Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Nicht nur auf hoher See kann man die Annehmlichkeiten einer Kreuzfahrt genießen, sondern auch auf Flüssen, Seen & Kanälen
Antworten
afdhh
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 36
Registriert: 08.06.2016 14:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von afdhh »

Moin,

für den einen oder anderen ist mein Erfahrung bestimmt interessant.

Gebucht war mit MS Rhein Melodie der komplette Rhein von Basel über Amsterdam bis Köln. Gebucht im August 2020 über mein Reisebüro, Abfahrt 17.10.2020.
Guter Preis von 799€ p.P. Garantie Kabine Mitteldeck, inklusive Getränkepaket.

An/und Abreise selbst gebucht mit dem Flieger.

Für mich wichtig, der komplette Rhein! Seit vielen Jahren ein großer Wunsch.

10 Tage vor Abfahrt kam eine Mail von Nicko, die Route wird geändert aufgrund der Reisewarnung Niederlande. Es fällt Amsterdam und Nijmegen aus, dafür Andernach und Düsseldorf. Nicko gibt 10% vom Kabinenpreis zurück, wären ca. 60€ p.P. gewesen.
Eine andere Möglichkeit bietet Nicko nicht an, der Reisecharakter wäre nicht eingeschränkt und man hätte ein attraktives Ersatzreiseziel gefunden (Andernach).

Andernach mag toll sein, jedoch für mich komplett uninteressant da ich ja den ganzen Rhein fahren möchte. Dieses also dem Reisebüro mitgeteilt welches sich sehr neutral verhält.
Nicko antwortet mit 2 Seiten Hygiene Konzept (welches ich nicht angezweifelt habe) und 85% Stornogebühren da keine erhebliche Reiseänderung vorliegt.

Ich sehe es anders und habe mich nach Gerichtsurteilen orientiert sowie die Verbraucherzentrale und ADAC Rechtsberatung gefragt und den Fall geschildert.
Jeder sieht hier eine wesentliche Reiseänderung und der Charakter ist geändert, zumal spart Nicko hohe Verbrauchskosten durch die verkürzte Fahrt und die bieten nicht umsonst von sich aus 10% Nachlass an.
Selbstverständlich steht mir eine kostenlose Stornierung zu und eventuell eine Entschädigung für entgangene Urlaubsfreude, da der Rhein nicht komplett bereist wird. Laut $651 BgB.
Und die Reisewarnung hat damit nichts zu tun.
In den AGB`S von Nicko steht immer Änderungen vorbehalten, soweit richtig. Jedoch nicht bei einer Änderung 10 Tage vor Abfahrt. Das bezieht sich mehr auf Änderungen während der Fahrt, wie Hochwasser oder Unwetter oder medizinischer Notfall oder ähnliches.
Ansonsten wäre ja alles möglich und nicht im Sinne des Verbrauchers.
Zum Bespiel, nur die Fahrt nach Köln und in Köln 3 Tage liegen, weil Änderungen ja möglich sind . So einfach geht es nicht und mich hätte etwas anderes auch gewundert.

Nicko hat jetzt zunächst die 10% Rabatt wieder vom Kreditkartenkonto belastet und dann bekomme ich 15% Erstattet.

Am Freitag habe ich einen Termin bei meinem Rechtsanwalt, dann wird er tätig werden. Rechtsschutzversicherung liegt vor.

Sobald es Neuigkeiten gibt, melde ich mich.
Judith
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 135
Registriert: 30.08.2013 20:19

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von Judith »

Hallo afdhh, für die Pandemie kann Nicko nichts! Aber man müsste Dir die Alternative lassen ohne Stornokosten von der Reise zurück zu treten.
Halt uns auf dem Laufenden. Danke
Tina2014
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 231
Registriert: 20.09.2014 15:28

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von Tina2014 »

afdhh hat geschrieben: 21.10.2020 07:33 Moin,

... man hätte ein attraktives Ersatzreiseziel gefunden (Andernach).

Andernach mag toll sein, jedoch für mich komplett uninteressant...
Hallo,
wir waren gerade auf der MS Inspire im Rheingau unterwegs und unter anderem mit Stopp in Andernach. Also Andernach bietet, außer dem Kaltwasser-Geysir, absolut nix. Den Geysir kann man sich angucken, aber auch kein zweites Mal. Keine schöne Stadt am Rhein (wie man sich das so vorstellt), kann man getrost vernachlässigen und ist absolut kein Ersatz für Amsterdam / Nijmegen.
afdhh
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 36
Registriert: 08.06.2016 14:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von afdhh »

Moin,

Termin beim Rechtsanwalt erledigt und Mandat erteilt.

Zusammenfassung:

Die Routenänderung ist eine wesentliche Änderung, es wurde der komplette Rhein gebucht und nun ist ungefähr die Hälfte draus geworden, die Gründe spielen keine Rolle und die Änderung kam weit vor der Abfahrt.
Selbstverständlich darf ich kostenlos stornieren und auch meine An/Abfahrtkosten geltend machen. Das habe ich aber schon selbst geregelt.
Es ist reine Taktik, die wenigsten Passagiere gehen dagegen vor und es für die Veranstalter ein gutes Zusatzgeschäft in diesen schwierigen Zeiten laut Rechtsanwalt.
Was vor der Pandemie logisch war und auch dementsprechend kostenlos storniert werden konnte, ist es nun immer der Gang vor Gericht, in 90% seiner Fälle kommt es gar nicht zur Verurteilung, die Veranstalter warten bis der Termin zur Verhandlung fest terminiert ist und dann wird kurz vorher bezahlt um eine Verurteilung zu entgehen und auch um die Prozesskosten zu sparen.

Weiteres folgt bei Neuigkeiten.....
CMK
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 105
Registriert: 04.10.2015 10:26

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von CMK »

Ich höre gerne weiter zu...

Viele Grüße!
CMK
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 105
Registriert: 04.10.2015 10:26

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von CMK »

In der Post fand sich je ein Scheck über 10% Erstattung des Kreuzfahrtpreises der Reise 10.10. und 17.10.2020.
Ich hatte bei meinem Reisebüro nachgefragt.
Danke an afdhh!
afdhh
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 36
Registriert: 08.06.2016 14:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von afdhh »

Kleines Update:

Nicko hat mit einem Standard Schreiben meinem Rechtsanwalt geantwortet und den Eingang bestätigt.
Gleichzeitig bittet Nicko um mehrere Wochen Geduld da gerade ein hohes Postaufkommen zu verzeichnen ist.
Es würde mir auch kein Nachteil entstehen, wie witzig.

Der Anwalt wird nicht warten da laut seiner Aussage der strittige Betrag mir zusteht und er jetzt die Klage vorbereitet, es wird nur noch auf die Deckungszusage der Versicherung gewartet.
Judith
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 135
Registriert: 30.08.2013 20:19

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von Judith »

Halt uns bitte weiter auf dem Laufenden.
afdhh
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 36
Registriert: 08.06.2016 14:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von afdhh »

Update von heute;

Nicko hat jetzt doch dem RA geantwortet.

Zusammenfassend/Zitate/Auszüge:

Die Reise fand ohne erhebliche Änderungen oder Beschränkungen statt. Der Ausfall von Amsterdam und Nijmegen stellt bei einer 8 tägigen Flussreise keine erhebliche Beeinträchtigung dar. Auch wurde der Charakter der Flussreise nicht erheblich beeinträchtigt.

Die Angst vor Covid 19 berechtigt nicht zum kostenlosen Rücktritt. (habe ich auch nie gesagt und war nie ein Thema!)

Eine Rückzahlung der Stornokosten können wir daher nicht vornehmen.


Ich lasse das jetzt unkommentiert.

Wir werden dann in Stuttgart die Klage einreichen, am Sitz des Reiseveranstalters.

Schöne Grüße aus Hamburg.......
Hamburger Jung
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 721
Registriert: 18.08.2013 12:27
Wohnort: Landesgrenze Hamburg

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von Hamburger Jung »

afdhh hat geschrieben: 13.11.2020 11:25 Update von heute;

Nicko hat jetzt doch dem RA geantwortet.

Zusammenfassend/Zitate/Auszüge:

Die Reise fand ohne erhebliche Änderungen oder Beschränkungen statt. Der Ausfall von Amsterdam und Nijmegen stellt bei einer 8 tägigen Flussreise keine erhebliche Beeinträchtigung dar. Auch wurde der Charakter der Flussreise nicht erheblich beeinträchtigt.

Die Angst vor Covid 19 berechtigt nicht zum kostenlosen Rücktritt. (habe ich auch nie gesagt und war nie ein Thema!)

Eine Rückzahlung der Stornokosten können wir daher nicht vornehmen.


Ich lasse das jetzt unkommentiert.

Wir werden dann in Stuttgart die Klage einreichen, am Sitz des Reiseveranstalters.

Schöne Grüße aus Hamburg.......
Dann mal toi toi. :thumb:
Judith
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 135
Registriert: 30.08.2013 20:19

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von Judith »

Ich wünsche Dir auch alles Gute und viel Kraft.

Ich bin mittlerweile der Meinung man kann nichts mehr langfristig buchen. Habe auch schon Lehrgeld bezahlt.

Liebe Grüße aus der sonnigen Südpfalz
afdhh
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 36
Registriert: 08.06.2016 14:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von afdhh »

Judith hat geschrieben: 14.11.2020 10:29 Ich wünsche Dir auch alles Gute und viel Kraft.

Habe auch schon Lehrgeld bezahlt.

Liebe Grüße aus der sonnigen Südpfalz
Dankeschön Judith,

Lehrgeld habe ich auch schon bezahlt und kann es verkraften, jedoch über 1300€ und unberechtigt verbuche ich nicht als Lehrgeld sonder eher als Betrug und da muss ich gegen vorgehen.
Auch in der Pandemie können sich Unternehmen nicht alles erlauben.

Meine persönliche Meinung und verstehe auch Leute die es anders sehen, wir haben ja schließlich Meinungsfreiheit :D
Judith
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 135
Registriert: 30.08.2013 20:19

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von Judith »

Jetzt ist es bald wieder soweit, ich habe Tui für den Silvesterurlaub in Österreich eine Einzugsermächtigung erteilt. Ich habe schon im Januar 2019 gebucht. Vielleicht kennt sich jemand aus. Kann ich das Geld zurück holen wenn Tui es Ende November von meinem Konto abbucht? Ich denke nicht, dass wir am 26.12.2020 nach Österreich fahren dürfen und können? Falls so eine Frage hier nicht gestellt werden darf, kann der Admin meine Frage einfach löschen. Danke
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28625
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Judith,

es passt nicht wirklich zum Thema, aber eine Einzugsermächtigung kann man ja widerrufen.
Pjotr
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 346
Registriert: 05.11.2007 14:31

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von Pjotr »

Hallo, ganz kurz (nach langer Zeit) sind mit Nicko und der Maxima die Donaurute gefahren, Budapest wurde nicht angefahren, dafür Linz, es gab eine Preisminderung! Kurz danach buchten wir ganz kurzfristig die Lady Diletta auf der Mose,, große Klasse, trotz CoronA, danach war Schluss! P.
Judith
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 135
Registriert: 30.08.2013 20:19

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von Judith »

Unter welchem Reiseanbieter führt die Lady Diletta?
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28625
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Judith,

Plantours Kreuzfahrten.
afdhh
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 36
Registriert: 08.06.2016 14:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von afdhh »

Moin,

Deckungszusage seitens Rechtsschutzversicherung kam an.

Ich werte das alles positives Zeichen, die Versicherung würde ja keine Zusage geben wenn die Chancen schlecht stehen würden vor Gericht.

Nun bin ich gespannt wie die Beklagte Partei reagieren wird.
afdhh
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 36
Registriert: 08.06.2016 14:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nicko Cruises, Routenänderung/Rücktritt

Beitrag von afdhh »

Moin,

letztes kurzes Update in diesem Jahr.

Die Gerichtsgebühren sind von einem Anwalt an das Amtsgericht Stuttgart überwiesen worden und die Klage ist nun an Nicko zugestellt worden.
Nun muss Nicko reagieren.
Bin gespannt wie sich Nicko äußert.

Ich wünsche allen ein gutes Jahr 2021!
Ob wir tatsächlich wieder unbeschwert Kreuzfahrten machen können, bleibt fraglich. Vielleicht wird es Ende 2021 wieder leicht los gehen, warten wir einfach ab.

Alles Liebe aus Hamburg....
Antworten