Corona Flussfahrten

Nicht nur auf hoher See kann man die Annehmlichkeiten einer Kreuzfahrt genießen, sondern auch auf Flüssen, Seen & Kanälen
Antworten
frank2500
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 76
Registriert: 01.07.2011 14:20

Corona Flussfahrten

Beitrag von frank2500 »

Hallo ihr lieben,

das Thema rückt ja immer näher, genau wie meine nächste Flussfahrt in 3 Wochen ab Köln nach Holland. OK, wir sind kein Entwicklungsland aber ein paar Sorgenfalten treibt mir das doch auf die Stirn.

Meine Bedenken gerade bei einer Flussfahrt sind:

-Essen vom Buffet ohne Schutz durch Glas
-Handdesi. meist nur ein Spender vor dem Essensbereich
-Meistens werden diese eh nicht genutzt. Meine Erfahrung der letzten Jahre.

Im Gegensatz zu Hochsee doch alle Personen sehr dicht gedrängt zusammen. Im Sommer verteilt sich das noch auf dem Deck aber im Winter (März) spielt das Leben unter Deck sich ab.

Im Grunde denke ich, dass mit persönlichen Vorsichtsmaßnahmen (Handdesi. etc.) die Sache gut zu bewältigen ist. Aber in einer Sardienenbüchse wie ein Flusskreuzfahrtschiff gibt es nicht viele Ausweichmöglichkeiten.

Tja, soweit so gut. Was denkt Ihr?

viele Grüße
Frank

biko
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1141
Registriert: 20.08.2009 22:20

Re: Corona Flussfahrten

Beitrag von biko »

Oh,eine neue Reederei ?
Corona Flussfahrten
Wenn noch paar Influenzer auf dem Schiff sind, dann wird´s richtig gefährlich.
Im Ernst:
In D sind in diesem Jahr schon 130 Tote durch Grippe, aber 0 wegen des Coronavirus.
Bei den ganzen Infos werden sich die Gäste sicherlich öfter mal die Hände waschen und die Reederei stellt höchstwahrscheinlich extra Desinfektionsspender auf.
Bitte keine Panikmache.

Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28043
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Corona Flussfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

biko hat geschrieben:Corona Flussfahrten
...ich kannte bislang nur "Swiss Corona". Und die heißt ja inzwischen "Thurgau Rhône". :p

Benutzeravatar
Daniel
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1615
Registriert: 13.11.2007 13:20
Wohnort: Rengschbuarg, Oberpfalz
Kontaktdaten:

Re: Corona Flussfahrten

Beitrag von Daniel »

Raoul Fiebig hat geschrieben:
biko hat geschrieben:Corona Flussfahrten
...ich kannte bislang nur "Swiss Corona". Und die heißt ja inzwischen "Thurgau Rhône". :p
Vielleicht wird sie ja irgendwann zu Corona Flussfahrten wechseln und ihren alten Namen zurück bekommen!? ;) :lol:

Wobei, ich könnte mir so eine 14-tägige Quarantäne im Unterwasser einer Donauschleuse schon gut vorstellen. :D :D Verhungern dürfte schwierig werden. :lol: :lol: :lol:

frank2500
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 76
Registriert: 01.07.2011 14:20

Re: Corona Flussfahrten

Beitrag von frank2500 »

Naja Corona trink ich auch gerne, aber jeder sieht Dinge halt anders. Abgesehen davon ist das keine Antwort auf mein Post. Aber gut, lacht Ihr mal schön weiter. Eure Gesichter schaue ich mir dann an, wenn es näher kommt...

Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28043
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Corona Flussfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Frank,

was erwartest Du? Es gibt zwei Möglichkeiten: fahren oder nicht fahren. Das muss man am Ende selbst beurteilen. Ich persönlich sehe für mich aktuell keinen Anlass auf Kreuzfahrten - auch Flusskreuzfahrten - grundsätzlich zu verzichten.

Diddn
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 492
Registriert: 08.11.2007 09:56
Wohnort: Köln

Re: Corona Flussfahrten

Beitrag von Diddn »

Raoul Fiebig hat geschrieben:Hallo Frank,

was erwartest Du? Es gibt zwei Möglichkeiten: fahren oder nicht fahren. Das muss man am Ende selbst beurteilen. Ich persönlich sehe für mich aktuell keinen Anlass auf Kreuzfahrten - auch Flusskreuzfahrten - grundsätzlich zu verzichten.
Dieser Meinung schließe ich mich an. Für mich kommt auch nur die erste Möglichkeit in Betracht.

Bei jeder Ansammlung von Menschen hat man die Chance, sich irgendwas einzufangen. Dies ist dann gegeben, wenn ein anderer Passagier etwas 'mit an Bord bringt'. Gerade auf Flussschiffen mit max. 200 Passagieren und <50 Crewmitgliedern ist die Wahrscheinlichkeit dabei denkbar gering, dass darunter ein mit dem Corona-Virus infizierter Mensch ist. Damit sollte gar im Umkehrschluss gefolgert werden, dass man auf einem Schiff sicherer ist, als im heimischen Supermarkt beim Hamsterkaufen. Mit größerer Passagierzahl steigt das minimale Risiko logischerweise an.

Bei derzeit knapp 40 Infizierten in Deutschland wäre das Risiko einen Infizierten an Bord zu haben aber selbst bei 5.000 Passagieren so, dass man durchschnittlich 1.600 Kreuzfahrten auf solch großen Schiffen unternehmen müsste, um einem Infizierten zu begegnen. Auf die Größe des Flussschiffes bezogen, müsstest Du 320.000Kreuzfahrten unternehmen um die Chance einer Ansteckung zu haben. Bei den übrigen 319.999 Flusskreuzfahrten wärest Du vor einer solchen Begegnung mit einem Infizierten sicher (die ja auch nicht automatisch eine Ansteckung zur Folge hat). Selbst wenn sich die Zahl der Infizierten verhundertfachen würde, hättest Du immer noch ein Risiko einer Begegnung im Verhältnis 1:3.200 Kreuzfahrten.

Und darum freue ich mich auch wie irre auf unsere in zwei Wochen beginnende Kreuzfahrt in der Karibik mit der Royal Clipper (die von der Zahl der Menschen an Bord in etwa einem Flussschiff entsprechen dürfte). Ich hoffe, dass Dir diese etwas ausführlichere Antwort auf Deinen Beitrag die Entscheidung zu fahren erleichtert. :)

Ach ja: Die risikobehafteten Hamsterkäufe kannst Du Dir dann auch sparen - an Bord wird ja für Dich gekocht. ;)

Gruß

Diddn

Kunde-Gast
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 4
Registriert: 12.11.2016 16:46

Re: Corona Flussfahrten

Beitrag von Kunde-Gast »

Hallo,

ich schliesse mich den Vorschreibern an.

Fahren oder nicht Fahren, aber bitte keine übertriebene Sensibilität und Pingeligkeit den ganzen Tag und Nacht auf einem Schiff mit anderen.

Jeder sollte sich so schützen oder gefährden, wie er/sie es verantworten kann.

Mag sein, dass es da ein Problem "Reiserücktritt" noch gibt.

Wenn's als Gag gemeint war, gelungen!

Freundliche Grüsse von der Saar

frank2500
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 76
Registriert: 01.07.2011 14:20

Re: Corona Flussfahrten

Beitrag von frank2500 »

Zur Info, die Reise wurde abgesagt. Lage ich doch nicht ganz falsch....

Randolf
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 390
Registriert: 13.01.2013 20:02

Re: Corona Flussfahrten

Beitrag von Randolf »

Kunde-Gast hat geschrieben:
28.02.2020 18:37
Fahren oder nicht Fahren, aber bitte keine übertriebene Sensibilität und Pingeligkeit den ganzen Tag und Nacht auf einem Schiff mit anderen.
Jeder sollte sich so schützen oder gefährden, wie er/sie es verantworten kann.
Hallo
dieses Statement ist keine 4 Wochen alt und man sieht wie die Dinge durch die Ereignisse und Erkenntnisse die uns auf unserem Globus in den letzten 2 Monaten überrollt haben keinen aktuellen Bezug mehr haben. Mit Erstaunen konnte ich in verschieden KF-Datenbanken buchbare ?? Flussabfahrten ab deutschen Häfen mit Einschiffungstermin im April 2020 finden. Sind das "Fakes" ? oder ist da die EDV nicht auf der Höhe der Zeit ? Sicher schaffen es die IT` ler derzeitig nicht die Datenbanken aktuell zu halten. (So wie sich die Festlegungen verändern )Auch da sieht man gewisse Unterscheide in der Aktualität bei den Anbietern.Aber es gibt zZt.sicher wichtigeres zu tun , als die Datenbanken zu aktualisieren
Die Profis unter euch kennen sich da bestimmt aus ?
Viel Gesundheit für Alle Grüße Randolf

Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28043
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Corona Flussfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Randolf,

eine Freundin von mir ist Programmiererin bei einem Unternehmen, das solche Kreuzfahrt-Buchungssysteme für Reisebüros anbietet. Sie ist in 100% Kurzarbeit bis Ende Mai, d.h. komplett freigestellt und das betrifft nahezu alle Kolleginnen und Kollegen dort.

Wir als Reisebüro können beispielsweise gar keine einzelnen Reisen hinzufügen oder aus dem System nehmen.

Randolf
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 390
Registriert: 13.01.2013 20:02

Re: Corona Flussfahrten

Beitrag von Randolf »

Hallo
Danke Raoul für die aufklärende Antwort. Es ist wirklich kaum vorstellbar wie sich die aktuellen Entwicklungen auf die gesamte Touristik-Branche
und auch die entsprechenden damit verbundenen auch entfernteren Bereiche , wo man im ersten Moment gar nicht daran denkt, auswirken.
Alles Gute Randolf

Benutzeravatar
Tinamama
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 857
Registriert: 06.03.2008 08:11

Re: Corona Flussfahrten

Beitrag von Tinamama »

Hallo,
wir haben einen Newsletter von einem Online-Reisebüro bekommen, darin steht, dass Viva-Cruises Flussreisen (Firma war mir bisher unbekannt) wieder teilweise starten. Schiffe sehen sehr angenehm aus.
Keine Anzahlung, Stornierung bis 20 Tage vorher. Das klingt doch schon mal gut.
Viele Grüße
Christina

Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28043
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Corona Flussfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Christina,

Viva Cruises ist die Veranstalter-Eigenmarke der Scylla AG.

Antworten