Sonnendeck Seereisen

A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Nicht nur auf hoher See kann man die Annehmlichkeiten einer Kreuzfahrt genießen, sondern auch auf Flüssen, Seen & Kanälen

Moderator: fneumeier

A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon Raoul Fiebig am 01.08.2017 08:55

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung habe ich von A-Rosa erhalten:

A-ROSA Flussschiff sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Reederei startet Aufruf für ein zehnwöchiges Blogger-Programm auf den A-ROSA Schiffen und am Hauptsitz in Rostock

Rostock, 1. August 2017 – Die A-ROSA Flussschiff GmbH hat ein Blogger-Programm für Reisehungrige, Travel Scouts und Kreative ins Leben gerufen und vergibt einen ganz besonderen Job. Und zwar können sich Interessierte ab sofort für einen zehnwöchigen Blogger-Job bewerben – und damit um die Position des weltweit ersten „River Cruise Bloggers“, der live von Bord über Schiff, Land und Leute posten und bloggen wird. Interessant ist diese Herausforderung für alle, die eine Leidenschaft fürs Reisen haben, die sich in der Online-Welt zu Hause fühlen und über sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Social Media und Blogging verfügen. Informationen zur Bewerbung sind auf www.a-rosa.de/rivercruiseblogger zu finden.

„Unsere Zielgruppe bewegt sich immer stärker in den sozialen Medien, informiert sich dort über die A-ROSA Städtereisen, über unsere Schiffe und teilt ihre Eindrücke und Reiseerfahrungen online. Daher wird es für uns als Unternehmen immer wichtiger auch auf den Social Media Plattformen noch deutlicher präsent zu sein und dies beispielsweise mit unserem Aufruf zum ersten River Cruise Blogger“, sagt Jörg Eichler, Geschäftsführer und CEO der A-ROSA Flussschiff GmbH.

Neben zwei Wochen im Rostocker Büro verbringt der Kandidat ganze acht Wochen an Bord der A-ROSA Schiffe auf dem Rhein, der Donau, der Seine sowie der Rhône. Mit seinen Blogbeiträgen und Posts wird der künftige „River Cruise Blogger“ das Online Team bei der täglichen Berichterstattung unterstützen. Dabei kommt dieser in den Genuss aller Annehmlichkeiten an Bord und entdeckt die europäischen Top-Metropolen wie Amsterdam, Wien, Paris und Budapest von einer anderen Seite.

Bis zum 29. August 2017 können Bewerbungen mit Anschreiben, Motivation und Lebenslauf eingesandt werden. Zudem sollten die Interessenten einen Eindruck davon vermitteln, weshalb sie der erste „River Cruise Blogger“ werden möchten – ob mit Videoclip, Foto, Collage oder auf irgendeine andere originelle Art. Unter allen Einsendungen wählt die Fachjury die kreativsten fünf Bewerbungen aus und veröffentlicht diese auf www.a-rosa.de/rivercruiseblogger. Vom 31. August bis 10. September 2017 hat das Online-Publikum die Möglichkeit für ihren Favoriten abzustimmen. Der Bewerber mit den meisten Stimmen erhält von A-ROSA ein Angebot für den Blogger-Job.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25815
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon biko am 01.08.2017 10:59

Tolle Geschichte :)
Bin wahrscheinlich schon (viel) zu alt, das hätte mich gereizt...
Viel Spaß den Interessierten beim Bewerben.
biko
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 977
Registriert: 20.08.2009 21:20

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon msc-costa-fan am 01.08.2017 11:59

Hallo Biko,

für sowas kann man doch gar nicht zu alt sein....
eine gewisse körperliche Fitness, und etwas Affinität für neue Medien und schon kann es los gehen :thumb:
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 862
Registriert: 18.07.2012 17:07

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon biko am 01.08.2017 12:20

Okay,
wenn ich dann Rentner bin, fahre ich auch mal wieder auf nem Fluss... ;)

P.S.: Meine Berichte sind immer zu kurz. Da sind die Leser des Blogs nicht lange genug angesprochen. Es soll sich ja auch lohnen für A-ROSA.
Über jeden Gang bei jedem Frühstück, Mittag und Diner zu berichten, finde ich eh zu blöd. Ich lese selten andere blogs, da klinke ich mich relativ schnell aus, wenn es dann um zu viele Nebensächlichkeiten geht. Aber für bestimmte Gäste scheint es wichtig zu sein, wo morgens die 3'- bzw. 5'-Eier stehen oder ob der Shuttle ins Zentrum 3 oder doch 4 € kostet.
biko
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 977
Registriert: 20.08.2009 21:20

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon Wendy am 01.08.2017 12:55

Da frage ich mich schon - wen möchte A-Rosa da gewinnen?

Man muß 10 Wochen Zeit haben: Also darf es niemand sein, der einer angestellten Berufstätigkeit nachgeht. Ich kenne niemanden, der 10 Wochen Urlaub hat. Ich kenne darüber hinaus auch keinen Selbständigen, der sich 10 Wochen von seiner Firma freimachen könnte.

Es darf niemand sein, der eine Familie zu versorgen hat – denn eine 10-wöchige Abwesenheit zwischen 2. Oktober und 8. Dezember ist vermutlich für Leute mit beispielsweise schulpflichtigen Kindern eher nicht zu bewerkstelligen. Vermutlich darf auch kein Partner/Lebensgefährte mitreisen.
Arbeitslos darf man aber auch fast nicht sein - denn die Formalitäten, für einen 10 wöchigen bezahlten Blogger-Job aus der Unterstützung rauszufallen und sie dann wieder zu beantragen sind eher umfangreich - wobei ja noch nicht gesagt ist, wie hoch die Blogger-Vergütung ist....

Also fallen vermutlich 80 % aller Erwachsenen aus dem Raster.

Dann soll man ja Blog- und Technikaffin sein, vermutlich gut fotografieren können und auch eine gefällige „Schreibe“ haben.

Selbstverständlich erhält A-Rose die Rechte an Bild und Textmaterial.

Nun frage ich mich – wer bleibt übrig bei diesem Wettbewerb?

Bloggende Rentner oder freiberufliche Journalisten mit freien Kapazitäten.
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1080
Registriert: 25.12.2007 22:10

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon Digiman25 am 01.08.2017 17:42

Nun frage ich mich – wer bleibt übrig bei diesem Wettbewerb? Bloggende Rentner oder freiberufliche Journalisten mit freien Kapazitäten.

Du diejenigen vergessen, die auf einen Studienplatz warten vergessen. Ich kenne immer mehr Abiturienten, die nach dem Abi nicht wissen, was sie machen wollen oder die studieren wollen und auf einen Platz warten.
Gerade AROSA gibt sich ja Mühe, junge Menschen als Mitfahrer zu bekommen. Das Familienprogramm bei denen scheint ja sehr gut zu laufen - und jetzt kommt der nächste Schritt hin zu den Klassenreisen und Schulausflügen :D

Gruß aus Lippe
Walter
Digiman25
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 300
Registriert: 26.08.2014 19:05
Wohnort: das schöne Lipperland

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon biko am 01.08.2017 17:49

Ob die Lust haben mit, sorry, älteren Leuten zu reisen. Okay, wenn´s auch noch ordentlich Geld gibt, warum nicht ?
biko
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 977
Registriert: 20.08.2009 21:20

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon Wendy am 01.08.2017 18:28

Mh - ich sollte meine Mutter anmelden. Die hat Zeit, kann eloquent und orthographisch korrekt schreiben und kann einigermaßen mit dem Rechner umgehen und könnte vermutlich bloggen.... Die Qualität ihrer Fotos läßt allerdings manchmal zu wünschen übrig und in Sachen Bildbearbeitung ist sie eher nicht so der Technik-Crack.... mh.....
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1080
Registriert: 25.12.2007 22:10

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon fneumeier am 02.08.2017 06:55

Von Vergütung steht da nix auf der Website. Nur freie Kost/Logis, Hotelaufenthalte (va. Rostock natürlich) und der Transport (sprich Anreise jeweils zu den einzelnen Schiffen).

Auch ein freiberuflicher Journalist kann sich das nicht leisten, 10 Wochen ohne weitere Bezahlung unterwegs zu sein.

Die Ansprüche an den "Beitrag" zur Bewerbung sind schon halbwegs hoch. Dann aber eine öffentliche Abstimmung... heutzutage eigentlich ein Nogo, da viel zu sehr manipulierbar.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8293
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon biko am 02.08.2017 10:12

Doch,
es steht:

"...vergüteter Blogger-Job mit freier Kost & Logis"
biko
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 977
Registriert: 20.08.2009 21:20

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon Wendy am 02.08.2017 10:41

Ja - ich hatte das auch mit vergütet gelesen - wobei kein Betrag genannt wird.

Teilnahmebedingungen Punkt 3
"Der Job wird vergütet und der Teilnehmer erhält am Ende ein Zeugnis oder Zertifikat"

Die Idee ist ja ganz hübsch - sowas wie Stadtschreiber oder Haus- und Hofdichter, oder ein Künstlerstipendium etc. etc. Artist in Residence heißt sowas ja international.

Hier ist das Problem (meiner Meinung nach) die Umsetzung. Der Zeitraum ist zu kurz, als daß jemand sein übliches Leben dafür aufgibt. Er ist jedoch wiederum zu lang, als daß die meisten sich darum bewerben könnten.

Die Wünsche des Unternehmens an den Blogger sind jedoch hoch - das Unternehmen erwartet sich letztlich ja Werbung - idealerweise auf einem nahezu professionellen Niveau.
Also muß der Blogger am besten ein etabliertes Blog führen (das er als Referenz angeben kann für die Bewerbung), eine gute Fotoausrüstung haben, Zeit haben, schreiben können, sein Leben hinter sich lassen können und technisch versiert sein und natürlich flußkreuzfahrtinteressiert sein. Außerdem sollte derjenige gesund sein.
Oh - und furchtbar originell sollte der oder die ebenfalls sein für das Bewerbungsverfahren.... um aus der Masse herauszuragen und bei der Abstimmung Punkte zu machen bei Otto Normalverbraucher.
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1080
Registriert: 25.12.2007 22:10

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon fneumeier am 03.08.2017 07:41

Manno, und ich hab alles inklusive der Teilnahmebedingungen durchgelesen, weil ich danach (Vergütung) sogar suchte, aber das Wort ist mir tatsächlich 2 Mal entgangen... Ich schiebs mal darauf, dass ich es auf dem Handy gelesen habe :lol: !

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8293
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon goll1 am 03.08.2017 11:16

Wahrscheinlich so etwas wie dies hier:

Burgenblogger
goll1
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 309
Registriert: 23.06.2009 16:36

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon Raoul Fiebig am 31.08.2017 19:03

Hallo allerseits,

nachfolgende PM hat mich von A-Rosa erreicht:

A-ROSA Flussschiff: Top 5 Bewerber für die Position des „River Cruise Bloggers“ stehen fest
Fünf Kandidaten sind in der nächsten Runde für das zehnwöchige A-ROSA Blogger-Programm

Rostock, 31. August 2017 – Vier Wochen lang hatten Reisehungrige, Travel Scouts und Kreative Zeit sich für die Position des weltweit ersten „River Cruise Bloggers“ zu bewerben und damit für einen zehnwöchigen bezahlten Blogger-Job an Bord der A-ROSA Schiffe. Nun stehen die TOP 5 Kandidaten fest, die sich gegen mehr als 90 Bewerber durchsetzen konnten. Die A-ROSA Jury hat unter allen eingereichten Einsendungen die überzeugendsten Kandidaten für die nächste Runde ausgewählt.

Somit treten die TOP 5 Bewerber vom 31. August bis 10. September 2017 im Online-Voting gegeneinander an. Das Online-Publikum hat die Möglichkeit für ihren Favoriten auf www.rivercruiseblogger.de abzustimmen. Der Bewerber mit den meisten Stimmen erhält von A-ROSA ein Angebot für den Blogger-Job. Neben zwei Wochen im Rostocker Büro verbringt der „First River Cruise Blogger“ ganze acht Wochen an Bord der A-ROSA Schiffe auf dem Rhein, der Donau, der Seine sowie der Rhône. Mit seinen Blogbeiträgen und Posts wird der künftige „River Cruise Blogger“ das Online Team bei der täglichen Berichterstattung unterstützen. Dabei kommt dieser in den Genuss aller Annehmlichkeiten an Bord und entdeckt die europäischen Top-Metropolen wie Amsterdam, Wien, Paris und Budapest von einer anderen Seite.

Die TOP 5 Bewerber im Publikums-Voting
Die Jury für sich gewinnen konnten Nina, Benni, Kevin, Anna-Maria sowie Josephine. Nina ist Food & Lifestyle-Bloggerin aus München und weiß Essen, Landschaften und Orte gekonnt in Szene zu setzen. Radiomoderator Benni aus Köln nahm die Jury in seiner Bewerbung mit auf seine persönlichen Reiseabenteuer. Der angehende Lehrer Kevin aus Kiel sendete eine Flaschenpost ein und führte mit einer Schatzkarte durch seine Bewerbung. Auf diversen Online-Seiten zeigt Tourismusstudentin Anna-Maria aus Eilenburg, dass ihr Herz für Kreuzfahrten schlägt. Josephine aus München ist Bloggerin, Fotografin und Schauspielerin und veranschaulicht mit ihrem Blog ihre Leidenschaft für Reisen und Fashion.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25815
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon Raoul Fiebig am 11.09.2017 08:26

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von A-Rosa erhalten:

Die Gewinnerin des A-ROSA Blogger-Jobs steht fest
Anna-Maria Hickmann gewinnt im Online-Voting und ist die weltweit erste „River Cruise Bloggerin“

Rostock, 11. September 2017– Die Tourismusstudentin Anna-Maria Hickmann aus Eilenburg bekam im Online-Voting um den Blogger-Job an Bord der A-ROSA Schiffe die meisten Stimmen und konnte sich gegen vier Mitbewerberinnen und Mitbewerber durchsetzen. Sie ist damit die weltweit erste „River Cruise Bloggerin“. „Es ist wirklich unglaublich, dass mein Herzenswunsch, den Contest zu gewinnen, in Erfüllung gegangen ist. Ein riesiges Dankeschön an jeden Einzelnen, der für mich gestimmt und somit dies ermöglicht hat“, so Anna-Maria Hickmann. „Ich freue mich wahnsinnig auf die vor mir liegenden spannenden Wochen bei A-ROSA.“ Ab Oktober wird Anna-Maria zehn Wochen lang als Bloggerin für die Reederei im Einsatz sein, live von Bord der A-ROSA Schiffe berichten und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Auf www.rivercruiseblogger.de und der Facebook-Seite @AROSAKreuzfahrten können Leser ihre Reisen mitverfolgen.

Mit Anna-Maria quer durch Europa

Nach einer kurzen Einarbeitung im Rostocker Büro geht es bereits am 6. Oktober auf die erste Städtereise und dann unter anderen nach Amsterdam, Rotterdam sowie Antwerpen. Hier trifft Anna-Maria auch auf andere Reisebloggerinnen und -blogger, denn an Bord der A-ROSA SILVA findet zeitgleich die erste Bloggerreise statt. Außerdem werden die Zweit- und der Drittplatzierte des Contests – Food & Lifestyle Bloggerin Nina sowie Radiomoderator Benni – die erste Reise begleiten. Nach diesem Auftakt geht es für Anna-Maria quer durch Europa und zwar beispielsweise nach Paris, Lyon, Wien, Bratislava sowie Budapest. Zudem bekommt die First River Cruise Bloggerin die Gelegenheit bei der Reise „Mosel Gourmetköchinnen“ einen Blick in die Töpfe der Starköchinnen zu werfen oder sich etwa Ende November über die Weihnachtsmärkte zu schlemmen.

Von der Ausschreibung bis zum Voting

Anfang August startete A-ROSA mit dem Aufruf sich für ein zehnwöchiges Bloggerprogramm zu bewerben. Fast 100 Bewerbungen gingen bei der Reederei ein – in Form von Kollagen, als Flaschenpost oder per Video. Aus allen Einsendungen wählte die Jury, die TOP 5 Kandidaten aus die im anschließenden Online-Voting gegeneinander antraten. Mit der Ausschreibung des ersten „River Cruise Bloggers“ setzt A-ROSA eigene Akzente und unterstreicht einmal mehr seine Positionierung hin zu einer Verjüngung der Zielgruppe.

Bild
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25815
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon Raoul Fiebig am 18.12.2017 12:36

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung hat mich von A-Rosa erreicht:

Ahoi A-ROSA! Bloggerin Anna-Maria geht von Bord
Zehnwöchiger Bloggerjob auf den A-ROSA Schiffen beendet

Rostock, 18. Dezember 2017 – Ganze zehn Wochen lang war Anna-Maria Hickmann als Bloggerin für die A-ROSA Flussschiff GmbH im Einsatz, berichtete live mit Texten, Bildern und Videos von Bord der A-ROSA Schiffe und warf einen Blick hinter die Kulissen. Die Tourismusstudentin aus Eilenburg hat insgesamt acht Reisen auf der Seine, der Rhône, der Donau sowie dem Rhein unternommen, hat über 6.500 Flusskilometer zurückgelegt und 42 Nächte an Bord verbracht. Auf www.rivercruiseblogger.de können Leser ihre Reisen mitverfolgen. „Das war eine unglaublich spannende Zeit. Ich habe wunderschöne Orte bereist und tolle Menschen kennengelernt“, fasst Anna-Maria ihre Zeit als First River Cruise Bloggerin zusammen. „Auf jeden Fall freue ich mich schon jetzt auf ein Wiedersehen.“

Anfang August startete A-ROSA mit dem Aufruf sich für ein zehnwöchiges Bloggerprogramm zu bewerben. Fast 100 Bewerbungen gingen bei der Reederei ein. Aus allen Einsendungen wählte die Jury, die TOP 5 Kandidaten aus, die im anschließenden Online-Voting gegeneinander antraten. Anna-Maria bekam vom Publikum die meisten Stimmen und konnte sich gegen vier Mitbewerberinnen und Mitbewerber durchsetzen.

In einem Kurzinterview, abrufbar auf https://www.youtube.com/watch?v=U0uAahY-9BQ, schildert Anna-Maria Hickmann ihre Erfahrungen als River Cruise Bloggerin.

Erste Bloggerreise auf dem Fluss
Auf ihrer ersten Städtereise, die unter anderen nach Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen führte, traf Anna-Maria an Bord der A-ROSA SILVA auf weitere zehn Reise-, Food- und Fashionblogger. Denn zeitgleich fand dort die erste Bloggerreise auf dem Fluss statt. Neben Entdeckungstouren an Bord und in den jeweiligen Städten – sowohl auf eigene Faust als auch in der Gruppe – standen vor allem Städtetouren mit Locals auf dem Programm.

„Unsere Zielgruppe ist in den letzten Jahren immer jünger geworden“, sagt Jörg Eichler, Geschäftsführer und CEO der A-ROSA Flussschiff GmbH. „Darüber freuen wir uns sehr. Jetzt ist es an uns, für junge Menschen attraktiv und interessant zu bleiben. Daher werden wir uns in Zukunft noch weiter digitalisieren und noch stärker in den Social Media-Kanälen präsent sein, um genau diese Zielgruppe ins Boot zu holen. Unsere allererste reine Bloggerreise ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg.“
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25815
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon Raoul Fiebig am 11.06.2018 09:16

Hallo allerseits,

von A-Rosa hat mich folgende Pressemeldung erreicht:

A-ROSA Flussschiff sucht den „Blogger des Jahres 2018“
Reederei schickt 5 Blogger auf 5 unterschiedliche Städtereisen

Rostock, 6. Juni 2018 – Für Blogger, Autoren, Social Media Begeisterte und andere Kreative hat die A-ROSA Flussschiff GmbH eine spannende Herausforderung. Die Reederei sucht den „A-ROSA Blogger des Jahres 2018“ und ruft Interessenten ab sofort zum Mitmachen auf.

Im Rahmen dieser Aktion geht es Ende Juli für fünf ausgewählte Blogger auf fünf unterschiedliche 7-Nächte Reisen und zwar auf den Nördlichen und Südlichen Rhein, die Donau, die Rhône sowie die Seine. Wer welche Reise bekommt, wird durch ein Losverfahren entschieden. Die Blogger dokumentieren ihre Reisen im Blog und auf den Social Media Kanälen. Gleichzeitig treten sie mit ihren Beiträgen im Online-Publikums-Voting gegeneinander an. Der Kandidat mit den meisten Stimmen wird zum „A-ROSA Blogger des Jahres 2018“ gekürt und ist eingeladen, die vier nicht bereisten Fahrtgebiete im nächsten Jahr kennenzulernen.

Bis zum 24. Juni 2018 können Bewerbungen mit Anschreiben, Motivation und Lebenslauf eingesandt werden. Zudem sollten die Interessenten einen Eindruck davon vermitteln, warum sie Teil der Challenge werden möchten – ob mit Videoclip, Foto, Collage oder auf irgendeine andere originelle Art. Unter allen Einsendungen wählt die Fachjury die kreativsten fünf Bewerbungen aus und veröffentlicht diese auf https://www.a-rosa.de/bloggerdesjahres. Ende Juli geht es dann für die fünf Blogger für eine Woche auf Reise. Die Kandidaten berichten während sowie nach der Tour über ihre Erlebnisse im Blog und auf den Social Media Kanälen. Die Community hat ab dann bis zum 30. August 2018 Zeit für ihren favorisierten Blogger und seine Beiträge online abzustimmen.

Interessant ist die Aktion für alle, die sich für das Reisen begeistern, sich in der Online-Welt zu Hause fühlen und über gute Kenntnisse im Umgang mit Social Media und Blogging verfügen. Informationen zur Bewerbung sind auf https://www.a-rosa.de/bloggerdesjahres zu finden.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25815
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon Raoul Fiebig am 11.07.2018 09:09

Hallo allerseits,

A-Rosa hat mir folgende Pressemitteilung zukommen lassen:

A-ROSA Flussschiff schickt fünf Blogger auf Reisen
Nächste Runde im Wettbewerb um den Titel „A-ROSA Blogger des Jahres“

Rostock, 11. Juli 2018 – Vier Wochen lang hatten Blogger, Autoren, Social Media Begeisterte und andere Kreative Zeit, dem Aufruf „A-ROSA Blogger des Jahres 2018“ zu folgen. Über 90 Bewerbungen erhielt die Reederei. Aus allen Einsendungen wählte die Fachjury, bestehend aus Reisebloggerin Anja Beckmann von Travel on Toast sowie A-ROSA Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Top 5 Kandidaten in die nächste Runde. Sie gehen ab 21. beziehungsweise 22. Juli 2018 auf unterschiedliche 7-Nächte Reisen und zwar auf den Nördlichen und Südlichen Rhein, die Donau, die Rhône sowie die Seine. Ihre Reisen werden im Blog und auf den Social Media Kanälen dokumentiert. Gleichzeitig treten sie mit ihren Beiträgen im Online-Publikums-Voting gegeneinander an. Der Kandidat mit den meisten Stimmen wird zum „A-ROSA Blogger des Jahres 2018“ gekürt und ist eingeladen, die vier nicht bereisten Fahrtgebiete im nächsten Jahr kennenzulernen.

Die Kandidaten stellen sich vor

Lisa und Maximilian von „Zwei die Reisen“ fahren mit A-ROSA LUNA durch Südfrankreich. Die beiden kommen aus Neuhausen und haben das Reisen zum Beruf gemacht. Seit März 2017 teilen sie ihre persönlichen Erlebnisse nicht nur auf ihrem Blog, sondern auch auf Instagram und YouTube. Für „Mister Voyage“ alias Jan geht es mit A-ROSA BRAVA auf den Nördlichen Rhein und zwar nach Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen. Jan ist 25 Jahre alt, kommt aus Düsseldorf und ist ein Fan von Städtereisen. Caroline bereist mit A-ROSA VIVA das jüngste Fahrtgebiet der Reederei, die Seine. Sie ist in Lüdenscheid sowie auf Malta zu Hause und bloggt seit 2015 auf „Caroline Kynast“ über Lifestyle, Mode, Travel, Food und all die schönen Dinge im Leben. Wien, Budapest und Bratislava schaut sich Marcus auf seiner Städtereise mit A-ROSA BELLA auf der Donau an. Marcus ist als Mac Josetty auf Instagram und Twitter unterwegs und betreibt den Blog „Burgturm“. Aus Aalen stammt die 25-jährige Sarah-Domenica und sie fährt mit A-ROSA SILVA auf dem Südlichen Rhein bis nach Basel. Ihren Blog „Femalenlifestyle“ gibt es seit 2015. Anfangs schrieb sie hauptsächlich über Beauty- und Food-Themen – heute über alles was in ihrem Leben passiert und ihre Reisen. Welcher der Kandidaten auf welche Reise geht, wurde im Vorfeld ausgelost.

Nach einem gemeinsamen Kennenlernen in Köln geht es für die Blogger am 21. sowie 22. Juli auf Reisen. Das Online-Publikum hat ab dann bis zum 30. August 2018 die Möglichkeit für ihren favorisierten Blogger und seine Beiträge online auf https://www.a-rosa.de/bloggerdesjahres abzustimmen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25815
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: A-Rosa sucht den weltweit ersten „River Cruise Blogger“

Beitragvon goll1 am 17.10.2018 14:17

Der Burgenblogger war jetzt auch einmal auf einem Viking Schiff:

Der Fluss gehört den Göttern
goll1
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 309
Registriert: 23.06.2009 16:36


Zurück zu Auf Flüssen, Seen & Kanälen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast