Seite 1 von 1

Fragen zur MS Amelia (Phoenix)

BeitragVerfasst: 08.09.2019 08:13
von Tina2014
Hallo,
bald startet unsere Fluss-Kreuzfahrt Passau - Budapest - Passau mit der MS Amelia. :)

Zum Schiff habe ich einige Fragen und hoffe, ihr könnt sie mir beantworten. :rolleyes:

Können wir im Bistro-/Barbecue Bereich auch frühstücken bzw. sämtliche Mahlzeiten einnehmen? Muss man dies evtl. vorher reservieren?

Ab wann gibt es Frühstück bzw. gibt es ein kleines Frühaufsteher-Frühstücksangebot?

Ist der Außenbereich bzw. die Terrasse vom Bistro Raucherbereich?

Wo befindet sich auf dem Sonnendeck der Raucherbereich?

Ist die Sauna jederzeit nutzbar oder muss das vorher angemeldet werden?

Gibt es ein Kapitänsdinner?

Wie ich in einem Reisebericht gelesen habe, gibt es morgens und Mittags Buffet und Abends wird am Tisch serviert. Gibt es hierzu eine Auswahl an Gerichten, aus welchen man vorher wählen kann?

Ups, das sind viele Fragen geworden...

Ich freue mich auf eure Antworten und vielen Dank im Voraus!

Re: Fragen zur MS Amelia (Phoenix)

BeitragVerfasst: 08.09.2019 11:11
von Püschel
Hallo Tina,

Wir waren im April mit der Amelia unterwegs, also ist der Stand meiner Informationen schon ein paar Monate alt und evtl. Änderungen deshalb möglich.

Raucherbereiche gab es hinter dem Bistro (gut bei Regen) und auf der Sonnenterasse immer da wo Aschenbecher auf den Tischen standen.

Das Bistro war bei uns nur am Abend im Betrieb, hier konnte sich jeder Gast einmal mit vorheriger Reservierung zu einem speziellen Menue anmelden. Sehr empfehlenswert, war ein schöner Abend.

Es gibt am ersten Tag einen Kapitänsempfang und am vorletzten Abend ein Galaabendessen, die Kleiderordnung ist an diesem Abend etwas besser, aber die große Galagarderobe ist nicht notwendig.

Early Bird Frühstück gab es meistens im Salon und bestand aus Kaffe, Tee und kleinen Plunderteilen.
Generell sind die Frühstückszeiten eher früh, ich erinnere mich so ab 7:30 Uhr und davor halt der Early Bird.

Mittag gab es fast jeden Tag ein Ligth Lunch im Salon, bestehend aus kleinen Salatbuffet, Suppe, einen Hauptgang , zusätzlich ein Nudelgericht und ein Dessert.
Die Essenszeiten sind teilweise auch an das Ausflugsprogramm angepasst.

Die Sauna haben wir nicht genutzt, aber wir haben nichts von einer vorherigen Reservierungspflicht mitbekommen. Sicherlich ist diese nicht 24 Stunden im Betrieb, ich denke so bis zur Abendessenszeit.

Die Amelie hat eine gute Atmosphäre, ich wünsch euch eine schöne Reise.

Grüße PÜSCHEL

Re: Fragen zur MS Amelia (Phoenix)

BeitragVerfasst: 08.09.2019 15:00
von Tina2014
Vielen lieben Dank Püschel! :)

Re: Fragen zur MS Amelia (Phoenix)

BeitragVerfasst: 09.09.2019 10:22
von Steku
Hallo ich hätte zu dieser Reise auch ein bis zwei Fragen. Bezüglich der liegeplätze und Ausflüge.
Kommt man in den Häfen auch ohne organisierte Ausflüge weg und wie viel früher mussten alle wieder an Bord sein?
Ist es einigermassen einfach vom liegeplätze in Wien an die öffentlichen Verkehrsmittel heran zu kommen oder gibt es wohlmöglich sogar dort ein hopp off hopp on bus?
Das würde mich wirklich freuen ein paar Informationen dazu zu bekommen.
LG stephi

Re: Fragen zur MS Amelia (Phoenix)

BeitragVerfasst: 09.09.2019 11:07
von henry
@Steku: wir konnten in Wien vom Liegeplatz in ca gut 30 Minuten zum Prater / Riesenrad zu Fuß, und wir sind keine "Renner".
Andere Ziele machten wir organisiert, da kann ich nichts sagen.

Re: Fragen zur MS Amelia (Phoenix)

BeitragVerfasst: 09.09.2019 16:08
von Püschel
Hallo Steku,

In allen Städten waren bei uns die Liegeplätze sehr zentral. In Wien geht man ca. 15-20 Minuten bis zur U-Bahn und je nach Liegeplatz wählt man auch die U-Bahnstation aus. Info dazu bekommst du an Bord. Wo die Hopp on Busse starten kann ich dir nicht sagen.
Generell sind die Ausflüge in größeren Städten immer ein Garant viel zu sehen, was man alleine in der Zeit nicht immer schafft. Gerade in Budapest liegen die Sehenswürdigkeiten teilweise weit auseinander. Wir waren beim erstenmal mit Ausflug unterwegs und es hat uns gut gefallen. Als wir das Zweite mal in der Stadt waren haben wir uns eine Tageskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel gekauft und sind viel Straßenbahn gefahren. Der Liegeplatz in Budapest ist so zentral gewesen, dass man auf einen Spaziergang auch genug zu sehen bekommt, auch die Markthalle.
Bratislava kann man super alleine machen, außer man will zur Burg hoch. Dürnstein ist auch kein Problem. In Melk geht man ca. 20 Minuten in den Ort und zum Stift geht es dann noch steil bergauf, also da würde ich den Ausflug empfehlen, zurück zum Schiff kann man ja dann ohne Bus noch durch den Ort gehen.
Ich glaube mich zu erinnern das man immer 30 Minuten vor dem ablegen zurück sein sollte, aber das wird immer bekanntgegeben.
Und wer sich für moderne Architektur in Wien interessiert dem empfehle ich neben dem Pratergelände an der neuen Messe das Unigelände der neuen Wirtschaftsuniversität. Keine Touristen und architektonisch wirklich gelungen und einen Wiener Kaffe kann man da auch trinken.

So oder so, es gibt für jeden Geschmack viel zu sehen, ich wünsch euch viel Spaß.

Püschel

Re: Fragen zur MS Amelia (Phoenix)

BeitragVerfasst: 09.09.2019 21:20
von Steku
Vielen Dank für eure Antworten.
Dann plane ich mal und freue mich auf die Reise.
Einen schönen Abend noch
Gruss Stephi