Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Nicht nur auf hoher See kann man die Annehmlichkeiten einer Kreuzfahrt genießen, sondern auch auf Flüssen, Seen & Kanälen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9598
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von fneumeier »

Wir hatten letzte Woche die Gelegenheit, die Südroute mit der AmaKristina zu fahren. Tolles Schiff und noch tollere Crew. Das Service-Level ist schon eher vergleichbar mit dem auf kleinen Luxus-Schiffen. Essen war ausgezeichnet, die Auswahl allerdings deutlich geringer als bei AmaWaterways auf normalen Reisen, aber völlig ausreichend. Das Ausflugsprogramm war etwas dürftig (ein Ausflug pro Hafen nur im Angebot). Für mich ideal war das Angebot des Wellness Host, der neben mindestens 4 Einheiten Sport am Sonnendeck auch aktive Spaziergänge in den Häfen anbietet (da ist dann auch mal Sightseeing im Schnelldurchlauf dabei - mehr dazu im Reisebericht). Es geht erst einmal los mit dem Schiff selbst. Die weiteren Teile folgen (wenn möglich täglich).

Gruß

Carmen
NatzHase
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 38
Registriert: 20.07.2011 09:17

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von NatzHase »

Hallo Carmen,
Wir waren neben deiner Tour auch auf der anschließenden Nordtour (Niederlande) unterwegs.
Heute Nacht haben sich die Ereignisse wegen der Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes bezüglich Amsterdam und Nordholland überschlagen. AmaWaterways hat die Lage noch rechtzeitig erkannt und den Übernacht-Aufenthalt In Amsterdam um 22:00 abgebrochen und die Heimreise nach Köln kurzfristig eingeschlagen. Gemäß Angaben der Kreuzfahrtmanagerin waren sämtliche Passagiere und Crew an Bord. Gegen 0:00 mit in Kraft treten der Reisewarnung mit entsprechenden Auflagen waren wir bereits außerhalb der Risikogebiete. An dieser Stelle nochmals ein großes Lob an die Schiffsführung für das umsichtige Handeln.
Für die zusätzliche Zeit wegen der vorzeitigen Abreise aus Amsterdam wurde heute Abend noch ein zusätzlicher Stopp in Düsseldorf angesetzt.
Für uns geht eine ganz tolle Reise mit AmaWaterways zu Ende. Wir hätten nie gedacht, dass Flußkreuzfahrt eine echte Alternative zur Hochsee sein kann.

viele Grüße
André
CMK
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 105
Registriert: 04.10.2015 10:26

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von CMK »

Hallo Carmen,

wir starten morgen auf die Südroute.
Dein Bericht liest sich echt toll. Noch mehr Vorfreude ...

Auch freut uns zu lesen, wie gut und umsichtig auf das neue Risikogebiet Amsterdam reagiert wurde.
Vielen Dank an André.

Viele Grüße
CMK
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9598
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von fneumeier »

Hallo André,

ein Freund von uns war auch auf der Nordroute mit an Bord. Ich hatte sozusagen die Live-Berichterstattung ;) .

Im Moment kommt die AmaKristina gerade in Köln an, so dass ich euch noch eine gute Heimreise wünsche!

Wir hatten mit Antje und Markus gesprochen. Bei den Reisewarnungen muss ja nicht nur Deutschland berücksichtigt werden, sondern auch die anderen Nationen an Bord (v.a. Schweiz, Niederlande). Das war auch schon für Straßburg zu berücksichtigen. Das klappte ja noch. Und bislang ist Straßburg weiterhin kein Risikogebiet.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9598
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von fneumeier »

CMK,

leider bin ich noch nicht bei den einzelnen Reisetagen. Heute geht erst die Kabine online. Aber bei meinem Mann kannst Du schon lesen, was wir so gemacht haben (ähm, recht intensiv sportlich). Auch da fehlen noch Beiträge (Schiff, Fazit, Bildergalerie), aber er hat mit den Hafenstopps angefangen.

Hier ist auch schon der Beitrag meines Mannes für CC, auch zu den Unterschieden zum normalen AmaWaterways Produkt.

Gruß
Carmen
CMK
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 105
Registriert: 04.10.2015 10:26

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von CMK »

Hallo Carmen,

vielen Dank für deinen Hinweis auf die bereits fertigen Beiträge, auch auf CC. Habe direkt - auf dem Sonnendeck sitzend - gelesen.

Viele Grüße
Inke


„Jeder Mensch hat zwei Leben und das zweite beginnt, wenn wir realisieren, dass wir nur Eins haben.“
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9598
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von fneumeier »

Inke,

habt eine tolle Reise!!

Wenn ihr tolle Cocktails haben wollt, dann wendet euch an Marius (der große). Der kann auch alles machen, was nicht auf der Karte steht, solange die Zutaten da sind.

Urszula ist top im Restaurant! Und ein Sprachgenie -Polin, die aber akzentfrei Englisch spricht und gerade an Deutsch arbeitet (Zahlen spricht sie auch schon akzentfrei).

Gruß

Carmen
CMK
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 105
Registriert: 04.10.2015 10:26

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von CMK »

Danke für die Tipps, Carmen, ich habe da keine Zweifel mehr dran, dass es eine schöne Reise werden wird :thumb:

Ich bekomme sowieso schon Sonder-Service, weil ich glutenfreies Essen brauche...

Viele Grüße
Inke
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9598
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von fneumeier »

Hallo Inke,

die Hotel Managerin erzählte uns, dass AmaWaterways künftig auch rein glutenfreie Reisen anbieten will (halt zu bestimmten Terminen). Da ich auch Freunde habe, die glutenfrei essen müssen, berichte doch dann mal kurz, wie es geklappt hat für Dich.

Gruß

Carmen
CMK
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 105
Registriert: 04.10.2015 10:26

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von CMK »

Eine Reise mit komplett glutenfreiem Essen?!?
Wow, das ist ja echt der Hammer!

Das Brot ist bisher prima (hell mit Kürbiskernen), und das Ei Benedikt gab es dann auch auf dem glutenfreien Brot statt als Muffin Variante.
Zum Abendessen wird einfach so zusammengestellt und variiert, dass es passt.

Viele Grüße
Inke
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9598
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von fneumeier »

Hallo Inke,

sprich mal die Hotel Managerin Antje darauf an. Sie hat es uns erzählt. Das soll hat in das normale US Programm aufgenommen werden.

Gruß

Carmen
CMK
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 105
Registriert: 04.10.2015 10:26

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von CMK »

Ich habe Antje wegen der glutenfreien Reisen angesprochen. Die wären wohl schon für dieses Jahr geplant gewesen...
Für nächstes Jahr auch, habe den Original Amerika Katalog fürs nächste Jahr von ihr ausgehändigt bekommen, aber noch nicht gefunden. Soll dann sogar speziell auf Zöliakie eingehen und die erste oder letzte Reise eines Schiffes in dem Jahr sein.
Aber die Original amerikanischen Preise sind sehr abschreckend :eek:

Urszula bedient die Auf-Abstand-Tisch-Nachbarn auf der anderen Schiffsseite... Wir hören ihr gutes Englisch und sehen ihr gekonnten Auftreten.

Wir haben Antje noch nach der Planung für die nächste Reise gefragt. Das sollte ja wieder die Nord-Route durch Holland sein.
So, wie es sich anhörte, wird es statt Holland eine B-Route nur in Deutschland geben, zu anderen Städten als auf der jetzigen Süd-Route.
Vielleicht weiß ja schon jemand mehr, der auf die nächste Reise starten will.

Viele Grüße
Inke
Robbe
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 47
Registriert: 04.12.2007 08:41
Wohnort: Berlin

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von Robbe »

Hallo Inke,
wir sind seit einer Woche bei Urszula und mit ihr sehr zufrieden.
Auch Sonderwünsche hat sie stets ermöglicht.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9598
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von fneumeier »

Inke,

Urszula war beim Mittag-/Abendessen auch auf der anderen Seite, aber zum Frühstück hat sie bei uns bedient.

Ja, die US-Preise sind eher abschreckend. Allerdings verdient AmaWaterways mit den aktuellen Reisen nichts. Und es sind ja noch mehr Leistungen enthalten, als wir jetzt bekommen.

Wir hatten schon einen vorläufigen Routenplan für die Nordroute bekommen. Ja, es sind nur noch deutsche Häfen. Die Holländer müssen von Köln oder Düsseldorf aus per Bus zurückfahren.

Gruß

Carmen
CMK
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 105
Registriert: 04.10.2015 10:26

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von CMK »

Vielen Dank für deine Info.

:rolleyes:
Du meldest dich bitte, wenn wir deinen Review Thread Südroute nun für zu viele andere Themen im Umfeld missbrauchen...

Viele Grüße
Inke
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9598
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von fneumeier »

Inke,

überhaupt kein Problem! Das ist ja Sinn und Zweck der Review, dass diskutiert wird und künftige Reisende Infos oder Anregungen bekommen.

Ich poste ja auch nur den Startbeitrag und nicht jeden weiteren einzelnen Beitrag.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9598
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von fneumeier »

Übrigens, die Crew bleibt während der gesamten Saison an Bord - sprich bis zum Jahresende, auch wenn das Schiff gewechselt wird. Die AmaKristina geht planmäßig auf die Rhône und wird ja im November von der baugleichen AmaStella abgelöst.

Nur der Kreuzfahrtleiter wechselt alle drei Runden. Markus ging mit uns von Bord und eine Kollegin hat übernommen.

Gruß

Carmen
CMK
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 105
Registriert: 04.10.2015 10:26

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von CMK »

Ja, genau.
Wir haben jetzt Clarissa Wacker als Kreuzfahrtleiterin.

Viele Grüße
Inke

PS. Mit der Robbe haben wir uns schon an Bord getroffen 😀
CMK
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 105
Registriert: 04.10.2015 10:26

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von CMK »

Hallo Carmen,
ich hätte zu gerne heute schon deinen Straßburg Bericht gelesen, denn wir sind heute in Straßburg.

Bereits drei mal lagen wir auf Touren mit anderen Schiffen in Kehl und eigentlich waren wir nie sonderlich begeistert von der Anlegestelle.
Jetzt schon...

Zum ersten Mal liegen wir heute in Straßburg im Bassin du Commerce. Direkt neben dem Fertigbetonwerk :eek:
im Industriehafen. Und es ist Montag und es wird gearbeitet :rolleyes:

Zur Tram D ist es von hier noch weiter als von der Anlegestelle in Kehl.
Und Frankreich / Straßburg hat generelle Maskenpflicht in der Öffentlichkeit. Also auch zu Fuß oder auf dem Rad...
Wir spazieren heute bis zum Ende des Hafenbecken mit Maske und ziehen dann das Sonnendeck vom Schiff vor :thumb:

Viele Grüße
Inke
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9598
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Review: AmaKristina 8.9. - 13.9.2020 Südroute

Beitrag von fneumeier »

Hallo Inke,

ja, leider bin ich für Deine Reise immer einen Tag zu spät dran. Wir hatten in Straßburg den Fahrradausflug gebucht. Später haben wir mit Enrique noch den aktiven Spaziergang nach Kehl und zurück gemacht. Da sind wir auch an der Tramstation vorbeigekommen. Das ist schon ein gutes Stück zu laufen. Den Anleger in Straßburg im Industriehafen fand ich ebenfalls nicht so optimal.

Für Rüdesheim kann ich die Seilbahn zum Niederwalddenkmal empfehlen (gleich in der Früh, öffnet um 9:30 Uhr, sonst wird die Schlange länger). Oder Siegfrieds Musikkabinett.

Es gibt auch schöne Wanderungen dort. Vom Niederwalddenkmal oben über mehrere Aussichtspunkte zur Seilbahn Assmannshausen und dann mit der Bahn oder dem Schiff zurück nach Rüdesheim (da gibt es auch ein Kombiticket). Hier kannst Du dazu mehr finden.

Wir sind dieses Mal zur Burgruine Ehrenfels gelaufen - leicht zu finden, wenn ihr am Bahnhof liegt, die Oberstraße etwas hoch und dann Am Feldtor. Dort gleich die erste links (steht ein Wegweiser Ehrenfels und Assmannshausen). Geht immer leicht bergauf. Von der Burgruine aus sind wir dann nach unten und entlang der Bahn wieder zurück.

In Koblenz ist der aktive Spaziergang mit Enrique am Abend empfehlenswert.

Gruß

Carmen
Antworten