Seite 1 von 1

MS Moldavia

BeitragVerfasst: 16.06.2019 08:12
von Pjotr
Hallo, ich war voroge Woche auf der Molodawia von der Donau-Reederei auf der Tour von Passau nach Budapest und retour und war sehr angetan vom Schiff und gesamten Service. Obwohl das Schiff schon aus den siebziger Jahren stammt, macht es einen vorzüglichen Eindruck. das gesamte ukrainische Personal übertrifft sich in Freundlichkeit, überall wird geputzt und gewienert, das Essen ist hervorragend, habe ich selten so erlebt, die freien Getränke sollen auch erwähnt werden. Die Kabinen auf 3 Decks sind ein wenig eng, reichen jedoch für den Abendschlaf. Fazit: eine tolle Tour (150 Passagiere, 70 Mann Besatzung), ich würde sie jederzeit wiederholen! P.

Re: MS Mlodawia

BeitragVerfasst: 16.06.2019 08:13
von Pjotr
Oben fehlt das O - Molodawia!

Re: MS Moldavia

BeitragVerfasst: 16.06.2019 08:25
von Raoul Fiebig
Hallo Pjotr,

der Name wird als "Moldavia" transliteriert. So steht er auch am Heck. Ich habe das mal entsprechend abgeändert.

Re: MS Moldavia

BeitragVerfasst: 17.06.2019 12:54
von Patrick Wetter
Hallo Pjotr,

vielen dank für Deine Eindrücke. Ich kanns nur bestätigen. Die UDASCO hat ihre Schiffe wirklich sehr gut in Schuss, trotz des Alters.
Natürlich muss man baubedingt Abstriche bei den Kabinen machen, diese entsprechen nicht dem aktuellen Standard der moderneren Flussschiffe aber es reicht zum Schlafen völlig aus und es ist vor allem alles sehr sauber.

Aber es wird zunehmen schwieriger, die Schiffe bei der heutigen Konkurrenz auf dem Markt zu platzieren. Punkto Komfort bieten die neuen Schiffe einfach mehr und Kunden, die z.B. mit Scylla-Schiffen oder A-ROSA gefahren sind, werden nicht unbedingt auf ein UDASCO-Schiff zurückgreifen, genausowenig wie auf eine Allemannia oder andere Schiffe aus dieser Ära. Es ist natürlich auch eine Frage des Preises.

Ich fand ja immer die Kombikreuzfahrten mit Donau und dem Schwarzen Meer super, bei denen die Gäste in Izmail vom Donau-Schiff auf die AYVAZOVSKIY umsteigen konnten und noch durch das Schwarze Meer fahren. Aufgrund des gleichen Kabinenlayouts war es einfach und bequem, die beiden Fahrten miteinander zu kombinieren. Schade, dass man nach der Öffnung der Donau nach dem Balkankrieg das Programm nicht mehr aufgenommen hat. Heute würde jedoch auch die Krim-Krise dem ganzen einen Strich durch die Rechnung machen.

Re: MS Moldavia

BeitragVerfasst: 17.06.2019 14:02
von Pjotr
Danke für die Zustimmung! P.