Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Nicht nur auf hoher See kann man die Annehmlichkeiten einer Kreuzfahrt genießen, sondern auch auf Flüssen, Seen & Kanälen
CMK
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 105
Registriert: 04.10.2015 10:26

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von CMK »

Vielen Dank für deine Infos!

Für die nächste Reise hörte ich gerade als Ersatz für die Nordroute in Holland folgende im Moment geplante Anlegestellen:
Mainz, Mannheim, Frankfurt und Düsseldorf.

Viele Grüße
Inke
CMK
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 105
Registriert: 04.10.2015 10:26

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von CMK »

Meine weitere Erfahrung bzgl glutenfreiem Essen ist äußerst positiv.
Ich bekomme vorab mit der Speisekarte gesagt, was wie möglich ist.
Entweder Baukastensystem aus den verschiedenen Menü Teilen oder etwas weglassen (zum Beispiel die Croutons in der Suppe) oder es wird etwas extra in der glutenfrei Version gemacht.

Heute Abend stand als Dessert die Crêpes Suzette auf der Karte, mit Amarena-Kirsch Eis.
Ich habe dann nur Eis bestellt.

Zu meiner Überraschung kamen dann 2 Crêpes! In der Sonder-Version extra für mich gemacht, mit einem extra Teig. Aber ohne Eis, weil das spezielle Eis Amarena-Kirsch nicht glutenfrei ist.
Ich habe mich für die gelungene Überraschung ganz herzlich bedankt und gebeten die Grüße in die Küche weiter zu geben.

Kurze Zeit später kam dann die Frage, ob ich noch eine Portion haben möchte... :eek:
Da konnte ich nicht Nein sagen...
Und habe nochmal 3 Crêpes bekommen :thumb: :p
Puuuuh... jetzt bin ich mehr als gesättigt...

:thumb:
Inke
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9598
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von fneumeier »

Inke,

das klingt prima! Und wieder... extrem aufmerksam, man hat offensichtlich nochmals nachgesehen, ob das Eis tatsächlich glutenfrei ist.

Haben sie Dir gesagt, aus was der Teig war? Buchweizen würde sich anbieten.

Die Crêpes gab es bei uns auch in Straßburg.

Gruß

Carmen
Antworten