Sonnendeck Seereisen

"Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Nicht nur auf hoher See kann man die Annehmlichkeiten einer Kreuzfahrt genießen, sondern auch auf Flüssen, Seen & Kanälen

Moderator: fneumeier

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon Hamburger Jung am 27.10.2016 21:27

Hier ist wirklich eine Soap der schlimmeren Art entstanden und diese deutsche Sprachverstümmlung stößt meiner Frau und mir extrem auf! Sollte Phoenix dieses Schmierenthater nur wegen der Werbung so abgenickt haben, ist das ein Trauerspiel. Wir haben uns gerne Verrückt nach Meer angesehen, aber Verrückt nach Fluss, ist für uns in de Donau abgesoffen.
Hamburger Jung
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 405
Registriert: 18.08.2013 11:27
Wohnort: Landesgrenze Hamburg

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon Eberhard Fruck am 27.10.2016 21:31

Raoul Fiebig hat geschrieben:
Hamburger Jung hat geschrieben:Phoenix das ist dämlich! :mad:


...ich denke nicht, daß Phoenix dies zu entscheiden hat(te).


Ich denke auch, dass man hier dem Vorwurf des Product Placement (um einen weiteren Anglizismus zu verwenden) aus dem Weg gehen möchte, damit das nicht allzu sehr zur Phoenix-Show wird.

Daher
Albatros -> White Lady
Artania -> Grand Lady
Anesha -> Riverboat
Eberhard Fruck
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 638
Registriert: 18.10.2008 17:17
Wohnort: bei Rhein-km 0

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon Phoenix_und_AIDA_Fan am 27.10.2016 21:37

Moinsen,
habe keinen blassen Schimmer, was du eigentlich genau meinst!
Welche Sprachverstümmelung denn bloß?
Bringt dich das "Riverboat" so aus der Fassung ??
Dann schau es dir halt nicht mehr an ...

Zudem glaube ich kaum, dass Phoenix da ein allzu großes Mitspracherecht
hat! Was ich auf der Albatros in Gesprächen do mitbekommen habe, scheinen die
ziemlich autark zu arbeiten!!
Phoenix wird halt nur die kostenlose Werbung gerne mitnehmen !

Viele Grüße
Klaus
Phoenix_und_AIDA_Fan
 

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon Raoul Fiebig am 27.10.2016 21:42

Eberhard Fruck hat geschrieben:Ich denke auch, dass man hier dem Vorwurf des Product Placement (um einen weiteren Anglizismus zu verwenden) aus dem Weg gehen möchte


...dazu paßt auch, daß das Phoenix-Logo am Schornstein bei den Außenaufnahmen (allerdings nur teilweise!) unscharf gezeichnet wurde.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25815
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon Hamburger Jung am 27.10.2016 23:20

Phoenix_und_AIDA_Fan hat geschrieben:Moinsen,
habe keinen blassen Schimmer, was du eigentlich genau meinst!
Welche Sprachverstümmelung denn bloß?
Bringt dich das "Riverboat" so aus der Fassung ??
Dann schau es dir halt nicht mehr an ...

Zudem glaube ich kaum, dass Phoenix da ein allzu großes Mitspracherecht
hat! Was ich auf der Albatros in Gesprächen do mitbekommen habe, scheinen die
ziemlich autark zu arbeiten!!
Phoenix wird halt nur die kostenlose Werbung gerne mitnehmen !

Viele Grüße
Klaus


Klaus ich gehe mal stark davon aus, das Du die Sendung nicht gesehen hast. Dann wäre Dir aufgefallen, dass z. B. jedes 3 Wort " Loading" hieß, von " Riverboat" ganz zu schweigen. Das ist schon fast peinlich! Dann die wieder an Bord geholten Bäuerinnen. Was das soll, erschließt sich mir nicht! Lisa ist ja in der Küche, mit Ihrer natürlichkeit der Lichtblick. Sonst ist da alles aufs Schiff abgestellt worden, was wohl gerade Zeit hatte. Aus Vorfreude auf diese Sendung, ist eine große Enttäuschung geworden! :cry:
Hamburger Jung
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 405
Registriert: 18.08.2013 11:27
Wohnort: Landesgrenze Hamburg

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon Raoul Fiebig am 27.10.2016 23:28

Hamburger Jung hat geschrieben:" Loading"


...das wiederum ist ein völlig gängiger Begriff, was der Tatsache geschuldet ist, daß Englisch eben die "interne" Bordsprache für Besatzungsmitglieder ist. Es mag sein, daß er Dir nicht gefällt, aber er ist weder auf dem Mist von Phoenix nach von irgendwelchen "Fernsehfritzen" gewachsen. ;)
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25815
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon Daniel am 28.10.2016 06:55

Guten Morgen,

die gestrige Folge muss ich noch nachholen. Aber ich muss sagen, eigentlich gefiel mir die 1. Folge schon sehr gut.
Aber das Wort "River Boat" tat schon in der Vorschau und in den Texten weh! Das ist schon ziemlich heftig und schwachsinning.
Das nautische Fachbegriffe wie "Loading" verwendet werden, ist aber vorbildlich.
Benutzeravatar
Daniel
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1608
Registriert: 13.11.2007 13:20
Wohnort: Rengschbuarg, Oberpfalz

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon Phoenix_und_AIDA_Fan am 28.10.2016 07:03

Moin,
Hamburger Jung hat geschrieben:Klaus ich gehe mal stark davon aus, das Du die Sendung nicht gesehen hast. Dann wäre Dir aufgefallen, dass z. B. jedes 3 Wort " Loading" hieß, von " Riverboat" ganz zu schweigen. Das ist schon fast peinlich! Dann die wieder an Bord geholten Bäuerinnen. Was das soll, erschließt sich mir nicht! Lisa ist ja in der Küche, mit Ihrer natürlichkeit der Lichtblick. Sonst ist da alles aufs Schiff abgestellt worden, was wohl gerade Zeit hatte. Aus Vorfreude auf diese Sendung, ist eine große Enttäuschung geworden! :cry:

Hättest Du alle Beiträge gelesen, dann wüsstest, DAS ich die beiden ersten Folgen gesehen habe .... :(
Ok, über Riverboat läßt sich sicher streiten, aber Loading ist IMHO nun mal der Terminus Technicus für sowas ;) Das hörst Du auch bei VnM relativ regelmäßig!
Was sollen sie denn sonst sagen?? "Heute ist Laden ..."??

Ich finde, es gibt deutlich schlimmere Sendungen im deutschen Fernsehen als diese ... und wie gesagt, wenn Dich die ausgewählten Gäste so stören (oder was auch immer), dann schau' es dir doch einfach nicht an!

Gruß Klaus
Phoenix_und_AIDA_Fan
 

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon JanMartin am 28.10.2016 07:51

Hamburger Jung hat geschrieben:Hier ist wirklich eine Soap der schlimmeren Art entstanden und diese deutsche Sprachverstümmlung stößt meiner Frau und mir extrem auf! Sollte Phoenix dieses Schmierenthater nur wegen der Werbung so abgenickt haben, ist das ein Trauerspiel. Wir haben uns gerne Verrückt nach Meer angesehen, aber Verrückt nach Fluss, ist für uns in de Donau abgesoffen.

Vielleicht fokussierst Du Dich einfach zu sehr auf das was Dir nicht zusagt; vermiest Du Dir nicht das ganze Leben mit so einer Attitude? Ich frage mich auch, ob das staatliche Fernsehen vielleicht die bessere Adresse ist für Deine Kritik. Meine Wahrnehmung ist, das es Auswirkungen auf das Betriebsklima hier hat, Auseinandersetzungen wegen 'nichtiger' Themen kochen leider schnell hoch; und das wollte ich mal loswerden, sorry ...
Benutzeravatar
JanMartin
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 267
Registriert: 21.07.2016 12:29
Wohnort: Hamburg

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon maschek am 28.10.2016 16:49

Phoenix_und_AIDA_Fan hat geschrieben:

Ich finde, es gibt deutlich schlimmere Sendungen im deutschen Fernsehen als diese ...
Gruß Klaus

In der Tat - man sollte die Sendereihe halt nur nicht als "Doku" [mentation] verkaufen wie es der BR tut.

Über die gecasteten Personen kann man sicher trefflich streiten - da gibt es Glücksgriffe (Frau Althoff) und weniger gute.
Um meinen Senf hinzuzufügen -ich finden den Sprecher aus dem off recht unpassend - er klingt nach Schulfunk ;) .
Der von VnM ist deutlich besser. :D
maschek
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 375
Registriert: 11.03.2015 09:38

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon Phoenix_und_AIDA_Fan am 28.10.2016 17:50

Moin,
mit dem Sprecher hast du allerdings Recht!
Der Ralph Wagner von VnM hat eine deutlich angenehmere (Sprecher -) Stimme :cool:
Viele Grüße
Klaus
Phoenix_und_AIDA_Fan
 

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon fneumeier am 29.10.2016 09:06

So, inzwischen bin ich auch am Stand der Zeit (um das Anglizismus "Up to date" zu vermeiden).

Es fällt auf, dass alle Protagonisten nur für die zweiwöchige Reise an Bord sind. Außer dem Passagierduo Schwiegermutter/-tochter, der Praktikantin und dem Kapitän sind alle "Altbekannt".

Nett in Folge 1, wo Jenny gefragt wird, ob denn das Praktikum anerkannt werde :D ! Ich werde dann bei Phoenix anfragen, ob ich mit meiner Mutter auch die Ausflüge in Passau mit Goldhaubenstickerinnen und in Wien mit dem Federschmuck buchen kann. Läge ganz auf unserer Interessenlinie :cool: . Meine Mutter lehrt immerhin ein altes Kunsthandwerk.

Meines Wissens ist es nicht üblich, dass nur eine Person im Steuerhaus ist. Normal sollte auch immer zumindest ein Matrose anwesend sein. Es fiel schon auf, dass im Hintergrund oft ein älterer Herr zu sehen war. Erst später wird dann erklärt, dass es sich dabei angeblich um Lotsen handeln soll. Ich gehe mal davon aus, dass es sich schlicht um die normalen Schiffsführer handelt, von denen ja normalerweise ohnehin zur Gewährleistung des Schichtbetriebs mindestens 3 an Bord sind (einschließlich des "Kapitäns").Wer für ein Streckenpatent lernt, fährt aber sicher nicht nur einmal die Strecke hin und zurück und geht dann wieder, um irgendwann die anderen geforderten Streckennachweise zu erbringen.

"Riverboat" geht gar nicht! Das ist noch nicht einmal in den USA ein Fachbegriff. In den USA wird unterschieden zwischen blue water vessels (also Ozean taugliche Schiffe), die als ship bezeichnet werden, und brown water vessels, die als boat bezeichnet werden. Alle lediglich auf Flüssen fahrenden Wasserfahrzeuge sind in den USA boats. "Riverboat" kommt eigentlich eher aus dem "touristischen" Bereich. Ausflugsboote (excursion boats/vessels) bezeichnen sich gerne als riverboat, insbesondere dann, wenn sie im "Mississippi Raddampferstil" gehalten sind (möglichst noch mit einem rein dekorativen Schaufelrad). Flusskreuzfahrtschiffe in Europa werden hingegen auch von den Amis als "river cruise ships" bezeichnet.

Schade, dass der eigentliche Doku Charakter immer mehr in den Hintergrund gerät. Phoenix dürfte auf den Inhalt der Sendung kaum Einfluss haben. Da unterstützt man nur mit der Hardware "Schiff" und stellt großzügig die "Darsteller" "zur Verfügung". Aber inhaltlich dürfte da nichts möglich sein.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8293
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon Shurik am 29.10.2016 10:51

Hallo,
Lotsen werden auf der Donau Schiffsführer mit Patent genannt, die nicht bei der Reederei festangestellt sind. Es müssen nicht 3 Schiffsführer mit Patent an Bord sein, da kommt es auf die Fahrstunden an, oftmals reichen 2. Es müssen keine 2 Personen im Steuerhaus sein.
Riverboat gefällt mir auch nicht, ist kein offizielles Wort, aber Grad Lady und White Lady auch nicht.
Loading ist, wie schon erwähnt, ein ganz normaler Fachbegriff (wir sprechen sogar von Kofferloading, eigentlich ein Unwort. :-)
Die 2 Landfrauen sind an Bord, weil sehr kurzfristig 2 Personen abgesagt haben, ich finde sie aber sehr nett und so wird oftmals ein Vergleich mit Seereisen auf unterhaltsame Art geboten.
Ja und was einige bemängeln: es ist KEINE Doku, es ist eine Dokusoap, aber, obwohl ich 20 Jahre auf der Donau gefahren bin, ich finde es teilweise sehr interessant, was hier z.B. abseits der klassischen Ausflüge vorgestellt wird (z.B. 3. Mann Tour wird in Wien angeboten, habe ich selbst noch nie gemacht, aber jetzt auf den Geschmack gekommen, sehr nett!)
Miko, den Hotman, den Captain und den Chefkoch finde ich sehr cool.
Und wems nicht gefällt, es wird ja keiner gezwungen zu schauen.
Liebe Grüße
Alex
Shurik
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 29
Registriert: 22.11.2007 20:02

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon fneumeier am 29.10.2016 15:05

Alex,

die vorgestellten Ausflüge finde ich auch interessant. Es sind halt nur keine Touren, die man auch tatsächlich bei einer normalen Reise buchen könnte. Die 3. Mann Tour würde mich auch reizen.

Es mögen zwar keine 2 Mann im Steuerhaus vorgeschrieben sein. Aber zumindest habe ich dort immer zwei Leute gesehen, auch bei Phoenix. Ich denke nicht, dass auf der Anesha nur der gezeigte "Kapitän" war und kein fest angestellter Schiffsführer von Phoenix (o.k. wir wissen alle, dass die natürlich nicht direkt für Phoenix arbeiten).

Es ist halt schade, dass der Dokucharakter immer mehr in den Hintergrund rückt und der Soapcharakter immer mehr in den Vordergrund.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8293
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon Digiman25 am 29.10.2016 15:43

eine nette Unterhaltungssendung für langweilige Herbstnachmittage , aber nur ein schwacher Abklatsch von "Verrückt nach Meer" und erst Recht keine Doku. Leider werden auch in den öffentlich-rechtlichen erfolgreiche Formate immer mehr ausgeschlachtet.
Es ist halt schade, dass der Dokucharakter immer mehr in den Hintergrund rückt und der Soapcharakter immer mehr in den Vordergrund.
trifft es sehr gut.
Trotzdem: Die Anesha ist ein tolles Schiff, Mirko ist auch original so und Lisa ist (mal wieder) sehr erfrischend.

Gruß aus Lippe
Walter
Digiman25
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 300
Registriert: 26.08.2014 19:05
Wohnort: das schöne Lipperland

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon Wattwurm am 31.10.2016 11:00

Raoul Fiebig hat geschrieben:
Eberhard Fruck hat geschrieben:Ich denke auch, dass man hier dem Vorwurf des Product Placement (um einen weiteren Anglizismus zu verwenden) aus dem Weg gehen möchte


...dazu paßt auch, daß das Phoenix-Logo am Schornstein bei den Außenaufnahmen (allerdings nur teilweise!) unscharf gezeichnet wurde.


Stimmt, aber es passt nicht das der Phönix Schriftzug eigentlich immer in Klartext zu lesen ist genauso sind die türkisfarbenen Shirts der Mitarbeiter einwandfrei der Marke zuzuordnen. Das beisst sich irgendwie. Da müsste man doch dann alles der Marke unkenntlich machen, aber warum? Das ist doch die beste Werbung...
Benutzeravatar
Wattwurm
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 47
Registriert: 13.08.2013 13:07

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon Phoenix_und_AIDA_Fan am 31.10.2016 13:20

Moinsen,

dass das Logo am Schornstein unscharf war, ist mir jetzt noch nicht bewußt aufgefallen!

Der Schriftzug in Folge 3 hätte man wohl allenfalls komplett wegpixeln können!
Aber das wird ja nirgendwo mit den Namen Phoenix oder V.Ships gemacht! Nicht auf RL-Hemden, wo er deutlich lesbar ist, oder anderswo.
Auch bei VnM sind diese Schriftzüge deutlich lesbar!

Zudem würde das höchstens von Bewegte Zeiten, der Produktionsfirma, gemacht und nicht von Phoenix selbst, die auf sowas auch garantiert keinen Einfluß haben!

Viele Grüße
Klaus
Phoenix_und_AIDA_Fan
 

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon FAUN am 31.10.2016 14:01

So, drei Folgen erledigt. Die alten Bekannten wurden in Rückschauen noch einmal vorgestellt und in Erinnerung gerufen. Der holländische Kapitän erweist sich als lockerer Typ, hilft sogar bei der Proviantübernahme mit. Gut, die Proviantübernahme heißt jetzt neudeutsch "Loading", und das Flußschiff "Riverboat", aber wie will man sonst die Internationalität herein bekommen? Allerdings denke ich bei Riverboat eher an die gleichnamige Talkshow (Gesprächsschau) im MDR. Vielleicht sollten hier die Ansprüche dann generell angepaßt werden. So las ich gerade im Forum einen Mittelmeerreisebericht, mit dem Hinweis, daß die Duschen im dry dock, also während der Werftliegezeit, nicht mit erneuert wurden. Wie gesagt, Neudeutsch wohin man guckt. Dafür fand ich es interessant, daß man die Bunkermenge in Litern angibt und ca. 70.000 l für etwas über 4.000 km reichen. Ebenso die Angaben zum Kapitän. Dieser muß anscheinend achtmal die Strecke unter Aufsicht gefahren sein, um dann das Patent für die Donau bzw. den jeweiligen Streckenabschnitt zu erhalten. Flußlotse hat so etwas von Mark Twain, er leitete ja seinen Künstlername von der Lotsentätigkeit auf dem Mississippi (siehe Riverboat) ab.
Wer aber unangenehm auffiel war Lisa. Obwohl doch der Chefkoch soviel Wert auf das Tragen der Handschuhe bei der Essenbereitung legt, war sie ständig ohne zu sehen. Hier hat die Regie eindeutig geschlammt. Zum Schluß noch die Werbungsproblematik. Auf einen Charterschiff von Phoenix ohne Phoenix auszukommen, ist etwa so, als würde man die Sachertorte nicht im Hotel Sacher essen.
FAUN
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 163
Registriert: 06.03.2016 20:40

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon Raoul Fiebig am 31.10.2016 14:02

Phoenix_und_AIDA_Fan hat geschrieben:Zudem würde das höchstens von Bewegte Zeiten, der Produktionsfirma, gemacht und nicht von Phoenix selbst, die auf sowas auch garantiert keinen Einfluß haben!


...sorry, aber die Idee, daß Phoenix selbst den Schriftzug am Schiff verpixelt hätte, hatte ich für so unvorstellbar abwegig gehalten, daß ich nicht auf die Idee gekommen bin gesondert zu erwähnen, daß ich das für abwegig halte. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Sollte ich den Eindruck erweckt haben dies gemeint haben zu können, bitte ich um Milde.

Am besten ich schreibe zu diesem Thema nichts mehr.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25815
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: "Verrückt nach Meer" zieht es auf Donau und Rhône

Beitragvon Raoul Fiebig am 31.10.2016 14:05

Hallo FAUN,

ich kenne auch viele, die immer davon sprechen, daß sie "cruises" machen oder "die nächste cruise gebucht haben". Das finde ich persönlich auch äußerst befremdlich. Aber den Anglizismus in seinem Lauf... :D
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25815
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

VorherigeNächste

Zurück zu Auf Flüssen, Seen & Kanälen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste