Flußkreuzfahrt ab Frankfurt

Nicht nur auf hoher See kann man die Annehmlichkeiten einer Kreuzfahrt genießen, sondern auch auf Flüssen, Seen & Kanälen
Antworten
Gerda
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 29
Registriert: 11.01.2018 16:04

Flußkreuzfahrt ab Frankfurt

Beitrag von Gerda »

Hallo,
wir machen im Sommer eine Rheinkreuzfahrt ab Frankfurt. Wer kann mir einen Tipp geben, wo ich meinen Wagen für diese Zeit abstellen kann.
Danke.
gernecruiser
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 22
Registriert: 06.08.2020 17:47

Re: Flußkreuzfahrt ab Frankfurt

Beitrag von gernecruiser »

im Parkhaus "am Theater" oder "Untermainanlage". Von dort sind es nur ein paar Schritte zu den Anlegestellen am Untermainkai.
Dies ist der Tipp wenn Bequemlichkeit wichtig ist. Wenn der Preis im Vordergrund steht, gibt es ggf. bessere Möglichkeiten.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29166
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Flußkreuzfahrt ab Frankfurt

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Gerda,

interessant wäre in diesem Zusammenhang, von wo Dein Schiff abfährt. Nicht alle Schiffe fahren vom Untermainkai ab. Ich bin auch schon mal im Osthafen ein- und ausgeschifft.
Kunde-Gast
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 20
Registriert: 12.11.2016 16:46

Re: Flußkreuzfahrt ab Frankfurt

Beitrag von Kunde-Gast »

Hallo Gerda,

es könnte auch im Threat "Rhein Tour...." weitergehen?
Vermutlich geht es wieder um MS Treasures.

Da ich auch seit Ende Dezember dieses Angebot ab FFM beobachte, hatte ich mich auch schon mit den "Parkangeboten" seitens Viva Cruises beschäftigt. Da Viva ebenso wie andere Anbieter nicht konkret wird, sondern nur die beiden Parkhäuser anbietet, habe ich per Mail bei der Parkbetreibergesellschaft nachgefragt für 7 Tage (Es gibt keine spez. Wochenpauschale, d.h. man kann das jetzt einfach runterrechnen auf die Anzahl Tage und ich selbst kombiniere 2 Reisen Rhein Süd und Mosel, wenns denn Ernst wird....). Angefragt war für Januar.

- das Parkhaus "Am Theater" EUR 172,-- bzw.
- das Parkhaus "Dom Römer" EUR 184,--.

Ich kennen die Situation in FFM nicht, kategorisiere das Angebot aber als extrem stolze Forderung. Dagegen sind die Globus-Angebote (einsschl. einem begrenzten Versicherungsschutz und Transferservice) in Köln und Passau richtige Schnäppchen. Passau und auch Paris konnte ich dennoch weiter deutlich unterbieten (Paris natürlich ohne Globus, da die "Kreuzfahrtveranstalter" alle einfach mal am Flughafen "zusammenkehren", ob mit Flieger, Bahn oder Auto).

Ich habe noch keine Lösung für FFM, werde aber "Querdenken" mit zusätzlicher Hotelübernachtung (parken gratis), "Campingplatzbuchung" nur für "Parken", Parkangebote und Transfers für Flugreisende, etc.

D.h. letztendlich hoffe ich hier auch noch auf einen Tipp.......

Freundliche Grüsse von der Saar
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 7101
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: Flußkreuzfahrt ab Frankfurt

Beitrag von HeinBloed »

Bild

Das letzte Mal, als ich Freunde zum Schiff unter Viva Cruises Flagge zum Pier gebracht habe, lag das Schiff:

Am Untermainkai auf der Höhe des Holbeinstegs. Wir selbst lagen auf der anderen Seite unterhalb der Brücke Richtung Rhein.

Daher das Parkhaus am Baseler Platz ist um einiges näher als das Parkhaus am Dom/Römer. Am Theater ist ok.

Ich selbst arbeite in Frankfurt und mittlerweile habe ich schon eine Hypothek aufgenommen, um die Parkgebühren in Frankfurt zu bezahlen.

Ich persönlich würde in Darmstadt ab Hauptbahnhof parken.

26,00 EUR direkt am Hauptbahnhof in einem Parkhaus pro Woche!

Allerdings nur, wenn du nach Einfahrt mit dem Ticket direkt zum Pförtner gehst und dort IN BAR gegen eine Wochenkarte eintauschst:

https://www.dadina.de/service/parkhaus-hauptbahnhof/

Je weiterer Tag wird mit 12,00 EUR berechnet.

Mit dem Regional-Express bist du innerhalb von 20 Minuten am Frankfurter Hauptbahnhof.

Mit der RMV-Karte (ab Darmstadt) kannst du mit der Straßenbahn 11 oder 14 weiter bis Weser-/Münchener Straße (2 Haltestellen) fahren.
Von hier aus brauchst du ca. 5-7 Minuten zu Fuß.

Allerdings vom Hauptbahnhof bis zum Holbeinsteg braucht man auch nur 10-12 Minuten zu Fuß. Allerdings ist das kein schöner Weg. Nicht Rot-Licht-Milieu, aber nicht unbedingt das "sympathischste Wohlfühlviertel" mit dem bestimmt keinen Spaß macht, mit Rollkoffer zu laufen. Alternativ 2 Minuten mehr über Wiesenhüttenplatz laufen - das ist "sicherer".

Für 114,00 EUR (pro Monat) kann man auch direkt neben dem S-Bahnhof Niederrad parken:

https://tickets.apcoa.de/anfrage.html?r ... ooseRate=1

Auch immer gut: am Flughafen parken und dann mit der S-Bahn zum Hauptbahnhof:

https://www.travelcar.com/park/?languag ... _4QAvD_BwE

Alternativ kannst du von mir die Telefonnummer eines befreundeten Velo-Taxi-Fahrers erfragen: müsste 10 EUR sein vom Hbf zum Schiff.
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 777
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Flußkreuzfahrt ab Frankfurt

Beitrag von kofferradio »

Wenn du bereit bist, ein paar Meter zu laufen:

- Parkhaus Alt-Sachsenhausen (ca. 15 Min.): 16 Euro / Tag
- Parkhaus Contipark-Turmcenter (ca. 25 Min.): 6 Euro / Tag
Kunde-Gast
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 20
Registriert: 12.11.2016 16:46

Re: Flußkreuzfahrt ab Frankfurt

Beitrag von Kunde-Gast »

Hallo HeinBloed und Kofferradio,

vielen Dank für die Parktipps, da werden die Hypotheken erträglicher.

Schön, dass auch solche Threads noch Info-Austausch hergeben und nicht nur die derzeit "einschlägigen" vollgeballert werden.

Ich gehe mal davon aus, dass man die jeweilige Anlegestelle mit dem PKW anfahren, das Gepäck (und weitere Person :) ) auf dem Schiff abgeben kann, dann bietet sich das Velo-Taxi ja förmlich ab Parkhaus Alt-Sachsenhausen bzw. Contipark-Turmcenter für eine Person an.

@HeinBloed, Kontaktdaten Velo-Taxi per PM oder hier?

Schöne Zeit und freundliche Grüsse von der Saar
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 7101
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: Flußkreuzfahrt ab Frankfurt

Beitrag von HeinBloed »

Kunde-Gast hat geschrieben: 08.02.2021 19:18 Hallo HeinBloed und Kofferradio,

vielen Dank für die Parktipps, da werden die Hypotheken erträglicher.

Schön, dass auch solche Threads noch Info-Austausch hergeben und nicht nur die derzeit "einschlägigen" vollgeballert werden.

Ich gehe mal davon aus, dass man die jeweilige Anlegestelle mit dem PKW anfahren, das Gepäck (und weitere Person :) ) auf dem Schiff abgeben kann, dann bietet sich das Velo-Taxi ja förmlich ab Parkhaus Alt-Sachsenhausen bzw. Contipark-Turmcenter für eine Person an.

@HeinBloed, Kontaktdaten Velo-Taxi per PM oder hier?

Schöne Zeit und freundliche Grüsse von der Saar
Du kannst an der Untermainanlage nicht direkt mit dem Auto vorfahren. Die einzigen, die hier motorisiert vorfahren, ist die Straßenreinigung.

Bild

Bild

Ist nicht so wie in Köln oder Passau.
Kunde-Gast
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 20
Registriert: 12.11.2016 16:46

Re: Flußkreuzfahrt ab Frankfurt

Beitrag von Kunde-Gast »

Hallo zusammen,

ich möchte dann Köln und Passau noch um Lyon und Paris ergänzen. Lyon hat es zwar geändert mit der Zeit, da steht jetzt seit ca. 2018 zwar ein Schild, aber die ebenfalls vorhandene Schranke bleibt offen und es scheint ein "Gentlemen Agreement" zu geben, dass vor mind. 1 Std. fürs "Halten zum Ent- und Beladen" direkt am Schiff keine Restriktionen erfolgen, obwohl beobachtet wird :rolleyes: :thumb:

FFM scheint wohl Flusskreuzer und ihre Kunden nicht so zu mögen. Der Weg/die Straße ist offensichtlich breit und fest genug (die Feger kommen ja auch dahin mit "Maschinen") und bildlich ist es da weniger eng als an manchen Kölner Steigern im "Fussgänger/Fahrradbereich".

Geografisch und verkehrstechnisch liegt FFM ja wirklich nicht schlecht als Aus- und Endbasis für Main/südlicher Rhein/Moselfahrten und auch als Entlastung für das überfüllte Köln.

Liegt es an "den letzten Metern" und den sonstigen Randbedingungen für Flusskreuzer, warum FFM sich nie mehr als eine Saison gehalten hat. Einige Flusskreuzfahrtanbieter haben es ja versucht. Und es wird immer weiter gesucht in dieser Region FFM-Mainz-Hanau :cool:

Ich selbst erwarte diese Möglichkeit, wenn ich mit dem PKW (oder auch Taxi) an- und abreise.

Freundliche Grüsse von der Saar :wave:
Kasom
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 16
Registriert: 27.03.2016 17:46

Re: Flußkreuzfahrt ab Frankfurt

Beitrag von Kasom »

Der Weg/die Straße ist offensichtlich breit und fest genug
Aber die Taxis kommen nicht leicht dorthin. Entweder über den Westhafenplatz - falls sie durch die Schranke dürfen, oder von Osten über mehrere hundert Meter vom Eisernen Steg. DEN Aufschrei möchte ich hier in Frankfurt hören, wenn bei jeder An- und Abfahrt eines Schiffes bis zu 15 Taxis am Mainufer entlangfahren.
Antworten