Kurz nachdem wir die o.g. Stellungnahme gepostet hatten, begannen Angriffe auf das Forum und insbesondere auf die Benutzerkonten von Moderatoren und Administratoren - offenbar mit dem Zweck diese zu "knacken" und damit "Schindluder" zu treiben. Aber auch einige "normale" Benutzer waren dem Protokoll der Forensoftware nach betroffen.

Solltet Ihr bei der Anmeldung im Forum die Fehlermeldung Benutzer hat die maximalen Loginversuche überschritten. angezeigt bekommen, obwohl Ihr zuvor gar nicht wiederholt ein falsches Paßwort eingegeben hattet, deutet dies auf einen Angriffsversuch auf Euer Benutzerkonto hin. Die Sicherheitseinstellungen der Forensoftware erschweren den Angreifern ihr Tun sehr (so muß nach jedem dritten Loginversuch eine Sicherheitsfrage beantwortet werden - zu weiteren Maßnahmen möchten wir uns nicht äußern, damit sie nicht umgangen werden können), allerdings ist ein möglichst sicheres Paßwort die beste Abwehrmaßnahme gegen einen Angriff.

Zwischenzeitlich hat sich herausgestellt, daß sich die Angreifer des Tor-Anonymisierungsnetzwerks bedienen, um unser Forum anzugreifen. Aus diesem Grund haben wir am 29.03.2011 mehrere tausend sog. "Exit-Knoten" des Tor-Netzwerks bzw. deren IP-Adressen in der Forensoftware gesperrt. Seitdem sind die Angriffe deutlich zurückgegangen.

Die sogenannten Exit-Knoten werden teilweise auf privaten Computern und über private DSL-Anschlüsse betrieben, denen in den meisten Fällen dynamische IP-Adressen zugeordnet werden, wenn sie sich bei ihrem Internetanbieter anmelden. Aus diesem Grund ist es möglich, daß eine IP-Adresse, die gerade eben noch genutzt wurde, um via Tor-Netzwerk einen Angriff auf unser Forum durchzuführen, kurze Zeit später von einem völlig unschuldigen Benutzer dieses Forums verwendet wird.

Es ist daher möglich und leider auch schon vorgekommen, daß Benutzern beim Anmeldeversuch angezeigt wurde, ihre IP-Adresse sei gesperrt worden. Wir möchten daher an dieser Stelle ausdrücklich betonen, daß wir im Zuge der o.g. Maßnahmen gegen Angriffe keinen einzigen Benutzer dieses Forums willentlich gesperrt haben. Sollte eine Anmeldung im Forum aufgrund der Sperrung der genutzten IP-Adresse nicht möglich sein, hilft es kurzfristig zumeist, die DSL-Verbindung kurzzeitig zu unterbrechen und neu aufzubauen (wenn man weiß, wie das mit dem eigenen Router oder DSL-Modem geht - zur Not, indem man den Stromstecker zieht), da man dann in der Regel eine andere IP-Adresse zugewiesen bekommt. Parallel sollte uns die betroffene IP-Adresse per E-Mail an webmaster@kreuzfahrten-treff.de mitgeteilt werden, damit wir sie entsperren können. Die eigene IP-Adresse kann herausgefunden werden, indem man beispielsweise diese Seite aufruft. Es handelt sich um die dort hinter IP: aufgeführte Zahlenkombination, z.B 123.45.54.231

Wir bitten um Verständnis für den stark erhöhten Sicherheitslevel und bedauern etwaige Unannehmlichkeiten sehr. Wir müssen uns jedoch gegen Angriffe von außen zur Wehr setzen und sehen zu der IP-Sperrung derzeit leider keine Alternative.

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 27.08.2012 12:39
von Raoul Fiebig
Hallo allerseits,

leider gibt es eine neue Masche, mit der zuletzt mehrere User versucht haben, dieses Forum als Werbeplattform zu mißbrauchen.

Es werden (vermeintliche) Beiträge anderer Benutzer mit Links darin zitiert und Zustimmung zu ihnen geäußert. Dies soll andere Benutzer offenbar animieren, auf den Link im "Zitat" zu klicken.

Der Haken daran: Entweder ist das angebliche Zitat frei erfunden (d.h. der angeblich "zitierte" Text taucht erstmals im Zitat selbst auf), oder aber es wird ein Beitrag eines völlig unbescholtenen Benutzers zitiert, in dem ein Link enthalten ist. Der Link wird jedoch im Zitat ausgetauscht und führt nun nicht mehr zu der ursprünglich verlinkten Webseite, sondern z.B. zu einem Reisebüro.

Wir gehen gegen solcherlei Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu mißbrauchen strikt vor. Benutzer, die Zitate mit Links manipulieren oder "Pseudo-Zitate" posten, um Werbung in diesem Forum zu plazieren, werden verwarnt und ggf. aus dem Forum ausgeschlossen!

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 17.09.2013 09:49
von Raoul Fiebig
Hallo allerseits,

wir haben soeben abermals einen SPAMmer, der nachträglich Links zu verschiedenen SEO-Webseiten in Zitate anderer Benutzer eingebaut hat, gesperrt und die von ihm beworbenen SEO-Webseiten der Wortzensur der Forensoftware hinzugefügt.

Wir werden auch zukünftig gegen solche Versuche, unser Forum als Werbeplattform zu mißbrauchen, vorgehen! :nono:

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 24.09.2016 19:06
von Raoul Fiebig
Hallo allerseits,

ein Landausflugsanbieter hat jüngst die E-Mail-Funktion des Forums mißbraucht, um Werbe-Mails für seine Dienste an Forenbenutzer zu versenden. Aufgefallen ist dies nur durch einen E-Mail-Rückläufer, der zwangsläufig beim Webmaster-Postfach auflief.

Wir möchten alle User darum bitten, per Privater Nachricht oder E-Mail erhaltenen SPAM zu melden. Anders als bei öffentlich geposteten Beiträgen können wir dies sonst nicht bemerken. SPAM in Privaten Nachrichten (aber auch Beleidigungen oder aus anderen Gründen Meldenswertes) kann durch den Button "Private Nachricht melden" (rotes Ausrufezeichen in schwarzem Dreieck) rechts oberhalb der entsprechenden Nachricht gemeldet werden. Über die E-Mail-Funktion des Forums versandte Werbung oder anderweitig anstößige E-Mails bitten wir an webmaster@kreuzfahrten-treff.de weiterzuleiten.

Danke für Eure Mithilfe, das Forum SPAM-frei zu halten! :thumb:

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 21.09.2017 20:35
von Raoul Fiebig
Hallo allerseits,

mal wieder ein neues Beispiel wie versucht wird unser Forum als Werbeplattform zu mißbrauchen: Der Betreiber eines deutschen Visadienstes registriert aktuell nahezu täglich neue User, um für seine Dienste zu SPAMmen. Gestern haben wir ihn direkt angeschrieben und uns weitere Versuche dieser Art verbeten. Vorhin kam schon wieder eine Anmeldung. Die Dreistigkeit mancher Leute ist einfach kaum zu überbieten! :mad:

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 22.09.2017 11:03
von marcookie
Raoul Fiebig hat geschrieben:...Die Dreistigkeit mancher Leute ist einfach kaum zu überbieten! :mad:

Leider viel mehr als mancher.... :rolleyes:

Re: Versuche, dieses Forum als Werbeplattform zu missbrauche

BeitragVerfasst: 04.07.2019 08:03
von Raoul Fiebig
Hallo allerseits,

wir haben erfahren, daß mehreren Benutzerinnen und Benutzern in den letzten Stunden SPAM per Privater Nachricht zugesandt wurde.

Wir haben den verursachenden User gelöscht und bitten herzlich darum, uns solchen SPAM über das "Melden"-Symbol (Ausrufezeichen) oben rechts über der Privaten Nachricht zu melden, damit wir dem nachgehen und ihn schnellstmöglich abstellen können.

Vielen Dank für Eure Mithilfe!