Uniworld startet in deutschsprachigen Märkten

Nicht nur auf hoher See kann man die Annehmlichkeiten einer Kreuzfahrt genießen, sondern auch auf Flüssen, Seen & Kanälen
Antworten
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28608
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Uniworld startet in deutschsprachigen Märkten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung hat mich von Uniworld erreicht:
Uniworld startet in deutschsprachigen Märkten

Der Anbieter für Boutique-Flusskreuzfahrten beauftragt KITICON Global Networks und Passage-Kontor Kapitän P. Henssel mit der Vermarktung in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Mit Uniworld betritt ein überaus erfolgreiches amerikanisches Familienunternehmen für exklusive Boutique-Flusskreuzfahrten die touristische Bühne in Deutschland, Österreich sowie in der Schweiz. Das Unternehmen mit Sitz in Los Angeles hat KITICON Global Networks aus Bonn mit Marketing und Kommunikation für die deutschsprachigen Märkte beauftragt. Alle Buchungsanfragen und die Zusammenarbeit mit dem Vertrieb wird Passage-Kontor Kapitän P. Henssel aus Kiel in der Rolle der Generalagentur künftig entgegennehmen.

Mit der Uniworld Boutique River Cruise hat sich das Unternehmen auf exklusive Flusskreuzfahrten insbesondere in Europa spezialisiert. Hier verfügt Uniworld bereits über zwölf Schiffe – zwei weitere sollen in Kürze folgen. Zudem bietet das Unternehmen Flussreisen in Russland, Vietnam, Kambodscha, Indien, Ägypten, Peru sowie in China an. Allen Produkten gemeinsam ist ein umfangreiches All Inclusive-Konzept mit edlen Speisen und Getränken. Zudem können sich Gäste über ein großes Angebot an Wellness-Anwendungen freuen. Bereits jetzt sind die Reisen für 2021 über das Passage-Kontor in Kiel buchbar. Neben reinen Flussreisen gibt es auch Kombinationsangebote – etwa auf Fluss und Schiene. Für 2021 wird es eine Auswahl an Reisen geben, die mit deutschsprachiger Reisebegleitung und Konzept für den deutschsprachigen Gast angeboten werden. Hier werden in Kürze Verkaufsfolder für den Markt zur Verfügung stehen.

Durch U River verfügt das Familienunternehmen neben der Uniworld Boutique River Cruise auch über eine Marke mit speziellem Blick auf die Millennials. Mit Schiffen in einem besonders stylischen und modernen Stil richtet sich die Brand insbesondere an junge Reisende und verleiht Flusskreuzfahrten in Europa einen komplett neuen Touch. Mixology-Kurse zählen ebenso zum Unterhaltungsangebot wie etwa Silent Disco oder Trendsportarten – an Bord genauso wie an Land. Mehr Informationen zu beiden Marken finden Interessenten unter www.uniworld.de.

„In den USA blickt unser Unternehmen bereits auf große Erfahrung zurück und verfügt über zahlreiche, passionierte Stammkunden”, kommentiert Ellen Bettridge, CEO von Uniworld. „Wir sind sicher, dass wir auch bei Gästen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit unserem exzellenten Service punkten werden und sehen großes Potenzial in den deutschsprachigen Märkten. Durch unsere beiden Marken sprechen wir sowohl das reifere als auch das junge Publikum an und setzen ganz neue Akzente im Flusskreuzfahrt-Segment. Mit KITICON und Passage Kontor verfügen wir über die besten Partner, um unser Angebot auch diesseits des Atlantiks zu einem großen Erfolg zu machen.”

„Uniworld wird den hiesigen Markt sicher maßgeblich bereichern“, kommentiert Tina Kirfel, Geschäftsführerin KITICON Global Networks. „Wir freuen uns sehr darauf, das Unternehmen in den DACH-Märkten bekannt zu machen.“ Bettina Zwickler, Inhaberin Passage-Kontor Kapitän P. Henssel, ergänzt: „Uniworld füllt mit seinem Angebot eine echte Lücke. Wir sind sicher, dass die Branche und ihre Kunden es überaus gut annehmen werden.“
Die Schiffe sind für deutschsprachige Gäste sicher arg gewöhnungsbedürftig, mit ihren Interieurs im Stile eines "europäischen Schlosses, wie es sich ein Amerikaner vorstellt". :rolleyes:

Von den U-Schiffen ganz zu schweigen. Aber mehr Möglichkeiten sind immer gut! :thumb:
Benutzeravatar
FranzB
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 90
Registriert: 03.04.2008 17:26
Wohnort: Köln

Re: Uniworld startet in deutschsprachigen Märkten

Beitrag von FranzB »

Naja, wenn ich die Preise und die Buchungskonditionen sehe, muss ich sagen, da verzichte ich lieber:
https://passage-kontor.de/reise/authentic-danube/

Weit nach unten scrollen!

Volle Zahlung des Reisepreises bei Buchung, da nützen mir die 10 Prozent Frühbucherermässigung auch nichts.
Das mache ich auch nicht bei Hotelbuchungen, wenigstens nicht in der heutigen Zeit.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9598
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Uniworld startet in deutschsprachigen Märkten

Beitrag von fneumeier »

AGBs habe ich auf der Seite schon mal nicht finden können... und ob das deutsche Pauschalreiserecht mit dem Verlangen des gesamten Reisepreises bei Buchung so vereinbar ist...

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
Digiman25
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 571
Registriert: 26.08.2014 20:05
Wohnort: das schöne Lipperland

Re: Uniworld startet in deutschsprachigen Märkten

Beitrag von Digiman25 »

Die Schiffe und Preise sind halt sehr "amerikanisch". Wenn sie auf dem deutschem Markt mehr als Achtungserfolge haben wollen, werden sie sicherlich noch einmal nachkalkulieren müssen. Luxus und "Schloss-Gefühl" hin oder her: es müssen sich genügend (deutsche) Kunden finden...

Gruß aus Lippe
Walter
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9598
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Uniworld startet in deutschsprachigen Märkten

Beitrag von fneumeier »

Ich hab mir mal dieselbe Reise auf der US Website angesehen... ich vermute mal stark, man hat hier nur übersetzt... Dort steht ebenfalls, dass bei einer Frühbucher-Buchung bis 30.9. der volle Reisepreis sofort zu zahlen ist (was mit US Recht wohl vereinbar ist).

Da muss man wohl noch etwas nacharbeiten...

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28608
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Uniworld startet in deutschsprachigen Märkten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

folgende Pressemeldung hat mich von Uniworld erreicht:
Weitere Märkte für Uniworld River Cruises

KITICON und Passage-Kontor sind künftig auch für die nordischen Länder sowie für die Benelux-Märkte verantwortlich und bauen das Team personell aus

Große Bestätigung schon kurz nach Markteintritt: Vor wenigen Wochen hatte KITICON Global Networks in Kooperation mit Passage-Kontor in Kiel die Repräsentanz für die Boutique-Flusskreuzfahrtreederei Uniworld River Cruises übernommen. Nun betraut das Unternehmen aus den USA die Teams um Tina Kirfel und Bettina Zwickler mit noch mehr Verantwortung. Neben den DACH-Märkten werden KITICON und Passage-Kontor künftig auch die Repräsentanz für die nordischen Länder sowie für die BeNeLux-Märkte übernehmen.

Für den nordeuropäischen Raum hat KITICON mit Thomas G. Harrison bereits einen neuen Sales Director Nordic & Baltic Markets ernannt. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Kreuzfahrtbranche und hatte eine Reihe von leitenden Vertriebspositionen bei Luxus-Reedereien. Unter anderem arbeitete er für SeaDream Yacht Club sowie Silversea Cruises. Für den DACH-Markt wird das Unternehmen ebenfalls in Kürze einen Sales Director ernennen.

„Schon wenige Wochen nach dem Start stoßen wir mit Uniworld auf überaus großes Interesse am Markt“, kommentiert Tina Kirfel die Ausweitung der regionalen Zuständigkeit sowie den personellen Ausbau. „Wir freuen uns sehr, dass wir diese außergewöhnliche Marke nun in einer ganzen Reihe weiterer Märkte Europas vertreten dürfen und sind sicher, dass trotz der aktuellen Krise enormes Potenzial in Uniworld steckt.“

„KITICON Global Networks und Passage-Kontor haben bereits exzellente Arbeit beim Eintritt in einige der wichtigsten Märkte Europas geleistet“, fügt Ellen Bettridge, CEO and President von Uniworld River Cruises, hinzu. „Es war für uns daher ein logischer Schritt, ihnen die Verantwortung für weitere Regionen zu übertragen. Auch in den nordischen Ländern sowie in den BeNeLux-Märkten sehen wir enorme Möglichkeiten.“
Antworten